Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

Erstellt von dear, 23.02.2006, 20:43 Uhr · 33 Antworten · 1.974 Aufrufe

  1. #21
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    Da hier schon so viele Chefs geantwortet haben wage ich es kaum auf die Moeglichkeiten des Arbeitnehmer-Weiterbildung-Gesetzes hinzuweisen.Stichwort Bildungsurlaub.
    Alles weitere lieber per PN

    der

    Lothar aus Lembeck

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.981

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    Zitat Zitat von big_cloud",p="318940
    ...die Moeglichkeiten des Arbeitnehmer-Weiterbildung-Gesetzes...
    In Kleinbetrieben startet man damit i.d.R. den countdown für seine Kündiung.

  4. #23
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    @Loso


    nicht unbedingt wenn bei berufsbezogenen Weiterbildungen
    Fremdsprachen und/oder sog. Soft Skills der Arbeitgeber nur den Arbeitnehmer fuer die Massnahme bezahlt freistellt und die
    eigentlichen hoeheren Kosten fuer Unterkunft/Verpflegung/Reisekosten Referendare ein oeffentlicher Traeger oder eine Arbeitnehmer-Organisation traegt ;)

    der

    Lothar aus Lembeck

  5. #24
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    hallo dear,
    ein zwei tipps von mir,
    - noch mehr Ausbildungen bringt nichts.
    - wenn ich Bewerbungen bekomme von Leuten mit sogenanntem "gebrochenen Lebenslauf", dann sehe ihc mir das Engagement an: Wo haben die Leute hospitiert, berufsbezogene Praktiken gemacht, wie sehen die Zeugnisse von dort aus,
    wie haben sie sich weitergebildet.
    Wenn das o.k. ist, dann muss das Ausbildungsprofil noch in etwa passen, und dann ist der Eindruck im Gespräch wichtig, als letztes Entscheidungskriterium, ob man es versucht.
    Ich schätze Offenheit, das Eingestehen von nicht optimalen
    Abläufen und versuche rauszukriegen ob die Leute wirklich "was wollen".
    Allerdings, einer der Poster hats geschrieben, in deinem Alter spielt für viele natürlich die potentielle Gebährfähigkeit eine Rolle, leider.
    Günny

  6. #25
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    Also würde auch sagen eine zweite Ausbildung ist eine Verschwendung und das im selben Zweig.Sind drei Jahre umsonst oder verkürzt auch 2 Jahre.Dann verdienst du ja wieder weniger , nur den Lehrlingsgehalt.Sinnvoller wäre eine Weiterbildung.

    Hm...mit VHS Kursen ist ja auch nichts für dich da du ja immer so spät arbeitest.
    Allerdings muss ich auch sagen,bei meinen VHS Kurs den ich jetzt mache,hat eine Dame auch gemeint.Ob es überhaupt sinnvoll ist so ein Kurs zu machen um im Berufsleben etwas vorzuweissen hat,den die meissten Chefs schauen dann doch lieber auf die PRAXIS die ein Bewerber hat und nicht auf den Wisch den man von der VHS dalegt.
    Würde mir nach diesen Statment auch irgendwie bewusst.

    Wie wäre es mit einem Fernkurs da kannste lernen wann du Zeit hast.Allerdings wäre dann wieder die Geld frage :-(

    Würd sagen du befindest dich in einer echten Zwickmühle.Wie schon von meinen Vorredner gesagt das du halt auch in ein alter bist wo man glaubt, das du bald Kinder bekommen möchtest und da ist es schonmal wieder schwer eine Ausbildung zu finden,das kannste verbacken.

    Orientier dich lieber auf ein anderen Job der vielleicht Aufstiegschancen bietet,da haste mehr davon.

  7. #26
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    Zitat Zitat von Loso",p="318963
    Zitat Zitat von big_cloud",p="318940
    ...Arbeitnehmer-Weiterbildung-Gesetz...
    In Kleinbetrieben startet man damit i.d.R. den countdown für seine Kündiung.
    Loso,

    da ist imho zwar was wares dran, nur wird Dear augenscheinlich nicht in ihrem derzeitigen Job glücklich (im übrigen hatte ich ja damit angefangen, aber nur sehr zögerlich). Drum rate ich Dear solche Möglichkeiten auszuschöpfen, wenn sie mit ihrem Arbeitgeber 'abschließt'.

    P.S. Ich bitte hiermit gerade da Call Center i.d.R. mal gerne schauen, wo im Netz die MA sich rumtreiben den gesamten Thread ins Memberboard zu verschieben ... Mods in Dears Interesse ... weg aus dem für alle lesbaren ...

  8. #27
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    Über Fernkurse hab ich mich schon erkundigt, die sind höllisch teuer! Da ist man schnell 2000€ los - die sind vergleichbar teuer wie ne Meisterprüfung (mein Schatz versucht sich bald dran).

    Eigentlich gefällt mir der Job im Call Center, ich mach Termine für Versicherungsberater, man ist vergleichbar mit anderen Jobs (auch einige Bürojobs) recht gut bezahlt(was trotzdem nicht reicht), nur komme ich dort nicht weiter, ich möchte nicht Jahre lang tagein tagaus das selbe machen, die Arbeit ist sehr monoton. Aufstiegschancen sind gleich Null.

    Ich muss mir ne Finanzierungsmöglichkeit überlegen, ohne Geld geht nichts... .

    Klar möchte ich Familie. Aber ich kann Prioritäten setzen und das kann ich den Leuten schon gut verklickern. Ohne Moos nix los, das hat mein Uterus bis jetzt auch kapiert ;-D

    Mit meinem jetzigen Arbeitgeber will ich es mir bestimmt nicht verscherzen. Ich werd mich dieses Jahr einfach mal besonders anstrengen und den vollen Bonus kassieren, da wäre ich der Finanzierung einer Weiterbildung ein Schritt näher.

  9. #28
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    Zitat Zitat von Peter-Horst",p="318716
    .. sowie ein Praktika (3 - 6 Monate in der USA oder England) ..
    Australien und Neuseeland vergeben 1-Jahres-Praktikum Visa!!!Besonders Thai's werden gefoerdert!!

    Mit sowas punktest du mehr als mit 'ner 2.Lehre!

    Ueber Fortbildung etc. wurde ja schon genug geschrieben.

    In Zeiten der Globalisierung ist Flexibilitaet und bewegungswilligkeit gefragt.

  10. #29
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    dear, du bist jetzt ein gutes Jahr bei deinem Arbeitgeber und hattest zwischen Ausbildung und Diesem bereits einen anderen Arbeitgeber.

    Wechsle nicht zu oft den Arbeitgeber. Zwei Jahre sollten schon jeweils dazwischen liegen und eine Aufwaertsentwicklung erkennbar sein.

    So schlecht sehe ich deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt nicht. Du musst dich nur besser verkaufen.

    Arbeite deine Staerken heraus. Du hasst bereits Erfahrung in verschiedenen Bereichen. Da kannst du schon damit wuchern.

    Es gibt einige gute Buecher zu dem Thema Bewerbung, z.B. von Juergen Hesse und Hans Christian Schrader.

    Wie ich schon frueher geschrieben habe wuerde ich dir zu einem Beratungsgespraech bei der IHK raten. Unter Umstaenden musst du die Kurse nicht sofort bezahlen. (Ich habe meinen kompletten Handelsfachwirt mit Stipendium von der IHK fuer lau gemacht).
    Wenn du doch Weiterbildungs- oder Sprachkurse belegen willst wuerde ich es dort und nicht bei der VHS machen.

    Sioux

  11. #30
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Mal ne Frage an die Chefs unter Euch...

    @ dear:

    Um nach 1 Uhr mit klarem Kopf posten? Ich dachte, du wolltest offn Fasching jehen. ;-D

    LG, ling

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. An die Schweizer unter euch betrifft Steuern
    Von norberti im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.02.11, 18:04
  2. Wer von Euch...
    Von thai-vomas im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.08.05, 12:08