Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 151

Klimalüge

Erstellt von resci, 03.07.2007, 23:41 Uhr · 150 Antworten · 9.756 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Klimalüge

    Hallo Sioux

    Und das was die Menschheit rausblaest ist nun mal vergleichbar mit einem Vulkankrater mit mehr als 1 km Durchmesser der staendig ausspuckt.
    Ohne die gesamte Menschheit wäre der CO2Ausstoß nur um 5% geringer mehr ist das nicht .

    Das meiste von diesem Gas kommt aus dem Meer und unter Wasser leben bekanntlich keine Menschen .

    Auch ist der Treibhauseffekt in erster Linie auf den erhöhten Wasserdampf in der Atmossphäre zurück zuführten ............ eine Erhöhung der Erdtemperatur nur allein durch Kohlendioxid ist übrigens noch nichtmal ernsthaft nachgewiesen ................

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Klimalüge

    Jo, habe da mal mit einem Auge einen (imho) halbwegs seriösen Bericht gesehen.
    Dort wurde (auf)gezeigt, dass das Abschmelzen/Auftauen einiger Gebiete in Sibierien(?) xxxx mal mehr CO[sub:10f85cb669]2[/sub:10f85cb669] freisetzt, als die Menschheit derzeit produziert.

  4. #113
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Klimalüge

    Zitat Zitat von Sioux",p="557598
    Bei der etablierten Wissenschaft scheiden sich da laengst nicht mehr die Geister.
    Die war sich allerdings auch lange Zeit einig, dass die Erde eine Scheibe ist, um die sich das ganze Universum dreht

  5. #114
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Klimalüge

    Zitat Zitat von Leipziger",p="557769
    Ohne die gesamte Menschheit wäre der CO2Ausstoß nur um 5% geringer mehr ist das nicht .

    Das meiste von diesem Gas kommt aus dem Meer und unter Wasser leben bekanntlich keine Menschen .

    Auch ist der Treibhauseffekt in erster Linie auf den erhöhten Wasserdampf in der Atmossphäre zurück zuführten ............ eine Erhöhung der Erdtemperatur nur allein durch Kohlendioxid ist übrigens noch nichtmal ernsthaft nachgewiesen ................
    Es ist doch eigentlich ganz einfach.
    Das eine ist eine Kreislaufwirtschaft.
    Wieviel CO², oder was auch immer irgendwo freigesetzt wird ist ziemlich egal. Entscheidend ist, woher stammt das und wohin geht es.

    Es geht eben nicht um das Vorhandene, sondern das Zusaetzliche. Der Kohlenstoff, der ueber die Jahrmillionen gebunkert wurde und der jetzt seit zwei Jahrhunderten wieder freigesetzt wird, da kann doch niemand ernsthaft glauben, das haette auf ein geschlossenes System keine Effekte.

    Da muss man echt schon sehr blind sein.

  6. #115
    Avatar von koksamlan

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    315

    Re: Klimalüge

    Als Beweis für die "Klimakatastrophe" berufen sich alle auf eine Studie der UN Institution IPCC (http://www.ipcc.ch/).

    Diese Studie spricht aber nicht von einem Beweis, sondern von einer hohen Wahrscheinlichkeit ..
    Bewiesen kann das sowieso nicht werden, sondern höchstens prognostiziert (!).

    Aber durch die ständige Berichterstattung in allen Medien (Gehirnwäsche) wurde das solange wiederholt, bis es jeder glaubt.

  7. #116
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Klimalüge

    in dieser diskussion geht es u.a. um schuldzuweisung für mögliche verursacher.
    trotzdem hätte ich gerne mal wieder weisse weihnachten. :P

  8. #117
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Klimalüge

    Zitat Zitat von antibes",p="558177
    in dieser diskussion geht es u.a. um schuldzuweisung für mögliche verursacher.
    trotzdem hätte ich gerne mal wieder weisse weihnachten. :P
    Na ja, jemandem die Schuld zuzuweisen ist destruktiv.
    Positiver ist, es besser als bisher zu machen.
    Wir muessen halt zu einer Kreislaufwirtswchaft kommen. Das muss das Ziel sein. Ist auch gar nicht so schwer.

    Wie schon geschrieben, wenn etwas zusaetzlich in ein System eingebracht wird ist es logisch, dass das Auswirkungen hat. Eigentlich absurd, das auch noch beweisen zu wollen.

    Umgekehrt wird doch ein Schuh daraus. Sollen die Bestreiter des Naheliegenden doch erst mal beweisen, dass dem nicht so ist. Duerfte schwer fallen. ;-D

  9. #118
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Klimalüge

    Hallo Sioux

    Wie schon geschrieben, wenn etwas zusaetzlich in ein System eingebracht wird ist es logisch, dass das Auswirkungen hat. Eigentlich absurd, das auch noch beweisen zu wollen.
    Durch das zusätzliche CO2 gibt es jetzt z.B. in Nordamerika stark bewaldete Gebiede die vor 200 Jahren noch fast baumlos waren ............. es wird also unter anderen von der Vegetation gebunden .

    Umgekehrt wird doch ein Schuh daraus. Sollen die Bestreiter des Naheliegenden doch erst mal beweisen, dass dem nicht so ist. Duerfte schwer fallen.
    Es gab hier in Mitteleuropa schonmal ein Klima wie in den Tropen .......... aber auch schon eines wie in der arktischen Tundra ................

    Und dafür war , nachweislich , nicht der Mensch verantwortlich ...............

    Zum Beispiel ist die Sonneneinstrahlung auf die Erde nicht immer die gleiche !

    Eine im Durchschnitt nur minimale wärmere Strahlung über Jahre läßt mehr Wasser aus den Ozeanen verdunsten ................ dieser zusätzliche Wasserdampf läßt dann einen höheren Treibhauseffekt entstehen und es wird noch wärmer .......... das Alles kann sich hochschaukeln bis zu einer Klimaerwärmung über Jahrhunderte !!!

    Aber das nur mal so am Rande zum Thema "beweisen"............


  10. #119
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Klimalüge

    vielleicht wird es dank kfz steuererhöhungen und feinstaubplaketten wieder winter (wers denn glauben mag :-) ).

  11. #120
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: Klimalüge

    Zitat Zitat von Sioux",p="558188
    ...wenn etwas zusaetzlich in ein System eingebracht wird ist es logisch, dass das Auswirkungen hat. Eigentlich absurd, das auch noch beweisen zu wollen.
    Dass es Auswirkungen hat wird niemand bestreiten. Nur welche Auswirkungen das sind, und wie gravierend sie sind, das muss schon bewiesen werden.

    Denn dass wir als Menschheit umweltbewusst vorgehen müssen versteht sich von selbst. Aber wir müssen auch aufpassen, nicht im Eifer des Gefechts in entscheidenden Punkten in die völlig falsche Richtung zu gehen.

    Deshalb ist es sicher richtig, zu versuchen, den CO2-Ausstoß zu senken, aber man sollte nicht den Fehler machen, die Umweltproblematik auf diesen Faktor zu reduzieren.

Seite 12 von 16 ErsteErste ... 21011121314 ... LetzteLetzte