Seite 28 von 30 ErsteErste ... 182627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 291

Israel

Erstellt von KraphPhom, 20.07.2006, 18:29 Uhr · 290 Antworten · 9.426 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Israel

    Zitat Zitat von Palawan",p="381720
    ...Bei einem israelischen Luftangriff auf das libanesische Grenzdorf Hula sind mehr als 40 Menschen getötet worden....
    ja, wurde bei uns so in dem 17:00 nachrichten verkündet und am ende der sendung wieder auf wahrscheinlich
    einen toten korrigiert, jeweils lt. angabe des libanesischen ministerpräsidenten.

    heisse dennoch nicht die operation den krieg für gut oder geeignet da unten irgendwas zu regeln,
    ausser dass wieder die zivilbevölkerung die zeche bezahlt.

    gruss :P

  2.  
    Anzeige
  3. #272
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Israel

    Tja, und wie wir dann später erfahren konnten,
    war's eine absolute Ente.
    Das ganze ist doch ziemlich ausweglos momentan:
    Die Israelis hören erst auf, wenn die Hisbollah keine Raketen mehr hat die sie auf Israel schießen können,
    die Hisbollah hört erst auf, wenn alle Israelis aus Libanon abgezogen sind, nur um dann die Raketen wieder direkt an der Grenze zu stationieren und bei passender Gelegenheit abzufeuern.
    Iran hört erst auf, der Hisbollah Raketen zu liefern wenn Israel vernichtet ist,
    Syrien hört erst auf wenn sie den Golan wiederhaben,
    Bush hört erst auf, wenn das Böse der Welt sprich der Terrorismus besiegt ist,
    und die Oberterroristen hören erst auf wenn die Ungläubigen vernichtet oder besser "bekehrt" sind.

    Das Schlimme daran ist, dass nirgendwo eine politische Alternative oder Kraft sichtbar ist, die auch nur den Hauch einer Chance vermittelt, da was dranzu ändern.

    Ein Beispiel dazu noch, ist noch gar nicht sooo lange her, zu der vergeblichen Hoffnung auf Besserung:
    Als ich das letzte mal in Israel war, sagte ein guter Freund dort, es wird dann besser, wenn die zwei alten Männer (Arafat und Scharon) weg sind. Klang logisch, tja und jetzt? Wir sehen, dass die Hoffnung vergeblich war.

  4. #273
    Avatar von Palawan

    Registriert seit
    29.04.2005
    Beiträge
    704

    Re: Israel

    Zitat Zitat von guenny",p="382029
    Tja, und wie wir dann später erfahren konnten, war´s eine absolute Ente.
    Nun, ob Ente oder nicht ist mir eigentlich ziemlich Wurst, dann nehmen wir halt die 26 von vorgestern ( so wie ich es in erinnerung habe waren das Landarbeiter aus Syrien ) oder die 31 von vor vorgestern u.s.w. oder jene, die morgen oder nächste Woche mit hoher Wahrscheinlichkeit noch folgen werden.

    Zitat Zitat von guenny",p="382029
    Bush hört erst auf, wenn das Böse der Welt sprich der Terrorismus besiegt ist
    Tja und hier liegt wohl die Krux, denn wer definiert schlussendlich was Terrorismus ist und was nicht.
    Mit dem schönen Deckmäntelchen der Terrorbekämpfung konnte schon so manches Regime unbequeme Gegner verfolgen und eliminieren. DAS SIND ALLES TERRORISTEN...

    Ich finde, Israel muss man schon lange nicht mehr mit Samthandschuhen anfassen. Der Bonus des von .....chergen verfolgten Volkes ist aus meiner Sicht genau so lange passe wie die heutige deutsche Bevölkerung nichts mehr mit dem ...... Gedankengut am Hut hat.

    Israel und das Judentum sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Das eine ist ein Staat, welcher aus meiner Sicht Staatsterrorismus betreibt und das andere ist eine Religion.

    Das Wegschauen beim Elend der Palästinenser finde ich genauso verwerflich wie das Wegschauen bei der Judenverfolgung während des zweiten Weltkriegs.

    Welch radikalen Strömungen in Israel vorhanden sind, zeigt immer noch am besten der feige Anschlag auf das israelitische Staatsoberhaupt Izaak Rabin 1994.

    Ne das waren nicht die bösen Terroristen, das waren die eigenen Landsleute, welche den begonnen Friedensprozess stoppten.

  5. #274
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Israel

    @Palawan,
    Das Wegschauen beim Elend der Palästinenser finde ich genauso verwerflich wie das Wegschauen bei der Judenverfolgung während des zweiten Weltkriegs.
    Genau das ist eines der Problem in der Diskussion, das kann man nicht vergleichen. Punkt.
    Ansonsten geb ich dir Recht, das ist auch ein Stück Terrorismus ws die Israelis da betreiben. Die würden dahingegen sagen, es ist eine strikte Anwendung des alten Testaments. Das wäre dann doch wieder eine Verknüpfung mit der Religion (das weichgespülte neue Testament erkennen Juden ja nicht an).
    Das können wir aber auch noch hundertmal hin und her diskutieren, das Problem bleibt das Henne-Ei-Syndrom, wer war zuerst terroristisch und warum und wer wehrt sich nur und ....
    Was ich meinte war, es braucht jemanden der - akzeptiert von allen Seiten - den Knoten durchschlägt.

  6. #275
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Israel

    Zitat Zitat von guenny",p="382159
    Was ich meinte war, es braucht jemanden der - akzeptiert von allen Seiten - den Knoten durchschlägt.
    Diesen Einen kann es nicht geben.

    Es braucht schon mehr dazu. Naemlich den Willen den anderen anzuerkennen und zu respektieren. So wie er ist ohne wenn und aber.

    Bekriegen fuehrt zu immer neuem Hass und Gewalt.

    Die zivielen Opfer von heute sind die Terroristen von morgen.

    Sioux
    der jetzt aufhoert zu arbeiten und das Augsburger Friedensfest geniesst, ein gesetzlicher Feiertag, der durchaus bundeseweite Bedeutung erlangen sollte, war nie so aktuell wie heute

  7. #276
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Israel

    Hast ja auch schon die passenden Ansichten jetzt hier vertreten, Lob!
    Spass beiseite, stimmt natürlich völlig, aber diesen gegenseitigen Respekt, das Anerkennen, das muss in die Köpfe und das wird nur mit einer allseits akzeptierten Figur funktionieren.
    Guck dir alle ehrenhaften Staatsmänner an, dazu die Größen internationaler Organisationen, vielleicht auch noch die Reihen der Elder Statesman, fällt dir da jemand ein? Mir nicht.

  8. #277
    Avatar von Uhu33

    Registriert seit
    26.10.2005
    Beiträge
    202

    Re: Israel

    @all
    Mord bleibt Mord, egal ober durch ....., islamische Radikale oder jüdische Staatsterroristen verübt.

    Uhu33

  9. #278
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Israel

    Zitat Zitat von guenny",p="382182
    Guck dir alle ehrenhaften Staatsmänner an, dazu die Größen internationaler Organisationen, vielleicht auch noch die Reihen der Elder Statesman, fällt dir da jemand ein? Mir nicht.
    Nein, mir auch nicht. Und gerade das gibt mir sehr zu denken.
    Elder Statesman vielleicht noch Clinton am ehesten.

    Uebrigens heute wieder eine Mail aus dem Westjordanland erhalten.
    Die Verbitterung und die Wut der Menschen koennte nicht groesser sein.

    Ist ja nicht nur Krieg im Libanon. Nur von den Palaestinensern redet mal wieder keiner.

    Sioux

  10. #279
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Israel

    Zitat Zitat von Uhu33",p="381695
    @serge

    und trotzdem fehlt mir für dieses oberlehrerhafte Verhalten jedes Verständnis.
    Uhu33
    [mod:607f47cc37="Serge"]Lieber Uhu, fuer diesen Kommentar plus die sehr persoenlich PN sag ich mal tschuess.[/mod:607f47cc37]

  11. #280
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Israel

    Sioux,
    ich vergesse das Westjordanland ganz gewiss nicht, auch ich habe da Bekannte.
    Nur, wegen der Ausgewogenheit, was mir die ganze Zeit jetzt auffällt, ist immer dass von Angriffen Israels auf den Libanon gesprochen wird und nicht davon, dass Israel die Hisbollah angreift. Diese nehmen Libanon als Geisel für ihre eigene Machtpolitik.
    Aufgefallen ist mirs gestrn wieder, als davond ie Rede ist, dass die libanesiche Armee den Süden besetzen und sichern soll. Da wird deutlich, dass die Hisbollah eben nicht Libanon ist und auch keine legitime Staatsmacht vertritt, sondern ein Staat im Staate, der den Libanon nur benutzt.
    Dass damit Libanon quasi zum "Kollateralschaden" für die Israelis wird macht die ganze Sache für die Bevölkerung dort umso schlimmer, weil sie letztlich für die Politik ihrer eigenen Landsleute bluten müssen ohne vorher gefragt worden zu sein.

    @Serge, by the way, dann bracuh ich jetzt wohl auf den Uhu nicht mehr zu antworten, oder?

Ähnliche Themen

  1. Israel
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 144
    Letzter Beitrag: 21.11.12, 17:05
  2. Israel weigert sich in die IAEA einzutreten
    Von garni1 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.09.10, 21:09
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.10, 15:46
  4. El Al Israel
    Von PIT10405 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.04, 20:36
  5. Arbeiten in Israel
    Von Henk im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.07.04, 16:49