Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch mach

Erstellt von DisainaM, 27.07.2009, 06:33 Uhr · 43 Antworten · 3.119 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Zitat Zitat von clear1",p="754834
    dieses wegschauen auf der ein Seite und das unverbindliche Dauergrinsen auf der anderen Seite gehen mir bei den Thais total auf den Sack.
    Naja, was willst Dich da gross einmischen, wenn der Ehefrau die galle hochkommt, weil Goettergatte mal wieder das ganze Geld, das eigentlich zum Rechnungen bezahlen bestimmt ist, in einer Karaoke deponiert ;-D (mir wurden solche Fetzereien ein paar mal uebersetzt und es war immer irgendwie so ;-D )

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Zitat Zitat von Micha L",p="755946
    Und was den angeblichen Frauenmangel betrifft -
    Die Zahlen sind jedenfalls eindeutig und entsprechen dem Bild das sich einem im Alltag bietet...

  4. #23
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Zitat Zitat von Leipziger",p="755965
    75 - Jährige ...... noch ältere Zahlen hast du wohl nicht gefunden
    ....als ob ich da gesucht hätte. Hab ich nicht...

    Aber die Logik der Auswahl (über 40) liegt auf der Hand. In der Gruppe wird sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts mehr ändern.
    Bei Jüngeren kann man nur Vermutungen anstellen.


    Und was den angeblichen Frauenmangel betrifft ..........

    Jetzt bin ich mir endgültig sicher , Faktenresistenz ist einer deiner größten Stärken
    Da hättest Du mal den gesamten Satz verinnerlichen und zitieren sollen. Dann hättest Du vielleicht die offensichtliche Ironie erkannt, die nicht auf die Statistik abzielt, sondern auf Bildung und Eignung.
    Die Statistik war dafür nur der Aufhänger...

    Gruß

    Micha

  5. #24
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Zitat Zitat von rolf2",p="755969
    egal wie attraktiv oder unatraktiv jemand herüberkommt, er/sie erwarten heutzutage vom jeweils anderen recht hohe Standards und das ist nicht ausschließlich auf die Äußerlichkeiten reduziert
    Rolf, ich meine nichts anders. Genau um solche Standards (Bildung) geht es. Nicht weil die Frauen in erster Linie häßlich sind, bleiben sie allein, sondern weil sie offenbar keine geeigneten Partner finden.

    Gruß

    Micha

  6. #25
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    und warum finden sie keinen geeigneten Partner?? Na?

    frei nach Bohlen: die können nicht kochen

  7. #26
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Hallo Micha L

    Nicht weil die Frauen in erster Linie häßlich sind, bleiben sie allein, sondern weil sie offenbar keine geeigneten Partner finden.
    So ein Unsinn ....... Überangebot verdirbt eben den Charakter dies ist wohl eher die Ursache .......

    Warum eine feste Bindung mit dem Erstbesten wenn man sich seine Pappenheimer auch langfristig aussuchen bzw. auch öfter mal wechseln kann ?

    Unter solchen Voraussetzungen findet man an natürlich immer irgend welche "Mängel" ....... kein Mensch ist vollkommen , oder ?

    Und Männer würden sich genau so verhalten , gibt es in der Geschicht Beispiele genug !

    Also laß endlich dein mystisches Gewurstel , der Partnermarkt ist ein Markt wie alle anderen auch ..... es herrscht vorranging das Gesetz von Angebot und Nachfrage !

    Viele Dinge sind banaler als man denkt , glaube es mir bitte ........

  8. #27
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    SCNR... ;-D

    Zitat Zitat von Leipziger",p="756268
    ...es herrscht vorranging das Gesetz von Angebot und Nachfrage !

    Viele Dinge sind banaler als man denkt , glaube es mir bitte ...
    Warum sollte ich dir glauben?
    Weil du dich 'asiatisch' orientiert hast?

  9. #28
    Avatar von Rooy

    Registriert seit
    26.04.2004
    Beiträge
    1.117

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Das ist doch alles Quark! Männer prügeln Frauen und umgekehrt, das ist hier nicht anders als meinetwegen in TH! Da bekommt der Farang auch schon mal eins auf die Mütze :-)

    Rooy

  10. #29
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Zitat Zitat von phimax",p="756271
    SCNR... ;-D

    Zitat Zitat von Leipziger",p="756268
    ...es herrscht vorranging das Gesetz von Angebot und Nachfrage !

    Viele Dinge sind banaler als man denkt , glaube es mir bitte ...
    Warum sollte ich dir glauben?
    Weil du dich 'asiatisch' orientiert hast?
    Weil einfach ALLES nach dem Prinzip "Angebot und Nachfrage" bestimmt wird.

    Zumindestens für die, die nicht an Liebe glauben ;-D

  11. #30
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.941

    Re: Multikulti in Asien - verprügelt, wenn sie etwas falsch

    Zitat Zitat von Leipziger",p="756268
    Also laß endlich dein mystisches Gewurstel , der Partnermarkt ist ein Markt wie alle anderen auch ..... es herrscht vorranging das Gesetz von Angebot und Nachfrage !
    Genau! Vergleichbar z. B. mit dem Arbeitsmarkt. So wie sich in den letzten Jahrzehnten da die Zahlenverhältnisse (von Anbietern und Nachfragern) verschoben, genauso änderte sich das Verhalten der Beteiligten (Arbeitgeber und Arbeitnehmer). Die Schwächeren sind dabei stets jene, die in der Überzahl sind und dadurch ein Überangebot darstellen. Das daraus resultierende Verhalten ist weniger einer Frage des Charakters, vielmehr ist es schlichtweg eine Frage der Gegebenheiten.

    Klar gibt es auch hier Menschen, denen es trotz übler Marktlage im Land gut geht. So wie meiner einer z. B.

    Habe trotz hoher Arbeitslosenzahlen einen für meine Verhältnisse sehr guten Job bei einem der besten Arbeitgeber überhaupt.

    Trotzdem übersehe ich nicht die Zahlenverhältnisse und die Gegebenheiten des (Arbeits-) Marktes.

    Und ich käme nie auf die Idee, jene Menschen, die bei dem Angebotsmangel auf der Strecke bleiben, als Versager anzusehen oder mich irgend einer Weise überlegen zu fühlen.

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.11.10, 19:48
  2. Kenias Ende von Multikulti
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.02.08, 12:55
  3. Multikulti !
    Von Conrad im Forum Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.12.06, 11:20
  4. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.07.06, 19:17