Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

...mal einen Gruß an die 'Alten'

Erstellt von Kali, 26.04.2002, 15:20 Uhr · 14 Antworten · 861 Aufrufe

  1. #1
    Kali
    Avatar von Kali

    ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    Mal ein Grußwort an die 'Alten' – nicht an Jahren, sondern an Memberschaft.
    Nun ist es ein halber Jahr her, dass ich die Hallen des Nittaya-Forums betrat – und ich habe es bis heute nicht bereut. Doch damit genug des Statements, hatte mir schon häufiger Gedanken um Sinn und Unsinn eines solchen Forums gemacht.
    Ich vermisse nur die Beiträge einiger derer, die ich zu Beginn virtuell kennengelernt habe, und die mich auf ihre sympathische abgeklärte Art auf meine übersteigerten Erwartungen aufmerksam machten. Manchmal das Gefühl, als ob gute Freunde in der Versenkung verschwinden, wobei 'Freundschaft' natürlich in einem Internet-Forum eine andere Qualität hat als außerhalb dieser virtuellen Schweinwelt. Ich will es nicht namentlich festmachen, aber da sind einige, die schon wer weiß wie lange mit einer Thai verheiratet sind, wer weiß wie oft in Thailand gewesen sind, und sicher zu der ein oder anderen Geschichte ein moderates Wort von sich lassen könnten.
    Aber vielleicht ist es auch eine gewisse Müdigkeit – wie in einer Ehe – man hat so weit alles gesagt, worüber sollen wir jetzt eigentlich noch sprechen. Oder aber man gestattet sich den Luxus, dass eben nach so langer Zeit eben alles in Ordnung ist, keine Fragen mehr da sind. Und natürlich wiederholt sich sehr vieles: ob es um Visa-Fragen, Einladungen, Abzocke, Pattaya-News oder Thai-Schrift geht – was soll man also dazu noch sagen.
    Dass von ca. 170 angemeldeten Membern lediglich ca. 10 % mehr oder weniger regelmäßig sich aktiv hier tummeln, will ich nicht beklagen – im Gegenteil – es ist wie im richtigen Leben auch. Das ist es nicht, was mich beschäftigt.
    Ich selbst vermisse sie allerdings, die etwas bollerhafte Abgeklärtheit der 'Alten', weil es auch ein Stück emotionaler Sicherheit gibt, die ich manchmal bei meinem 'Sprung' in diese so ganz andere Welt ganz einfach brauche.

    Kein Vorwurf, kein Appell:
    ..nur ein herzlich gemeinter Gruß an unsere 'Alten'.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Airport
    Avatar von Airport

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    Ich gehe einmal frech davon aus, dass u.A. auch ich gemeint bin`?? LOL
    Tja, mit dem "Bollern" habe ich es eigentlich noch nie so gehabt, da ist ein Anderer besser dafuer geeignet, oder?
    Leider ist dieser Jemand nicht mehr bei Nittaya!!
    Aber ich weiss, dass auch ich hier und da mal mit recht spitzer Feder geschrieben habe und meist dann auch von einigen Wenigen bis in den privaten Raum dafuer verfolgt worden bin.
    Und wenn es wieder mal ein Thema gibt, dass mir besonders "Quer" liegt
    dann werde ich natuerlich mich zu Wort melden! Sei es aus Erfahrung oder einfach so, weil es mir einfach in den Haenden "Kribbelt"...

    In diesem Sinne..........

  4. #3
    Thai
    Avatar von Thai

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    Schön gesagt @Kali
    das ist es was ich an Dir liebe; Deine charmante Art und Weise etwas rüberzubringen bzw. anzuregen.

    Ein Forum entwickelt sich immer weiter und neue(User) kommen dazu; andere gehen.

    Wir waren hier soweit das sich einige offenbart bzw. sehr persönliche Dinge gepostet haben.

    Es war in sich zu outen.

    Nennen wir es einen Generationswechsel, das wissen der "Alten" ist nicht mehr so gefragt.

    Auf irgendwelche Machtkämpfe haben sicher einige keine Lust mehr.

    Die "Alten" sind da und werden auch Antworten wenn sie gefragt werden oder die Situation es erfordert.

    Gruss Marcus



  5. #4
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    "Nennen wir es einen Generationswechsel, das wissen der "Alten" ist nicht mehr so gefragt."

    Das würde ich jetzt so aber nicht unterschreiben! Liegt vielleicht an den Themen? Keine Ahnung, sind vielleicht auch einfach nur Phasen die kommen und gehen. Aber so langsam - könnt´s wieder so richtig gut werden. Iffi ist wieder da, der große Drache ist gelandet - kann doch eigentlich nur aufwärts gehen, oder was meint ihr?

    Gruss
    Alex


  6. #5
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    @Azrael,
    "grosser Drache" aber bitte nicht aus der "unendlichen Geschichte."
    Du bist auf jeden Fall einer, der mich reiten und mit mir durch die Lüfte schwingen darf. Wenn ich dann manchmal Feuer speie, mach einfach die Augen zu und gib mir ne kalte Dusche. Ein "Black Naam" wäre mir natürlich noch lieber.

    @Kali,
    stimmt. Du hast eine echt charmante und inhaltsreiche Ausdrucksweise. Wenn du auch noch so charmant "böllern" könntest, wärst du der King.

  7. #6
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    uups, missverständlich geschrieben, mein Fehler. Ich meinte Iffi UND der Grosse Drache (Mang-gon-jai).

    ...aber den Rest unterschreib ich

    Liebe Grüsse
    Alex


    Letzte Änderung: Azrael am 26.04.02, 21:56

  8. #7
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    @Azrael,
    hat mir trotzdem gefallen

    Verdammich noch mal, kruxitürken, zappalot,

    Aber nebenbei, wie wärs mit einem Ausritt? Vielleicht treffen wir uns ja mal in einem der "interessanten" Orte.

  9. #8
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    Das hoffe ich doch aber mal schwer. Mal schauen, ich hoff jetzt erstmal dass ich die Wohnung bekomme und ich eeeendlich meinen Schatz einladen kann. Sollte alles bis Sommer über die Bühne gehen, zwar keine Ahnung wie, aber wird schon irgendwie hinhauen. Bis dahin habe ich keine Ahnung wann ich wieder flüssig genug für LOS wäre. Aber vielleicht Sommerfest?

    Im übrigen, mich faszinieren Drachen seit ich denken kann. Hab da auch mal ne ziemlich coole Statue ergattert...aber das nur so nebenbei

  10. #9
    gruffert
    Avatar von gruffert

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    Da Kali bedauert, dass sich einige "Alte" (und dazu zaehle ich mich ungeniert auch) aus dem Forum verschwunden sind, hier wieder mal ein paar provokative Thesen um sie aus der Reserve zu locken:

    Es gibt Farangs, die leben seit vielen Jahren in Thailand, können aber nicht aufhören sich ueber die Benachteiligung der Farangs, die Korruption, die Methoden der Polizei und die hier herrschende Auffasung von Demokratie zu beschweren. Mit misionarischem Eifer versuchen sie gegen all das anzugehen, was ihrer eigenen Auffassung widerspricht. In Leserbriefen und in Internetforen wird alles ans Licht gezogen und gnadenlos niedergemacht, was ihnen hier in Thailand negativ aufstoesst. Das ewige Gejammere, wie schlecht die Farangs in Thailand behandelt werden, wie unmoralisch die Lebensweise, und wie undemokratisch die Regierung ist, geht mir zunehmend auf den Geist, so dass ich mal ein paar provokante Feststellungen dagegen setzen moechte:

    Ich bin der Meinung, dass es wenig Zweck hat sich staendig ueber das aufzuregen, was einem hier im Lande nicht passt. Als hier mit einem Non-Immigrant Visa lebender Farang, kann es nicht meine Aufgabe sein das Land umzukrempeln, oder es auf den Weg der westlichen Demokratien zu bringen. Wie viele Farangs leben hier in diesem Land, die genau so gut in Singapur, Süd Korea oder Japan leben könnten, wo angeblich mehr Rechtssicherheit und Ordnung herrschen ? Warum leben sie dann in Thailand ? Aus eigenem freien Entschluß in ein fremdes Land zu ziehen, nur um dann ständig darüber zu jammern wie beschi… dort alles ist, grenzt für mich an Masochismus.

    Ich lebe hier weil ich mich hier wohl fühle. Natürlich gibt es eine Reihe Dinge hier im Land die mir nicht passen, oder die ich schlicht für sinnlos halte. So z. B. daß ich alle 3 Monate eine Reise nach Kambodscha oder Malaysia unternehmen muss, um wieder ein neues Einreisevisum für 3 Monate zu bekommen. Das könnte genau so gut von den Immigration-Büros hier im Lande erteilt werden, und die Thai-Regierung konnte das Geld selbst kassieren, daß ich jetzt für die Reise und ein kambodschanisches Visa bezahlen muss. Ich muss aber auch sehen, daß die Visa-Bestimmungen für Farangs die nach Thailand wollen, wesentlich weniger restriktiv sind, wie für die Thais die die Schengen-Staaten oder gar England besuchen wollen. Wer das nicht glaubt, der absolviere mal den Hürdenlauf der erforderlich ist, um seine Freundin nach Deutschland zu bringen. Bei Overstay zahlt der Farang der seine Aufenthaltserlaubnis ein paar Tage überzogen hat, am Flughafen pro Tag 200 Baht, und kann unbehelligt ausreisen (natürlich nur wenn er es nicht übertrieben hat). Bei Overstay von nur einem Tag gibt es in Deutschland 300 DM Strafe für den oder die Thai. Der deutsche "Gastgeber" riskiert einen Prozeß und Zwangsgeld.

    Ein Thai kann auch in Deutschland nicht ohne Erlaubnis arbeiten und keine selbständige Erwerbstätigkeit ausüben, es sei denn, er bekommt die behördliche Erlaubnis dafür. Das Erlangen dieser Erlaubnis ist für einen Thai in Deutschland bestimmt nicht einfacher als für einen Deutschen in Thailand.

    Es gibt auch Typen, die nicht aufhören sich über die Moral der Mädchen auszulassen, die aus dem Isaan nach Pattaya pilgern, um dort ihren jungen Körper an alte Farangs zu verkaufen, die dann aber nicht die geringsten Bedenken haben dieses unmoralische Angebot zu nutzen und die “armen Kinder” mit in ihr Hotelbett zu schleppen.

    Und wer sich darüber mokiert, daß seine Thai-Frau von einigen ihrer Landsleute schief angesehen wird, weil sie mit einem Farang liiert ist (ist allerdings meiner Frau in 20 Jahren in Thailand nie passiert), der mag mal mit seiner jungen Thai-Frau in Deutschland über den Markt, oder abends in eine normale deutsche Kneipe gehen, und hören, welche Bemerkungen über ihn und seine Frau gemacht werden.

    Thailand ist immer noch der beste Platz um in Asien zu leben. Das betrifft sowohl die Freundlichkeit und Toleranz der Menschen, die niedrigen Lebenshaltungskosten und auch die persönliche Sicherheit. In Thailand umherreisen, selbst in Gegenden, wo man nicht auf Touristen eingerichtet ist, ist immer noch wesentlich sicherer als in anderen Ländern dieser Region, wie z. B. Kambodscha, Indonesien oder die Philippinen. Wer je nachts in Manila oder Jakarta unterwegs war, wird sich auf Bangkoks Straßen wesentlich sicherer fühlen

    Auch wenn der Farang geneigt ist die Methoden der Thai-Polizei zu kritisieren, die Tatsache, daß Gesetzesbrecher in Thailand nicht wie bei uns mit Samthandschuhen angefaßt werden, trägt sicherlich dazu bei, daß der Farang hier im Land umherreisen kann, ohne Angst haben zu müssen, an der nächsten Strassenecke ausgeraubt zu werden, wie es z. B. in amerikanischen Großstädten die Regel ist. Wer in Thailand einen Shop oder eine Bank ausraubt, kann sich nicht darauf verlassen, daß die Polizei nur in die Luft schießt oder auf die Beine zielt wenn er versucht Reißaus zu nehmen.

    Der Farang mag auch die Korruption der Polizei kritisieren. Die Tatsache, daß er in Thailand, wenn er nach ein paar Bier mit Freunden von der Polizei gestellt wird, oder bei rot über eine Kreuzung gebraust ist, nicht gleich den Führerschein los wird, sondern nur einen 500 Baht Schein, wird von manchem aber nicht als unangenehm empfunden worden sein

    Ich könnte diese Vergleiche noch fortsetzen, um zu zeigen, das in manchen Fällen das Leben für einen Deutschen in Thailand einfacher ist, als das Leben in Deutschland für einen Thai.

    Eines ist natürlich klar für jeden der hier lebt. Über das was wir als „Rechtssicherheit“ bezeichnen, haben Thai-Behörden eine andere Auffassung als wir. Aber wie kommen wir dazu zu erwarten, daß ein Land in das wir freiwillig gezogen sind, seine Rechtsnormen unseren Farang-Erwartungen anpaßt ?

    Was die Farangs hier für ihr Geld bekommen sind Thais bzw. Thai Verhältnisse. Es mag vieles nicht so laufen, wie wir es aus Deutschland gewohnt sind, wenn man aber länger im Lande ist, und genauer hinsieht, dann wird man feststellen, daß die Thais damit zurecht kommen, und daß doch alles irgendwie in die Reihe kommt.

    Guenther

  11. #10
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: ...mal einen Gruß an die 'Alten'

    Guenther,
    auch falls ich blöd, naiv, herausfordernd wirken sollte. Was verdammich iss dir über die Leber gelaufen?

    Für mich und wahrscheinlich so einige andere stimmt ja, was du sagst.
    Aber, mit Verlaub, jetzt fängste an zu predigen.

    Meinste wir könnten das mal bei ner Cola(mit speed) alles gerade rücken?

    Erschreck nich, einer meiner sehnlichsten Wünsche wäre, mal mit dir auf einer Veranda Gesicht zu Gesicht zu plaudern. Aber das hast du als Schriftsteller schon sicher öfter gehört.

    Gruss
    IFFi

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 18:02
  2. Ein Gruß an Thai-Robert
    Von Auntarman2 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 24.12.06, 22:11
  3. Frage an die "Alten"?
    Von Pustebacke im Forum Forum-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.08.02, 08:53
  4. Aus alten Tagen
    Von xenusion im Forum Treffpunkt
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.08.02, 18:37