Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 87 von 87

Was ist Glück für Euch?

Erstellt von Udo Thani, 09.03.2006, 23:28 Uhr · 86 Antworten · 2.751 Aufrufe

  1. #81
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Was ist Glück für Euch?

    Ich bin gestern auf ein paar interessante Gedanken von Gandhi gestossen:

    Sich am Glueck erfreuen heisst das Unglueck einladen.
    Wahres Glueck entsteht aus Kummer und Leid.
    Leid ist die andere Seite der Freude.
    So folgt das eine unweigerlich dem anderen.

    Das Glueck entflieht uns,
    wenn wir hinter ihm herrennen.
    In Wahrheit kommt das Glueck von innen.
    Es ist kein Gebrauchsartikel, den man irgendwo kaufen koennte.

    Je mehr Erfahrungen ich sammle, um so klarer
    erkenne ich, dass der Mensch selbst Grund sowohl
    fuer sein Glueck wie fuer sein Elend ist.

    Unser Glueck und Seelenfrieden beruhen darauf,
    dass wir tun, was wir fuer richtig und angemessen halten,
    und nicht, was andere sagen oder tun.

    Nanak sagt: Je nachsichtiger jemand gegenueber
    sich selbst ist, umso ungluecklicher wird er.

    Aus "Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht - Mahatma Gandhi"

    Das bringt die Gedanken im Thread imho auf den Punkt.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Was ist Glück für Euch?

    Siox schreibt:

    1. " Je mehr Erfahrungen ich sammle, um so klarer
    erkenne ich, dass der Mensch selbst Grund sowohl
    fuer sein Glueck wie fuer sein Elend ist.

    2. Unser Glueck und Seelenfrieden beruhen darauf,
    dass wir tun, was wir fuer richtig und angemessen halten,
    und nicht, was andere sagen oder tun.

    3. Nanak sagt: Je nachsichtiger jemand gegenueber
    sich selbst ist, umso ungluecklicher wird er."
    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    zu 1.: da ist was dran.

    zu 2.: ist auch was dran, nur ist eine Frage ob man autark ist oder auf andere angewiesen..

    Ein Malocher, wird sich z.B. was sagen lassen MÜSSEN.
    Sonst kanns z.B. passieren, das er " abgeschossen " wird,
    wenn er nicht so functioniert, wie gewünscht..

    zu 3. warum ?? wird ein Phlegmatiker deshalb unglücklich ?

    Interessante These von diesem " Nanak ". Die Frage könnte sein, ist sich der " Jemand " überhaupt bewusst, dass er nachsichtig gegenüber sich selbst ist ??...



    Was mir mal so aufgefallen ist..bei vielen Postings hier, dass Glücklichsein und das Drumherum, irgendwie egoistisch rüberkommt..

    Ich..ich..und nochmal ich.

    Wer weiss den schon was Glück--Glücklichsein--Zufriedenheit,
    z.B. im Grunde bedeutet ?! und fängt mal an, in der Welt zu vergleichen..?

    Da fällt mir spontan ein:

    Das Glück, gesund zu sein..

    Das Glück ein Dach übern Kopf zu haben..

    ..was zu essen und trinken zu haben.

    Einen Job zu haben, der ansprechend dotiert wird..

    Das Glück, bei schwerer Krankheit, auch bei magerem Bankkonto, ne kostenspielige Operation zu bekommen..
    usw...usw.


    Denn das GLÜCK ist zwar individuell, lässt sich jedoch bei einigem Nachdenken, durchaus erkennen.

    Nur wem ist das bewusst ??!! ..und deshalb sind viele unzufrieden. gruss.

  4. #83
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Was ist Glück für Euch?

    @Nokgeo
    Wenn man den Zustand des "gluecklich seins" an materielle Dinge (ausreichend essen und trinken, Krankenversicherung, gutdotierter Job etc) knuepft, dann kann es niemals von Dauer sein und die Aussagen von Sioux treffen nicht mehr zu. Dann wird die Sache in der Tat rein egoistisch.

    Wie kann der "Malocher" mit der Furcht etwas falsch zu machen und dafuer gefeuert zu werden gluecklich sein, denn er macht Zufriedenheit vom Materialismus abhaengig. Er handelt im Zwang und ist tatsaechlich nicht mehr Herr der eigenenen Entscheidungen und die Furcht Fehler zu machen fuehrt dann dazu, dieses tatsaechlich zu begehen.

    Was BRAUCHE ich tatsaechlich zum Leben? Eigentlich nur sehr sehr wenig und ein gutdotierter Job und eine Premium-Krankenversicherung gehoeren nicht dazu.

    Es ist die Faehigkeit sich mit dem absoluten Minimum begnuegen zu koennen ohne jegliche Missgunst oder dem Zwang mehr haben zu muessen, als man tatsaechlich hat. Selbst wenn man das, was man hat verlieren sollte und trotzdem nicht unter das absolute Minimum zum Ueberleben rutscht bleibt trotzdem die Zufriendenheit erhalten.

    Derjenige, der Zufriedenheit wirklich gemeistert hat wird sogar noch immer laecheln selbst wenn er unter die Nullinie rutscht bis dahin, dass er sich aus dem Leben verabschieden muss.

    Wir koennen zwar vieles von uns aus leiten und auch unsere Schritte lenken, doch Unvermeidbares ist ausserhalb unseres Zugriffes. Es muss somit dann die Bereitschaft dasein, das wirklich Unvermeidbare zu akzeptieren und zwar so wie es ist. Der Tod ist z. B. unvermeidbar. Ihn nicht akzeptieren zu wollen oder zu koennen ist sinnlos und doppelt schaedlich, denn dies laesst im Leben leiden und endet trotzdem zwangslaeufig mit dem unvermeidbaren Tod.

    Jemand der tatsaechlich gluecklich und zufrieden ist und durch diese positive Einstellung Zufriendenheit ausstrahlt, der dient seinen Mitmenschen, da er einfach ein angenehmer Zeitgenosse ist und somit motivierend auf andere wirkt.

    Nein, ein Phlegmatiker ist und kann niemals gluecklich sein, denn er hadert mit sich, seinem Leben und seiner Umgebung.

    Letztendlich laufen alle Kernaussagen immer nur auf das eine hinaus: "Zufrienden sein in JEGLICHER Situation unabhaengig und NICHT abhaengig von dem was man hat oder sich wuenscht zu haben".

    Der gutdotierte Job ist natuerlich nicht negativ, jedenfalls solange nicht, wie er nicht zum MUSS fuer das Gluecklichsein wird und dadurch versklavt, Furcht und somit Leiden ausloest.

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #84
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: Was ist Glück für Euch?

    Zitat Zitat von Tramaico",p="325271
    Nein, ein Phlegmatiker ist und kann niemals gluecklich sein, denn er hadert mit sich, seinem Leben und seiner Umgebung.
    Warum ist das so ? Ich dachte bisher gerade Phegmatiker zeichneten sich durch eine besondere "Coolnes"-, bzw. einfach dadurch aus, dass sie "über den Dingen stehen".

    So hatte ich mal beobachtet wie ein Benz-Fahrer auf eine Ente aufgefahren ist. Der Benzfahrer stieg aus, wirkte angespannt, bereit das Notwendige anzupacken...

    Dann bequemte sich ein relativ junger Mann aus der Ente, der in etwa so aussah wie früher jene "Blumenkinder" um 68. Scheinbar gelangweilt warf er einen kurzen Blick auf das Heck seiner Ente. Mit einer kurzen Handbewegung die sowohl ein wenig müde, als auch abschätzig wirkte, winkte er ab, ließ den angespannten Benzfahrer einfach stehen und stieg ohne ein Wort zu sagen in sein "Auto".

    Jedenfalls stelle ich mir u. a. so in etwa einen Phegmatiker vor. Das der dann aber mit irgendwas hadert, kann ich mir weniger vorstellen.

  6. #85
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Was ist Glück für Euch?

    Zitat Zitat von Tramaico",p="325271
    .."Zufrienden sein in JEGLICHER Situation unabhaengig und NICHT abhaengig von dem was man hat oder sich wuenscht zu haben".
    Kreis geschlossen! Der mittlere Weg! Na itti, na itti - Nicht Dies nicht Das noch Jenes!

    Gleichmut ist angesagt und keine Wankelmuetigkeit!

    Wie war das noch..."such .... Ananda!" oder so aehnlich..Sosein, Gewahrsein und Glueck-Seligkeit ;-D Es ist eigentlich unsere Natur - nur neigen wir Menschenkinder immer wieder dazu uns davon durch alltaegliche Belanglosigkeiten, die wir als "Lebensinhalt" hochstilisieren, vom eigentlichen Dasein ablenken.

    Wir sehen den Mond nicht mehr, nehemn die Sterne nicht mehr wahr, die unsaegliche Schoenheit des Lebens in all seinen Facetten um uns herum, wir hoeren die Voegel nicht mehr zwitschern, kaufen uns New Age CD's wo das draufgespielt ist, hoeren Sri Chinmoi oder aehnliches, gehen zu Entspannungsseminaren, vielleicht auch mal zum Meditieren, nehmen Yogaunterricht lesen spirituelle Buecher auf der Suche... tja, auf der Suche nach was eigentlich, nach uns, nach der "Antwort" - auf Was? ;-D

    Schon die Frage..."was ist Glueck" stimmt mich ein wenig traurig... im Ernst!

    ...have a beautiful day....

  7. #86
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Was ist Glück für Euch?

    Zitat Zitat von Micha",p="325278
    Zitat Zitat von Tramaico",p="325271
    Nein, ein Phlegmatiker ist und kann niemals gluecklich sein, denn er hadert mit sich, seinem Leben und seiner Umgebung.
    Warum ist das so ? Ich dachte bisher gerade Phegmatiker zeichneten sich durch eine besondere "Coolnes"-, bzw. einfach dadurch aus, dass sie "über den Dingen stehen".
    Micha,
    als der Begriff "phlegmatisch" fiel, habe ich dieses in Zusammenhang mit einer Gleichgueltigkeit basierend auf einer Art Melanchonie gebracht und darum die Antwort.

    Ist sicherlich wesentlich, worauf die Phlegmatik beruht. Einfach nur tatsaechlich Coolheit und Gelassenheit aus einer inneren Ruhe heraus oder eben "mir ist einfach alles egal":

    Cool oder depressiv, dies ist dann wohl die Frage.

    Viele Gruesse,
    Richard

    P.S.: Bin heute auch irgendwie phlegmatisch, aber muss an ein paar Bauchschlaegen in den letzten Tagen liegen und dazu auch nur 3 Stunden letzte Nacht geschlafen. Also nur ein Part-Time Phlegmatiker.

  8. #87
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Was ist Glück für Euch?

    @ Tramaico,

    hab mir das Posting NR1 noch mal " vorgenommen "...

    Zitat:

    " Micha hat folgendes geschrieben:

    (Original Beitrag)
    " Und wenn die Kinder fast erwachsen sind, denkt manche Frau wohl auch über das Glücklichsein nach."


    Vorausgesetzt doch sie weiß was Glück ist. Wer weiß das überhaupt. Ich z.B nicht.

    Ist Glück ein Gefühl? Oder ein Zustand vielleicht? Ist es das Ziel oder der Weg? Muss man es suchen oder kommt es zu Dir von alleine? Ist es käuflich oder kann man es gar erzwingen?

    Zitatende
    :::::::::

    was soll man darüber grossartig schreiben...

    ..wenn jemand, noch nicht mal weiss was Glück bedeutet ?!

    Und wenn das Nachdenken darüber anscheinend auch nix bringt, vorausgesetzt, man denkt darüber überhaupt nach und lässt sich die Antworten nicht " vorführen "...so wie hier in dem Thread.

    Evtl. hilft der Weg zum Psychomann, der dann mal beim Kunden nachschaut...

    Es gibt reichlich Leute auf der Welt, nicht nur in D.
    die ein Problem mit der,..ihrer Gefühlswelt haben.

    Bezieht sich nicht nur auf das Abgehen des Glücksgefühles,
    sondern auch auf andere Emotionen.

    Meine mal,das hat was mit dem menschlichen " Chemiehaushalt " zutun.

    Das bewusste Erleben, gepaart mit dem unbewussten,
    aus der normalerweise eigenen Chemie des eigenen Körpers..
    die auf Wirkung geht. gruss.


    Ps. gut dotierter Job, war blöd ausgedrückt. Besser: angemessen bezahlter Job...( wichtig für die eigene Zufriedenheit )

    Mit der KV...

    in D. bekommst du auch bei ner gesetzlichen KK was geboten,
    in ner ernsten Situation...was dich nicht krepieren lässt..

    Beispiel:

    Nierenversagen..Dialyse..

    Und in TH. mit der 30 Baht insurance ??

    Klappt das da ?? ..nixweiss..

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Ähnliche Themen

  1. Glück gehabt
    Von ernte im Forum Computer-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.01.09, 00:00
  2. Glück gehabt.................
    Von Joschi50 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.05.07, 16:10
  3. Glück gehabt ?
    Von Thai-Robert im Forum Thailand News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 28.05.06, 19:14
  4. Thailändisches Fischer Glück.
    Von Sydney im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.05, 14:03
  5. Gedanken zu Sozialabgaben und Glück in D und TH
    Von moselbert im Forum Literarisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.11.04, 16:39