Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Was mich heute beeindruckte...

Erstellt von Thaimaus, 01.06.2006, 15:47 Uhr · 38 Antworten · 2.666 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Da mögest du recht haben das geistig behinderte viel offener damit umgehen,wo wir dann voll scharm erröten und das in beisein anderer sogar vielleicht peinlich wirkt.

    Das beeindruckte mich ja in der ganzen Sache.Wo ich als gesunder Mensch immer nur ne Frau und ein Mann in stehen sehe und zig Striche an verschiedene Stellen zeigen was,wo ,wie ,wann ist war es dann auch schon mit der Aufklärung.So kenn ich es noch von der BRAVO,mittlerweile sind da auch nackte Jungendliche zu sehen die über erfahrungen berichten.

    Zumindestens war das der letzte Stand.

    Bravo

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Falls jemand tatsächlich gern geistig behindert wäre, um mit seiner 5exualität "freier" umzugehen, da gibt es doch das Mittel dafür... die überall erhältliche Verblödungsdroge.
    Scheint ja, als habe sie schon teilweise gewirkt.
    Zumindest wird ja Intimsphähre bereits ausgiebig mit Verklemmung verwechselt.
    Wenn ich solchen Schwachsinn lese: "er/sie hat dabei schöne Gefühle".... zeigt die ungeheuren sprachlichen Möglichkeiten der Verfasser...

  4. #23
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Ich glaub hier hat jemand was durcheinander gebracht ;-D

  5. #24
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Und wenn's 10 x für die "Behinderten" gedacht ist,
    würde mich mal interessieren wer als Nichtbehinderter weiss, wie Behinderte denken und fühlen dass er ein Heft in dieser Machart herstellen kann.
    Das kommt mir so vor, wie die Babysprache, in die Erwachsene verfallen wenn sie mal plötzlich mit Kleinkindern konfrontiert werden.
    Ich find's daneben.
    Günny

  6. #25
    Avatar von callimero

    Registriert seit
    07.01.2005
    Beiträge
    78

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Viele (g)Behinderte haben den Intellekt von Kindern. Ebenso kommunizieren sie auf dieser Ebene. Daher verstehen sie auch diese „Machart der Hefte“.

    Wer noch keinen Kontakt zu (g)Behinderten hat(te) wird es auch nicht verstehen können. Vieles ist zugegebenermaßen auf den ersten blick recht abstrakt. Letztendlich geht nur um die Förderung der Behinderten.

    calli

  7. #26
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Als einen Irrtum betrachte ich, wenn Erwachsene glauben, sich durch Babysprache auf die intellektuelle Ebene eines Kindes begeben zu können. Sie machen sich allenfalls lächerlich.
    Ich habe niemals auch nur mit einem meiner Söhne in Babysprache sprechen müssen. Sie haben mich verstanden ohne dass ich mich hätte verstellen müssen.

  8. #27
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Zitat Zitat von mipooh",p="352299
    Als einen Irrtum betrachte ich, wenn Erwachsene glauben, sich durch Babysprache auf die intellektuelle Ebene eines Kindes begeben zu können. Sie machen sich allenfalls lächerlich.
    Ich habe niemals auch nur mit einem meiner Söhne in Babysprache sprechen müssen. Sie haben mich verstanden ohne dass ich mich hätte verstellen müssen.
    Ist in etwa das Selbe, wenn sie einem Hörbehinderten gegenüber stehen und gleich mal 40 Dezibel zulegen und in seltsame Lippenbewegungen verfallen um Vokale übertrieben zu artikulieren.

    Nur hat der Gehörbehinderte dann zwei Probleme:

    - Die 40 Dezibel mehr sind für seine Hörhilfen nicht vorgesehen, so dass das Teil nur noch scheppert und er gar nix mehr versteht.

    - Die übertriebenen Vokale helfen da auch nicht. Rein optisch empfindet der Gehörbehinderte sein gegenüber eher als grasende Kuh.


    Vielleicht kann ja Piercer noch etwas dazu einbringen, ob er das ähnlich sieht.

  9. #28
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Zitat Zitat von mipooh",p="352299
    Als einen Irrtum betrachte ich, wenn Erwachsene glauben, sich durch Babysprache auf die intellektuelle Ebene eines Kindes begeben zu können. Sie machen sich allenfalls lächerlich.
    Ich habe niemals auch nur mit einem meiner Söhne in Babysprache sprechen müssen. Sie haben mich verstanden ohne dass ich mich hätte verstellen müssen.
    Genauso sehe ich das auch, ich habe mit meinen ebenfalls nie in einer solchen Sprache kommuniziert. Und, es war auch nicht die Rede davon, dass man schreien oder das Maul aufreissen soll - bildlich gesprochen -.
    Eine völlig normale Sprache, wie mit jedem "normalen" auch, und wenn dein Gegenüber es nicht versteht, merkst du es und kannst adäquat reagieren. so habe ich jedenfalls mit Behinderten die besten Erfahrungen gemacht.
    Günny

  10. #29
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    Wir hatten damals 2 Aufklärungsbücher, die später auf dem Index standen. Ich glaube "Zeig mal" hieß das eine.
    Und in der Schule hieß es dann, mein Bruder hätte .....bücher mitbebracht.

    Eigentlich wurde ich schon im Alter von 8 oder 9 aufgeklärt als einer meiner Brüder fragte, wie das denn komme, daß der Bauch einer Nachbarin immer dicker wurde.

    Meine Frau hat jetzt schon Bammel, wenn sie an unsere Tochter denkt.
    Ich selbst hab noch keine Vorstellung, wie wir das anstellen sollen.
    Aber wir haben ja noch eine ganze Reihe von Jahren Zeit, denn unsere ist gerade erst 5 Monate und dreht sich gerade erst um.

    Martin

  11. #30
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Was mich heute beeindruckte...

    heutzutage werden die eltern sehr oft von ihren kleinen aufgeklaert was aber nicht gleichzeitig heisst das die "alten" alles gesagt bekommen ;-D

    mfg lille

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sie liebt mich,Sie mag mich,Sie benützt mich
    Von ehc80 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.09.12, 18:18
  2. Sie liebt mich, sie liebt mich nicht...!?
    Von johnyB im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02.05.09, 15:13
  3. Sie liebt mich sie liebt mich nicht?
    Von Aki im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 23.11.07, 14:22
  4. Ich fühle mich heute nicht so gut
    Von Alek im Forum Literarisches
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.08.07, 01:49
  5. sie liebt mich....sie liebt mich nicht....
    Von rübe im Forum Treffpunkt
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 27.08.04, 12:16