Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Kampfsport

Erstellt von FarangLek, 15.06.2004, 17:26 Uhr · 44 Antworten · 2.422 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Buddhisten?

    Zitat Zitat von AndyL",p="142188
    Zitat Zitat von kleiner-farang",p="141995
    Gibt es hier Leute die aus Überzeugung Buddhisten geworden sind? oder vllt. durch Thai Frau/Freunde etc.?
    Also ich war schon seit einigen Jahren Buddhist als ich meine Freundin kennengelernt habe. Und ja, ich war auch schon in einem Tempel. Um genau zu sein im Shaolin Tempel in China (insgesamt rund 7 Wochen um mehr über den Buddhismus zu erfahren und meine Kampfkünste zu verbessern). Ist eine tolle Erfahrung gewesen
    AndyL in Shaolin
    Sholin Tempel? Ist ed nicht extrem hart dort zu verweilen, oder hat sich das inzwischen schon gelockert? :-)
    Was übst du denn für Kampfkünste aus?
    Deine Freundin ist aber keine Chinesin oder?
    [zuviel Fragen]



    farang-lek

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Buddhisten?

    @Micha-Dom

    Kein Kungfu Stil (wobei die Bezeichnung Kungfu eigentlich falsch ist, aber der Überbegriff der chinesischen Kampfkünste wurde von einem Stil geschützt) lernt kämpfen um zu kämpfen. Eher Wu Wei, kämpfen durch nicht kämpfen, aber um dass wirklich zu verinnerlichen muss man sowas schon mal ein paar Jahre gemacht haben. Hast du?

    @AndyL

    Welchen Stil genau übst du denn aus und wer ist dein Sifu? Shaolin ist ein wenig sehr allgemein gehalten und bedeutet eigentlich übersetzt nur soviel wie "nördlicher Wald", insofern gab es "DEN Shaolin Tempel" (wenn man von dem abgebrannten mal absieht) eigentlich nie, die Ursprünge liegen in den Logen seinerzeit, aber das weist du sicher (weil um die Traditions- und Abstammungslehre kommt man ja ab einem bestimmten Level nicht drum rum).

  4. #3
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Buddhisten?

    Zitat Zitat von Azrael",p="142686
    @Micha-Dom
    @AndyL
    Welchen Stil genau übst du denn aus und wer ist dein Sifu? Shaolin ist ein wenig sehr allgemein gehalten
    @all
    on topic, ich bin Atheist.
    oh ja, der Spruch vom Azrael hat Substanz für ein schönes offtopic.
    Jetzt beharken sich die Kungfu Fritzen schon gegenseitig. In D. ist das was ich an KungFu gesehen habe recht kommerziell aufgezogen (die mit dem Schloß). Weiterhin wäre doch eine schöne Diskussion zu Kampfsportarten und Stilen drin, die werfende und würgende Zunft gegen die schlagenden und tretenden usw. Gruß Uwe

  5. #4
    Avatar von Micha-Dom

    Registriert seit
    05.12.2002
    Beiträge
    453

    Re: Buddhisten?

    Sicherlich,

    Buddha ist ein Titel "der Erleuchtete". Die anderen Buddhas beschreiben verschiedene Wege der Erleuchtung, davon ist jeder einzigartig und eine andere Person. Nur der Weg der Erleuchtung ist nicht für die Masse gedacht und schwer erreichbar. Deswegen hat man mehrere Leben dafür Zeit.

    Kung Fu und Wu Wai etc.. stammen aus den TAO und haben nichts mit den Buddhismus zu tun.
    Die Verteidigung bzw Angriffskünste beruhen aus den TAO Naturbeobachtungen. Die innere Stärke und Körperbeherschung sind da von hoher Priorität. Die Taoisten achten das Leben, sind Mediziner ohne Chirugie, Bewegungslehre Qi Gong, betreiben Ursachenforschung, Philosophie, Ahnenverehrung, Feng Shui, haben jede Menge von Göttern und kennen die Künste der Meditation. Das Tao hat ja seit den Anfängen aus dem I Ging (vor 5000 Jahren) genug Zeit gehabt, sich kulturell und mental zu entwickeln. Es hat die chin. Kultur bis heute hinein geprägt.
    Fast zur Zeit Buddhas hat Laotse gelebt, nur nebenbei. :O

    Die Shaolin ist eine buddh. Splittergruppe und haben nach jahrelangen philosophischen Streit mit den Taoisten vor den chin. Kaiser gewonnen. Danach wurde der Kaiser durch Kämpfe mit Taoisten geschwächt und die Shaolin halfen aktiv diesen. Meiner Meinung nach waren es Buddhisten die sich in weltliche Dinge einmischten und dadurch Buddha Ansehen und Anweisungen verletzten.



    Die Person Buddha ist verstorben durch Hunger, weil dieser das Leid auf der Welt nicht mehr ertragen konnte. Ich habe auch gelesen, Buddha sei nach einer Lebensmittelvergiftung verstorben, da er nicht mehr danach essen wollte. Das ist der liegende, schlafende Buddha, für die Thai der Dienstag Buddha, mein Buddhatag.

  6. #5
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Buddhisten?

    "Kung Fu und Wu Wai etc.. stammen aus den TAO und haben nichts mit den Buddhismus zu tun.
    Die Verteidigung bzw Angriffskünste beruhen aus den TAO Naturbeobachtungen."

    Entschuldige, das ist so nicht ganz richtig. Ersteinmal heist Kung Fu soviel wie "gutgemachte, harte Arbeit", d.h. im Sinne des Wortes macht ein Meister eines Handwerkbetriebes "Kung Fu". Diesen Begriff zum Überbegriff der chinesischen Kampfkünste zu machen, da sind erst die Gwailos draufgekommen. Der Überbegriff der chinesischen Kampfkünste war ursprünglich Wu Shu, der aber leider mittlerweile, wie schon erwähnt, von einem spezialisierten Stil belegt wurde, was so eigentlich nicht ganz korrekt ist, aber egal.

    Ich weis nicht wie es bei anderen Stilen ausschaut, aber mein Stil beruht philosophisch und von den Grundlagen auf drei Säulen:

    1. Taoismus
    2. Konfuzianismus
    3. Buddhismus

    Es gibt da sogar eine Technik die "die dreimalige Verehrung Buddha" heist, das kommt nicht von ungefähr. Aber wie schon erwähnt, um das wirklich zu erfassen muss man das mal ein paar Jährchen gemacht haben, eine Erleuchtung kann man schließlich auch schlecht erklären und für jemanden nachvollziehbar machen der davon keinen Plan hat. Aber ich kenne natürlich deine praktische Vorbildung diesbezüglich nicht.

    @UweFfm

    Hier "beharkt" sich niemand, kann von daher deinen Kommentar bezüglich meiner Frage die der Neugier entsprang nicht so recht nachvollziehen. Was die kommerzialisierung angeht gebe ich dir Recht, ich komme ursprünglich von erwähntem Schloß.

    Und eben wegen dem philosophischen Background finde ich das jetzt auch nicht wirklich off topic.

  7. #6
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Buddhisten?

    @Azrael
    philosophisch kann und will ich gar nicht mithalten. Mein Kampfsport hat keinen chinesischen Ursprung und meine Intention ist eher primitiv. Ich will lediglich meinen verfetteten Bürokörper in Schwung halten und bei den Bewegungsabläufen die Alltagsprobleme kurz vergessen/ abschalten. Manchmal (nicht hier!) hatte ich jedoch bei einigen Sportlern den Eindruck, das die vor lauter pilosophieren und diskutieren gar nicht mehr zum Üben kommen. :-( Gruß Uwe

  8. #7
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Buddhisten?

    Diese Intention ist doch nicht primitiv, der Körper ist schließlich der Tempel der Seele. Was machst du denn?

  9. #8
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Buddhisten?

    @Azrael
    Shotokan Karate und wenn ich mich endlich wieder aufraffe Kendo. Ich hatte in letzter Zeit etwas Allergieprobleme, merkt man gleich an der Fitness. :-( Gruß Uwe

  10. #9
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: Buddhisten?

    Karate hab ich auch mal gemacht, allerdings Kyokushinkai. Um den Body fitzuhalten optimal, als KampfSPORT auch ganz okay, zur echten Selbstverteidigung auf der Straße eher unbrauchbar. BTW, meine Allergien sind durch´s training fast ganz verschwunden, in Kombination mit Akupunktur, nur so als Tipp.

    ...oops, jetzt sind wir aber wirklich off topic.

  11. #10
    Avatar von FarangLek

    Registriert seit
    05.04.2004
    Beiträge
    1.335

    Re: Buddhisten?

    Ich habe mal Judo gemacht. Ziemlich anstrengend. Habe dann nach ein paar Monaten schon wieder aufgehört.

    Resultat: Weiß-gelber Gürtel [ 2te Stufe ]
    Also nicht sonderlich weit gekommen. ;-D



    kleiner-farang

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.08, 17:09
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.08, 17:37
  3. Kampfsport auf Samui
    Von dawarwas im Forum Treffpunkt
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 30.07.07, 19:23
  4. Kampfsport
    Von Azrael im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.01.03, 12:03