Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 133

Klimaerwärmung, Demographie, Wirtschaftskrise, Schweinegrippe ?

Erstellt von Conrad, 07.12.2010, 08:25 Uhr · 132 Antworten · 6.964 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.509
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Röttgen ist nicht bei der FDP sondern bei der CDU.......macht aber wohl für dich keinen Unterschied
    Wir haben doch vom Samuianer gelernt, dass es nur auf das Ergebnis ankommt

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Zitat Zitat von KKC Beitrag anzeigen
    Nee, verschont wurden wir nicht.
    Die Regierung hat sich nur zu Lasten der kommenden Generationen weiter über beide Ohren verschuldet und damit Arbeitsbeschaffungs-/ Erhaltungs-massnahmen finanziert.
    Motto: nach uns die Sintflut, die nächste Regierung sind wir eh nicht mehr, sollen die es doch richten (und sollten wir es sein wird uns schon was einfallen).
    Unter Rot-rot-grün wird sicherlich alles besser werden. Da können wir uns jetzt schon drauf freuen.

  4. #23
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995
    Fuer Deutschland sehe ich nur einen Weg. Raus aus dem Euro und der Eu, raus mit den sozialschmarotzenden XXXXXXX und endlich das Ausnutzen der Wiedererlangung staatlicher Souverenitaet ueber das eigene Land.

    Eine wiedereingefuehrte DM laege nach Einschaetzung fuehrender Experten bei 1 DM zu 8 US Dollar.

    Ein bisschen Zensur muss sein.
    Strike

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Fuer Deutschland sehe ich nur einen Weg. Raus aus dem Euro und der Eu, raus mit den sozialschmarotzenden XXXXXXX und endlich das Ausnutzen der Wiedererlangung staatlicher Souverenitaet ueber das eigene Land.

    Eine wiedereingefuehrte DM laege nach Einschaetzung fuehrender Experten bei 1 DM zu 8 US Dollar.

    Ein bisschen Zensur muss sein.
    Strike
    Dieter, wären das deine Voraussetzungen um wieder nach D zu kommen und die 60 er aktiv zu unterstützen?

  6. #25
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Benzinpreis ist jetzt bei 1,48 €, also fast 3 DM. Wenn mich nicht alles täuscht, war der Preis für Super 2000 bei ca. 1,60 DM, es hat also fast eine Verdoppelung stattgefunden in 10 Jahren, auch durch die Ökosteuer, mit der in Wirklichkeit die Renten mitfinanziert werden.

    Durch die Pleite der PIIGS Staaten werden auch auf Deutschland erhebliche Lasten zukommen, man wird in einigen Jahren auch an die Beamtengehälter und Pensionen ranmüssen, was ja sowieso schon lange nötig wäre. Am besten man schafft den Beamtenstatus weitgehend ab, das wäre die beste Lösung.

    Ein Ausstieg aus dem Euro ist illosorisch, da von den politischen Eliten in D und Frankreich nicht gewollt, hauptsächlich wegen der jüngeren deutschen Geschichte. Das Volk soll weiterhin entmachtet bleiben, da man ihm keine pragmatischen und logischen Entscheidungen zutraut, was auch begründet ist. Auch einen Bundeskanzler der Putin als lupenreinen Demokraten bezeichnet, kann niemand im In- und Ausland für voll nehmen, zumal in D offensichtlich weiterhin ein starker Hang zur Unterstützung von Diktatoren (Nein zur Befreiung Irak) vorhanden ist.

    Ich glaube, die teilweise Finanzierung und Bürgschaften für Irland u. Griechenland wird im Ausland wohl überwiegend als eine Art Reparationszahlungen und Entschädigungen für den 2. Weltkrieg angesehen, möglicherweise sogar von der deutschen Regierung selbst.

    Deutschland wird sicher in absehbarer Zeit erfahren, was eine wirkliche Wirtschaftskrise ist, alles was in den letzten Jahren war, kann man bestenfalls als eine leichte Rezession bezeichnen. Die richtige Rechnung wird erst noch präsentiert werden.

    Glauben die tatsächlich, das Weltklima durch CO2-Einsparung zu beeinflussen u. das die Temperaturen weltweit um 2 Grad sinken, wenn weniger CO2 ausgestossen wird ?

    Zwei-Grad-Ziel schaffte es in den Entwurf

    Auch die Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad gegenüber vorindustriellen Zeiten ist in dem Textentwurf enthalten - ein Ziel, das Wissenschaftler gefordert hatten, um die schlimmsten Folgen des Klimawandels abzuwenden. Rechtlich verbindlich wäre die Zielmarke allerdings nicht, weil sie von den Vertragsparteien lediglich "zur Kenntnis genommen" würde. Konkrete CO2-Einsparziele etwa bis zum Jahre 2050 sind aus dem neuen Papier wieder herausgeflogen. Das gleiche Schicksal haben auch Einsparmaßnahmen einzelner Wirtschaftszweige wie der Landwirtschaft, See- und Luftfahrt erlitten.

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...734076,00.html

  7. #26
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.667
    Erster Absatz:
    Das gilt ja nun nicht nur für Benzin; die Preise derzeit liegen doch in der Regel DM= Euro und darüber.
    Zweiter Absatz:
    An die Beamtengehälter und -pensionen traut sich doch bei der Zusammensetzung des Bundestags keiner. Das die Beamtenpension durchschnittlich fast 3x so hoch ist wie eines durchschnittlichen Arbeitnehmers ist traurige Wahrheit.
    Dritter Absatz:
    Natürlich ist der Ausstieg aus dem Euro illorisch, genauso wie die rederei über eine Nord- und Süd-EU.
    Vierter Absatz:
    Unsinn.
    Fünfter Absatz:
    Unsinn. Mit der Schwarzmalerei macht auch die Blödzeitung ihr Geschäft, so Who knows? Ausserdem glaube ich eher das die USA mit ihrer 'Nach mir die Sintflut' Strategie die Weltwirtschaft zuerst mit in den Abgrund reißt.
    Sechster Absatz:
    Im Moment ist es ja wohl so, das die Weltmacht Nr.1 gar nicht daran denkt, irgendwelche einschneidende Massnahmen zur Verbesserung des Weltklimas zu unterstützen oder gar zu verabschieden.
    Ist ja auch irgendwie verständlich, im Kapitalismus wird quartalsweise gedacht und nicht langfristig. Damit ist es für die anderen Dreckschleudern (China, Indien, etc) auch nicht schwer, sich vor entsprechenden Massnahmen zu drücken.

  8. #27
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.995
    KKC, wenn ich mir das Wetter bei euch so anschaue wundere ich mich wirklich, wie jemand an den Unsinn der angeblich menschengemachten Erderwaermung glauben kann.

  9. #28
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818
    Sinn macht dieser Solarblödsinn in Deutschland ja eh nicht (so wie 150 m hohe Vogelschredder im Binnenland), aber den Hausbesitzern diesen Schwachsinn auch noch mitzufinanzieren, ist der Gipfel der Idiotie. Aber Hauptsache "Ökologisch".......wenn interessiert schon in der DDR 2.0 ob es auch wirtschaftlich ist ? Was zählt, ist einzig und allein die Durchsetzung der ideologischen Dogmen, koste es was es wolle.



    Die Solarförderung, so sinnvoll sie als Anschubhilfe für die Zukunftsenergie war, kommt die Verbraucher immer teurer zu stehen.



    Jeder, der Strom aus Sonnenenergie erzeugt, bekommt dafür Fördergeld. Die Zeche zahlen alle deutschen Stromkunden gemeinsam - über Aufschläge auf ihre Stromrechnung, die sogenannte EEG-Umlage. Diese wird im kommenden Jahr auf 3,5 Cent pro Kilowattstunde steigen. Nach Berechnungen des Bundesverbands der Verbraucherzentralen (VZBV) macht allein die Solarförderung gut 60 Prozent der gesamten Umlage aus.


    Den Solarunternehmen hat die Förderkürzung kaum geschadet

    Rund 300 Stromversorger haben angekündigt, Anfang Dezember oder zum Jahreswechsel die Preise zu erhöhen. Mindestens 18 Millionen Haushalte sind betroffen. Viele Versorger begründen die Erhöhung mit der EEG-Umlage - auch wenn es nach Angaben der Bundesnetzagentur oft Spielraum gibt, die neuen Kosten weniger stark an die Verbraucher weiterzureichen.



    Teurer Boom: Solar-Lobby will über neue Förderkürzung verhandeln - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft

  10. #29
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    KKC, wenn ich mir das Wetter bei euch so anschaue wundere ich mich wirklich, wie jemand an den Unsinn der angeblich menschengemachten Erderwaermung glauben kann.

    Der November war der wärmste seit den Wetteraufzeichnungen. Was der Dezember so bringt bleibt abzuwarten.

  11. #30
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.026
    Neuer Diskussionsstoff zum Thema:

    http://www.iavg.org/iavg056.pdf

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wirtschaftskrise - Wo geht der "Zug hin" - was denkt Ihr?
    Von LuckyTom im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 3258
    Letzter Beitrag: 21.08.11, 20:42
  2. Doch keine Klimaerwärmung ?
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.09.10, 06:43
  3. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.09.09, 14:04
  4. Wirtschaftskrise in Thailand
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.01.09, 22:46