Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 134

Langsam krieg' ich eine Stinkwut auf Radfahrer!!

Erstellt von Clemens, 11.08.2013, 16:19 Uhr · 133 Antworten · 11.673 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Clemens, wenn Du (hoffentlich bald) mal am thailändischen Straßenverkehr teil genommen hast, wird Dich dergleichen vermutlich kaum noch aus der Ruhe bringen.
    deutsche radfahrer wären in thailand binnen weniger minuten tot.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    .....und deshalb umso unverständlicher, warum manche das über Bord werfen,obwohl sie in Bayern aufgewachsen sind.....wie gesagt: In Bayern bringt man schon den kleinen Kindern bei,wie man sich im Straßenverkehr verhält und das ist richtig so! Warum dann aber manche ihre spaetpubertaeren Neigungen ausleben wollen und sich absichtlich von dieser ihrer Erziehung verabschieden ist mir schleierhaft!!!! Verkehrsregeln sind NICHT eine Erfindung der "bösen"Autofahrer,sondern es gab sie schon in der Antike! Aus der Einsicht heraus,dass ohne Verkehrsregeln,die für ALLE verbindlich sind es drunter und drüber geht!!!!!

  4. #103
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    deutsche radfahrer wären in thailand binnen weniger minuten tot.
    ......vor allem wollte ich sehen,wie es einem Protestradler-Seelchen ergehen würde, der meint,untergebuttert worden zu sein und dies an einem Auto auslassen zu müssen (wie ich in MUC auch schon beobachtet habe......z.B. mit einem Tritt gegen die Autotuere....

  5. #104
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Clemens, wenn Du (hoffentlich bald) mal am thailändischen Straßenverkehr teil genommen hast, wird Dich dergleichen vermutlich kaum noch aus der Ruhe bringen.
    .....wird sicher nicht so tragisch,denn da bin ich dann entweder Fußgänger oder Fahrgast. Selber Auto fahre wurde ich mir da bewusst ersparen und Rad fahren tue ich aus Prinzip nicht!! Nirgendwo auf der Welt! Und auch wenn ich nicht reich bin,aber ich denke,das Geld für Fahrten mit dem Tuktuk müsste zur Verfügung stehen! Das wird ja nicht sooooöoo teuer sein!!!!!

  6. #105
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    .....wird sicher nicht so tragisch,denn da bin ich dann entweder Fußgänger oder Fahrgast. Selber Auto fahre wurde ich mir da bewusst ersparen und Rad fahren tue ich aus Prinzip nicht!! Nirgendwo auf der Welt! Und auch wenn ich nicht reich bin,aber ich denke,das Geld für Fahrten mit dem Tuktuk müsste zur Verfügung stehen! Das wird ja nicht sooooöoo teuer sein!!!!!
    Dann reg Dich aber bloß nicht über lose Gehwegplatten, Eisengerüste in Kopfhöhe, offene Löcher auf Fußwegen, hartgewordene Betonbrocken in Größe von Findlingen zum Drüberstolpern usw. auf. Ach ja und bei Rot anzuhalten gilt dort mehr als unverbindliche Empfehlung. Wechselnde Bürgersteighöhen von 10 bis 50cm sind auch ein wenig gewöhnungsbedürftig.

  7. #106
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Dann reg Dich aber bloß nicht über lose Gehwegplatten, Eisengerüste in Kopfhöhe, offene Löcher auf Fußwegen, hartgewordene Betonbrocken in Größe von Findlingen zum Drüberstolpern usw. auf. Ach ja und bei Rot anzuhalten gilt dort mehr als unverbindliche Empfehlung. Wechselnde Bürgersteighöhen von 10 bis 50cm sind auch ein wenig gewöhnungsbedürftig.

    ......denke,das passt schon! Ich habe in meinem Leben auch schon 2Reisen nach Rom überlebt. Und für sein Überleben ist man auch ein Stück weit selber verantwortlich..... Man muss halt das machen,was der dt. Durchschnittsradler nicht tut: Aufpassen!!!!!

  8. #107
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    es gibt hier schon ein paar Idioten auf Fahrrädern die sich zum einen nicht an die Verkehrsregeln halten und zum anderen ne Weltanschauung aus ihrem Fahrradfahren machen
    Das will ich gar nicht abstreiten, aber das Problem liegt nicht bei den Radfahrern, sondern eher bei der Gesinnung, die man in Deutschland so häufig antrifft: auf seine Rechte pochen, koste es was es wolle, und wenn man keine Rechte hat nimmt man sie sich.

    Das ist kein rein deutsches Problem, von wegen Klotzkopf-Mentalität, sondern das Problem habe ich auch schon in England und in anderen europäischen Ländern gesehen. Dort scheint es ein enormes Frustrationspotential zu geben und ich vermute, dass die Gründe dafür wachsender Wettbewerb und Überregulierung sind.

    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    Der Ausdruck ist ueberhaupt nicht schwachsinnig, wenn man als Fußgänger das potentielle Opfer ist!
    Ach Clemens, wenn du als Fußgänger mit einem Radler zusammenstößt hast du eine Prellung. Wenn du mit einem Auto zusammenstößt hast du gebrochene Knochen oder schlimmeres. Insofern relativiert sich das ganze Gerede über "Kampfradler". Rücksichtslose Verkehrsteilnehmer sollten natürlich bestraft werden, egal ob Radler, Autofahrer, oder Fußgänger. Da sind wir sicher einer Meinung.

    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Geiles Video vom Bund der Fussgaenger e. V. mit praktiziertem Manneinsatz für das ungefährdete Wegerecht!!
    Kann mir vorstellen, dass du auch noch für obligatorische Unfall/Haftpflichtversicherung für Radfahrer bist. Das ist einer der wichtigsten Gründe warum ich schon lange nicht mehr in Deutschland lebe: weil die einen immer glauben, den anderen Vorschriften machen zu müssen. In Deutschland erstickt man ja förmlich an Regeln und Vorschriften. Ein Kennzeichen für Radler bedeutet nur eins: weitere Regeln und weitere Frustration. Leider begreifen die meisten diese Zusammenhänge nicht. In zehn Jahren tragen Fußgänger dann auch Kennzeichen?

    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Es wird Zeit, das Radler genauso belangt werden wie PKW fahrer.
    Ja, das ist eine der zwei Lösungen. Vielleicht sollte man gleichzeitig auch etwas an der anderen Lösung arbeiten: einfach etwas mehr Toleranz und Rücksicht aufbringen für die anderen Verkehrsteilnehmer. Nicht Rechte nehmen, sondern Rechte aufgeben, den anderen respektieren und gewähren lassen. Da fährt es sich gleich entspannter.

    Cheers, X-pat

  9. #108
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen

    Ja, das ist eine der zwei Lösungen. Vielleicht sollte man gleichzeitig auch etwas an der anderen Lösung arbeiten: einfach etwas mehr Toleranz und Rücksicht aufbringen für die anderen Verkehrsteilnehmer. Nicht Rechte nehmen, sondern Rechte aufgeben, den anderen respektieren und gewähren lassen. Da fährt es sich gleich entspannter.

    Cheers, X-pat
    sehe ich auch so, Rücksicht nehmen so wie die meisten es ja auch tun, einige wenige nehmen sich Dinge heraus und schlagen über die Strenge. Weitere Regulierungen sind nicht nötig weil längst vorhanden (Straßenverkehrsordnung).

    Ich ignoriere Drängler auf der Autobahn und gebe den Weg frei, vielleicht haben die ja was ganz wichtiges vor, also was solls, wozu über solch unvermeidlichen Ärger sich aufregen. Wenn ein Radler meint mir den Stinkefinger zeigen zu müssen, soll er soll er mir egal.

    Nicht vergessen wir waren auch mal jung und haben uns auch alle schon mal rücksichtslos verhalten. Mit der Zeit wird man ruhiger und gelassener.

  10. #109
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.333
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen

    Geiles Video vom Bund der Fussgaenger e. V. mit praktiziertem Manneinsatz für das ungefährdete Wegerecht!!
    solche Oppas und Rechthaber sind mir zuwieder, das Leben ist nunmal nicht in Verordnungen zu verpacken, typisch deutsch und dämlich.

    Wenn das jeder machen würde,

    jaja aber es macht eben nicht jeder und Perfektion im zwischenmenschlichen Miteinander ist nicht erreichbar.

  11. #110
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    @x-pat, ich habe keine Problem mit Radfahrern auf der Straße oder Radwegen, sondern wenn sie auf Fußwegen fahren. Das ist ja vom Gesetz her eindeutig bis zum beendeten 10.Lebensjahr erlaubt und sinnvoll. Als Fußgänger wiederum gehöre ich zu denen, die auf der Straße dem Kraftverkehr immer die Vorfahrt geben. Straße und Bürgersteig sind ja durch die Bordsteinkante eindeutig getrennt. Aber Überschreitungen durch Fahrräder leider unproblematisch und ungestraft möglich. Verlierer bleibt hier leider der Fußgänger.

    Für eine Haftpflicht a la der Mofa bin ich natürlich, kostet bei denen weniger 37€ im ganzen Jahr; mache ich aber ebenso wenig wie eine Katzenversicherung ..

    Quelle: § 2 StVO Straßenbenutzung durch Fahrzeuge - dejure.org und Mofa Versicherung - günstige Mofakennzeichen • mofaversichern.de

Seite 11 von 14 ErsteErste ... 910111213 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Forum extrem langsam
    Von Uncle Earnie im Forum Forum-Board
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.07.10, 07:48
  2. Ich habe eine Stinkwut im Bauch !!
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 07.01.04, 09:39
  3. Forum Langsam ??
    Von Peter-Horst im Forum Forum-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 17:17
  4. Warum so langsam?
    Von Mang-gon-Jai im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.05.02, 16:28