Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31

Mangon Jai 3000

Erstellt von MichaelNoi, 01.04.2004, 12:07 Uhr · 30 Antworten · 1.205 Aufrufe

  1. #21
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Mangon Jai 3000

    Auch von mir nen GLÜCKWUNSCH :bravo: :bravo:

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Mangon Jai 3000

    @Otto
    auch wenn du dich in letzter Zeit etwas verändert hast und nicht mehr wie früher bist.
    Ist das jetzt positiv oder negativ gemeint? Menschen ändern sich!


    Gruß

    Mang-gon Jai

  4. #23
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Mangon Jai 3000

    Hallo thuk khon,
    recht herzlichen Dank für eure Wünsche!

    Stefan schrieb:
    Ich bin zwar 6 Monate länger Mitglied bei Nittaya als du, habe aber nicht mal 1/3 deiner Beiträge geschafft..
    Ja, ich erinnere mich.
    Als ich hier anfing und meine ersten Postings zu Papier (auf den Monitor) brachte, war alles noch ganz anders.
    Da war Jinjok, der damals schon mehr als 1.000 Beiträge geschrieben hatte... eine für mich damals undenkbare Anzahl wertvoller Postings. Ohne Jinjok ging damals nichts.
    Dann kam lange nichts. Die Anzahl der Postings anderer Mitglieder bewegte sich bis zu maximal 200 Beiträgen.
    Außer mir gab es hier noch einige andere „Neue“. Da war „MichaelNoi“, der schon etwa einen Monat vor mir im Nittaya war und bereits über 20 Beiträge verfasst hatte.
    Auch einen Kali gab es damals schon. Er war schon ein „alter Hase“ und war bereits in die Gruppe der Top-25 aufgerückt. Damals hatten wir im Mitgliederverzeichnis nämlich die Anzeige der Top-25.
    Zu dieser elitären Gruppe hätte ich auch gern gehört, aber die Schwelle lag damals bei etwa 80 Beiträgen, die die Wenigsten bis dahin erreicht hatten.
    Als ich dann etwa 80 Beiträge verfasst hatte, hatte sich die Schwelle jedoch deutlich nach oben verschoben, aber mit etwa 100 Beiträgen war ich dann auch unter den Top-25.
    Das sieht heute natürlich ganz anders aus. Unter 1.000 zählt man immer noch zu den „Neuen“ (ist nicht abwertend gemeint).
    Dann hatten wir noch „Alhash“ und einen „Jakraphong“, ebenfalls „ganz alte Hasen“. Leider verabschiedete sich "Jakraphong" bald, wurde aber durch „Buthan“ abgelöst, der ebenfalls sehr gute Beiträge verfasste. Buthan gibt es heute auch schon nicht mehr. Weiß der Teufel, was aus ihm geworden ist. Ich hörte einmal, er verdiene jetzt sein Geld durch den Verkauf von Inseln vor der thailändischen Küste. „Jakraphong“ jedoch ist zu uns zurückgekehrt.
    Und Odysseus, der das, für meinen Geschmack, beste Posting seit Bestehen des Nittaya verfasst hat! Er hat meine Einrichtung auf dem Gewissen, weil ich vor Lachen ein Stück vom Sofa abgebissen habe (wenn’ s interessiert, werde ich noch einmal den Link dazu raussuchen).

    Viele der damaligen Mitglieder sind heute nicht mehr bei uns... schade eigentlich, denn alle waren nette Freunde. Bei den damals wenigen Mitgliedern glaubte man, jeden einzelnen persönlich zu kennen.
    Das Nittaya wuchs und viele neue Mitglieder kamen dazu. Spontan fällt mir dazu „Issaanfreund“ ein. Sein damaliges – sehr offenes - erstes Posting schlug wie eine „Bombe“ ein. In kürzester Zeit überrundete er alle anderen und durchbrach die Schallmauer von 500 Beiträgen. Jede Nacht (meist in den Morgenstunden) schrieb er 10 bis 20 Beiträge! Auch Issaanfreund ist (fast) nicht mehr bei uns.
    Aber den Stefan, der 6 Monate länger als ich im Nittaya war, den gibt es tatsächlich heute noch.
    Nur wenige von euch habe ich persönlich kennen gelernt. Aber alle, die ich kennen lernen konnte, waren prima Leute.

    Was soll das Geschwafel eines alternden Drachens?


    Vielen Dank für eure Wünsche.

    Mang-gon Jai (Hartmut)


    @Petsch
    Kann es sein, daß der GroßeDrache die 3000 durch seine gezielt gelegten April-postings erreicht hat?
    Natürlich, ich bin Klick-geil!

  5. #24
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: Mangon Jai 3000

    na denn auch herzliche Gratulation aus Salzburg

    Von einem Jungspund wie mir ist es natürlich auch immer ein königliches Volksfest solche Beiträge, speziell wieder einen wie den letzten von Dir lesen zu dürfen.
    Mach weiter so. :bravo:

    Grüße aus Salzburg
    Mandybär

  6. #25
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Mangon Jai 3000


    Bitte noch mal den Link zu @odysseus; kenne ich noch nicht, danke
    Hartmut

  7. #26
    Avatar von Dr. Locker

    Registriert seit
    11.08.2002
    Beiträge
    1.700

    Re: Mangon Jai 3000

    ...auch von mir...

    Gratulation zu 3000 Postings... :bravo:

    Ich Schliesse mich einem meiner Vorredner an, die Geschichte von Odysseus interessiert mich auch...

  8. #27
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Mangon Jai 3000

    Den Link zu dem Posting vob Odysseus gibt es leider nicht mehr.

    Ich stelle also den Beitrag noch einmal hier ein. Ich denke, ich darf das Odysseus, oder?


    Ich war auchmal in Hua Hin da ist ein speizelockal mit Knödenl. Bömische Knödeln, hört sich gut an, kenn ich leider nur von hören sagen.
    Wie ist das Kochrezept. Meine Tante meint, sie könnte ein wenig mit den Bayrischen Semmelknödel verwand sein.

    Aber jetzt zu Hua Hin. In diesen Lokal war eine Bäckerei, Internetcafe und eine Östereich-Bayrische Wirtschaft. Dieses Lokal ist nicht weit weg vom Vergnügungsviertel.
    Alles zu trotz, seine Küche war nicht schlecht, vom Kartoffelknödel abgesehen, der war echt ein Abenteuer.
    Er war alles, bloß kein Kartoffelknödel. Aus der zusammengesetzt war, grenzt echt an echten Geheimnissen des Unglaublichen:
    Ich persönloch bin ein kleiner Hobby Koch am Wochenende zu Hause. Aber diese Rezept reichte weit weg von meinen Fundus des Wissens.
    Ich kann nur eine kleine Diagnose erstellen von diesen Seltsamen wunder, was hoffenlich nie in unseren Bayernland oder Germanien in Erscheinung tritt. Es kämme im Extremfall zur Schließung dieses Lokals, den dieser Knödel ist wirklich kein Artgerechter Knödel in der Mitteleuropäischen Knödel Welt.

    Und nun zu der Waghalsigen Diagnose zu dieser Rezeptur.
    Der Teig ist Verwand mit dem Teig, wie man Kartoffelnudeln oder auch Schupfnudel genannt, macht.
    Und jetzt die Geschmacksrichtung, es ist einfach nicht zu Erforschen. Der Knödel war einfach ein Sammelbecken von Fremdartigen Gewürzen und sonstigen Versuchen des Menschlichen Unverständlichen: Ja so schmeckte er auch, einfach nicht nach Knödel, sondern nach den Geheimnisvollen wunder der Knödel Ungenisbarkeit. Er war einfach nicht Knödel artgerecht, sonder einfach nicht zum essen.
    Besonders zu betonnen war auch seine Farbeigenschaft, einfach braun. Schönes, wunderschönes braun. Aber nun genug des Seltsamen Knödels aus Hua Hin.

    Da Brot war einfach kein Brot, noch mehr, es weigerte sich einfach, wie sich ein Brot zu schneiden.
    Sei der Preis Verziehen, wenn ich auch ein armer Schlucker bin. Selbst mit einen Guten Messer ließ sich das Brot einfach nicht wie ein Brot schneiden. Es glich einen Wunder, es war wie Kaugummi, der feinsten art.
    Von Geschmack will ich gar nicht Reden.

    Aber im großen ganzen war der Wirt ganz Net. Sollte sich jemals ein Forumsteilnehmer in dieses Lokal Verieren, so empfehle ich Geschnetzeltes mit Bratkartoffeln, und bloß nicht mit Spätzle, eines der Angeblichen Köstlichkeiten dieses Hauses.
    Oh welche Wehklagen plagen mich jetzt bei diesen Zeilen.

    Ging zu meiner Frau zurück, sagte meinen kleinen Flitzter, ich gehe auf ein Bierchen an die Barstrasse, nicht weit weg von Hotel. Trank mein geliebtes Bierchen, und kotzte ihnen das Klo voll, entschuldigte mich ganz Furchtbar, und ich gab ein Trinkgeld, bewegte mich wieder Richtung Hotel.

    Meine Frau schimpfte mich zwecks angeblichen Rausch. Und meine Wenigkeit lag im Bett wie das Leiden Christe, und lutschte meine Magentapleten. Ja Remi Raumt den Magen auf, wie es so schön heißt in der Werbung.

    Bitte entschuldigt meinen waghalsigen Schreibstill, habe gerade ein Bierchen getrunken.

  9. #28
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Mangon Jai 3000

    Muaahhhhhh
    ich leg mich weg.........
    Melde gehorsamst: soeben so laut gelacht, daß der
    Nachbar gefragt hat, ob ich mich denn soooooo über das
    Wochenende freue ;-D
    Ein absoluter "Forenklops", diese story.
    Und so bildlich beschrieben. Thanks Drache, thanks Grieche :bravo:

  10. #29
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Mangon Jai 3000

    @Odysseus,

    eine Perle in der Forenlandschaft.

    Im Gegensatz zu Petsch kann ich im Augenblick nur in mich hineinlachen. Jetzt habe ich Bauchschmerzen.

  11. #30
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Mangon Jai 3000

    :bravo:



    Karlheinz

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 3000 ....
    Von Rene im Forum Sonstiges
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 11.03.05, 23:57
  2. NOI 3000
    Von PETSCH im Forum Thaiboard
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.04, 19:32
  3. Noi 3000
    Von PETSCH im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.11.04, 09:04
  4. ...mangon 1111
    Von Kali im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 07.08.02, 11:04
  5. Nüng Paan Mangon Jai
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.07.02, 21:31