Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 115

Kurioses

Erstellt von Samuianer, 25.03.2010, 06:04 Uhr · 114 Antworten · 7.290 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    endlich mal ein Musikvideo, das sich gegen Mundgeruch und für regelmässiges Zähneputzen einsetzt




    Bie the Star feat Hermes ------ noooo

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    904
    Die Piloten haben die Notfall-Landung so wie es aussieht nicht angefordert, weil sie ein paar Minuten später wegen Spritmangel abgestürzt wären, sondern weil sich bei späterer Landung nicht mehr die den Vorschriften entsprechende Rest-Treibstoffreserve von 30 Minuten im Tank befunden hätte. Der Notfall bestand darin, dass bei späterer Landung die Vorschriften nicht mehr eingehalten worden wären.

    Die Flugzeuge sind im Durchschnitt eine Stunde in der Warteschleife gekreist und hatten, wenn Ryanair die Wahrheit sagt, bei der Landung immer noch Kerosin für ca. 30 Minuten im Tank. Bei Erreichen des Zielflughafens hätten sie also noch Sprit für ca. anderthalb Stunden Flugzeit im Tank gehabt.

  4. #33
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    nun sind Gleiter, die ohne Sprit die Maschine zum Airport "gleiten" lassen, ja nicht nur auf Rainair beschränkt,
    man lässt den Schwarzen Peter am Ende immer bei den Piloten,
    und sagt,
    es wäre alles ihre alleinige Entscheidung gewesen.

    Trotz Spritmangels soll sich der Pilot nicht früh genug zur Notlandung entschlossen haben. Er brachte das Flugzeug erst in Wien ohne Treibstoff im Gleitflug zu Boden.
    Wiener Airbus-Bruchlandung: Pilot verliert seine Lizenz - SPIEGEL ONLINE

    Im Fall von Air Berlin wurde in der öffentlichen Diskussion ausdrücklich Air Berlin dafür die Schuld gegeben,
    Wie erst jetzt bekannt wurde, ging im September einer Boeing beim Landeanflug auf Kreta fast der Sprit aus.Die Maschine der zweitgrößten deutschen Fluglinie, Air Berlin, befand sich im September auf einem Flug vonMünchenzu dergriechischenInsel Kreta, als der Zwischenfall passierte, berichtet der „Spiegel“. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung habe den letztlich glimpflich ausgegangenen Zwischenfall, eine sogenannte Luftnotlage, als „schwere Störung ohne Verletzte“ eingestuft, berichtete das Nachrichtenmagazin am Sonntag vorab.

    Demnach mussten die Piloten der aus München gekommenen Boeing den ursprünglichen Landeanflug auf den Flughafen Heraklion auf Kreta abbrechen und durchstarten, was ein gängiges Verfahren sei. Allerdings müsse der Treibstoff vor dem Betanken so berechnet sein, dass er auch nach solchen Manövern ausreiche. Nachdem die Piloten einen bedrohlich niedrigen Treibstoffstand gemeldet hätten, hätten sie umgehend sicher in Heraklion landen können.



    Treibstoff sei ein hoher Kostenfaktor in der Luftfahrt, auch wegen seines Gewichts. Die wirtschaftlich angeschlagene Air Berlin wollte sich dem Bericht zufolge unter Verweis auf „laufende Ermittlungen“ nicht äußern.
    ?Schwere Störung?: Spritmangel brachte Air-Berlin-Flieger in Notlage - FOCUS Online

    wobei man dann auch sagen muss,

    wenn man um jeden Preis sparen will,

    und dann mit einer Billigheimer Airline fliegt,
    dann soll man sich über mögliche Billigheimer Landungen nicht wundern.

    wer erwartet bitte seriöse Flugsicherheit bei 5 Euro Flügen ?

    https://www.welt.de/wirtschaft/artic...-anbieten.html

    man muss auch sagen,
    das Thema ist bereits derart breitgetreten,
    und einer der häufigsten Pilotenfehler bei Abstürzen,
    entweder zu wenig tanken,
    oder nicht rechtzeitig landen,
    oder, wenn man den Fehler bemerkt hat, - umzudrehen, und zurück zu fliegen,
    um den nächstmöglichen Flughafen zu erreichen.
    Es wird unterlassen, aus Geiz, und aus Dummheit.

    Für das Flugzeugunglück mit fünf Toten in Nordrhein-Westfalen ist wohl Spritmangel verantwortlich. Der Pilot hatte sich offenbar gegen eine Notlandung entschieden.Ursache des tragischen Flugzeugabsturzes mit fünf Toten im nordrhein-westfälischen Fröndenberg ist offenbar Spritmangel gewesen. Bei ihren Untersuchungen am Unglücksort stellten die Experten nach Behördenangaben fest, dass die Tanks des Sportflugzeugs komplett leer waren. Offenbar habe der Pilot vor dem Unglück am Dienstag versucht, mit stotterndem Motor noch seinen Zielflughafen Arnsberg-Menden zu erreichen. Zwei Flugminuten vom Flughafen entfernt streifte die an Höhe verlierende Maschine dann eine Baumgruppe und stürzte ab.

    Den Angaben zufolge entschied sich der Pilot offenbar gegen eine Notlandung - in der Hoffnung, dass er durch die Restgeschwindigkeit und die Segelfähigkeit des Kleinflugzeugs den Flughafen noch erreichen würde. Zeugen des Absturzes hatten von Motoraussetzern der Maschine berichtet.

    Bei dem Unglück waren neben dem Piloten vier Mitglieder einer Familie im Alter zwischen 72 und fünf Jahren ums Leben gekommen. Drei weitere Kinder, die ebenfalls zu der Familie gehören, wurden verletzt. Darunter befindet sich ein 16 Monate altes Kleinkind, das am Freitag weiter in Lebensgefahr schwebte. Der Pilot und die Familie aus Arnsberg befand sich auf dem Flug von der Nordseeinsel Langeoog nach Arnsberg-Menden.

  5. #34
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.934
    Ich bin wirklich kein Freund von Ryanair und Konsorten, auch nicht von Airberlin. Es gibt viele gute Gründe nicht mit denen zu fliegen. Einige davon habe ich hier vor kurzem aufgeführt.

    Flugspecials 2016

    Aber wieviel Sprit eingeladen wird entscheidet auch bei Ryanair immer noch der Flugkapitän, und das Management wird sich hüten da irgendwelche Anweisungen zu erteilen die den Vorschriften zuwider laufen.

    Wenn nur ein einziger Ryanair Flieger verunglückt weil aus wirtschaftlichen Gründen zu wenig betankt wurde, dann war es das für Ryanair.

  6. #35
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    904
    Fehler können jedem passieren, und Piloten von Kleinflugzeugen, die keinen oder keinen so guten Computer zur Berechnung haben, die Wetterdaten vielleicht nicht so gut auswerten können, und die nicht die Erfahrung von Linienpiloten haben, können Fehler sicher eher unterlaufen. Das ist tragisch.

    Durchstartmanöver kosten besonders viel Sprit, bei mehreren davon kann das schon knapp werden. Die Piloten beziehen aber bei der Berechung auch besondere Risiken ein, bei Zielflughäfen mit bekanntermaßen hohem Durchstartrisiko nehmen sie sicher mehr Sprit mit.

    Was die eigentliche Treibstoffmenge für den Flug angeht, wird die bei Linienmaschinen anhand des Flugcomputers und nach den Vorschriften berechnet. Es gibt vier Hauptpunkte bei der Berechnung, und nur bei einem davon, dem Captain Discretion Fuel, hat der Pilot Einfluss - die anderen Werte (Contingency, d.h. 5% Zuschlag auf den für die eigentliche Strecke benötigten Treibstoff, Alternate für den Weiterflug zum designierten Ausweichflughafen, der vor jedem Flug festgelegt wird, Holding 30 min für Warteschleifen und Durchstart) sind vorgegeben.

    Beim Captain Discretion Fuel kann der Pilot außergewöhnliche Wetterdaten (besonders starken Gegenwind oder Rückenwind, absehbarerweise erforderliche Umwege zur Vermeidung von Turbulenz- und Gewitterzonen usw.) mit einbeziehen.

    Unterschiede in der Berechnung zwischen Lufthansa und Ryanair können nur beim Captain Discretion Fuel existieren, aber sie sind letztendlich nur ein kleiner Teil der Gesamtspritmenge. Die Ryanair-Maschinen aus dem ursprünglichen Beitrag zu diesem Thema hatten ja auch allesamt bei der Ankunft am Zielflughafen noch Sprit für anderthalb Flugstunden an Bord. Das dürfte für innereuropäische (und deshalb festlandsnahe) Flüge mehr als ausreichend sein. Aber Fehler kommen bestimmt vor, und auch mal unvorhergesehe Wettersituationen.

    Aber wem "in der öffentlichen Diskussion" die Schuld gegeben wurde, das ist bestimmt kein verlässlicher Anhaltspunkt für eine faktenbasierte Beurteilung.

    Mich würde immer noch interessieren, was dich dazu bewogen hat, dieses Video mit all den tragischen Unglücken zu diesem Thema einzustellen.

  7. #36
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    gerne,
    wir haben das Thema Flugsicherheit in Thailand ja kürzlich in der politischen Diskussion gehabt, Thailand hatte schliesslich ein Team von englischen Spezialisten den Auftrag gegeben,
    den Sicherheitsstandard für Thailand herzustellen.
    Flugsicherheit der Flughäfen, der Luftraumüberwachung, ist ein wichtiges Thema,
    das für Thailand eine Rolle spielt,
    und mittlerweile dazu führte, dass man eine Grosszahl von chinesischen Billigfluglinien, gerne von th. Flughäfen weghalten will,
    eben wegen Sicherheitsbedenken.

    Während bei grossen bekannten Fluglinien Sicherheit kein Thema ist,
    kennen wir die Situation,
    wenn man aus Thailand ein Ticket kaufen muss,
    und man dort dann Angebote, wie das von Egypt Air und anderen hat,
    die nicht gerade den besten Ruf haben.

    Wir wissen, das gefälschte Flugzeugersatzteile in Afrika, bei der Wartung der oft älteren Flugzeuge ein Dauerthema ist,
    gerade die Wartung ist der wichtigste Bestandteil, die Sicherheit eines Flugzeuges aufrecht zu erhalten.

    Eben wegen gravierender Probleme, hatte sich damals der th. Kronprinz dazu entschieden,
    seine privaten Flugzeuge alle in Deutschland warten zu lassen, eben aus der Angst, wegen der Wartungsqualität im Heimatland.

    Dies sollte man immer im Hinterkopf halten, wenn man mit Budgetfluglinien in Thailand oder von Thailand Touren unternehmen will,

    denn die Sicherheit, gut landen zu können, sollte sich nicht an finanziellen Aspekten, - wer am billigsten ist, orientieren.

    you get, what you paid for

    und wer auf Risiko gehen will, der will halt bewusst mit einem höheren Absturzrisiko spielen, - darum geht es.

  8. #37
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    3.948
    Zitat Zitat von papa Beitrag anzeigen

    Mich würde immer noch interessieren, was dich dazu bewogen hat, dieses Video mit all den tragischen Unglücken zu diesem Thema einzustellen.

    Eine ähnliche Frage hatte ich, vor ein paar Tagen bereits, zu @Disaina`s "TH-Autounfall-Endlosschleife" gestellt.

    Es scheint sich um seine Leidenschaft zu handeln,
    tragische Unglücksfälle hautnah und 1 : 1 abzubilden, ..... immer und immer wieder.

    Wie ich ihn seinerzeit verstanden habe,
    sieht er es als einen (an ihn von höherer Stelle erteilten) erzieherischen Auftrag.

  9. #38
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    leider sind solche Videos, wie dieser Tipgeber



    immer noch die Ausnahme,
    wo Christian LeBlance ab der 4. Minute vorschriftsmässig mit Helm auf dem Miet-Mopet unterwegs ist.

    Korrekterweise kann man sagen, dass man sich der Thailand Video Schwemme, wo Urlauber ohne Helm auf dem Zweirad unterwegs sind,
    nicht erwehren kann,
    da kann man noch sooft mit einer Gegenschleife die Folgen bei Unfällen ohne Helm zeigen,
    die Videos mit Fahren ohne Helm sind klar in der Überzahl,
    und man kann es auch als Werbeclips ansehen, die in ihrem verantwortungslosem Inhalt einfach bekämpft werden müssen.

  10. #39
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    904
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    gerne ...
    Danke für die Erläuterung.

    Leider gehst du mit keinem Wort darauf ein, was dich dazu bewogen hat, dieses Video mit den schrecklichen Unglücken und Todesfällen zu diesem Thema einzustellen.

    Aber ok, lassen wir's dabei bewenden.

  11. #40
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.368
    Leider ist es schwierig, eine Frage mehrfach zu beantworten,
    weil von 25 unterschiedlichen Antwortsformen, wohl nur ein kleiner Teil beim Fragesteller ankommen.

    Mögen die Sätze zu lang sein, die gewählten Begriffe zu komplex,

    das Leben ist kein Ponyhof - Unglück und Tod ist ein unveräußerlicher Bestandteil der Abläufe.
    Verniedlichung der Realität erleben wir in Deutschland zunehmend.

    Wenn Du dies tust, kommt der Schlachter, wenn Du das tust, kommt der Schlachter,
    der Schlachter will Dich komplett, oder, wenn Du grosses Glück hast, auch nur einen Arm, ein Bein oder einen Teil Deiner Nerven.

    Die Gebrüder Grimm haben mit der Geschichte vom Suppenkasper versucht,
    einen Kandidaten,
    der glaubte, das Leben sei ein Wunschkonzert,
    ebenfalls die Realität vor Augen geführt, um Kinder möglichst früh auf diese Welt vorzubereiten,
    doch heute will man in den Wohlstandsländern wieder Show vorspielen.

Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kurioses bei ebay
    Von Loso im Forum Sonstiges
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 27.08.06, 13:24