Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

Erstellt von Azrael, 23.05.2002, 22:26 Uhr · 28 Antworten · 2.076 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    ...nö, ist älter. Ne ganze Ecke sogar. Zur Deutung: Ganz gute Ansätze, trifft den Kern aber nicht wirklich. Egal, nicht so wichtig.......

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    Hm, so kann man das jetzt aber eigentlich auch nicht stehen lassen. Mal sehen, ich lass mir was einfallen So ne art "mystische Schnitzeljagd". Für anspruchsvolle Rätselfreunde Ich überleg mir nur noch wie ich´s aufstelle, zum einen müssen Hinweise her, zum anderen will ich nicht zuviel verraten, und zum dritten will ich tunlichst vermeiden Blödsinn zu schreiben:-) Was natürlich nie wirklich vollständig ausgeschlossen werden kann - siehe der Thread "Wahrheit" in diesem Board.

    Aber seid gewarnt, das wird echt hart Mit Suchbegriff irgendwo eingeben und schauen auf welcher Website man landet wird es höchstwahrscheinlich nicht getan sein - da bekommt man höchstens so abenteuerliche Interpretationen mit Linien ziehen, Initialen Jesu Christi etc. :-)

    Wobei Teile davon dann doch verblüffend genau recherchiert wurden, manches war mir auch neu. Lustig was die Menschen im Mittelalter alles daraus gemacht haben...sofern die Angaben stimmen, aber da sehe ich jetzt keinen Grund dies anzuzweifeln.

    Liebe Grüße an alle

    Alex

    P.S. Übrigens, Iffi, du bist schuld dran:-) Wenn du nicht den Voodo-Thread eröffnet hättest, wäre ich überhaupt nicht auf die Idee gekommen sowas hier zu bringen


    Letzte Änderung: Azrael am 29.05.02, 09:46

  4. #13
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    @Azrael,
    könnte es sein, dass in diesem kunstvollen quadratischen "Knoten" etwas gefangen ist, welches nicht unbedingt "good news" bedeutet, wenn man es mit der "Lösung" befreit?

  5. #14
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    Du machst mich gerade sehr nachdenklich...

  6. #15
    Iffi
    Avatar von Iffi

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    Nur mal zur richtigen Einstimmung.

    Das Mittelalter hat in Bildern gesprochen. Die Bedeutung ist uns heute verloren gegangen. So manche mittelalterliche Kirche und deren Fresken und Bilder sind uns ein Rätsel. Deren moderne Interpretationen gibt es viele. Aber wer das Fach studiert hat, weiss, dass wir heutzutage nur auf Vermutungen angewiesen sind. Damals wurde die Bildersprache besonders vom sog. "einfachen Volk" instinktiv verstanden.

    Damit sind unsere heutigen "intellektuellen" Interpretationen mit einer gewissen Skepsis zu betrachten.

    Ich gebe da dem Azrael völlig recht. Im Internet browsen und mit einer Antwort liebäugeln, ist die primitivste Methode von allen. Aber das sind wir ja hier von gewissen studierten Krabbeltieren gewöhnt.

    Ich wage es nicht, eine Interpretation zu wagen, aussser der, das die Bedeutung des Quadrats an mathematischen oder Buchstaben-Bedeutungen weit vorbei geht.

    Meine starke Vermutung ist, dass in diesem Quadrat etwas "gefangen" ist, was nur die Leute vor etwa 1000 Jahren als Selbstverständlichkeit empfunden haben, aber nie schriftlich niedergelegt hätten.

    Ich könnte ja jetzt den Bogen weiter spannen, aber was solls....

  7. #16
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    Also dieses Quadrat ist mindestens 1923 Jahre alt. Wahrscheinlich sogar älter (ca. 400-500 Jahre), aber da fehlt mir der Nachweis.

    Wo wurde es gefunden? Alle Infos um auf den Fundort zu kommen sind bekannt, und auch hier reicht wieder einmal Allgemeinbildung.

    Viel Spass.

    Ist diesmal eigentlich sehr leicht...

    P.S. @Iffi - Wenn ich´s auch verstehen kann - ein Satz war überflüssig. Du weist was ich meine...

    Letzte Änderung: Azrael am 30.05.02, 16:38

  8. #17
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    Okay, kleiner Hinweis: Der Schlüssel zur Lösung liegt in der Formulierung von diesem Satz:


    "Dieses Quadrat ist mindestens 1923 Jahre alt."

    Daraus lässt sich etwas schlussfolgern. Man muss eigentlich nichts wissen, nur logisch denken und kombinieren. Und dann ist da noch ne Hintertür, groß wie ein Scheunentor

    Gruss
    Alex

  9. #18
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    Falls ich euch langweile, sagt´s einfach. Ich vertrag das schon

  10. #19
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    In der Hoffnung hier nicht nur einen Monolog zu führen, stelle ich mal ein paar Überlegungen an. Wenn da steht "MINDESTENS 1923 Jahre alt" lässt sich daraus schlussfolgern: Es kann nicht jünger sein. Daraus lässt sich auf den Fundort bezogen kombinieren: Es kann nicht später an diesem Ort entstanden, oder dort hingebracht worden sein.

    Warum wohl?

    Jetzt müsst´s eigentlich wirklich simpel sein...

    Letzte Änderung: Azrael am 01.06.02, 16:19

  11. #20
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: Kleines Rätsel für Mathematiker;-)

    @Azrael
    Was genau willst Du wissen? Wie alt es ist, kann man wohl schlecht feststellen. Soweit ich weiß wurde es bei den Ausgrabungen von Pompeji entdeckt. Wie lange es sich vor dem Vulkanausbruch aber schon in Pompeji befand, wer soll das wissen? Pompeji wurde wahrscheinlich am 24.08.79 verschüttet.
    Über die Bedeutung des ‚Sator’ gibt es viele Theorien. Die wörtliche Übersetzung des lateinischen Textes gibt ja nicht viel her.
    Vater-unser, Zahlenmystik, Teufelsanbetung – alles hat man schon versucht daraus zu lesen.

    Gruß

    Mang-gon Jai


    Letzte Änderung: Mang-gon-Jai am 01.06.02, 17:23

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rätsel Nr. 17b
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.02.02, 20:47
  2. Rätsel Nr. 17a
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.02.02, 10:32
  3. Rätsel 12
    Von LungTom im Forum Treffpunkt
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.01.02, 20:45
  4. Rätsel Nr. 11
    Von Jakraphong im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.02, 11:54
  5. Rätsel Nr. 10
    Von Jinjok im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.01.02, 21:25