Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Intelligenz

Erstellt von Waitong, 18.09.2012, 05:44 Uhr · 29 Antworten · 2.404 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636

    Intelligenz

    Hirnforschung - Intelligenz liegt in den Genen


    Forscher haben herausgefunden, dass die Beschaffenheit der Nervenfortsätze im Gehirn dafür verantwortlich ist, wie intelligent wir sind. Und die ist in unseren Genen festgelegt.

    Wissenschaftler um den Neurologen Paul Thompson von der Universität von Kalifornien haben mithilfe eines neuen Verfahrens einen Blick in das menschliche Gehirn geworfen.

    Dabei stellten sie fest, dass unsere Intelligenz stark von der Qualität der Nervenfortsätze abhängt, der Axone.

    Die Axone sind mit einer isolierenden Schicht aus Myelin umhüllt. Je dicker diese Schicht ist, desto schneller werden die Nervenimpulse weitergeleitet – und desto

    intelligenter ist der Mensch.


    Quelle: Hirnforschung: Intelligenz liegt in den Genen - Mensch - FOCUS Online - Nachrichten

    Hmm - interessant. Da bekommt der Begriff von der geistigen Traegheit eine ganz neue Bedeutung.

    Manche Menschen behaupten, wir waeren alle gleich intelligent, wie kann das sein, wenn Intelligenz genetische Ursachen hat ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Manche Menschen behaupten, wir waeren alle gleich intelligent, wie kann das sein, wenn Intelligenz genetische Ursachen hat ?
    Also wir haben schon in der Schule gelernt "Mama und Papa doof,Kinder balabala".

  4. #3
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Das ist sicher das Problem der menschlichen Entwicklung. Die dummen vögeln wie die Karnickel, die mit den HiSo IQs sind ausschliesslich mit der Vermehrung des Geldes beschäftigt und die Mittelklasse ist zu klein,
    um die Welt intelektuell voran zu bringen

  5. #4
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    die mit den HiSo IQs* sind ausschliesslich mit der Vermehrung des Geldes beschäftigt ...
    * da habe ich aber copy drauf
    und arbeitet mal nicht zuviel Jongs,denn ihr schreibt ja selber "Geld ist nicht alles".

  6. #5
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Die Axone sind mit einer isolierenden Schicht aus Myelin umhüllt. Je dicker diese Schicht ist, desto schneller werden die Nervenimpulse weitergeleitet – und desto intelligenter ist der Mensch.
    Dieses Zitat ist stellvertretend für den Müll der dabei herauskommt, wenn sich Journalisten an einem wissenschaftlichen Thema versuchen, von dem sie noch nicht einmal die elementaren Züge beherrschen. Das die Axon Myelinisierung bei der Konduktivität der Nervenimpulse eine Rolle spielt ist mindestens seit einem Jahrzehnt bekannt. Es ist auch gut vorstellbar, dass es eine Korrelation zwischen der Myelinisierung und der Effizienz bestimmter kognitiver Prozesse gibt. Daraus allerdings abzuleiten, dass "Leute mit dickeren Köpfen intelligenter sind", wie es die englische Zeitung "The Telegraph" in einer famosen Schlagzeile beschrieben hatte, zeigt eigentlich nur wie idiotisch die Presse mit wissenschaftlichen Themen umgeht, nämlich nach dem Motto: eine griffige Schlagzeile ist immer besser als eine korrekte. Leider hat der Focus sich hier auch keine Lorbeeren verdient. Der Begriff der Intelligenz ist äußerst komplex und schwierig zu definieren. Vereinfachende Schlagzeilen sind definitiv nicht hilfreich. Wenn man sich solide Informationen zu dem Thema aneignen möchte, sollte man auf Focus, Telegraph & Co. am besten verzichten.

    Cheers, X-pat

  7. #6
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Egal, who gives a damn?

    Man ist intelligent oder ist es nicht. Die Majoritaet ist es eher nicht, ausser man passt die Massstaebe entsprechend an. Dann koennte die Welt sogar ausschliesslich von Genies bevoelkert sein. Keine intelligente aber zumindest eine menschliche Loesung mit dem Problem umzugehen. Ist Humanitaet letztendlich nicht bedeutungsvoller als Verstand?

  8. #7
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Hmm - interessant. Da bekommt der Begriff von der geistigen Traegheit eine ganz neue Bedeutung.
    Manche Menschen behaupten, wir waeren alle gleich intelligent, wie kann das sein, wenn Intelligenz genetische Ursachen hat ?
    Wenn Du uns jetzt noch erklaerst, woran genau man "Intelligenz" festmacht, dann sind wir ein Stueck weiter.

    NACHTRAG: sehe gerade, dass sich auch @x-pat eben dazu geaeussert hat:

    " ... Der Begriff der Intelligenz ist äußerst komplex und schwierig zu definieren."
    Bin mal auf Deine Definition gespannt, @Waitong.

  9. #8
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Das ist genau der Punkt. Intelligenz ist lediglich eine Frage der Definition.
    Sehr intelligent ist es z.B., wenn man Intelligenz so definiert, dass man selber als einziger Mensch intelligent wäre.

  10. #9
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.532
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Hmm - interessant. Da bekommt der Begriff von der geistigen Traegheit eine ganz neue Bedeutung.

    Manche Menschen behaupten, wir waeren alle gleich intelligent, wie kann das sein, wenn Intelligenz genetische Ursachen hat ?
    ja ja die Forscher ,hatten die nicht früher mal an der Schädelform die krimminelle Energie eines Menschen bestimmt.

    wie heisst es so schön :

    Die Erkenntnisse von heute sind die Irrtümer von morgen.

  11. #10
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Die Axone sind mit einer isolierenden Schicht aus Myelin umhüllt. Je dicker diese Schicht ist, desto schneller werden die Nervenimpulse weitergeleitet – und

    desto intelligenter ist der Mensch.

    Quelle: Hirnforschung: Intelligenz liegt in den Genen - Mensch - FOCUS Online - Nachrichten

    Nun wird man sich fragen, was hat die Schnelligkeit der Weiterleitung von Nervenimpulsen mit Intelligenz zu tun (?)

    Hierzu bitte ich zunaechst diesen LINK zu lesen...


    Informationsverarbeitungsgeschwindigkeit

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Künstliche Intelligenz
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 18.08.12, 12:26
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.11, 10:36
  3. Intelligenz und Gesundheit sind gekoppelt
    Von Hippo im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.05.09, 07:34
  4. Hapert es bei den Thais an der Intelligenz?
    Von petpet im Forum Sonstiges
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 11.01.09, 11:55