Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41

Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

Erstellt von dawarwas, 27.04.2008, 16:27 Uhr · 40 Antworten · 5.374 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    wie würdet Ihr die Anlegen? Gehen soll das ganze 10 Jahre, von diesem Jahr. Bin dann 50 und habe die Schnauze dann wahrscheinlich noch voller als jetzt schon.

    Einzahl Summe somit 120.000 Euro. Wer Garantiert den höchsten Ertrag/ Gewinn?

    Es gibt einfach zu viele Möglichkeiten sein Geld anzulegen. Suche desshalb ein paar Anregungen. Spekulative genau so wie Feste.

    Und bitte keine Diskussionen wieso, weßhalb, warum. Einfach ne Idee hier rein schreiben oder es lassen. Schlich und produktiv halt.

    Gruss und Dank.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von hschub

    Registriert seit
    31.03.2005
    Beiträge
    1.065

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    ein Tip : Exchange Trading Funds,


  4. #3
    Avatar von Changnoi59

    Registriert seit
    19.03.2006
    Beiträge
    502

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    Dawarwas schrieb:
    Und bitte keine Diskussionen [highlight=yellow:4fb915a0f2]wieso, weßhalb, warum.[/highlight:4fb915a0f2]
    Das akzeptiere ich ja.
    Aber 1000 Euro monatlich zur Seite legen?
    Da frage ich mich: [highlight=yellow:4fb915a0f2]WIE?[/highlight:4fb915a0f2]

    mfg Changnoi59

  5. #4
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    Zitat Zitat von Changnoi59",p="585467
    Dawarwas schrieb:
    Und bitte keine Diskussionen [highlight=yellow:6566f0e7a8]wieso, weßhalb, warum.[/highlight:6566f0e7a8]
    Das akzeptiere ich ja.
    Aber 1000 Euro monatlich zur Seite legen?
    Da frage ich mich: [highlight=yellow:6566f0e7a8]WIE?[/highlight:6566f0e7a8]

    mfg Changnoi59
    Das geht ganz gut wenn man 1000 Euro mehr verdient als man (ver)braucht.

    So, dann wäre das auch geklärt!
    Das von dem Vorposter bin ich am checken.

    Gruss und Dank.

  6. #5
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    na erstmal, willkommen zurück,

    nach fast 6 Monaten Sendepause

    Bei einer 10 Jahres Anlageplanung,
    musst Du erstmal folgende Fragen für Dich beantworten.

    Seit 3 Jahren geht die Kurve des Ölpreises kontinuierlich nach oben, weil keine neue Quellen mehr gefunden werden, die vorhandenen zuende gehen, und die Nachfrage weiter steigt.
    Frage 1 : wird dann in den nächsten 10 Jahren die Ölpreiskurve weiter so hoch gehen, wie bisher ?

    Frage 2 : welche Folgen haben explodierende Wohnnebenkosten auf ein ganzes Land ?

    Frage 3 : welche Werte werden dann rapide an Wert verlieren ?
    (na zumindestens Immobilien in Breitengraden, wo man mit sündhaft teurem Öl die Menschen durch den Winter bringen muss - kann man sich in 10 Jahren wohl kaum noch leisten, oder wo durch Überalterung ein Überangebot zwangsweise auf den Markt kommt)

    wenn erstmal die Unruhen los gehen, bekommen bestimmte Bereiche massive Wertverluste,
    also wo soll man anlegen.

    Mit dem Geld der ersten 2 Jahre auf alle Fälle in eine Immobilie im späteren Ausstiegsland,
    vorrausgesetzt das die Region keinen Winter kennt,
    und sich der Platz im Falle von Unruhen, oder steigender Notkriminalität, gut schützen lässt.

  7. #6
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.270

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    Hallo dawarwas,

    hier mal ein Link,http://www.fondsweb.de/ da schau Dir mal die Topperformer über drei/fünf/zehn Jahre an, aber diese Betrachtungen sind immer rückwärts gerichtet, nach vorne kanns dann wieder ganz anders aussehen. Ich empfehle Dir eher Dich mit Geldanlage über einschlägige Foren über längere Zeit schlau zu machen.

    Garantien gibts nich, und einfach ist das Thema auch nicht,
    kann sich aber lohnen und rechnen.

    Billig kaufen und teuer verkaufen kann auch ganz gut klappen,
    fragt sich nur was, aber das musst Du selber rauskriegen, nur
    soviel dazu, das Internet bietet viele Infos an, und es gibt
    nicht nur den deutschen Markt.

    Immer gut: Einnahmen erhöhen, Ausgaben reduzieren

    würd mich übrigens interressieren, wie Deine Thaibox-Trainings
    -Erfahrungen waren, schreib doch dazu mal einen Bericht

    viele Grüße
    rolf2

  8. #7
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    Da du ja langfristig anlegen willst, würde ich auf sicherheit gehen. schon mancher ist auf risiko gegangen und das wars dann.

  9. #8
    Avatar von dawarwas

    Registriert seit
    30.10.2002
    Beiträge
    3.385

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    Zitat Zitat von wingman",p="585556
    Da du ja langfristig anlegen willst, würde ich auf sicherheit gehen. schon mancher ist auf risiko gegangen und das wars dann.
    Würde ich auch! Ist aber kein Muß!

    Hatte vor ein paar Jahren schon x 5stellig (Euro) verloren, mit Aktien.

    Gruss und Dank.

  10. #9
    carsten
    Avatar von carsten

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    Bei sicheren Anlagen sind die Renditen halt eher erbärmlich, vor allem inflationsbereinigt ist das meist eine Null- oder Minus-Nummer.

  11. #10
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Monatlich 1000 Euro bei Seite, für den frühen Ausstieg,

    mir wäre es aber lieber wenn ich die moneten brauche, das sie noch da sind.
    verzockt sind sie schnell.
    dann lieber in ein haus oder ähnliches investieren, dazu braucht man natürlich in thailand eine gute frau die 100% zu einem steht.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ticket Deutschland - Thailand bei 1000 Euro
    Von MenM im Forum Touristik
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 15.12.12, 00:03
  2. BKK Apartment monatlich mieten
    Von Kuranyi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.09.09, 11:52
  3. mit 1000 Euro 4 Wochen LOS
    Von Kuki im Forum Touristik
    Antworten: 325
    Letzter Beitrag: 11.02.09, 01:57
  4. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 27.02.07, 19:56
  5. Heiraten darf nur wer über 1000 Euro Rente hat ???
    Von meinethaifrau im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 29.09.06, 08:28