Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 101

Internetzensur in Deutschland

Erstellt von garni1, 15.04.2009, 06:43 Uhr · 100 Antworten · 6.260 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Internetzensur in Deutschland

    Eigentlich unglaublich, aber doch wahr. In Deutschland wird jetzt das Internet zensiert. Genau wie in China und Thailand. Viele Nutzer wissen es nicht, deshalb diese Info.
    Der Journalisten-Dienst Wikileaks.de wurde am 9.4.09 gesperrt. Hier wurden Vergehen des BND und andere Machenschaften aufgedeckt, deshalb die Sperre. Zu erreichen ist die Seite weiter unter www.repressionsstaat.de
    Einfach mal reinschauen, sehr interressant.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Internetzensur in Deutschland

    Zitat Zitat von garni1",p="712529
    Eigentlich unglaublich, aber doch wahr. In Deutschland wird jetzt das Internet zensiert.
    Wenn Wikileaks Links auf ...........-Seiten bringt, ist das auch richtig so. Man muß nicht jeden Dreck life und in Farbe auf dem Bildschirm haben, du magst da ja eine Ausnahme sein.

  4. #3
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.025

    Re: Internetzensur in Deutschland

    Was die ...... angeht hast ja Recht, aber ansonsten solltest Du für weitere Gründe hier weiterlesen.
    http://www.repressionsstaat.de/wiki/...2C_11_Feb_2009
    Aber wahrscheinlich stimmt auch das alles garnicht, gelle @Lamai?

  5. #4
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Internetzensur in Deutschland

    Despite the statement posted on wikileaks.org, the disappearance of wikileaks.de appears to be the result of nothing more than a terminated contract. The contract to host wikileaks.de ended at the end of 2008 (heise.de, via Slashdot), and the site was taken offline after a three-month window during which the registrant could have moved it elsewhere.

    Link

  6. #5
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Internetzensur in Deutschland

    Also, das Argument, dass ...........links enthalten sind, ist Blödsinn, weil man dann ja Google auch verbieten lassen müsste.

    Es geht hier nämlich gar nicht um ...........s. Es geht darum, dass uns Regierungen das weismachen wollen.
    Zur Erläuterung:
    Australien hat eine schwarze Liste erstellt, die angeblich aus Websites mit ...........s besteht. Die Provider mussten den zugang zu diesen Seiten sperren.
    Durch eine Lücke ist diese Liste Wikileaks in die Hände gefallen. Dise Website hat sich zur Aufgabe gemacht, eigentlich geheime Dokumente zu veröffentlichen.
    Dadurch bekommt die Bevölkerung der Welt mit, was sich so unter der Hand wirklich abläuft. Das gefällt natürlich den Geheimdiensten, u.a. auch dem BND nicht.

    So konnte dann auch jeder feststellen, dass diaustralische Regierung eben nicht nur ...........seiten sperrt. Es soll sich wohl nur um höchstens 2% handeln, die man im weitesten Sinne dazurechnen kann. Der Rest ist legal und beinhaltet dann auch mal Seiten, die Regierungen aus anderen Gründen nicht genehm sind oder die eher asu Versehen in den Raster fallen.

    Und darum geht es Wikileaks. Den auch in Deutschland bald und in Thailand bereits jetzt gibt es ja solche Listen und Sperrmaßnahmen. Der Vorwand ist immer derselbe: Bekämpfung der ...........graphie, manchmal auch gegen Terrorismus, ....gedankentum, Bombenbau etc. Dass damit natürlich praktisch alles zensiert werden kann, was den Regierungen dieser Welt nicht passt, ist logisch. Bekommt aber leider kaum jemand mit. Aber dafür gibt es eben Wikileaks und jede Menge gespiegelte Seiten. Und das ist natürlich lobenswert, auch wenn die Regerung damit indirekt natürlich selber einige ...........seiten in gesammelter Form verbreitet. Es wird schließlich immer Lücken geben und Mitarbeiter, die solche Listen sicher gerne in Umlauf bringen.

    Was die Sperrung angeht, ist die Sache etwas schwierig. Angeblich hat Wikileaks verpasst, die Domain rechtzeitig nach einer Kündigung zu einem anderen Hoster zu wechseln.
    Wikileaks bestreitet das. Sie hätten eine ander Absprache mit dem Domainhoster gehabt.

    Auf heise.de wird schon seit Monaten über die geplanten Zensurmaßnahmen der Bundesregierung und dem Fall Wikileaks berichtet. Zumindest ist diesmal Deutschland nicht Vorreiter, sondern nur Kopierer (China, Thailand, Australien, Iran, DDR etc.) einer miesen Vorgehensweise gegen Bürger. Und der Kinderschutz wird dann auch noch heuchlerich vorgeschoben.

  7. #6
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Internetzensur in Deutschland

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="712615
    Australien hat eine schwarze Liste erstellt, die angeblich aus Websites mit ...........s besteht.
    Dänemark hat 4.000 Websites gesperrt, die Liste mit den gesperrten Seiten wurde bei Wikileaks veröffentlicht, daraufhin hat Australien das Wikileaksportal gesperrt und die Seite mit der Pressemitteilung von Wikileaks über diese Liste.

    woma

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Internetzensur in Deutschland

    Ist wie mit guten Schriftstellern wie z.B. der Jan van Helsing, mit buergerlichem Namen Jan Udo Holey...in ihren Schriften wei "Geheimgesellschaften und ihre Macht im 20. Jahrhundert," halt nur Wahrheiten verbreiten....die in gewissen Kreisen, natuerlich vollste Anerkennung geniessen!

  9. #8
    Avatar von rübe

    Registriert seit
    24.10.2003
    Beiträge
    890

    Re: Internetzensur in Deutschland

    der zensurvorwurf scheint etwas vorschnell gewesen zu sein:

    Nun stellt sich heraus: Die Sperrung war gar keine, zumindest keine mit behördlichem Hintergrund. Vielmehr geht es um einen Streit zwischen Reppe und seinem Hamburger Provider 'Beast Associated'. Dieser hatte den Vertrag bereits im Dezember gekündigt, nachdem Reppe versucht hatte, die Domain des Deutschen Bundesnachrichtendienstes, bnd.de, per Domainübertragung in seinen Besitz zu nehmen. Per Ende März hätte Reppe nun also seine Domains zu einem neuen Provider umziehen müssen - und diese Frist ungenutzt verstreichen lassen...
    http://www.inside-it.ch/frontend/ins...&news.id=17477

    auch hier nachzulesen:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0...618885,00.html

    http://www.heise.de/newsticker/Wikil...meldung/136169

    http://meedia.de/nc/details/article/...100019426.html

  10. #9
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Internetzensur in Deutschland

    Zitat Zitat von rübe",p="712957
    der zensurvorwurf scheint etwas vorschnell gewesen zu sein:
    Es geht ja nicht alleine um Wikileaks. Es geht im Kern um die Liste, die den deutschen Providern demnächst übergeben wird, um Websites zu sperren.

    Und diese Liste wird hoffentlich auf Wikileaks veröffentlicht werden, damit die Bürger selber sehen können, welche Seiten es sind und ob das dem entspricht, was die Regierung vorgibt oder ob "zufällig" oder" auzs Versehen" auch andere Websites dort auftauchen, wie es in Dänemark und Australien ja belegbar der Fall war. Und das sind ja keine Verschwörungstheorien, wie hier einige glauben. Die Listen kann ja jeder selber einsehen und beurteilen. Die thailändische Sperrliste habe ich auch gesehen. Sind z.B. viele Seiten dabei, die Taksin preisen.
    Das zum Thema, Abhist betreibe keine Zensur.

    Man kann natürlich sagen, das ist ja auch rechtmässig, schließlich sei es ja Hetze gegen die Regierung. Mit dem Argument sind aber auch alle Seiten, die z.B. in China oder in arabischen Ländern zensiert werden, rechtmässig ausgeschlossen.

    Es ist halt immer eine Frage seiner eigenen politischen Sichtweise. Und das kritisiere ich persönlich aufs Schärfste. Man darf nicht so scheinheilig sein, andere Länder zu verurteilen und selber die Zensur im eigenen Lande als vernünftig ansehen.

  11. #10
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: Internetzensur in Deutschland

    @Knarf, du wirst mir immer symphatischer!
    Bei Leuten wie @Lamai wirkt die Verdummung der Medien!

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Deutschland und die EU
    Von Tramaico im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 19.03.12, 20:14
  2. Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 29.11.07, 15:45
  3. Was nun, Deutschland?
    Von catweazle im Forum Treffpunkt
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.02.07, 09:05
  4. WAT in Deutschland
    Von DST im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.05, 12:05
  5. Internetzensur vom thailaendischen Staat
    Von Kuranyi im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 23:13