Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 57

Muay Thai bzw. Kickboxing

Erstellt von antibes, 15.01.2008, 22:07 Uhr · 56 Antworten · 4.628 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Zitat Zitat von Lamai",p="578883
    Kick-Muay-Thai-Boxing ist doch langweilig.
    Ich steh auf Ultimate Fighting: http://www.myvideo.de/watch/230493/U..._Championships

    Da gehts halt richtig zur Sache:
    http://www.stern.de/sport-motor/spor...7104.html?cp=4
    Lief bis vor einem Jahr zwei/dreimal pro Woche im Thaifernsehen. Dann gabs Probleme mit den Übertragungsrechten — aus und vorbei.

    Nett ist ja auch, mit was für voreingenommenen Texten der "stern" das ganze (...unter der Headline "Menschliche Hahnenkämpfe") präsentiert. Typisch deutsch! ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="578904
    Nett ist ja auch, mit was für voreingenommenen Texten der "stern" das ganze (...unter der Headline "Menschliche Hahnenkämpfe") präsentiert. Typisch deutsch! ;-D
    Wenn sich Gegner nahezu ohne einschränkende Regeln bis zur Erschöpfung bekämpfen, sei das "äußerst brutal" und gleiche "menschlichen Hahnenkämpfen", erklärte der Britische Medizinerverband unlängst
    Typisch englisch dann wohl eher.

    Es gibt halt fuer alles eine Zielgruppe. Auch fuer die perversesten Unmenschlichkeiten. Einbilden braucht sich drauf aber keiner was.

    Das hat auch genau 0,0 mit Sport zu tun.
    Im Unterschied zu Muay Thai.

    Sioux

  4. #33
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Zitat Zitat von Sioux",p="578907
    ...Es gibt halt fuer alles eine Zielgruppe. Auch fuer die perversesten Unmenschlichkeiten. Einbilden braucht sich drauf aber keiner was. Das hat auch genau 0,0 mit Sport zu tun...
    Der erhobene Finger hat gesprochen – und stellt seine Meinung wieder mal als das Maß alle Dinge dar.

    Meiner Meinung nach besteht absolut kein Unterscheid zwischen "Free-Style-Kämpfen" und z.B. "Formel 1 Rennen" (...die ja als sogenannte etablierte Sportart gelten). Denn erzähl mir bitte nicht, dass es weniger pervers oder wahnsinnig ist, sich in eine Höllenmaschine zu setzen, und mit überzogenen Irrsinnsgeschwindigkeiten eine Strecke abzurasen, bei der sich der Fahrer jeder Zeit überschlagen und in Flammen aufgehen kann.

    Manchmal (...nicht immer!!!) verstehe ich Dich nicht Sioux. Irgendwie wirkst Du bei einigen Postings so verdammt selbstherrlich, wenn es darum geht, Urteile über anders denkende zu fällen.

    Kein Mensch zwingt diese Typen, im Ring alles zu geben. Sie werden dafür mehr als gut bezahlt, und sehen diese härtere Kampftechnik ebenso als Sport wie Karate, Boxen, Muay Thai, etc... (und die Fans ebenso).

    And by the way: Hast Du schon mal gesehen, wie brutal und blutig es manchmal bei einfachen Boxkämpfen — die nicht auf medienpoliertem Hochglanzniveau ablaufen — zugeht?

    Etwas mehr Realismus und Toleranz wäre hier vielleicht angebracht.

    P.S.: Ansonsten schätze ich einen Großteil Deiner Beiträge sehr.

  5. #34
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Zitat Zitat von sleepwalker",p="579023
    Meiner Meinung nach besteht absolut kein Unterscheid zwischen "Free-Style-Kämpfen" und z.B. "Formel 1 Rennen"
    In der F1 wird sehr viel Wert auf Sicherheit gelegt. Jedes Jahr werden die Regeln geaendert um den Sport sicherer bzw durch die fortschreitende techn. Entwicklung nicht unsicherer zu machen.
    Bei diesem Free"Sport" ist es ja gerade das wesentliche ohne Regeln und Sicherheit auskommen zu wollen.
    Und das hat mit Sport nix zu tun. Ich seh mir uebrigens gerne Boxkaempfe und auch mal Muang Thai an. Und ich finde es eben schade, dass das mit dem Freeboxen in eine Schublade gesteckt wird.

    Ich kritisiere auch nicht die Kaempfer sondern die Zuschauer.

    Dass du persoenlich werden musst, na ja.
    Auf sowas geh ich nicht ein.

    Sioux

  6. #35
    Avatar von sleepwalker

    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    1.674

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Zitat Zitat von Sioux",p="579477
    ...Ich kritisiere auch nicht die Kaempfer sondern die Zuschauer...
    Dass du persoenlich werden musst, na ja.
    Auf sowas geh ich nicht ein...
    Ach Sioux, Du bist aber auch ein "Sensibelchen"!
    Verdammt, ich dachte, ich hätte das klar und deutlich formuliert, aber dem war wohl nicht so.
    Also noch mal: "ICH SCHÄTZE EINEN GROSSTEIL DEINER POSTINGS SEHR!" – soll heißen: In den meisten Fällen teile ich Deine Meinung voll und ganz. :-)

    Aber eben nicht immer. Und dieses mal liegst Du meiner Meinung nach voll daneben. Schau Dir doch mal Deine beiden Postings zu dem Thema an. Wüsstest Du etwas mehr über "Free-Style", dann würdest Du so etwas nicht schreiben, denn es ist nicht nur beleidigend sondern auch inhaltlich falsch.

    Dass "Free-Style" ohne Regeln und Sicherheit auskommt ist genauso ein Klatschmedien-Klischee wie z.B., dass ganz Pattaya ein einziger .... ist.

    Ich habe unzählige Reportagen – und auch Interviews mit "Freestyle" Kämpfern und Trainern – gesehen, die diesen Hahnenkampf-Unsinn einfach nicht bestätigen.
    Besonders deutlich wurde das bei einer Reportage über die – momentan – wohl beste "Freestyle" Schule, die sich in Brasilien befindet, und aus der viele der erfolgreichsten Kämpfer der Welt hervorgehen. Über 50% des Trainings – das bei Profis oft 10 Stunden pro Tag beträgt – ist darauf ausgerichtet, den Aufschlag bei Stürzen sowie das Wegstecken/Ausweichen von Schlägen und Tritten zu proben.
    Treffer oder Stürze, die für einen Normalsterblichen katastrophal wären, stecken diese Kämpfer — nach jahrelangem Training — weg wie einen Klaps.

    Und wie gesagt: Bei "richtigen" Boxkämpfen fliesst genau so viel Blut, und das wird dann nicht als Hahnenkampf bezeichnet. Aber sicherlich trägt natürlich auch die martialische Atmosphäre der "Free-Style-Kämpfe" mit dazu bei, das ganze marketingmäßig in die Hahnenkampf-Ecke zu schieben. Mit der Trainigsrealität hat das dann wenig zu tun, denn da geht es fast schon spießig diszipliniert zu. Aber so ein Image verkauft sich halt nicht so gut wie das der Hahnenkämpfe.

    Mir ist es egal, wie man es jetzt nennt und vermarktet, ich finde die Kampfeffektivität und die kombinierte Vielzahl der zum Einsatz kommenden Stile (... Boxen, Judo, Karate, Ringen, Kickboxen) einfach einzigartig.

  7. #36
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Kann ich nur bestätigen Sleepwalker..

    Und eben, Regeln gibt's auch beim MMA (mixed martial arts - "Käfigfights") ausreichend. Das weiss der uninformierte Zuschauer nur nicht. Gewisse Schläge (Ellbogen frontal), Körperzonen (Hals, Augen, Finger, Hinterkopf um nur einige zu nennen) sind nicht erlaubt sowie viele Finessen auch nicht.. Die Verletzungsgefahr ist wohl trotzdem deutlich höher als im K1 zum Beispiel.. Aber ich kann mich persönlich an keinen einzigen invaliden K1 Kämpfer oder gar Toten erinnern.. beim Skifahren, Formel 1 und vielen, vielen anderen Sportarten allerdings problemlos.

    Die Leute sind disziplinierte Sportler und Vollprofis, wer's wegen der Aggression oder Gewalt nicht sehen kann soll umschalten, wir geniessen einen tollen Kampf !

  8. #37
    Avatar von simon

    Registriert seit
    05.08.2004
    Beiträge
    781

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Ein paar gute Videos:

    Buakaw Por Pramuk: In seiner Gewichtsklasse amtierender Thai Box Weltmeister und K1 Max Champ !
    http://www.fansofk1.com/article?aID=1109&Category=3
    http://www.fansofk1.com/article?aID=1049&Category=3
    http://www.fansofk1.com/article?aID=825&Category=3

  9. #38
    Avatar von Malivan

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    291

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Hallo
    Stiefkinder kammen ohne größere Blessuren von ihrem ersten Kampfeinsatz zurück.Große verlor ihren Kampf mit 12zu13,kleine 2zu9.Beide waren sehr aufgeregt,das wird sich aber legen Bilder könnt ihr unter www.kss-blackeagle.de sehen.Geht auf Galerie und dann auf BW Meisterschaften 2008 Nattheim.Stiefkinder sind auf Bild 8,26,28,29,30,31,33,75,110,und 111 zu sehen.
    Gruß Malivan

  10. #39
    Avatar von Malivan

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    291

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Hallo
    Stiefkinder hatten am Wochenende ihren zweiten Kampfeinsatz bei der Fighter Challenge 2008 in Göllheim.Suchittra zeigte gute Leistung und verliert ihre Kämpfe jeweils knapp nach Punkten.Kannika gewann alle vier Kämpfe :bravo: und belegte den ersten Platz in ihrer Klasse. Bilder könnt ihr unter www.kss-blackeagle.de unter Galerie Fighter Challenge 2008 einsehen.Stieftochter ist auf Bild 1,15,45,46,47,54,76und 98 zu sehen.
    Gruß Malivan

  11. #40
    Avatar von Malivan

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    291

    Re: Muay Thai bzw. Kickboxing

    Hallo
    Am 31.05.08-01.06.08 finden die Deutschen Meister in Siegen statt.Info unter www.dm-kickboxen.de/ Stieftochter trainiert fleißig.Bin mal gespannt auf ihr abschneiden bei der Meisterschaft
    Gruß Malivan

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.12, 14:13
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.08, 08:05
  3. Hat jemand infos zu Muay Boran?
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.08, 10:35
  4. Muay Thai Zubehör
    Von Claude im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 00:25
  5. Neuer Muay Thai Kracher "Tom Yum Goong" 2005
    Von FarangLek im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.03.05, 20:54