Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 119

Kamera Drohnen

Erstellt von Conrad, 28.12.2010, 06:34 Uhr · 118 Antworten · 6.841 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Kamera Drohnen

    Bald gibts bestimmt auch kleine Hellfire Raketen für das Ding. Für den kleinen Privatkrieg gegen den Nachbarn. Oder für den Terroristen.

    Sicher auch schon in Thailand erhältlich.

    dpa BERLIN. Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) sieht Datenschutzlücken beim privaten Einsatz von Drohnen mit eingebauten Kameras. Sie warnt vor einem illegalen Gebrauch der unbemannten Flugkörper, die es inzwischen in Elektromärkten zu kaufen gibt.

    "Früher wurden sie nur militärisch genutzt, künftig gewinnt auch der Einsatz ziviler Drohnen an Bedeutung, etwa für Luftbilder", sagte Aigner in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Schon mit den kleinen helikopterähnlichen Hobby-Modellen kann man rechtlich schnell an Grenzen stoßen.
    "
    Aigner hält die Nutzung zu privaten Zwecken für eine rechtliche Grauzone. "Ein Kamera-Ausflug in Nachbars Garten wäre zumindest problematisch", sagte Aigner. Sie warnte: "Die Aufnahme von Personen, die sich in einer Wohnung aufhalten, (wäre) ohne deren Einwilligung sogar strafbar." Die Drohne zum privaten Gebrauch wird als Videospiel vertrieben. Sie hat zwei eingebaute Kameras. Der Internetkonzern Google hatte im August einen Bericht zurückgewiesen, Drohnen einzusetzen, um Aufnahmen für Geodienste im Internet zu erstellen.

    Aigner sieht Risiken bei Kamera-Drohnen - dpa-Ticker - Politik - Handelsblatt.com
    Und es wird sicherlich in spätestens 3 Monaten in Deutschland verboten sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Bald gibts bestimmt auch kleine Hellfire Raketen für das Ding. Für den kleinen Privatkrieg gegen den Nachbarn. Oder für den Terroristen.

    Sicher auch schon in Thailand erhältlich.



    Und es wird sicherlich in spätestens 3 Monaten in Deutschland verboten sein.

    Ich wuerde erstmal das Denken verbieten!

    Dann freie Meinungsaeusserung!

    DANN ALLES WIEDER HINKNIEEN UND UM GNADE FLEHEN!

  4. #3
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Welchen Sinn wuerdet ihr darin sehen, private Aufklaerungsfluege ueber fremden Eigentum nicht zu verbieten?

  5. #4
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Welchen Sinn wuerdet ihr darin sehen, private Aufklaerungsfluege ueber fremden Eigentum nicht zu verbieten?

    Hier "spielen" die Kiddies mit den ferngesteuerten Teilen, wie will man das "verbieten", ein findiger Bastler kriegt das Heute locker zusammen, erinnere an die "Mobile phone-camera" Aktionen z.B. im MBK Center auf den Rolltreppen... Paparazziverhalten und "Peeping", kann man per Gesetzgebung nur im Nachhinein, wenn Veroeffentlichungen, Verstoesse gegen das Recht am eigenen Abbild, eindringen in die Privatsphaere, Rufmord etc. vorliegen; bestrafen, auch verbieten aber nicht unterbinden, also sinn-wie zweckbefreit!

    Darum geht's...


    Ist wie die recht knapp bekleideten Tanga-String fans... oder oben ohne, oder sehr freizuegiges Dekoltee tragenden ... Mitbuerger, Mann guckt hin ist dann der Mann ein "......."?


  6. #5
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Kauft man sich ne Stinger und gut is.

  7. #6
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    noch sind die antriebe der flugkörper relativ laut. die videoübertraungstechnik dagegen teils sehr gut. selbst der nachtmodus ist beeindruckend.
    versierte modellbauer können heute allerdingst nahezu perfekte flugkörper realisieren, die sich auch das gps zu nutze machen können.

  8. #7
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.816
    kaum ein zeitgemässes Video kommt heute ohne Drohnenaufnahmen aus,
    insbesondere, wenn man die thailändische Architektur, Landschaftsgestaltung und naturellem Umfeld eindrucksvoll zeigen will,

    ein paar Beispiele,

    Pattaya


    Udon Thani


    Andamenen See (erst die Drohnenaufnahmen peppen das Video auf)


    (oft sind die Eigentümer von Drohnen Thais, aber immer mehr Ausländer in Thailand und Umgebung, nutzen dieses Werkzeug.)

  9. #8
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    kaum ein zeitgemässes Video kommt heute ohne Drohnenaufnahmen aus, insbesondere, wenn man die thailändische Architektur, Landschaftsgestaltung und naturellem Umfeld eindrucksvoll zeigen will...
    Ich habe auch schon mehr als einmal über die Anschaffung eines Quadcopters nachgedacht, insbesondere den DJI Phantom 2, der schon mit einem Gimbal (kardanische Aufhängung) für die GoPro ausgestattet ist. Das ist sehr interessant für Landschaft-, Architektur-, und Actionsport-Aufnahmen. Die Drohnen selbst sind mit Stabilisatoren ausgestattet und daher einfach zu fliegen. Der DJI Phantom 2 liegt bei 1000 USD mit Gimbal. Leider passt das dieses Jahr nicht mehr in mein Budget, da noch andere Anschaffungen ausstehen. Vielleicht 2015.

    Drohnenaufnahmen aus Chiang Mai:



    Cheers, X-pat

  10. #9
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.954
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    ... DJI Phantom 2 liegt bei 1000 USD mit Gimbal.
    Ich bin jetzt auf was sehr günstiges gestossen:
    Hubsan X4 FPV Quadrocopter mit Live-Video, neustes: Amazon.de: Kamera
    Alles komplett mit Kamera und SD-Card unter 130€. Überlegen tue ich das schon seit Jahren, seit man diese faszinierenden Kamerafahrten in Filmberichten im TV sieht. Ich habe vor ca. zwei Wochen erstmals überhaupt einen Quadcopter in echt gesehen.
    Über meiner eingefriedeten Hinterhof-Dachterrasse!
    Das Geräusch hatte ich zwar drinnen schon intuitiv als Drohne erkannt, aber draussen war auch nicht auszumachen wer das Teil in irgendeinem Hof bediente. Ich hatte auch weniger Bedenken wegen meinen Heilkräutern zum Eigenverbrauch. Aber so ein Überwachungsflug, von wo solche Sicht-Attacken kommen wäre mal nicht schlecht.
    Hat mittlerweile irgend jemand persönliche Erfahrungen mit so einem Teil?

  11. #10
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Mittlerweile werden wirkungsvolle Gegenmaßnahmen angeboten, um über dem Grundstück bedrohliche kreisende Flugkörper ganz plötzlich zu einer "Hartlandung" zu bringen. Das dies, wie auch die vollständige Unterdrückung von Mobilfunknetzen gegen "dauerplappernde Nutzer in Sichtweite" dennoch nicht legal ist, versteht sich von selbst.



    Quelle: nicht legal
    Wirkung: vollständig
    Aufwand: etwas unter 240€

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kamera-Problem
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.08.10, 11:00
  2. Die Kamera in der Hand des Königs
    Von TschauRai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.01.10, 18:24
  3. Kamera IP Adresse
    Von Tschaang-Frank im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.07, 08:55
  4. Kamera in Bangkok kaufen....
    Von Marlon im Forum Touristik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.04.06, 17:40
  5. Neue Dig. - Kamera "Keine Bilder" !!!!
    Von Sammy33 im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.05, 20:00