Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678
Ergebnis 71 bis 80 von 80

...... macht dumm

Erstellt von Uns Uwe, 27.08.2012, 23:41 Uhr · 79 Antworten · 5.163 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Es ist eigentlich ein Wunder, das ich trotz meines früheren Umfeldes nie gekokst habe. Früher hat fast alles um mich rum auf dem hamburger Kiez gekokst. Hemmunglose Jungs wurden durchs Koksen noch hemmungsloser, gewalttätiger und und vor allem grössenwahnsinnig.

    Es gab in meinem näheren Umfeld mehrere Morde, die ohne die Kokserei nicht passiert wären. Von Gesicht weggeschossen bis Schädel mit Baseballkeule zertrümmert - ein Tod sinnloser und grausamer als der Andere. Nun gut, dass war auch ein sehr extremes Umfeld. Trotzdem, zu dieser Zeit habe ich gesehen, was das Koksen aus Menschen machen kann.
    Ich lese gerade Dagobert Lindlaus "Der Lohn-Killer" über Werner Pinzner, der in den 80ern als Auftragskiller für Sankt Pauli Größen gearbeitet hat. Hört sich fast so an, als ob Du da auch dabei warst

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.742
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Ich lese gerade Dagobert Lindlaus "Der Lohn-Killer" über Werner Pinzner, der in den 80ern als Auftragskiller für Sankt Pauli Größen gearbeitet hat. Hört sich fast so an, als ob Du da auch dabei warst
    Räumlich und zeitlich war dieses Geschehen tatsächlich nicht weit weg von mir. Die hinterhältige Filzlaus Pinzner habe ich aber nie kennengelernt.

  4. #73
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    außer man inhaliert nicht
    wie wäre es mit einem leckeren Fischcurry?

    dazu braucht man aber auch einen Schöpfer ,wie sollte mas es sonst in die Teller bringen.

  5. #74
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Im Falle der Droge Religion passt die Aussage wie die Faust aufs Auge
    Warst du mal sehr religiös?

  6. #75
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat von Waitong

    Das kann ich dir sagen, weil ich meine verbleibende Lebenszeit nach Moeglichkeit mit Menschen verbringen will, die aehnliche Ziele haben.


    Zitat von maphrao

    Und du denkst, alle Christen haben ähnliche Lebensziele, die sich dazu generell noch stark von denen nicht religiöser Menschen unterscheiden?

    Das halte ich aber für eine recht naive Ansicht.


    Es gibt mehr als 45000 christliche Konfessionen, alleine dadurch gibt es Unterschiede in der Ausrichtung des Glaubens.

    Selbst innerhalb einer Konfession hat man es mit Menschen unterschiedlicher Auffassungen zu tun.

    So betrachtet ist es sinnvoll Menschen zu suchen die moeglichst nahe an der eigenen Sichtweise sind.

    Wobei ich aber staendig dazulerne und der Andere auch.

    Mann kann es auch auf den Nenner bringen GLEICH UND GLEICH GESELLT SICH GERNE.

    Das gilt im negativen und im positiven Sinn.

    Ich habe seit einiger Zeit eine klare Linie gezogen mit wem ich zusammen sein will und mit wem nicht.

  7. #76
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Erstaunlich, wie konstruktiv doch eine Diskussion laufen kann in einem Forum und dies ganz ohne Drogen. Vermutlich muss nur der Verstand lediglich klar sein und nicht durch Emotionen ueberschattet werden.

    Nach meiner eigenen Erfahrung ist das beste Hirnbenzin simples Trinkwasser und wuerde zwischenzeitlich sogar so weit gehen, dass ausreichende Trinkwasserversorgung den IQ erhoeht. Es eroeffnen sich voellig neue, ungeahnte Dimensionen.

    "Are you on drugs, dude?"
    "Negative, I'm on water."

    Es ist, als ob man Wasser auf einen ausgedoerrten Boden giesst, doch mit der Zeit wird klarer Verstand zum permanenten Status Quo. Problematisch ist, dass die meisten Menschen dehydriert sind ohne es zu wissen.

  8. #77
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Warst du mal sehr religiös?
    Nein, niemals...aber Menschen in meinem Umfeld, was dazu führte, dass man ab einem bestimmen Punkt nicht mehr offen mit ihnen diskutieren konnte.

    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    So betrachtet ist es sinnvoll Menschen zu suchen die moeglichst nahe an der eigenen Sichtweise sind.
    Man könnte denken, das wäre sinnvoll. Für den alltäglichen Umgang ist es das sicherlich auch, aber wenn man sich von andersdenkenden abschottet, fehlt einem irgendwann die freie Sicht- und Denkweise,
    denn man hört ja nur noch das, was man selbst eigentlich hören will.
    Darin sehe ich auch die allergrösste Gefahr einer jeden Religion oder Sekte, man verliert den Blick auf das Wesentliche, das eigene Denken wird entweder durch religiöse Vorgaben oder durch Gruppendynamik extrem eingeschränkt.


    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Erstaunlich, wie konstruktiv doch eine Diskussion laufen kann in einem Forum und dies ganz ohne Drogen. Vermutlich muss nur der Verstand lediglich klar sein und nicht durch Emotionen ueberschattet werden.
    Woher weisst du denn, dass wir nicht auf Drogen sind? Vielleicht hat Waitong schon etwas Weihrauch inhaliert oder ich die Kräuter im Garten geraucht
    Aber du hast Recht, bei klarem Verstand lässt es sich am besten Denken. Sieh Magic Mushrooms als Anspitzer für den Verstand, klarer und vorurteilsfreier kann man nicht denken, als auf Pilzen.
    Ich kann für mich sagen, hätte ich nie diese Pilze für mich entdeckt, wäre ich heute nicht soweit, wie ich es bin.


    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Nach meiner eigenen Erfahrung ist das beste Hirnbenzin simples Trinkwasser und wuerde zwischenzeitlich sogar so weit gehen, dass ausreichende Trinkwasserversorgung den IQ erhoeht. Es eroeffnen sich voellig neue, ungeahnte Dimensionen.
    Wasser ist in der Tat das Wichtigste für den Körper. Wassermangel führt zu Kopfschmerzen und Denkblockaden, später unweigerlich zum Tod. Zuviel Wasser in kurzer Zeit kann aber auch tödlich sein, deshalb ist die Aussage, dass alles Gift ist und es nur auf die Dosis ankommt, absolut korrekt.

  9. #78
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.541
    Zitat von Yogi
    Warst du mal sehr religiös?
    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    Nein, niemals...aber Menschen in meinem Umfeld, was dazu führte, dass man ab einem bestimmen Punkt nicht mehr offen mit ihnen diskutieren konnte.
    Du gestattest dir über Belange religiöser Menschen zu urteilen ohne jemals selbst religiös gewesen zu sein.
    Gleichzeitig sprichst du aber Anderen die Fähigkeit über Drogen zu diskutieren ab, nur weil sie selber noch keine konsumiert haben.

    Irgendwie passt das für mich nicht zusammen.

  10. #79
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Gleichzeitig sprichst du aber Anderen die Fähigkeit über Drogen zu diskutieren ab, nur weil sie selber noch keine konsumiert haben.
    Nein, das tu ich nicht. Man muss keine Drogen konsumiert haben, um darüber reden zu können, man sollte sich aber etwas Wissen zum Thema aneignen. Wingman hat dieses Wissen offensichtlichst nicht,
    sonst würde er nicht pauschal so nen Müll von sich geben, sorry.
    Ich muss ja auch nicht erst jemanden töten, um zu wissen, dass es im Normalfalle falsch ist. Ebenso muss ich kein Heroin genommen haben, um zu wissen, dass es gefährlich ist. Aber um über Details der verschiedenen Facetten zu diskutieren,
    braucht es mehr als Schlagzeilen aus der BILD, z.B. Erfahrungen aus dem eigenen Umfeld. Diese Erfahrungen und auch das Hintergrundwissen zum Thema Religionen habe ich.

  11. #80
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Die Urform des Rauschmittels war der Fliegenpilz in Deutschland. Wir wissen heute, die Dosis macht den Unterschied zwischen dem Highgefühl und dem Tod. Die Toxine in dem Pilz sind nicht ganz ohne, nicht ohne Grund ist er als giftig eingestuft.
    So ist es mit den meisten Drogen. Einige Morphine werden in der Medizin genutzt........als Überdosis tödlich. Eine Ausnahme ist das Haschisch. Zwar berauschend, aber wohl eher nicht tödlich.
    Was soll ich also unbedingt näheres darüber wissen? Bei den harten Drogen genügt manchmal eine Dosis zur beginnenden Abhängigkeit. Die neuen synthetischen Drogen dürften noch riskanter sein.
    Dieses (mag sein geringe) Basiswissen genügt mir um diesen ganzen Drogen absolut ablehnend gegenüberzustehen.
    Vermarktet nur des Profits wegen, der Nutzen für den User = Null, eher dem Gegenteil und zwar dem Preis ihrer Gesundheit.
    Malaysia und Thailand reagieren daher meiner Meinung nach völlig richtig mit ihren Gesetzen.

    Zu den Fliegenpilzen:
    WELCHE GEFAHREN BERGEN SOLCHE PILZE?

    Pilze der Amanitagattung gehören zu den Giftpilzen, auch wenn eine Vergiftung nicht immer zu spüren ist, bzw. gar tödlich verläuft. Es ist jedoch auf alle Fälle möglich sich mit diesen Pilzen zu vergiften. Im Folgenden mal die Mengen der Wirkstoffe und deren Wirksamkeit:

    Ibotensäure
    • mittlere Dosis (schickt den User sicher auf nen Trip): 70 mg absolut, also 1 mg/kg Körpergewicht
    • tödliche Überdosis: 2,7 g, also 40 mg/kg Körpergewicht.
    • Zusammengefasst also braucht man für eine tödliche Überdosis 40 mal mehr Wirkstoff, als für eine wirksame Dosis.

    Muscimol (ein weiterer aktiver Bestandteil)
    • mittlere Dosis (schickt den User sicher auf nen Trip): 8,5 mg absolut, also 0,13 mg/kg Körpergewicht
    • tödliche Überdosis: 3,0 g, also 45 mg/kg Körpergewicht.
    • Zusammengefasst also braucht man für eine tödliche Überdosis 45 mal mehr Wirkstoff, als für eine wirksame Dosis. Zur allgemeinen Gefahr durch die Wirkstoffe ist zu sagen, daß Ibotensäure nicht so verträglich ist wie z.B. LSD. Während LSD keine meßbaren Schädigungen am Zentralnervensystem hinterläßt ist es erwiesen, daß unter Ibotensäureeinfluß echte Nervenschäden auftreten können. Über die Qualität der Versuche kann getsritten werden, da es sich dabei um Versuche handelt, in denen Ibotensäure direkt in das Hirn von Versuchstieren gespritzt wurde. Wie dem auch sei, Amanitapilze sind mit einer gewissen Vorsicht zu behandeln.
      Desweiteren ist noch zu erwähnen, daß durch die halluzinogenen Wirkungen der Pilze auch der Ausbruch von lathent vorhandenen Psychosen ausgelöst werden kann, jedoch sehr selten ist.

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 678

Ähnliche Themen

  1. Wir ......
    Von Udo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 10.05.13, 05:31
  2. Wenn Pfauen dumm genug sind...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.08, 14:03
  3. Glutamat macht dumm
    Von manao im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.06.05, 08:56
  4. Dumm gelaufen... Oder?
    Von waldi im Forum Literarisches
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.06.04, 01:38
  5. neu, unerfahren, dumm?
    Von daniel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.08.02, 18:46