Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 42

Lehrer-Mobbing im Internet

Erstellt von Sammy33, 12.06.2007, 13:33 Uhr · 41 Antworten · 3.589 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Die polizei veranstaltet schon seit jahren aktionen für die kinder der ansässigen grundschule . den kindern macht das sichtlich spass und die kinder mögen die beamten.
    meine töchter zeigten sich sichtlich empört als mir einmal das wort bullen entglitt ;-D .
    ich finde das sehr gut, hier hat sich die polizei einmal etwas gutes einfallen lassen.
    die kontaktpolizisten gibt es in helmstedt auch noch, auch eine gute sache. ich hoffe das man sie nicht wegkürzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Kontaktbeamte und mobile Wachen sind nachweislich ein wirksames Mittel, um Kriminalität und Gewalt einzudämmen.
    Vor ca. 15 Jahren wurden auf diese Weise die ehemals krassen Verhältnisse im Hamburger Karolinenviertel erfolgreich befriedet.

    Doch solange die Erwachsenenwelt so scheinheilig ist (was von den Kids sehr wohl registriert wird), fehlt denen einfach die vorbildliche Motivation.

    Z.B. aktuell...

    "Neben dem Naumburger Domkantor sind in Sachsen-Anhalt auch ein Bürgermeister und ein Gymnasiallehrer wegen des Besitzes von ...........grafie ins Visier der Ermittler geraten.

    [...]

    Es ist binnen eines Monats der zweite Fall in Sachsen-Anhalt, in dem die Justiz wegen schwer wiegender Vorwürfe gegen einen Mitarbeiter der Kirche ermittelt. Anfang Juni war der Halberstädter Dom-Küster wegen des Verdachts des Rauschgifthandels festgenommen worden. Er wurde verhaftet, nachdem er in Magdeburg von einem niederländischen Lastwagenfahrer drei Kilogramm Marihuana gekauft hatte. In Dom und Dom-Werkstatt in Halberstadt waren Heroin, Haschisch und Marihuana gefunden worden.

    Quelle

  4. #23
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Hallo Paddy,
    die Kirche hat schon sehr lange für die Jugendlichen keine Vorbildfunktion mehr. Das war schon zu meiner Zeit so. Konfirmationsunterricht wurde und wird nur ertragen um den Führerschein, das Auto oder Bigbike zu finanzieren.
    Mit der Kirche kann kaum ein Jugendlicher etwas anfangen, ich da nicht ausgenommen. Erst heute fühle ich mich dem Buddhismus hingezogen, aber es gibt für mich noch viel zu lernen.
    Ich habe eine rauhe und trotzdem gute Lehrzeit hinter mir. Ein Meister alter Schule, was er mir beibrachte sitzt noch heute und dafür bin ich ihm heute dankbar.
    Die Berufsschullehrer waren teils alter Schule, hast du keinen Rand auf dem Blatt gelassen oder Schmierereien gab es eine 6 gnadenlos.
    Ich bin der Meinung das genau dies heute fehlt, sauberes Arbeiten schon in der Grundschule damit beginnt alles.
    Den Respekt vor den Kindern muss sich der Lehrer erst erarbeiten, nur muss man ihm auch die Chance dazu geben. Die Methode ala Alice Schwarzer kann nur in die Hose gehen..........ich meine damit nicht die Prügelstrafe wieder einführen (die Japaner haben das ja bereits getan) aber eine härtere Gangart ist unumgänglich soll nicht alles aus dem Ruder laufen.

  5. #24
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Hi Wingman,

    kostenlose Freizeiteinrichtungen müssten massiv eingerichtet werden. Nach der Vereinigung wurden sie in Ossiland leider alle geschleift. Nun rächt sich das.

    Ich bin mal wegen einer 5 in Religion sitzengeblieben. Religion war damals noch Hauptfach (!) (und in Mathe hatte ich auch schon eine).

    Bekommen hab ich die, weil neben meinem Platz ein Stück Papier lag, welches ich weder hingeschmissen noch registriert hatte und weil ich mich über anschliessende Sanktionen empörte.

    Es gibt Spinner das glaubt man kaum. ;-D

  6. #25
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Wingi, zwischen dem Klerus in Th und D kann ich keinen grossen Unterschied sehen. sind in D aktuell ja auch Mitarbeiter. Wer Glauben an solchen Ereignissen festmacht, hueben wie drueben hat aber eh nichts verstanden.

    Tja, Lehrer, Autoritaet hat einer doch nicht dadurch, dass er einen Stock in der Hand hat. Mein Berufsschullehrer im letzten Jahr der hatte Autoritaet.

    Relevanter Unterricht um den Stoff zu pauken waren vielleicht 10 % der Schulzeit. Voellig ausreichend wenn man nur das unterrichtet was pruefungsrelevant ist. Die restlichen 90 % hat er das gemacht was ihm Spass gemacht hat. Bei schoenem Wetter sind wir um 10.00 losgezogen mit Klassenbucheintrag "Besuch Mozartmuseum" oder Besuch Roemermuseum" etc pp. Gesehen hab ich da nie eins der Ziele sondern wir feierten in irgend einem Biergarten mit dem Lehrer.

    Bei schlechtem Wetter gabs dann halt Themen wie z.B. wie verfasse ich einen Einspruch gegen einen Strafzettel korrekt oder er las auf spanisch die neueste Rede von Fidel vor und wir spielten nebenbei Karten. :bravo:

    Der Typ hat es aber geschaft uns optimal auf die Pruefung vorzubereiten. Weil er genau wusste was er unterrichten musste. Und dat hat er sehr ausfuehrlich gemacht. Aber eben nicht mehr. Hab vor dem Mann noch heute Respekt.

    Sioux

  7. #26
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    @Sioux, ich befürchte deratige Freiheit haben Lehrer heutzutage nicht. Aber er hatte natürlich im Ergebnis
    völlig recht und sicher keine Probleme mit seinen Schülern.

  8. #27
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    der mathelehrer war ein lehrer alter schule, autoritär und mit ihm war nicht zu spassen. fachkunde, der war genial so wie vom indianer :-).

  9. #28
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Zitat Zitat von Paddy",p="495450
    @Sioux, ich befürchte deratige Freiheit haben Lehrer heutzutage nicht. Aber er hatte natürlich im Ergebnis
    völlig recht und sicher keine Probleme mit seinen Schülern.
    Ich hatte einen ähnlichen Lehrer in der Umschulung. Er war absolut klasse, wurde von allen respektiert und jeder hat am Unterricht teilgenommen. Weil er eben die relevanten Dinge schnell und interessant rübergebracht hat und ab und an auch mal gesagt hat: Jetzt geht in Gruppen vor die Tür und erledigt euer Projekt.
    Der Gute hat eine Abmahnung bekommen, all unsere Proteste haben nichts geholfen und der Unterricht hat sich extrem geändert (verständlich aus seiner Sicht).
    Er wollte mehr Praxis in den langweiligen kaufmännischen Unterricht bringen, aber sowas sieht man eben nicht gern.

  10. #29
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Gestern gerade in der Braunschweiger:


    "Kicken verboten"

    Sinngemaess geht es in dem beitrag das in BS ca. 9600 Langzeitarbeitslose wohnen und viele sich die Beitraege fuer Vereine nicht mehr leisten koennen!

    Eine Mutter bat den Kassenwart eines Fussballvereines ob es nicht moeglich sei den Beitrag etwas zu senken - sie kann als Hartz 4 Empfaengerin mit 345 p.M nicht mehr ueber 100 Euro Jahrebeitrag fuer ihren Sohn zahlen....

    Viele Eltern - gerade die mit mehreren Kindern - koennen die Beitraege, Trikots, Fahrten.. nicht mehr finanzieren.

    Sowas geht ueberhaupt nicht!!!!
    Der Staat muss dafuer sorgen das die Kids von der Strasse kommen und geneinnuetzige Sportvereine sowie Jugendeinrichtungen unterstuetzen!!!
    Bei allem Verstaendniss fuer "Friedenstruppen" im Ausland - was nuetzt uns ein vermeintlicher Frieden im Irak, Afghanistan... wenn wir den Krieg mit den eigenen Kids bald verstaerkt vor der eigenen Tuer haben!!!

  11. #30
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Die gottverdammte Pleite


    Als die Kinder Kröten nach Hause brachten

    und im Zirkus nicht mehr lachten,

    als sie ihr Brot nicht mehr aßen

    und statt dessen die Kröten fraßen,

    als sie Teddybären zerrissen

    und in Autoreifen bissen,

    als schließlich Kindergärten brannten

    und Lehrer um ihr Leben rannten,

    da wußten wir, es ist aus.



    Begonnen hat sie damals, diese gottverdammte Pleite,

    Ende März, im vergangenen Jahr.

    "Operation Tiger" hieß das Manöver, im Raum Waldburg und

    Umgebung, wie üblich der Grenze ziemlich nah.

    Man steckte Felder in Brand, man schoss Löcher in den Wald

    und das Haus vom alten Förster traf man voll.

    Doch das Schlimme an der Sache, und das wußten wir noch

    nicht, da hat ein Panzer einen Hasen überrollt.

    Ja, das Schlimme an der Sache, und das wußten wir noch

    nicht, da hat ein Panzer einen Hasen überrollt.



    Lisa, das kleine Mädchen. mit der großen rosa Schleife

    spielt im Garten, vor dem Haus, mit ihrem Hund.

    Die Eltern sitzen im Salon, "Was, Herr Klavierlehrer, Sie

    gehen schon?", fragt die Mutter und schiebt ihm Marzipan in

    den Mund.

    Da tritt Lisa durch die Tür, zieht ihren Hund hinterher

    ihren Hund, dem wer die Kehle durchgebissen hat.

    Der Vater schreit, die Mutter weint, der Klavierlehrer kotzt

    ihr Marzipan auf's Kleid.

    nur Lisa lächelt, mit blutverschmiertem Mund.

    Ja, im Raum Waldburg an der Grenze hat dieser gottverdammte

    Panzer diesen gottverdammten Hasen überrollt.



    Der kleine Thomas ist 7 Jahr', und er freut sich jedesmal,

    wenn ihn am Wochenende Großvater besucht.

    Denn der liest ihm schöne Mähren, von Prinzessinnen und

    Zwergen, aus dem mitgebrachten, alten Märchenbuch.

    Ja, dem Großvater, so sagen sie, dem schlägt das Herz am

    rechten Fleck, nur dieses Wochenende hat ihm wer den

    Schrittmacher versteckt.

    In seinem Zimmer baut allein, der kleine Thomas ganz geheim,

    in seine Eisenbahn den Herzschrittmacher ein.

    Ja. im Raum Waldburg an der Grenze, hat dieser gottverdammte

    Panzer diesen gottverdammten Hasen überrollt.



    Bis auf die Zähne bewaffnet und zitternd vor Angst

    die Kerze wirft Schatten, die Kellerwand tanzt,

    so hocken wir da unten und Tränen weinen wir, Tränen.

    Unsere Kleinen, da draußen, verbrennen die Erde

    es kochen die Flüsse, es verdampfen die Meere,

    oben am Himmel der kleine Bär, schläft auch nicht mehr.

    Ja, unsere Kleinen, unsere Kleinen haben uns den Krieg

    erklärt. Haben Dir, Mutter, mir, Vater, den Krieg erklärt,

    weil im Raum Waldburg, an der Grenze, hat dieser gottverdammte

    Panzer den Osterhasen überrollt.

    Text: Ludwig Hirsch
    © edition karl scheibmaier wien

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist Mobbing ?
    Von siajai im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.09.17, 21:28
  2. Lehrer auf zeit
    Von 1udo1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.10, 08:52
  3. Mobbing - mal anders
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.05, 00:16
  4. ...mobbing...
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.02, 16:57