Ergebnis 1 bis 3 von 3

Intelligenz und Gesundheit sind gekoppelt

Erstellt von Hippo, 13.05.2009, 10:06 Uhr · 2 Antworten · 754 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Intelligenz und Gesundheit sind gekoppelt

    Ich stelle das jetzt mal lieber ohne eigene Bewertung hier rein :-)
    13.05.2009 - Gesundheit
    Genetischer Fitnessfaktor

    Forscherin vermutet: Intelligenz und Gesundheit sind gekoppelt

    Die Intelligenz von Menschen und deren körperliche Gesundheit könnten eine gemeinsame genetische Grundlage haben. Über diesen noch nicht näher bestimmten Fitnessfaktor wäre der Intelligenzquotient und die Veranlagung für eine robustere Gesundheit direkt verknüpft. Diese These stellt die britische Psychologin Rosalind Arden vom King's College in London auf. Die Forscherin stützt ihre Behauptung auf eine Studie an rund 3.600 Männern, nach der Männer mit geringerem IQ häufiger an Gesundheitsproblemen wie Leistenbrüchen, Ohrentzündungen oder Grauem Star litten als intelligentere Männer.
    Die Forscher um Arden analysierten die Daten eines Gesundheits-Checks an rund 3.600 amerikanischen Veteranen des Vietnamkriegs. Um Folgeerkrankungen aus dem Kriegsgeschehen zu entdecken, hatten Mediziner die ehemaligen Soldaten in den Jahren 1985 und 1986 körperlich und psychologisch besonders gut untersucht und dabei auch Intelligenztests unterzogen. Arden und ihr Team konnten mit diesen Daten statistisch zeigen, dass die Intelligenz der Probanden eine gute Voraussagekraft für gesundheitliche Risikofaktoren aufwies. Sie schließen daraus, dass es einen sogenannten Fitnessfaktor geben müsste, der Intelligenz und Gesundheit gleichermaßen beeinflusse.

    Zahlreiche frühere Studien hatten bereits nachgewiesen, dass Menschen mit höherem sozialen Status gesünder sind und eine höhere Lebenserwartung aufweisen. Dies wird unter anderem dadurch erklärt, dass sich wohlhabendere Menschen einen gesünderen Lebensstil und oft auch eine bessere medizinische Versorgung leisten könnten. Diese Argumentation lässt Arden zwar gelten, doch zeige ihre Studie, dass Gesundheitsindikatoren, die wie niedriger Body-Mass-Index und Nichtrauchen von bewussten Entscheidungen gesteuert werden, gerade nicht mit der Höhe des Intelligenzquotienten erklärt werden könnten. Die Forscherin will in weiteren Studien ihre Genthese untermauern und einer möglichen gemeinsamen genetischen Grundlage für Intelligenz und Gesundheit auf die Spur kommen.
    kopiert aus wissenschaft.de

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Intelligenz und Gesundheit sind gekoppelt

    Eine umwerfende Erkenntnis.

    Das wird den alten römischen Satiriker Juvenal ja freuen, das er letztendlich Recht behalten hat mit seiner Spitze "mens sana in corpore sano".

  4. #3
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Intelligenz und Gesundheit sind gekoppelt

    Boah, bin ich schlau. Immerhin bin ich ja schon vierzig

Ähnliche Themen

  1. Künstliche Intelligenz
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.08.12, 12:26
  2. Gesundheit
    Von Schad im Forum Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.11, 17:12
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 10:36
  4. Hapert es bei den Thais an der Intelligenz?
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 11.01.09, 11:55
  5. THB in Zukunft nicht mehr an den Dollar gekoppelt?
    Von MrLuk im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.03, 12:35