Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 90

Mügeln

Erstellt von Azrael, 06.10.2007, 16:16 Uhr · 89 Antworten · 4.193 Aufrufe

  1. #11
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mügeln

    Nachtrag:
    Wenn ploetzlich drei oder vier Glatzen vor Dir stehen, stark angetrunken und mit Knueppeln in den Faeusten, Dich als Asi oder Auslaender beschimpfen und ausholen, dann tickt jeder Mensch anders. Man will nicht zusammen- oder gar totgeschlagen werden.

    Ich koennte rein theoretisch ja noch versuchen, mich auf deutsch irgendwie rauszureden. Aber als Inder oder Thai sieht man nun mal eben nicht so aus wie ein ........ Deutscher. Da ist dann keine Hemmschwelle mehr vorhanden, wenn es im Dorffesst-trunkenden Rudel erstmal losgeht. Du verstehst was ich meine?!

    Chock dii, hello_farang

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Mügeln

    Zitat Zitat von hello_farang",p="531978
    [...] Du verstehst was ich meine?
    [...]
    Wenn es einer alleine gewesen wäre, würde ich es sofort unterschreiben, was du sagst.

    Aber nicht bei einer Gruppe von 8 Leuten, die ja erwiesenermaßen alle mitgemischt haben.

  4. #13
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mügeln

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="531979
    Zitat Zitat von hello_farang",p="531978
    [...] Du verstehst was ich meine?
    [...]
    Wenn es einer alleine gewesen wäre, würde ich es sofort unterschreiben, was du sagst.

    Aber nicht bei einer Gruppe von 8 Leuten, die ja erwiesenermaßen alle mitgemischt haben.
    Ich glaube, Du hast sowas noch nie mitgemacht, oder?

    Eine Gruppe von Freunden wird provoziert oder angegriffen. Erstmal einer oder zwei, bleiben die anderen dann ruhig sitzen oder stehen sie auf um ihren Freunden beizustehen, die gerade maechtig Aerger bekommen? Natuerlich steht man auf und mischt sich maechtig ein!

    Zu meiner Zeit sind wir aufgestanden, egal was ueberhaupt los war. Unsere Leute sichern, rausholen mit (fast) allen Mitteln. Und dadurch entsteht dann solch eine Situation.

    Ich war nie ein Kind von Traurigkeit, habe immer gerne mitgemacht, wenn es noetig war. Daher kenne ich diese Spielregeln sehr genau.

    Chock dii, hello_farang

  5. #14
    Avatar von robert 50

    Registriert seit
    18.01.2004
    Beiträge
    174

    Re: Mügeln

    In diesem Zusammenhang möchte ich gern auf meine Postings,zu der damals,aktuell diskutierten Situation hinweisen.
    Wie dieser oder jener,hatte ich gebeten abzuwarten,bis die Ermittlungen abgeschlossen sind.Gezeter der "ewig Gerechten"müßig dieses zu wiederholen.Mein Gott,wie verblendet muss man sein,um in nicht mehr ganz so jugendlichen Jahren die tägliche Manipulation,durch bestimmte Medien und deren Sponsoren übersehen zu wollen. :Oder wie nennt man das sich vor eine Karren spannen zu lassen? Dämlich oder kritiklos?

  6. #15
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Mügeln

    Zitat Zitat von robert 50",p="531991
    :Oder wie nennt man das sich vor eine Karren spannen zu lassen? Dämlich oder kritiklos?
    Falls Du meine Einwaende meinst:

    Habe das Joch unter dem Agro-Karren lange abgelegt, aber denoch sehe ich das es noetig ist, mal wieder etwas aus dem Naehkaestchen zu plaudern.

    Manche Dinge und Aeusserungen kann ich einfach nicht unwidersprochen stehenlassen. Es ist draussen auf der Strasse anders als vor dem Bildschirm, und deutlich haerter.

    Das ist so, und das wird vermutlich leider auch immer so bleiben.


    Chock dii, hello_farang

  7. #16
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Mügeln

    Zitat Zitat von hello_farang",p="531992
    Habe das Joch unter dem Agro-Karren lange abgelegt, aber denoch sehe ich das es noetig ist, mal wieder etwas aus dem Naehkaestchen zu plaudern.

    Manche Dinge und Aeusserungen kann ich einfach nicht unwidersprochen stehenlassen. Es ist draussen auf der Strasse anders als vor dem Bildschirm, und deutlich haerter.
    Fand und finde ich gut, denn "Don't second-guess a ongoing operation from a arm chair!" - zu Deutsch, im Grunde kann ich gerade in solchen umstrittenen Fragen auch ganz gut auf diese 17 Zoll-Politik- nur aus dem Lehnstuhl heraus verzichten!

    Ich bin übrigens auch schon dabeigewesen, wenn sogar die 'Poliziekepis' um 4 Uhr in der Früh zur Kneipentür hinausgerollt sind. (in Luxemburg gibt's ja diese zylinderförmigen französischen Kepis, die eindeutig besser rollen als die Deutschen). Und somit kann ich das was du unter "Spielregeln" verstehst ganz gut nachvollziehen.

    Was soll das überhaupt: die "Schuld" an Provokation und Schlägereien (mit Einsatz von "Strassenkampfwaffen") zwischen Nationen (und Rassen) hin- und herschieben zu wollen. Das ist doch so primitiv, - ein banales und halbwüchsiges "die waren's dann doch - und nicht wir"! Und zum Anderen sind diese Reden doch der Gärstarter für den bilateralen 'Amateur-Rassismus' schlechthin.

    Wie schon an anderer Stelle erwähnt: mich hat die Definition von Rassismus eines Bekannten (mexikanischer Einwanderer in Californien) am meisten beeindruckt. Ein Freund, der als kleiner Junge in die USA eingewandert ist, dieses Jahr 60 wird, und mittlerwiele einen leitenden sozialen Job bekleidet. Der aber immer noch jeden Tag mit durgeladener M16 zwischen Vorder- und Rücksitz zur Arbeit fährt.

    Er meinte "Ich schätze Rassismus nicht über die Gravität oder Härte einer einzelnen Äusserung oder Handlung (des Einzelnen) ein, - sondern daran wie oft und lange-, sowie mit welcher Verbissenheit dies gegen ein Subjekt anderer Rasse oder Hautfarbe wiederholt wird!"

    Absolut wahr in meinen Augen! Denn einen "Schläger oder Prügelknaben" definiert man schliesslich auch nicht auf eine einzelnen Vorfall hin, egal wie krass er sein mag (denn das kann schliesslich Jedem einmal vorkommen), - sondern auf die Dauer und ständige Wiederholung von Provokation, körperlicher Agrression und Gewalt hin.

    Also: erst einmal Rassismus definieren, bevor man aus reiner Langeweile polemisch und unkoherent damit am PC herumjongliert. Das Thema ist dafür nämlich ein wenig zu ernst!

  8. #17
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.315

    Re: Mügeln

    Ich habe den Eindruck, daß Rassismus in Asien stärker ausgeprägt ist als in Europa, damit verbundene Gewalt ausgenommen.
    Verbindungen mit Schwarzen werden z. B. in Vietnam massiv abgelehnt. Offen bekommt man das aber nicht zu hören.

    Gruß

    Micha

  9. #18
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Mügeln

    mr_luk,
    primär ist es für mich unerheblich wer die aktion der gewalt gestartet hat. es fand eine auseinandersetzung oder hatz auf personengruppen statt, die ohne beteiligung ausländer höchstens in den kreisnachrichten erwähnt würde.
    für mich auch selbstverständlich, dass z.b. immigranten untereinander ein grösseres zusammengehörigkeitsgefühl, z.b. durch sprachliche, regionale oder familiäre heimatverbindungen, entwickeln als mit der deutschen bevölkerung, von ausnahmen abgesehen. diese erfahrung habe ich gemacht. in konfliktsituationen tritt diese solidariätät wieder auf, egal ob die ursache sich mit dem recht in einklang befindet.
    definiert man rassismus wie dein mexikanischer freund, sieht es sehr düster auf der welt aus. ich kenne kein land, in dem danach rassismus nicht stattfindet.

  10. #19
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Mügeln

    Fragen, die sich wohl keiner zu stellen traut:

    Sind das jetzt die berühmten indischen IT-Spezialisten aus der "Sind Sie Inder"-Kampagne ?

    Sind das die Inder, die mit der berühmten Schröderschen ("Uns fehlen mindestens 40000 IT-Spezialisten")Greencard nach Deutschland gekommen sind ?

    Wieso arbeiten die jetzt auf Märkten und verramschen irgendwelchen Billig-Krempel und wie bekommt man als Inder für so einen Job überhaupt eine Arbeitserlaubnis/Gewerbeschein ?

    Ist doch merkwürdig...wie kommen die Inder überhaupt in so ein Kaff wie dieses Mügeln, von dem vorher noch nie ein Mensch je hörte ???

    Wenn man es mal von dieser Seite aus betrachtet, ist das doch alles hochgradig merkwürdig, oder ???

  11. #20
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Mügeln

    Zitat Zitat von Lamai",p="532053
    Sind das die Inder, die mit der berühmten Schröderschen ("Uns fehlen mindestens 40000 IT-Spezialisten")Greencard nach Deutschland gekommen sind ?
    Das ist gut möglich, denn die meisten Inder kannst hier in keiner Firma brauchen.
    Und die wenigen, die du brauchen kannst, die sind mittlerweile in den USA.

    resci

Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte