Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60

Malerbetrieb in Thailand

Erstellt von Muckelfloh, 23.08.2009, 23:39 Uhr · 59 Antworten · 2.797 Aufrufe

  1. #11
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    mich habe sie mal in bangkok in ein frisch renoviertes zimmer gebucht.
    die renovierungsarbeiten waren seit wochen abgeschlossen und trotzdem unbewohnbar.

    die ausdünstung von lösungsmittelhaltiger farbe war, wie wenn man an einem eimer neoprenkleber schnüffelt.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Muckelfloh

    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    17

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von strike",p="765752
    Na, das nötige Selbstbewusstsein scheinst Du ja zu haben, um nicht gleich nach der ersten Kundenauseinandersetzung an Selbstmord zu denken
    Wenn ich das nach mehr als 20 Jahren nicht hätte, könnte, MÜSSTE, ich doch gleich in Deutschland bleiben.
    Ist eigentlich überall das Gleiche: 99% der angeblichen Maler haben irgendwo mal gesehen wie man einen Pinsel hält, und schon nennen sie sich Maler. Bei ner Dampfsperre, eine Wand WIRKLICH glatt spachteln, oder einen Raum mal farbharmonisch zu verschönern, hört es dann spätestens auf.
    Und die Kunden die es bis dahin selbst gemacht haben, hören spätestens dann auf wenn sie eine Arbeit von mir gesehen haben, denn durch Mund zu Mund spricht sich das eigentlich schnell herum. Der erste Auftrag ist der schwerste.

  4. #13
    Avatar von Muckelfloh

    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    17

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von Mandybär",p="765754
    Es gibt verschiedene Berufe, für die man in Thailand keine Arbeitsgenhmigung bekommt, (normalerweise) ;-D
    Da fehlt der Beruf des Malers. Oder bin ich blind?
    Weiterhin kann ich der Liste nicht so unbedingt Glauben schenken, denn was wäre denn dann noch erlaubt?

  5. #14
    Avatar von Muckelfloh

    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    17

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von chrisu",p="765759
    die renovierungsarbeiten waren seit wochen abgeschlossen und trotzdem unbewohnbar.
    die ausdünstung von lösungsmittelhaltiger farbe war, wie wenn man an einem eimer neoprenkleber schnüffelt.
    Das zum Beispiel macht den Unterschied zwischen angelernt und Profi. Hier in Spanien gibt es auch noch Farbe die in Deutschland schon seit Jahren strengstens verboten ist. Dem Laien aber ist das egal ob nun sein Geländer blau oder blau gestrichen ist. Der Eigentümer wird es wochenlang riechen und der "Maler" bei seinen Kindern (Erbgut) oder an sonstigen Krankheiten spüren.
    Da habe ich auf Lanzarote mal gesehen wie ein Pool gestrichen wurde weil ich mich geweigert habe das Produkt zu verwenden. Das ganze Haus war wochenlang unbewohnbar. Gestrichen wurde das von zwei Marrokanern ohne Atemschutz und nicht einmal Handschuhe; HOCHGIFTIGES Zeugs!

  6. #15
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von Muckelfloh",p="765771
    Weiterhin kann ich der Liste nicht so unbedingt Glauben schenken, denn was wäre denn dann noch erlaubt?
    da würde ich mich aber im vorfeld an deiner stelle genaustens informieren, sonst kanns sein du hast schneller ärger an der backe als dir lieb ist...

    generell jede arbeit die ein thai machen kann, wird schwer dafür ne arbeitserlaubnis zu bekommen, wenn dann nur wenn man spezialist ist für bestimmte tätigkeiten...ausnahmen und möglichkeiten gibt es, klar, stelle es mir aber als maler etwas schwierig vor (soll nicht abwertend gemeint sein).

    auf jeden fall würde ich sagen ist das dein erstes thema das du klären solltest bevor du weitere schritte planst...workpermitt und visa...

  7. #16
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von Muckelfloh",p="765773
    Zitat Zitat von chrisu",p="765759
    die renovierungsarbeiten waren seit wochen abgeschlossen und trotzdem unbewohnbar.
    die ausdünstung von lösungsmittelhaltiger farbe war, wie wenn man an einem eimer neoprenkleber schnüffelt.
    Das zum Beispiel macht den Unterschied zwischen angelernt und Profi. Hier in Spanien gibt es auch noch Farbe die in Deutschland schon seit Jahren strengstens verboten ist. Dem Laien aber ist das egal ob nun sein Geländer blau oder blau gestrichen ist. Der Eigentümer wird es wochenlang riechen und der "Maler" bei seinen Kindern (Erbgut) oder an sonstigen Krankheiten spüren.
    Da habe ich auf Lanzarote mal gesehen wie ein Pool gestrichen wurde weil ich mich geweigert habe das Produkt zu verwenden. Das ganze Haus war wochenlang unbewohnbar. Gestrichen wurde das von zwei Marrokanern ohne Atemschutz und nicht einmal Handschuhe; HOCHGIFTIGES Zeugs!
    Nur mal am Rande:

    Lungenfibrose und Ausschläge
    Warnung vor Nanopartikeln

    Auch die Gehirne von Föten können durch Nanopartikel gefährdet werden.

    Zu diesem Schluss kommen chinesische Forscher in einer Studie, die im "European Respiratory Journal" der Europäischen Respiratorischen Gesellschaft in Genf veröffentlicht wurde. Gerade vor dem Hintergrund, dass Nanotechnologie ein Wachstumsmarkt sei, müsse mehr auf die Risiken der winzig kleinen Partikel geachtet werden.

    Die Forscher um Yuguo Song vom Chaoyang Krankenhaus in Peking hatten 2007 und 2008 eine Gruppe von 18 bis 47 Jahre alten Arbeiterinnen untersucht. Diese hatten in einer 70 Quadratmeter großen Halle eine Maschine gesteuert, die weiße Polyacrylat-Farbe auf Kunststoffplatten sprühte. Die zuvor gesunden Frauen hatten [highlight=yellow:d40de53a27]nach 5 bis 13[/highlight:d40de53a27] Monaten Arbeit in dem Raum über massive Lungenprobleme geklagt, zudem hatten sie einen juckenden Ausschlag auf den Armen und im Gesicht. [highlight=yellow:d40de53a27]Die Untersuchung zeigte, dass alle sieben Arbeiterinnen unter einer Lungenfibrose litten. Dabei bildet sich verstärkt Bindegewebe in der Lunge, die zunehmend versteift. Betroffenen fällt es schwerer, zu atmen, die Sauerstoffversorgung wird eingeschränkt. Zwei der Frauen starben binnen zwei Jahren[/highlight:d40de53a27].

    Eingelagert in Zellen und im Blut
    Bei Analysen von Lunge und Brustfell wurden bei den Frauen Nanopartikel von rund 30 Nanometer Durchmesser gefunden, die sich in den Zellen und im Blut des Gewebes eingelagert hatten. Sie stammten aus der Farbe, die von den Frauen täglich verwendet wurden. Die Symptome, Untersuchungsergebnisse und das Fortschreiten der Krankheit unterschieden sich deutlich von solchen, die beim Inhalieren normaler Farbe aufträten, erläutert Song in einer Mitteilung zu der Studie.

    Wie hoch die Konzentration der Partikel in der Raumluft gewesen sei, könne nicht mehr gemessen werden, da die Werkshalle geschlossen wurde, heißt es in der Studie weiter. Die Halle habe aber keine Fenster gehabt, die Tür sei stets geschlossen gewesen - und die Lüftungsanlage habe monatelang nicht funktioniert. Als Schutz vor den giftigen Dämpfen habe es lediglich kleine Stoffmasken gegeben, die von den Frauen aus Unwissenheit über die Gefahren aber nur sporadisch genutzt wurden. [highlight=yellow:d40de53a27]Rund sechs Kilogramm Farbe seien in der Halle täglich verarbeitet worden.[/highlight:d40de53a27]

    Nützliche chemische Eigenschaften
    Die Verwendung Millionstel Millimeter kleiner Partikel ist für viele Industriebranchen so interessant, weil sie nützliche chemische und physikalische Eigenschaften besitzen. Ihre Winzigkeit birgt allerdings auch die Gefahr, dass sie viel eher die natürlichen Barrieren im Körper überwinden - die Blut-Hirn-Schranke etwa. Japanische Forscher veröffentlichten kürzlich eine Studie, der zufolge Nanopartikel die Hirnentwicklung bei Föten beeinflussen können. In Tierversuchen wurde mehrfach gezeigt, dass Nanopartikel zu Entzündungen der Lunge führen.

    dpa

    http://www.n-tv.de/wissen/gesundheit...cle468826.html

  8. #17
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von Muckelfloh",p="765771
    Zitat Zitat von Mandybär",p="765754
    Es gibt verschiedene Berufe, für die man in Thailand keine Arbeitsgenhmigung bekommt, (normalerweise) ;-D
    Da fehlt der Beruf des Malers. Oder bin ich blind?
    Weiterhin kann ich der Liste nicht so unbedingt Glauben schenken, denn was wäre denn dann noch erlaubt?
    Hola von der Nachbarinsel :-)

    Das ist das Hauptproblem, es ist eigentlich nichts erlaubt, was ein Thai nicht auch machen könnte. Das beinhaltet eigentlich alle Handwerksberufe.

    Ich habe bis jetzt nichtmal eine vernünftige Lösung gefunden um als Freiberufler legal in Thailand arbeiten zu können, obwohl ich geschäftlich ausschliesslich mit europäischen Kunden zu tun habe. Niemandem etwas wegnehmen würde, ja, sogar gerne Steuern zahlen würde.

    Leider wollen die Thailänder meine Steuern nicht :-(

  9. #18
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von Mandybär",p="765754
    Es gibt verschiedene Berufe, für die man in Thailand keine Arbeitsgenhmigung bekommt, (normalerweise) ;-D

    Für Ausländer verbotene Berufe


    Schneider


    Das war damit gemeint.

    Grüße
    Mandybär
    schneider ist verboten!
    ich kenne eigentlich nur inder in thailand.

  10. #19
    Boemski8
    Avatar von Boemski8

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    In Pattay gibts ein Malergeschaeft und der Chef ist ein Malermeister aus Muenchen.

    Der streicht aber keine Waende sondern hat seine Thai Maler nach deutschem Standart angelernt und laesst sie nicht aus den Augen.

    Der misst nur die Flaechen und gibt Anweisungen und macht Qualitaetskontrolle.

    Hab es selbst gesehen da er in meiner Anlage das Haus meines Nachbarn gestrichen hat.

  11. #20
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Malerbetrieb in Thailand

    Zitat Zitat von Mandybär",p="765754
    Für Ausländer verbotene Berufe
    ...
    Touristenführer oder Reiseagent
    ...
    Schon erstaunlich, wenn man dann im deutschen TV einen Bericht sieht, wo genau so etwas als Zukunftsperspektive für deutsche Auswanderer nach Thailand dargestellt wird

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte