Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Leben in Bamnet Narong

Erstellt von Diskusguppy, 26.01.2010, 19:29 Uhr · 43 Antworten · 5.478 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Zitat Zitat von TschauRai",p="818847
    "Schnee" auf Thai
    Hatte ich vor kurzem eine gar nicht so abwegige Assoziations-Idee zu Ohren bekommen: Schnee kommt oder laesst sich verbinden mit:

    Himalaya

    Edit: koennte mir gut vorstellen, dass es da tatsaechlich einen Zusammenhang gibt, da ja ansonsten nicht etwas typisches thailaendisches... ansonsten waere ja etwas wie Nam Kaeng nitnoi oder so eigentlich viel logischer, betrachtet am Sprachaufbau ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Zitat Zitat von tomtom24",p="818850
    ....Himalaya
    moin,

    eher hi_ma


  4. #33
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Zitat Zitat von tira",p="818919
    Zitat Zitat von tomtom24",p="818850
    ....Himalaya
    moin,

    eher hi_ma

    wenn man es falsch betont klingt das aber wie
    "......"-Hund

  5. #34
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Joerg, liegt bei dem Beispiel nicht an der Betonung sondern daran ob Du es kurz oder lang sprichst.

    Hi Ma = Schnee

    Hii Maa = ...... des Hundes oder Pferdes, je nach Betonung :-) .

  6. #35
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Die phonetischen "Schnitzer" werden allgemein total ueberbewertet und dienen als "leichte Kost" oft nur zum Amuesement der Beteiligten, da es IMMER aus dem Kontext des Satzes hervorgeht was genau gemeint ist!

    Wobei ich hier bei den Albernheiten auf bestehende Profilneurosen im Einzelnen nicht genauer eingehen moechte!

    Ausserdem kommt da eine Form des Humors zum tragen der Vielen entgeht, Verdreher sind hier genauso beliebt wie das Leute wie Harald Schmidt und Gefolge haeufig tun.

    Wer denkt bei dem deutschen Begriff "Pflaume" sofort an das weibliche Geschlechtsteil?

    Oder bei "Schwanz" an das maennliche Pendant?

    So wird halt auch der Name einer sehr haeufig verwendeten Sosse gern belaechelt d.h. ueber den Doppelsinn gelacht!

    Oder die "falsche" Betonung von ไข่เจียว (kai dschiau) nicht ploetzlich zu einer Pinkelei Bestellung fuehren kann - oder?

    Diese Art der Verdreher ist wohl eher was fuer recht seichte IQ's...und dient denen dann zur Erheiterung - Bitte!

    Kann mich noch gut an meine ersten Sprachexkursionen erinnern als die angesprochenen Person ploetzlich den Rueckwaertsgang einlegte und mich mit ganz grossen Augen entsetzt ansah!

    Meine ehemalige Lebensgefaehrtin war anfaenglich auch der Meinung das nur Thai, auch Thai sprechen koennten usw.
    und die war nicht aus Hinterudonratemal, sondern aus Bangkok!

  7. #36
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Zitat Zitat von Samuianer",p="818994
    Die phonetischen "Schnitzer" werden allgemein total ueberbewertet und dienen als "leichte Kost" oft nur zum Amuesement der Beteiligten, da es IMMER aus dem Kontext des Satzes hervorgeht was genau gemeint ist!
    Das ist vollkommen richtig.

    Dennoch halte ich es nicht fuer moeglich innerhalb von wenigen Monaten sich in D aufgrund lediglich theoretischer Unterlagen Thaikenntnisse anzueignen, die einen befaehigen einer Unterhaltung zwischen Thais zu folgen.

    Sich selbst einigermassen verstaendlich Ausdruecken mag ohne weiteres funktionieren, aber einer Unterhaltung zwischen Thais folgen?

  8. #37
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Zitat Zitat von Dieter1",p="819000
    Zitat Zitat von Samuianer",p="818994
    Die phonetischen "Schnitzer" werden allgemein total ueberbewertet und dienen als "leichte Kost" oft nur zum Amuesement der Beteiligten, da es IMMER aus dem Kontext des Satzes hervorgeht was genau gemeint ist!
    Das ist vollkommen richtig.

    [highlight=yellow:a7545f9e02]Dennoch halte ich es nicht fuer moeglich innerhalb von wenigen Monaten sich in D aufgrund lediglich theoretischer Unterlagen Thaikenntnisse anzueignen, die einen befaehigen einer Unterhaltung zwischen Thais zu folgen.
    [/highlight:a7545f9e02]
    Sich selbst einigermassen verstaendlich Ausdruecken mag ohne weiteres funktionieren, aber einer Unterhaltung zwischen Thais folgen?

    Klar, sorry, bn ich nur indirekt drauf eingegangen, diese von mir angesprochenen "Feinheiten" und Anderes kriegt so jemand erst garnicht mit!


    Ein sehr enger Freund von mir, der Faehigkeiten, wie Rechnungen auf dem Kopf stehend, ohne Hilfsmittel, so schnell wie andere schreiben, auszurechnen, Buecher im Spiegel zu lesen, hatte .... hat das Thai-Alphabet in 6 Wochen auswendig gelernt, lesen und schreiben konmnte er einigermassen in 6 Monaten, ABER es fehlten ihm die Vokabeln und aufgrund dessen waren Konversationen verstaendlicherweise nur sehr, sehr spaerlich moeglich und Gelesenes musste er immer wieder im Woerterbuch nachschlagen!


    Nicht umsonst heisst es im Allgemeinen, wenn einer eine Sprache lernen will sich am Besten direkt in das Land zu begeben und staendigen (sprachlichen) Umgang mit der Bevoelkerung zu suchen!

    Habe Thai auch, zwar mit Hilfe von Woerterbuechern fuer die Vokabeln, aber in der Hauptsache im Umgang mit den Leuten, auf dem Markt beim einkaufen, im taeglichen Umgang, im Labensablauf, gelernt und nicht auf einer Schule in D. wobei ich Sprachschulen und Laboren nicht die Faehigkeit Leuten eine Fremdsprache beizubringen absprechen will, aber mit Sicherheit fehlt es denen an der Moeglichkeit den gewissen Touch der Umgangssprache, das wesentliche Verstehen, rueber zu bringen!

    Es sei denn ueber einen relativ langenZeitraum hinweg, siehe Andrew Biggs hier in T. http://www.andrewbiggs.com/ das kam auch nicht von ungefaher und schon garnicht aus einem australischen Sprachlabor!

  9. #38
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Zitat Zitat von Samuianer",p="818994
    Die phonetischen "Schnitzer" werden allgemein total ueberbewertet und dienen als "leichte Kost" oft nur zum Amuesement der Beteiligten, da es IMMER aus dem Kontext des Satzes hervorgeht was genau gemeint ist!

    Wobei ich hier bei den Albernheiten auf bestehende Profilneurosen im Einzelnen nicht genauer eingehen moechte!

    Ausserdem kommt da eine Form des Humors zum tragen der Vielen entgeht, Verdreher sind hier genauso beliebt wie das Leute wie Harald Schmidt und Gefolge haeufig tun.

    Wer denkt bei dem deutschen Begriff "Pflaume" sofort an das weibliche Geschlechtsteil?

    Oder bei "Schwanz" an das maennliche Pendant?

    So wird halt auch der Name einer sehr haeufig verwendeten Sosse gern belaechelt d.h. ueber den Doppelsinn gelacht!

    Oder die "falsche" Betonung von ไข่เจียว (kai dschiau) nicht ploetzlich zu einer Pinkelei Bestellung fuehren kann - oder?

    Diese Art der Verdreher ist wohl eher was fuer recht seichte IQ's...und dient denen dann zur Erheiterung - Bitte!

    Kann mich noch gut an meine ersten Sprachexkursionen erinnern als die angesprochenen Person ploetzlich den Rueckwaertsgang einlegte und mich mit ganz grossen Augen entsetzt ansah!

    Meine ehemalige Lebensgefaehrtin war anfaenglich auch der Meinung das nur Thai, auch Thai sprechen koennten usw.
    und die war nicht aus Hinterudonratemal, sondern aus Bangkok!
    Wobei Dein Café Latte am morgen schon auch was hat, gelle?

    Zitat Zitat von Dieter1",p="819000

    Dennoch halte ich es nicht fuer moeglich innerhalb von wenigen Monaten sich in D aufgrund lediglich theoretischer Unterlagen Thaikenntnisse anzueignen, die einen befaehigen einer Unterhaltung zwischen Thais zu folgen.
    Soweit klar und bestimmt richtig. Nur kann man durchaus in Deutschland thai so lernen, dass man es auch anwenden kann in Gespraechen. Muss man halt wie mein Bekannter einen Thailehrer dazunehmen. Wo also liegt da das Problem

  10. #39
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018

    Re: Leben in Bamnet Narong

    Zitat Zitat von tomtom24",p="819028
    Nur kann man durchaus in Deutschland thai so lernen, dass man es auch anwenden kann in Gespraechen. Muss man halt wie mein Bekannter einen Thailehrer dazunehmen. Wo also liegt da das Problem
    Natuerlich kann man das. Man kann das Thaialphabet an einem halben Tag auswendig lernen, man kann einen Thailehrer in D nehmen, man kann sich die Sprache in wenigen Monaten so aneignen, dass man sich ohne grosse Schwierigkeiten ausdruecken kann und so, dass man auch die thailaendischen Antworten versteht, wenn sich die Angesprochenen etwas Muehe geben. Man kann sogar Zeitung lesen.

    Aber man kann nicht nach wenigen Monaten Thai in D lernen, einer Unterhaltung zwischen Thais folgen. Das ist ne andere Nummer und da hilft Dir in der kurzen Zeit auch kein noch so guter Privatlehrer.

  11. #40
    Avatar von ph986

    Registriert seit
    11.07.2004
    Beiträge
    208

    Re: Leben in Bamnet Narong

    wie heißt denn das dorf - meine frau kommt auch aus bamnet narong, evt. könnte man sich austauschen?

    gruß,ph986

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leben in Bamnet narong 2
    Von Diskusguppy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.10, 14:16
  2. Leben in Thailand
    Von Heinz3006 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.05.05, 09:44
  3. Leben
    Von FarangLek im Forum Literarisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.05, 02:55
  4. Mein Leben noch mal leben ...
    Von MichaelNoi im Forum Literarisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.03.05, 10:52
  5. Musik - mein Leben / Leben ohne Musik
    Von Marco im Forum Sonstiges
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 19.01.05, 14:53