Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 124

Meinungsfreiheit und Demokratie

Erstellt von kcwknarf, 27.05.2008, 09:26 Uhr · 123 Antworten · 5.206 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Chris61",p="593630
    (..)die schlechteste aller Regierungsformen ist, er kenne aber keine bessere.

    Lass dir den Satz mal auf der Zunge zergehen.

    Der Kommunismus wird somit nicht mal als Regierungsform bezeichnet.
    Danke Chris Damit hab ich das nun auch endlich verstanden wie er es meinte.

    Könnte man doch gleich sagen, dass Churchill das wohl spasshalber und hochnäsig an Stalin richtete und kein ernster Ausspruch (und vor allem kein Beweis seiner Intelligenz ... an die ich bisher glaubte) war. Bräucht ich nicht lange nachhaken :-)

    Aber anyway, hat wer von euch das Zitat?

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Verbote fordern geradzu heraus sie zu umgehen oder machen diese ganze Sache erst recht interessant für "Manche".
    Also sollten unsere Gewählten mit anderen Mitteln herangehen um solche "Schwellbrände zu löschen.

  4. #53
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Serge",p="593637
    Interessantes Beispiel ist doch der Ex-Gewerkschaftsfuehrer der Eisenbahner der nun im Vorstand der DB sitzend Lokfuehrer entlassen moechte.
    Nee, oder ? Dabei kann es durchaus sinnvoll sein Personal abzubauen, wenn man damit das Überleben eines Betriebes sicherstellt und somit wenigstens die verbleibenden Arbeitsplätze sichert. Ich denke aber, dass das im Falle der [s:4c708edb59]Bimmel-[/s:4c708edb59]Bahn weniger zutrifft.

    Ein Phänomen ist, dass Leute im Laufe ihrer Karriere in eine bestimmte Rollse schlüpfen. Das dürfte hier genau der Fall sein. Ein recht prominentes Beispiel ist IMO auch Otto Schily. Insebsondere die Einführung der Biometrischen Pässe in Verbindung mit seiner Aufsichtsratsposition in
    Zitat Zitat von Wikipedia
    Firmen Byometric Systems AG (Mitterfelden)[4] und SAFE ID Solutions AG
    lassen durchaus gewisse Schlüsse zu (sic).

    Grüsse
    Alex

  5. #54
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="593638
    Ich weiss nicht was das mit Rassismus zu tun hatte,

    wer sich nicht benimmt - der fliegt,
    das hat nichts mit Rassismus zu tun.
    Familie fliegt???

    Mit Knüppel auf dem Sack???

    Zurück in die Heimatländer?

    Ich kenn dich persönlich nicht, und will deswegen auch nicht urteilen. Aber diese Stammtischparolen find ich richtig arm, sorry, ist halt so :-(

  6. #55
    Avatar von Thaiman

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    2.168

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Alek",p="593648
    [ Ich denke aber, dass das im Falle der [s:d8b7e99a47]Bimmel-[/s:d8b7e99a47]Bahn weniger zutrifft.
    Gut erkannt, dort soll lediglich ein Unternehmen schlanker gemacht werden um es Börsentauglich zu gestalten.

  7. #56
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    @kcwknarf

    Ich denke, das regelt sich von ganz alleine.
    Mag sein, dass zunächst die Mehrheit so wählt, wie du sagst. Doch was passiert dann? Viele haben keinen Strom mehr. Was meinst du, wie schnell sich deren Meinung dann ändert?


    Erstens wissen die Leute auch vorher was passiert, wenn alle gegen die Müllverbrennungsanlage sind. Und sie sind ja auch dafür - nur nicht vor der eigenen Tür.

    Und es ist nicht die Aufgabe des Staates zu warten, bis Deutschland im Müll versinkt um dann erst mit der Planung und dem Bau der Anlage zu beginnen. Man kann nicht immer auf jeden Protestler hören und es jedem Recht machen. Ist nun mal leider so. Sonst hätten wir heute keine Steuern mehr, weil niemand sie will - aber auch einen nicht funktionierenden Staat.

    Das ist wie mit den Blitzern der Polizei. Jeder regt sich über die "Abzocke" der "Bullen" auf. Wenn aber z.B. das eigene Kind von einem Raser überfahren wird, ist das Geschrei groß, warum die Polizei denn gerade hier so selten kontrolliert, wo doch bekannt sei, dass hier immer viiiieeeel zu schnell gefahren wird...

    Chris

  8. #57
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von soulshine22",p="593651
    Zitat Zitat von Joerg_N",p="593638
    Ich weiss nicht was das mit Rassismus zu tun hatte,

    wer sich nicht benimmt - der fliegt,
    das hat nichts mit Rassismus zu tun.
    Familie fliegt???

    Mit Knüppel auf dem Sack???

    Zurück in die Heimatländer?

    Ich kenn dich persönlich nicht, und will deswegen auch nicht urteilen. Aber diese Stammtischparolen find ich richtig arm, sorry, ist halt so :-(
    Soulshine, vielleicht reden wir jetzt aneinander vorbei, aber, auch wenn sich das Posting von Joerg etwas übertrieben anhören mag, irgendwie muss man doch die Leute, die in Deutschland ihren Lebensunterhalt bestreiten auch beschützen, explizit darauf hinweisen möchte ich, dass ich damit jedoch nicht nur deutsche Staatsbürger meine, sondern Alle, die sich integriert haben und ihre Zukunft in Deutschland sehen.

    Ich weiss nicht, ob man eine Haltung, die über 90% der Länder dieser Erde haben einfach so als "richtig arm" bezeichnen sollte und sich somit unterschwellig als Massstab betrachtet.

  9. #58
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von soulshine22",p="593651
    Familie fliegt???

    Mit Knüppel auf dem Sack???

    Zurück in die Heimatländer?

    Ich kenn dich persönlich nicht, und will deswegen auch nicht urteilen. Aber diese Stammtischparolen find ich richtig arm, sorry, ist halt so :-(
    Der Knüppel war symbolisch gemeint,

    also einfach tschüss ohne langes lamentieren,
    schau Dich mal in Hamburg um - manchmal hilft anderes nicht mehr - meiner meinung nach.

    Ist meine Einstellung - diese "linke eieiei alle sind Brüder" ist nicht meine Welt,
    ist meiner meinung nach Realitätsfern.

    Da machen sie es in Thailand in manchen Fällen schon besser
    obwohl es LOS heisst.

    Gruss
    Joerg

  10. #59
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Chris61",p="593655
    Das ist wie mit den Blitzern der Polizei. Jeder regt sich über die "Abzocke" der "Bullen" auf. Wenn aber z.B. das eigene Kind von einem Raser überfahren wird, ist das Geschrei groß, warum die Polizei denn gerade hier so selten kontrolliert, wo doch bekannt sei, dass hier immer viiiieeeel zu schnell gefahren wird...
    Gut, @Chris, dass Du das auf die Polizei beziehst. Unsere Stadt hier hat selber zwei Blitzautos, ein silberner Scharan und ein roter Passat mit bekanntem Kennzeichen. Diese stehen notorisch an den ertragsträchtigsten Stellen wo das mit Verkehrssicherheit nichts oder nicht viel zu tun hat. Mein Nachbar, selber bei der Polizei, meinte mal, dass sie selber die Stadt schon mehrmals ermahnt hätten sich doch eher auf Unfallschwerpunkte zu konzentrieren, mehr oder weniger aber erfolglos.

    Um das nun wieder auf die Demokratie zu übertragen: Es geht durchaus darum sich in seiner Position auch seiner Verantwortung bewusst zu sein. Letzteres geht aber vielen Menschen in gehobener Postioin ab, sei es jener beagter Bahnchef, [s:047c17ab45]den Abzockern[/s:047c17ab45] ...äääh dem Ordnungsamt, etc. Öfters geht es dann mehr um den eigenen Vorteil oder den einzelner Weniger als um das Wohl der Allgemeinheit. Auch darunter leidet Demokratie. Aber jeder ist sich ja bekanntlich selbst der Nächste...

    Grüsse
    Alex

  11. #60
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Chris61",p="593655
    Man kann nicht immer auf jeden Protestler hören und es jedem Recht machen.
    Nöö, aber doch zumindest der Mehrheit. Oder seid wann hat ein Minderheitenentschluß etwas mit echter Demokratie zu tun? Dann könnten wir doch gleich eine Diktatur einrichten. Der Dikator wird schließlich schon wissen, was für sein Volk gut ist. Aber das geht wohl nur in den ganz seltensten Fällen gut.

    Zitat Zitat von Chris61",p="593655
    Ist nun mal leider so. Sonst hätten wir heute keine Steuern mehr, weil niemand sie will - aber auch einen nicht funktionierenden Staat.
    Nein, denn wir brauchen auch keine Steuern.
    Wenn Leute etwas gemeinsames wollen, können die sich zusammenschließen und es aus eigener Tasche bezahlen, z.B. Fernstraßen. Und die, die nicht zahlen, müssen halt dann Maut zahlen.

    Jeder bezahlt nur das, was er will. Das wäre Demokratie.
    In einem Supermarkt bezahle ich ja auch nur für die Dinge, die ich essen will und nicht den Durchschnitt aller Verbraucher.

    Durch dieses System kann jeder auch eine Menge sparen (allein schon durch die Abschaffung der Verwaltung und Bürokratie). Es fließt mehr Geld, die Wirtschaft floriert, es gibt keine Arbeitslose, kein Sozialneid, Ausländer werden wieder gerne gesehen und es gebe keine Armut und somit kann man auch auf Sozialsystem verzichten. Durch das harmonischere Zusammenleben wird dann auch den Kranken, die ihre Kosten nicht mehr zahlen können, auch mal unter Nachbarn unter die Arme gegriffen.

    So sieht eine perfekte Welt aus. Kein Staat, keine Steuern, alles läuft prima.
    Nur die Medien haben halt weniger negatives zu berichten.

    Aber keine Sorge: wir werden mein System garantiert nie erleben können. Welche Regierung schafft sich schon selber ab? Sind doch alle nur machtgeil.

Seite 6 von 13 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Irak auf dem Weg zur Demokratie !
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 22:59
  2. gelebte Demokratie
    Von Mandybär im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.10, 10:36
  3. Gericht stärkt Meinungsfreiheit von Blogs und Foren
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.08, 14:09
  4. Tod der Demokratie?
    Von Nokhu im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 14:29