Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106

Mit 100.000 € Depot in Thailand vegetieren

Erstellt von ediundbledi, 01.03.2016, 09:03 Uhr · 105 Antworten · 8.392 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.039
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    hat dieser imaginäre Rentner keinen Anspruch auf Rente oder staatliche Unterstützung?

    er könnte sich doch offiziell weiter in Deutschland aufhalten und bei der Schwester/Bruder/Freund sozusagen zur Miete wohnen, dann wären seine 100.000 doch ausreichend auch ohne riskante Anlagen.
    Wozu muss er sich denn anmelden? Die Rente erhält er auch ins Ausland.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.039
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    . . und wie will er das vermeiden, das Depot befindet sich doch in Deutschland ?
    Als nachgewiesener Steuerausländer zahlt er keine KESt.

    Über die eventuelle Steuerpflicht in Thailand wollen wir nicht wieder anfangen, ich nehme an ediundbledis Rentner liebt das Risiko.

  4. #23
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    18.123
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Wozu muss er sich denn anmelden? Die Rente erhält er auch ins Ausland.
    Vielleicht reicht die Rente nicht und er kriegt noch Harz 4 oder wie sich das bei Rentnern nennt, ich kenne mich mit den Rentnerförderungen nicht aus falls die Rente zu gering ist.

  5. #24
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Da beisst es sich eben...
    Klar wird die Minirente aufgestockt, etwa in Richtung H4 Satz...
    aber doch nicht wenn 100.000 € vorhanden sind.

    Keine Versteuerung von Zinsen kann man über Devisenausländer, d.h. kein DE Wohnsitz, erreichen.
    Ohne DE Wohnsitz aber keine Notbremse AOK und m.E. keine Aufstockung der Minirente.
    Berücksichtigen sollte man auch, das die AOK vermutlich nach Gesamteinkommen die Beiträge rechnet.

    Also gibt es da immer noch das Nummernkonto im offshore Land.
    Dann geht auch der DE Wohnsitz wieder und die Aufstockung der Mindestrente.

    Klar ist auch das die Lösung Nummernkonto und nicht angeben ... strafbar ist.
    Da könnte man aber eine offshore Company als Kontoinhaber schalten, selbst ist man allein vertretungsberechtigung
    und die Firmenanteile gehören Mickey und Minnie Mouse.
    Bei den vielen Daten CD´s die da aber immer gebrannt werden, wäre mir das auch zu windig.

    Ich bin hier aber aktuell nicht fit im Thema, also nur mal als Anregung verstehen.

  6. #25
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    3.698
    Zitat Zitat von Ramon Beitrag anzeigen
    Also gibt es da immer noch das Nummernkonto im offshore Land. Klar ist auch das die Lösung Nummernkonto und nicht angeben ... strafbar ist. Da könnte man aber eine offshore Company als Kontoinhaber schalten
    Bei solchen Finanzkonstruktionen wird die anlegende Bank sagen "Danke für €100k zur Kontoeröffnung, aber wo bleibt Ihre eigentliche Investition?" will sagen mit chicken s.h.i.t. geben die sich garnicht erst ab

  7. #26
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von berti Beitrag anzeigen
    chicken s.h.i.t.
    Kollege hat das über einen Vermittler gemacht und hatte damals sowenig Geld das er nun privat insolviert ist.

    Ich hatte vor 15 J. in SIN eröffnet, damals galt 300 k Minimum gleich in einem Betrag bei Eröffnung.
    Da sind aber gesetzliche Regelungen verändert worden und so billig geht es nicht mehr.

    Ansonsten bin ich nicht im Thema was aktuell für wieviel Geld geht.

  8. #27
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    579
    Typisch deutsch finde ich, dass man erst mal drüber nachdenkt, wie man Transferleistungen ergattern kann oder Steuern vermeiden, egal ob legal oder illegal, anstatt erst mal drüber nachzudenken, wie man Geld verdienen kann.

  9. #28
    Avatar von ediundbledi

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    579
    Unser Armutsrentner hat gestern ein paar Qualitätsaktien gekauft:
    Nestle, Münchner Rück, AT&T, Pepsico für jeweils ca. 3% des Depots: Dividendenrendite zw. 2 und 5%, und damit deutlich unterhalb des Zielkorridors, aber ggf. solide.

  10. #29
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.968
    ich sehe schon, der Beispielsrentner von ediundbledi hat keine Krankenversicherung. Wieder das alte Spielchen hier im Forum. Da rechnen manche das Einkommen schön.
    Fakt ist, bleibt unser Beispielrentner in Deutschland gesetzlich krankenversichert, wird jedes Extraeinkommen mit 21 - 25 % zum Beitrag herangezogen. Ist er privat versichert, bleiben von den 700.- Euro Gewinn pro Monat auch nicht mehr viel übrig !!

    Ich denke daß der Beispielrentner sein Kapital nach und nach auch verwenden muss, um in Thailand anständig leben zu können, heisst, davon jeden Monat einen Teil abzwacken.

    Im Übrigen was nützen ihm seine 100.000.- Euro Wertpapiere im Depot, wenn er stirbt, hat er sich ans Bein gepinkelt, brav die ganzen Jahre bescheiden gelebt anstatt das Geld für eine anständige Lebensführung ausgegeben zu haben. Ich will doch nicht als reicher Mann sterben, ich will mein Geld ausgegeben wissen an meinem Sterbebett, sonst ärgere ich mich noch!

  11. #30
    Avatar von Ramon

    Registriert seit
    14.02.2016
    Beiträge
    363
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen
    Ich will doch nicht als reicher Mann sterben, ich will mein Geld ausgegeben wissen an meinem Sterbebett, sonst ärgere ich mich noch!
    Sehe ich auch so... lieber das Set eineiige Zwillinge mit 18 Jahren im Arm und dann Ende im Gelände. Gibt bestimmt noch einen netten Nachruf im Kabel TV, Senderechte könnte mal auch RTL verkaufen wenn die einen Vorschuß zahlen. Aber noch ein Grab hier in der Kirche kaufen und einen Megaheftigen Marmorklotz designen lassen. Muß immer man vorsichtig sein, das die nicht später noch irgendwelche Keksdosen mit reinstellen.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 06.01.15, 16:23
  2. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 12.03.08, 09:08
  3. Thai-Deutsches Kind mit Dt. Paß länger in Thailand?
    Von QuantumStar im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.10.06, 19:38
  4. Mit der ec-Karte in Thailand
    Von sabai-sabai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 01.04.05, 04:49
  5. Mit Onboard Ethernet Controller in Thailand ins I-Net?
    Von alhash im Forum Computer-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.04.04, 10:38