Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Königreich der Himmel.

Erstellt von odysseus, 07.05.2005, 10:28 Uhr · 14 Antworten · 1.262 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Königreich der Himmel.

    Servus :-)
    Und hier einige Sätze des Chronisten Ibn Jobair.
    Wir haben den Ort Tibnin auf einer Straße verlassen, an der viele Bauernhöfe von Muslimen lagen, die unter den Fraken in großen Wohlstand leben. Möge Allah uns vor einer ähnlichen Versuchung bewahren. Die Muslime sind Herren ihrer Behausungen. Die Herzen zahlreicher Muslime sind erfüllt von der Versuchung sich hier anzusiedeln, wenn sie die Lage ihrer Brüder in den von den Muslimen verwalteten Distrikten sehen, denn der Zustand der letzteren ist ganz das Gegenteil von angenehm. Das Unglück für die Muslime ist, daß sie in den von ihrern Glaubensgenossen regierten Gegenden sich immer über die Ungerechtikeiten ihrer Gebieter zu beklagen haben, während sie nicht anders als zufrieden sind mit dem Verhalten der Franken, auf deren Gerechtigkeit sie sich immer verlassen können.
    Diese Sätze würden von den Moslemischen Chronisten Ibn Jobair geschreiben. Er lebte um 1145 bis 1217 nach Christus

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: Königreich der Himmel.

    @ Odysseus,
    besonders die Tempelritter werden als grausame gesellen dargestellt, was gewiss nicht in diesen Massen wahr
    Da ich dein geschriebenes (sehe zitat) nicht einfach so (zur verharmlosung der kreuzzuege) ohne weiteres stehen lassen kann fuege ich hier einen kleinen auszug aus Wikipedia ein, nur um zu zeigen das eine medaille immer 2 seiten hat !

    Kampf um Antiochia
    Das restliche Kreuzfahrerheer, das ebenfalls kleinasiatische Städte erobert und für sich beansprucht hatte, war währenddessen Richtung Syrien gezogen, wo es im Oktober 1097 mit der Belagerung von Antiochia begann. Dürre und Hungersnot trieben die Kreuzzügler während der siebenmonatigen Belagerung zeitweise in den Kannibalismus; Raoul von Caen berichtete 1098

    In Maara kochten unsere Leute die erwachsenen Heiden in Kesseln, zogen die Kinder auf Spieße und aßen sie geröstet.

    Noch heute ist in arabischen Volksliedern von Menschenfressern die Rede, wenn Franken gemeint sind.

    Quelle : http://de.wikipedia.org/wiki/Erster_Kreuzzug

  4. #13
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Königreich der Himmel.

    @Johndoe,

    Pseudointellektueller Unsinn.
    Ein 'schöner' Ausdruck und eine Verunglimpflichung als Kommentar, ist kein Argument...

    Die Erschaffung Kuwaits hat exakt NULL mit der derzeitigen Problematik in der Region zu tun. Vielleicht möchtest du das ganze noch etwas relativieren?
    Einfach behaupten dass es NULL damit zu tun hat ist erst recht kein Argument, Kinder können bereits nur "Nein"-, und ich war's nicht sagen.
    Nun wie ich schon sagte, so denken gilt wohl nur für "Diejenigen die ich bereits erwähnt habe" - und ich wiederhole mich ungern. Relativieren oder mit dir auf dieser Ebene argumentieren -, wieso? Kein Bedarf, - nein danke!

  5. #14
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: Königreich der Himmel.

    Servus MenM :-)
    Wir wollen doch keinen geschichtlichen Streit, Gott behüte uns. Es ist ein Schwieriges Kapitel, die Kreuzzüge. Aber man muss sagen, die Moslem griffen uns an, nicht wir sie. Karl Martel ( auch genant der Schmiedehammer wehrte sie ab) Spanien wurde zum großen Teil Moslemisch. Ich hege gewiss keinen Hass gegen die Moslems, will ich betonen. Aber es Prahlten drei Welten zusammen. Byzanz Bittete Papst Urban um Hilfe, der Stein kam ins Rollen, und das Unheil nahm seinen lauf. Byzanz malte den schwarzen Peter an die Wand, was nicht so ganz wahrheitsgerecht ist, schrecklichste Graultaten gegen Christen im Heiligen Land. Und der Rest ist wohl bekennt, Graultaten wurden auf beiden Seiten verübt, ich wollte nur sagen, das es nicht sein kann, das wir Franken, oder auch Katholiken immer als das Böse auf dieser Welt dargestellt werden.

  6. #15
    johndoe69
    Avatar von johndoe69

    Re: Königreich der Himmel.

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="245577
    Nun wie ich schon sagte, so denken gilt wohl nur für "Diejenigen die ich bereits erwähnt habe" - und ich wiederhole mich ungern. Relativieren oder mit dir auf dieser Ebene argumentieren -, wieso? Kein Bedarf, - nein danke!
    Sinnlose Platitüden einstreuen, die noch dazu keinen Bezug zum Thema haben hat auch nichts mit 'argumentieren' zu tun. Soviel zur Frage der 'Ebene'. Und wenn du meinst den Bogen von den Tempelrittern über Kuwait zu den Problemen der Neuzeit noch hinzubekommen, nur zu. Ich bezweifle es allerdings stark.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. „Zähle die Sterne am Himmel!“
    Von oeni im Forum Literarisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.06, 08:41
  2. Morden für ein Königreich
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.05, 07:18
  3. Zwischen Himmel und Hölle !! (Jemand gesehen )???
    Von Sammy33 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.08.04, 08:14
  4. Ein Königreich für Elefanten
    Von Didel im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.03, 19:34