Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 124

Meinungsfreiheit und Demokratie

Erstellt von kcwknarf, 27.05.2008, 09:26 Uhr · 123 Antworten · 5.190 Aufrufe

  1. #21
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Tod der Demokratie?

    Zitat Zitat von soulshine22",p="593564
    [...] das kann ich Dir echt nicht glaube, dass Churchill sagte Kommunismus wäre besser als Demokratie. Aber ein netter Versuch
    Hab´ ich gesagt, dass er das gesagt hätte ?

    Im Zusammenhang mit dem Kommunismus ließ er kurz nach Kriegsende mal die Bemerkung fallen, dass er glaubte, dass sie das falsche Schwein geschlachtet hätten.

    Mögliche Ironie war nun nicht so ohne Weiteres zu erkennen

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Das Kali, hat er auch durchaus ernst gemeint!

    Ich lese gerade seine "Memoiren" fuer die er den Literaturnobelpreis erhielt :-) .

  4. #23
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Vielleicht wuerde es ja Sinn machen, anstatt ueber Regierungen mal ueber Werte nachzudenken.

    Denke unter den z.Zt. herrschenden Gegebenheiten und dem geltenden Wertesystem des totalen Kapitalismus sind wir eigentlich eher wieder auf dem Weg zurueck. Denn eigentlich ist die Demokratie ja schon laengst wieder eine Art von Plutokratie (Herrschaft des Geldes) - ein uebrigens sehr ungern verwendeter Begriff.

  5. #24
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Serge",p="593584
    ...Denn eigentlich ist die Demokratie ja schon laengst wieder eine Art von Plutokratie (Herrschaft des Geldes) - ein uebrigens sehr ungern verwendender Begriff.
    Wenn man sich anschaut welche Politiker in welchen Aufsichtsräten sitzen drängt sich der Verdacht geradezu auf. Auf abgeordnetenwatch.de kann man das glaub' ich nachschlagen. Das ist etwas, was mich bestürzt...

    Grüsse
    Alex

  6. #25
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="593468
    Im Übrigen sage ich mir: es kann nichts tot sein, was nie gelebt hat. Deutschland war nie eine Demokratie, ist keine und wird auch nie eine sein. Alles nur scheinheiliges Geschwafel von Menschen, die anderen Ländern auch noch ihre angeblich so tolle Demokratie aufschwatzen wollen.

    Es gibt auch kein anderes Land, in dem es Demokratie gibt.
    Anscheinend sind die meisten Menschen einfach nicht in der Lage, demokratisch zu denken und zu handeln. Dazu ist der Mensch einfach zu egoistisch.

    Demokratie bleibt ein Traum. Von Tod kann also nicht die Rede sein. Von daher sind auch alle Ideen von Möchtegern-Politikern völlig irrelevant, selbst wenn sie in die Tat umgesetzt werden.
    Demokratie ist das, was jeder Bürger daraus macht. Aber die meisten Menschen reduzieren ihre Mitwirkung auf das Wählen (wenn überhaupt) alle vier Jahre und das Meckern auf "die da oben". Aber selber mit anpacken, in eine Partei einzutreten und selbst mitzugestalten ist dann wieder viel zu anstrengend. Oder es heißt: "Ich kann ja doch nichts tun".

    Vor vielen Jahren bin ich in die FDP eingetreten (inzwischen bin ich wieder draußen). Damals gab es noch die Jungdemokraten als deren Jugendorganisation - die, die Hasch legalisieren wollten, etc. Ich habe mich in einige Ausschüsse eingetragen und habe aktiv mitgemacht. Schließlich wurde ich angesprochen, ob ich nicht an der Gründung einer neuen Jugendorganisation mitwirken wolle. Ich sagte ja und war später stellvertretender Hamburger Landesvorsitzender und saß im Erweiterten Bundesvorstand.

    Ich erinnere mich noch genau, wie wir in einem Ausschuss einen neuen Gesetzesentwurf diskutierten. Der wurde dann einem Bundeskongress vorgelegt, leicht modifiziert und verabschiedet. Das hieß, er wurde der FDP vorgelegt, dass sie ihn in die Regierung einbringt, dass er dort verabschiedet wird.

    Auf einem Bundesparteitag der FDP wurde er also nochmals diskutiert, wieder leicht geändert und verabschiedet. Die FDP brachte den Entwurf in den Bundestag, dort erfuhr er wieder eine leichte Veränderung und wurde schlussendlich als Gesetz verabschiedet. Ein Entwurf, der in einem Ausschuss mit 10 Leuten begann.

    Es geht also, man muss nur wollen. Und es kostet viel Zeit und Nerven. Aber wem das alles zuviel ist, der soll an seinem warmen Ofen vor der Glotze sitzen - aber nicht meckern!!!

  7. #26
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Dieter1",p="593583
    Das Kali, hat er auch durchaus ernst gemeint!
    Kurzer Zwischenruf Dieter, bezog sich das auf Churchill? Könntet ihr dieses Zitat hier bitte posten? Interessiert mich einfach persönlich sehr

  8. #27
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von soulshine22",p="593592
    ...Könntet ihr...
    Gerne...

  9. #28
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Chris61",p="593590
    Demokratie ist das, was jeder Bürger daraus macht.
    (..)

    Es geht also, man muss nur wollen. Und es kostet viel Zeit und Nerven. Aber wem das alles zuviel ist, der soll an seinem warmen Ofen vor der Glotze sitzen - aber nicht meckern!!!
    Absolut

    Aber nur theoretisch. Theoretisch funktionierte auch der Kommusimus Demokratie bedeutet, dass der Kapitalismus legitim daneben existieren kann.

    Die Menschen haben ihre Stimme abgegeben, sie entscheiden wer sie regiert.

    Sieht man ganz krass in USA: 2 Parteien die komplett von der Wirtschaft gesteuert und kontrolliert werden. Die Schwarzen, die Mexikaner, die (mittlerweile) sehr verarmten Weisen und all die Einwanderer, die, die haben doch NULL Einfluss auf die die sie regieren.

  10. #29
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Zitat Zitat von Serge",p="593584
    [...] Denn eigentlich ist die Demokratie ja schon laengst wieder eine Art von Plutokratie [...]
    Auf indirekte Weise schon, auch wenn die Vergabe politischer Ämter (Macht) nicht per sé anhand der Vermögens erfolgt.
    Der Einfluss des Geldes, des Raubtierkapitalismus (Lobbyismus) ist es, der mich fuxt, wobei du es, @Chris61, es gut beschrieben hast wie aktive Beteilgung aussehen kann.

  11. #30
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Meinungsfreiheit und Demokratie

    Die Menschen haben ihre Stimme abgegeben, sie entscheiden wer sie regiert.

    @ soulshine

    Ja, und DAS ist für die Meisten schon Demokratie. Nur wählen zu gehen ist es aber nicht. Man muss sich schon selbst einbringen.

    Wenn ich nur über das Essen meiner Frau meckern würde, ihr sagte, dass es schlecht schmeckt und auch noch übel aussieht (ist jetzt hypothetisch), wäre es nicht hilfreich. Ich müsste erstens schon sagen, ob es mir zu süß, zu salzig, zu scharf, etc. ist und wenn sie sagt, sie weiß nicht wie das besser zu machen ist, meinen Hintern in die Küche bewegen und, so ich es denn besser weiß, ihr zeigen wie es geht.

    Problematisch wird die Situation, wenn die ich sagen würde, es ist zu scharf, Kind 1 (real nicht vorhanden) sagt, es ist zu süß und Kind 2 meint, das Essen schmeckt nach Garnichts. Wir haben aber nur einen Topf (gaaaaanz hypothetisch).

    DAS ist dann Demokratie.

Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Irak auf dem Weg zur Demokratie !
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 22:59
  2. gelebte Demokratie
    Von Mandybär im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.03.10, 10:36
  3. Gericht stärkt Meinungsfreiheit von Blogs und Foren
    Von Doc-Bryce im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.08, 14:09
  4. Tod der Demokratie?
    Von Nokhu im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.05.08, 14:29