Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Klassenziel "Hartz IV"

Erstellt von Sammy33, 23.08.2007, 22:17 Uhr · 38 Antworten · 2.962 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Klassenziel "Hartz IV"

    Bochumer Förderschule bereitet auf Arbeitslosigkeit vor.
    Die Schüler der Wattenscheider Fröbelschule erleben die Folgen der Arbeitslosigkeit täglich zu Hause - und werden im Unterricht schon auf die eigene Arbeitslosigkeit vorbereitet.

    Die Fröbelschule in Wattenscheid; Repro: WDRAn der Fröbelschule in Wattenscheid kennen sich die Kinder besser aus mit Hartz IV als mit Geometrie. Zwei Drittel der Eltern leben von Arbeitslosengeld, im letzten Jahr haben nur zwei Schüler aus dem Abschlussjahrgang eine Lehrstelle bekommen. Daraus hat der Direktor jetzt eine Konsequenz gezogen: "Ich bereite meine Schüler auf das vor, was sie nach der Schule erwartet - die Arbeitslosigkeit".

    Direktor Christoph Graffberg hat sich entschieden: Ich bereite meine Schüler auf das vor, was sie nach der Schulzeit erwartet - die Arbeitslosigkeit; Repro: WDRWie suche ich als Hartz IV-Empfänger eine Wohnung? Wie komme ich an den Ein-Euro-Job? Was fange ich mit der ganzen Freizeit an? Die Schüler malen Hartz IV-Wohnungen mit Kreide auf den Schulhof und überlegen schon mal, worauf sie bei so wenig Platz verzichten würden

    Alles weitere unter:
    http://www.wdr.de/tv/diestory/070827.phtml

    Sammy

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    Realitätsnah - aber erschreckend !

  4. #3
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    diese tatsache ist den darstellern im berliner kasperltheater wohl entgangen, freut man sich lieber über sprudelnde steuergelder und den angeblich tollen aufschwung.
    kein geld da für schulen, keine lehrstellen und normale jobs eine rarität.......bravo frau merkel :bravo:

  5. #4
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    Zitat Zitat von Sammy33",p="517394
    - und werden im Unterricht schon auf die eigene Arbeitslosigkeit vorbereitet.
    wäre doch wohl besser, wenn die Schüler sich auf folgendes vorbereiten können:


    - wie werd ich im Leben flexibel und lerne mich durchzusetzen auf meinem Weg
    - wie lös ich mir ein Ticket bei der Bahn und fahr dorthin, wo Jugendlich noch eine Chance haben, denn solche Regionen gibts noch zur Genüge
    - wie such ich mir eine passende Wohnung in fremder Umgebung
    - wie kann ich als Jugendlicher mit wenig Geld in einer fremden Umgebung überleben
    - wie vermeide ich den ständigen Umgang mit Dauerpessimisten

    resci

  6. #5
    Avatar von fieberglascoyote

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    525

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    Was heisst Foerderschule? Wenn es kein Abschluss bedeutet dann ist das wohl der einzige Weg den Leuten zu helfen. Die dort jetzt sind haben eh verloren. Fuer die Zukunft sollten wir uns aber ueberlegen, wie wir die Menschen richtig Ausbilden (das waere am Ende billiger als Harz IV).

  7. #6
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    Zitat Zitat von Sammy33",p="517394
    Bochumer Förderschule bereitet auf Arbeitslosigkeit vor.
    Die Schüler der Wattenscheider Fröbelschule erleben die Folgen der Arbeitslosigkeit täglich zu Hause - und werden im Unterricht schon auf die eigene Arbeitslosigkeit vorbereitet.

    Die Fröbelschule in Wattenscheid; Repro: WDRAn der Fröbelschule in Wattenscheid kennen sich die Kinder besser aus mit Hartz IV als mit Geometrie. Zwei Drittel der Eltern leben von Arbeitslosengeld, im letzten Jahr haben nur zwei Schüler aus dem Abschlussjahrgang eine Lehrstelle bekommen. Daraus hat der Direktor jetzt eine Konsequenz gezogen: "Ich bereite meine Schüler auf das vor, was sie nach der Schule erwartet - die Arbeitslosigkeit".

    Sammy
    Das ist mit Abstand der größte Blödsinn, der mir je untergekommen ist.

    Wenn man den Kindern in der Schule schon nichts anderes einbläut, als Perspektivlosikeit und ihnen beibringt, an die eigene Unfähigkeit und Erfolglosigkeit zu glauben, dann ist wirklich alles zu spät.

    Es gibt schließlich genug Beispiele, wie Kindern aus armen Familien es trotzdem zu etwas gebracht haben.

    Armes Deutschland, kann man da nur noch sagen.

  8. #7
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    Was heisst Foerderschule?
    Eine Förderschule – auch Sonderschule, Förderzentrum oder Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt – ist eine Schule für Kinder, die in der allgemeinen Schule nicht oder nicht ausreichend gefördert werden können, weil die notwendigen Rahmenbedingungen dort nicht vorhanden sind. Je nach Behinderung gibt es verschiedene Sonderschultypen beziehungsweise Förderschwerpunkte.

    Da in Deutschland das Bildungswesen in der Verantwortung der Länder liegt, werden in verschiedenen Bundesländern unterschiedliche Bezeichnungen gebraucht.

    Manchmal ist mit Sonderschule speziell die frühere Hilfsschule, die heutige Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Lernen oder Sonderschule für Lernbehinderte gemeint.

    Sammy

  9. #8
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.014

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    Zu meiner Zeit nannte man das einheitlich "Brettergymnasium".

  10. #9
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    Und wann gibt es die VHS Kurse für Rentner: Wie komme ich dieses Jahr wieder durch den Winter?

    Deutschland, du erschreckst mir.

  11. #10
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.856

    Re: Klassenziel "Hartz IV"

    wenn Schüler schon keine Berufsaussichten haben,
    sollte es dann nicht besser heissen,

    wir bereiten unsere Schüler eben nicht auf ein Leben mit Hartz4 vor,
    sondern auf ein Leben mit Schwarzarbeit.

    So lernt der Schüler, das er als Fliesenleger sich immer ein paar Scheine verdienen kann,
    was doch besser ist, als wenn er ein rein passiver H.IV wird.

    learning by doing ist besser, als verdammt zur Hoffnungslosigkeit.

    mag zwar von der Legalität einen Strukturbedarf haben,
    um Gesetzeskollisionen zu vermeiden,
    aber besser eine schlechte Perspektive, als gar keine.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz 4 nuechtern
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 530
    Letzter Beitrag: 16.11.10, 20:55
  2. Mal wieder Hartz 4
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 21:30
  3. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  4. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36