Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Lehrer-Mobbing im Internet

Erstellt von Sammy33, 12.06.2007, 13:33 Uhr · 41 Antworten · 3.595 Aufrufe

  1. #11
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    mit verlaub, ich wollte kein lehrer sein. ich kann mir nicht vorstellen, dass ich als lehrer familienverursachte fehlentwicklungen an der persönlichkeitsstruktur eines schülers in 3-4 mathestunden pro woche ausgleichen könnte. da sind schon andere massnahmen als gesamtpaket angesagt.

    es gibt unfähige lehrer aber auch unbelehrbare schüler.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Zitat Zitat von antibes",p="495253
    es gibt unfähige lehrer aber auch unbelehrbare schüler.
    ..und immer mehr Eltern die versagen.

    Vielleicht sollte man wieder den alten Slogan "Eltern haften für ihre Kinder" aktivieren? Vielleicht lässt sich dadurch das Problem auf ein erträgliches Mass bringen?

    Z.B. Eltern missratener Gören zwangsweise zur Elternschule in den Erziehungsuntericht schicken. Offensichtlich besteht Bedarf.

  4. #13
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Jau, früher war das Leben leichter.

    Mist gebaut> Ohrlasche.
    Fünf geschrieben> Backpfeife
    Fensterscheibe zerschossen> 2 Backpfeifen
    Äppel geklaut> Kopfnuss
    Hat es mir geschadet? Nicht das ich wüsste..!

    Möcht ich heute nochmal jung sein??

    Nein!

    Nicht in dieser Gesellschaft mit ihren verkorksten An- und Aussichten.

  5. #14
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Autoritär sein kann jede Dumpfbacke.
    Autorität muss man sich durch Vorbild erwerben.

    Gewalt und Unterdrückung erfordern nur körperliche Überlegenheit, aber keinen Verstand. Deshalb ist die Welt wie sie ist, ertrinkt in Tränen, ist voller Schmerz und Trauer und zerstört sich dabei selber. - Dabei waren alle mal herzlich liebe, kleine, unverdorbene Kinder.

    Schade drum.

  6. #15
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Zitat Zitat von Paddy",p="495256
    Vielleicht sollte man wieder den alten Slogan "Eltern haften für ihre Kinder" aktivieren? Vielleicht lässt sich dadurch das Problem auf ein erträgliches Mass bringen?
    Wusste gar nicht, dass das mal ein Slogan war. Ich kenne das nur von Baustellenschildern, wo diese rechtlich falsche Behauptung offensichtlich zur Abschreckung dienen soll.

  7. #16
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Zitat Zitat von chinnotes",p="495238
    Ist der Lehrer eine Persönlichkeit, der den Schülern aufzeigt, dass der anstehende Stoff für's Leben wichtig ist, kann er darüber hinaus noch interessant und methodisch abwechslungsreich unterrichten, zieht er bei der Auswahl der Themen die Schüler mit ein und oktroyiert er ihnen nicht auf, was "durchgenommen" werden soll, so wird er keine größeren Schwierigkeiten haben. Wichtig ist, dass die Schüler erkennen, das sie dem Lehrer am Herzen liegen, dass er ihnen wirklich etwas Wichtiges beibringen will...
    Sehe da auch Mängel in der Lehrerausbildung. Erst sehr spät in seiner Ausbildung kommt ein deutscher Lehrer mit Schülern in Kontakt.

    So stellt sich dann oftmals erst sehr kurz vor dem Abschluß heraus, dass man für den Beruf nicht gut geeignet ist und dann heißt es eben oft "Augen zu und durch" (man hat ja schließlich schon so lange gelernt und steht nun kurz vor dem Berufseinsteig - man denkt sich, wenn man kein Referendar, sondern "richtiger Lehrer" ist, würde alles besser).

    Aber auch fachlich war ich von manchen Mitstudenten zum Teil sehr geschockt. Wenn die Lehrer schon nichts drauf haben, wie sollen dann die Schüler etwas lernen?

    Meine Mindesterwartung an einen Deutschlehrer ist beispielsweise, dass er des Hochdeutschen mächtig ist. So denkt nicht jeder Lehramtsstudent. Aber auch solche werden noch ihr blaues Wunder erleben, wenn sie mal in eine Gegend geschickt werden, wo kein oder ein anderer Dialekt gesprochen wird... :O

    Doch auch das ist kein Grund einen Lehrer fertig zu machen, erklärt aber beispielsweise, warum manche Lehrer Schwierigkeiten haben, von ihren Schülern ernst genommen zu werden.


  8. #17
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    bis zuletzt war meine aufgabe unsere azubis praktisch durch die prüfung zu bringen. zu deren aufgaben gehörte dann auch kaffee zu kochen (musste jeder von uns einmal). nur einer merkte einmal an das er das ja nicht müsste. Das ist natürlich richtig, sagte ich. aber ich muss dir auch die eventuell vorkommenden eingebauten fehler bei der prüfung nicht zeigen und wie du sie angehst ;-D.
    einer verweigerte einmal die werkstatt zu fegen und etwas mit aufzuräumen, der hatte pech.......der alte kam gerade um die ecke. der hat ihm was gegeigt.

    eines vergessen die schüler von heute nur zu gern, in der schule geht das vielleicht alles noch aber in den berufschulen ist es den lehrern völlig egal ob du mitmachst. dann fällst du eben durch die prüfung. und bei gewalt fliegst du ganz schnell von der schule.......das wars dann.

  9. #18
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Zitat Zitat von wingman",p="495285
    eines vergessen die schüler von heute nur zu gern, in der schule geht das vielleicht alles noch aber in den berufschulen ist es den lehrern völlig egal ob du mitmachst. dann fällst du eben durch die prüfung. und bei gewalt fliegst du ganz schnell von der schule.......das wars dann.
    Das ist auch nicht immer so. Bei uns auf der Berufsschule hatten einige Lehrer Angst vor einigen Schülern. Diese Schüler haben ganz offen mit Gewalt gedroht, wahrscheinlich die Lehrer noch erpresst und am Ende haben sie bestanden.
    Von der Schule geflogen ist keiner von denen, auch wenn die Aktionen teilweise auf der ganzen Schule bekannt waren.

  10. #19
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Passt ein bissel zum Thema
    Ich hatte gestern ein Autobahnpolizisten auf nen Kaffee im Laden - haben ein bissel rumgeschwaffelt....
    Auf dem Weg nach Hause - ich weiss nicht wie ich darauf gekommen bin - da habe ich so ueberlegt:
    Wie war das den "Frueher" ich kenne noch die Kontaktbeamten, es war damals vollkommen normal das die Polizei Streife gegangen ist und die Jungs kannten damals fast jeden im Viertel - Logo - hier ein Plausch mit Oma xx , da ein Gespraech mit yy .....

    Was will ich sagen:
    Klar der Staat hat kein Geld aber - ich koennte mir vorstellen das es Sinnvoll waere wieder mehr persoenlichen Kontakt mit den Buergern zu haben - wenn jeden Tag 2-3 mal 2 Kontaktbeamte durch das viertel ziehen wuerden - Sicher kann man nicht mehr unbedingt die 16-17 jaehrigen "formen" aber ich glaube 5-10 jaehrige sind noch sehr lernfaehig und es koennte vielleicht etwas bringen wieder einen "gewissen" Respekt vor der Polizei aufzubauen und so manchen fruehzeitig von manchem "Bloedsinn" abzuhalten.

    Die Jungs muessten natuerlich entsprechend ausgebildet sein und ich Glaube man koennte langfristig etwas bewirken!

    "Anonym" 3 mal am Tag "abgeschirmt" in ihren Blechkisten durchs Viertel fahren und nur aussteigen wenn die Kidi's mal Scheis.e" bauen - damit schafft man keine "Beziehung" zur Bevoelkerung, weiss nicht was im Viertel los ist und kann auch nict rechtzeitig "vorbeugend" eingreifen (helfen).

    Aber das liebe Geld - das wird ein traum bleiben das genuegend Beamte dafuer abgestellt werden - da steckt der Staat dann lieber das Geld in die "Folgeschaeden" der "verkorksten" Jugend die keine Jugendzentren. Kitaplaetze und Zukunftsaussichten haben :-(

  11. #20
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Lehrer-Mobbing im Internet

    Frank, bei uns hier gibt es seit einigen Jahren eine sogenannte mobile Wache. Da stellt sich ein spezieller Beamter mit seinem Kombi an bestimmten Stellen auf, hier vor dem Rathaus an einer belebten Kreuzung um mit den Leuten ins Gespraech zu kommen.

    Der steht da jeweils einen halben Tag pro Woche. Ist somit auch sowas wie ein Dorfpolizist. Denk schon, dass das hilft die Distanz zur Polizei abzubauen.

    Sioux

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Was ist Mobbing ?
    Von siajai im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.09.17, 21:28
  2. Lehrer auf zeit
    Von 1udo1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.10, 08:52
  3. Mobbing - mal anders
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.10.05, 00:16
  4. ...mobbing...
    Von Kali im Forum Forum-Board
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.05.02, 16:57