Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 166

Klima-Erwaermung

Erstellt von Waitong, 24.06.2011, 08:51 Uhr · 165 Antworten · 10.078 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Dawan

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Klimaerwaermung ist bullshit.
    Stimmt, Bullshit ist wenn man sich im Juli in Deutschland den Arsch abfriert.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Dawan Beitrag anzeigen
    Stimmt, Bullshit ist wenn man sich im Juli in Deutschland den Arsch abfriert.
    Wo wohnst Du? Aus dem Sueden klagte man mir heut telefonisch ueber Hitze.

  4. #43
    Avatar von Dawan

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wo wohnst Du? Aus dem Sueden klagte man mir heut telefonisch ueber Hitze.
    Aus Hat Yai?

    Hier im Norden (Hessen) ist es erst nachmittags heiß.
    Nachts und morgens holt man sich den Husten.

  5. #44
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Dawan Beitrag anzeigen
    Aus Hat Yai?

    Hier im Norden (Hessen) ist es erst nachmittags heiß.
    Nachts und morgens holt man sich den Husten.
    Nein aus Sueddeutschland.

    Niemand aus Hat Yai wuerde es wagen, sich bei einem Bangkoker ueber die Hitze zu beschweren .

  6. #45
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    wir hatten gestern abend noch 17 grad in der bude.

  7. #46
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Ich behaupte ganz einfach mal, das alle sogenannten Umweltabgaben einen einzigen Sinn und Zweck erfüllen........und zwar Haushaltslücken zu füllen. Eine vergurkte Natur lässt sich mit Geld nicht instandsetzen..........das weis sogar ein "begrenzter Schrauber" namens Wingman.
    Ein diplomierter Meteorologe weis das erst recht. Das CO2 jahrzehntelangen rausblasen auf Teufel komm heraus ist entweder bereits angekommen oder unterwegs (wie gesagt, wenn denn CO2 die Ursache sein sollte). Da kann eine Regierung verordnen was sie will. Es wäre zu spät.
    Wird Thaivorum nicht richtig Thaiforum geschrieben? Nur so am Rande....................
    Du hattest die Meteorologen als Flachzangen bezeichnet. Ich unterstelle mal, dass du nicht einen einzigen
    Algorythmus, den die fuer die Vorhersage verwenden, verstehen wuerdest. Ich uebrigens auch nicht.
    Also halt mal den Ball flach.

  8. #47
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Dawan Beitrag anzeigen
    Stimmt, Bullshit ist wenn man sich im Juli in Deutschland den Arsch abfriert.

    Nee, BS ist wenn Mensch sich entschieden hat in einem Land zu residieren wo man sich im Juli den Allerwertesten abfriert!

    Dafuer kann weder das Wetter, noch das Klima oder der Klimaapokalypso was fuer!

  9. #48
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH. Beitrag anzeigen
    Du hattest die Meteorologen als Flachzangen bezeichnet. Ich unterstelle mal, dass du nicht einen einzigen
    Algorythmus, den die fuer die Vorhersage verwenden, verstehen wuerdest. Ich uebrigens auch nicht.
    Also halt mal den Ball flach.
    Vorschlag befass dich selbst mit dem von Wingman aufgeworfenen Problem und versuche herauszufinden wer recht hat statt "ad Persona" zu argumentieren das laesst deinen Stil in keinem guten Licht erscheinen!

    Wenn die recht pragmatische Aussage "Flachzangen" Wingmans Meinung ueber bestimmte "Fachleute" ist, dann ist das sein Standpunkt, das hat rein garnichts mit dem Verstehen oder nicht Verstehen von Algorithmen zu tun, sondern bezieht sich auf die Qualitaet der Wetterprognosen dieser Gesandtschaft von "Wissenschaftlern", wuerde ein Handwerker solche Ergebnisse liefern, waere er laengst platt!

  10. #49
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Mach dich mal vertraut mit der Komplexitaet von Wetterdaten. Das groesste Problem ist, das sie
    immer noch nicht ueber genuegend Messstellen verfuegen. Die Wetterprognosen sind in den
    letzten Jahren deutlich genauer geworden. Manchmal hat Windguru.com stundengenau gepasst.
    Ich weiss allerdings nicht, wo die ihre Daten hernehmen.

    Klimawandel oder nicht? Woher soll ich das wissen? Ich war Einkaeufer und kein Meteorologe.
    Ich sehe allerdings die Veraenderungen. In meiner Kindheit gabe es noch Jahreszeiten in Hamburg.
    Schnee ueber Wochen im Winter und Sommer ohne diese Extreme.
    Ob das nun am CO2 liegt oder ein natuerlicher zyklischer Prozess?

    Flachzange ist auch ein persoenlicher Angriff. Nur das sich hier niemand den Schuh anzieht.
    Diplomierte Meteorologen haben sicherlich wichtigeres zu tun, als hier zu lesen.

    Wissenschaftler mit Handwerkern vergleichen? Das ist nicht dein Ernst, oder?
    Dann kannst du ja auch den Aerzten vorwerfen, dass immer noch Menschen an Krankheiten sterben
    Ohne Wissenschaftler wuerden wir diesen Dialog nicht fuehren, sondern uns persoenlich
    am Lagerfeuer unterhalten. Sofern es durch Blitzeinschlag ein Feuer gibt und jemand so
    gegenwaertig ist es am Leben zu halten.

  11. #50
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Volle Zustimmung Volker!

    Als ich noch aktiver Segelflieger war (bis ca. 2001), war ich immer sehr erstaunt wie genau teilweise die Flugwettervorhersagen waren. Insbesondere die Vorhersagen der Auslösetemperatur für Thermik und die Zeit wann diese erreicht ist passten meistens bis auf 30 min genau. Auch die zu erwartende Wolkenhöhe und ob und ab wann mit Regen zu rechnen war, kam immer sehr genau hin. Die Vorhersagen waren aber auch auf einen relativ kleinen regional begrenzten Raum bezogen, da dann allerdings sehr detailliert. Bei Flugwettbewerben gibt's immer einen eigenen Wettbewerbsmeteorologen, der das Wetter speziell für den Wettbewerbsraum vorhersagt und die Wettbewerbsleitung in der Erstellung der zu fliegenden Tagesaufgabe berät. Der sagt dann ob es besser ist die Aufgabe in den Süden oder doch besser in den Nordosten zu legen.
    Das Problem mit den Vorhersagen im Radio oder Fernsehen ist auch, in dass äusserst komprimierter Form das Wetter für ein großes Gebiet vorhergesagt werden muss. Wetter ist aber ein Phänomen, das regional sehr unterschiedlich ausfallen kann, besonders wenn es um Schauer oder Gewitter geht. Da haben sogar Bodenbeschaffenheiten einen Einfluss. Verständlich, dass dann viele Leute mekern, weil es an ihrem Wohnort gerade nicht passt, aber 20 km weiter trifft die Vorhersage 100% zu.

Seite 5 von 17 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ab wann ist Klima tropisch?
    Von Bajok Tower im Forum Touristik
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 06.06.11, 16:38
  2. Klima in Thailand, 2050
    Von JingJo im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.07, 09:48
  3. Klima auf Samui im August
    Von Zandros im Forum Touristik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.04.05, 11:22
  4. Das Klima in Thailand
    Von moselbert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.01.05, 18:25