Ergebnis 1 bis 3 von 3

Katastrophen Geier

Erstellt von heini, 12.09.2001, 17:57 Uhr · 2 Antworten · 1.258 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von heini

    Registriert seit
    22.05.2001
    Beiträge
    1.254

    Katastrophen Geier

    Die ersten Katastrophen Profitgeier sind da!

    soeben erhalte ich ein Fax von einer sogenannten:

    The Europeen Poll Commission der IRC international Reserch Corporation,
    Casper WY82601/USA, 4010A South Poplar

    Mit der Bitte auf diesem Fax eine Abstimmung über die gestrige Katastrophe
    vorzunehmen.

    mit folgenden Text:
    Sind Sie für ein Vorgehen mit aller militärischen Macht gegen den/die Staat/ten und Hintermänner, die für diese Terroranschläge verantwortlich sind.

    angekreuzt werden kann
    ja. oder nein

    das ganze mit 2 Telefon/Faxnummern

    0190-853-573
    0190-8347-0150

    für sage und schreibe nur 3,63 DM per Minute.

    ich finde es unerhört, das hier versucht wird, aus der Katastrophe Kapital zu schlagen!

    Falls sich jemand bereit findet, dieses Schreiben mit einen entsprechenden Warnhinweis,
    ins Web zu stellen, möge mich anmailen, damit ich ihm dieses zufaxe.

    Weiteren Interessenten kann ich ein gescanntes Exemplar mailen.

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Chainat-Bruno
    Avatar von Chainat-Bruno

    Re: Katastrophen Geier

    mail es mir doch mal zu

    bruno

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Katastrophen Geier

    Hallo Heini,

    Das ist eine Frechheit, ohne Zweifel. Aber wisst Ihr was ich gestern auf CNBC gesehen habe? Guiliani, Buergermeister von NYC erwaehnte in einer Ansprache in TV, dass Klingelbuechsen-Banden sofort am naechsten Tag nach den Anschlaegen unterwegs waren und im Namen der Stadt fuer die Opfer sammelten. Allein, die Stadt hat niemand beauftragt. Ganz im Gegenteil will er und das FBI gerne wissen wer die Seltsamen Wohltaeter sind. Also wenn bei Euch einer fuer die Opfer sammelt, den Mayor informieren.

    Ich wollte damit nur sagen, wie abgebrueht doch manche sind und in der Stadt, die diesen Schock erlebte und sicher noch unter Schock steht, die Hilfsbereitschaft der Menschen auszunutzen um sich zu bereichern.

    Mit Gruss vom jinjok

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.06, 10:02
  2. Bajoke und Katastrophen
    Von ray im Forum Touristik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.06, 02:45
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.05, 13:23
  4. Katastrophen-Journalismus
    Von MartinR im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.01.05, 10:49