Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 80

Ich beneide....Otto

Erstellt von Thaibär, 26.08.2006, 00:32 Uhr · 79 Antworten · 4.104 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Lonsdale

    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    106

    Re: Ich beneide....Otto

    Zitat Zitat von resci",p="392562
    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="392558
    Qualitaetstourist
    Furchtbares Wort,da gehoert wohl Klimaanlage dazu,oder?
    ne das sind die, die behaupten im Urlaub schon überall übergewesen zu sein,
    aber noch nie was gesehen haben.

    resci
    Was sollen diese Klischees? Fuer Urlaub hatte ich in meinem Berufsleben gar keine Zeit! In den Laendern in denen ich war habe ich in erster Linie gearbeitet und dann, sofern noch etwas Zeit war ein paar Tage angehaengt um die Dinge zu sehen die mich interessiert haben.

    Heute als Ruhestaendler ueberwintere ich entweder in Thailand oder Suedafrika und kann behaupten die Welt zu kennen allerdings nicht die aus Sicht der Touristen.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ich beneide....Otto

    Zitat Zitat von Lonsdale",p="393063
    In den Laendern in denen ich war habe ich in erster Linie gearbeitet
    Da bist du wirklich zu beneiden ,Lonsdale,so einen Beruf haette ich damals auch gerne gehabt und heute auch in Suedafrika ueberwintern,diese Land wuerde mich auch reizen,wenn meine Laotin dort ein Visa bekaeme.
    Reich mal ein paar Infos ueber Suedafrika rueber.

    Gruss

    Otto

  4. #63
    dms
    Avatar von dms

    Registriert seit
    08.08.2003
    Beiträge
    756

    Re: Ich beneide....Otto

    hi otto


    SA ist ganz ok am besten kapstadtgebiet aber auch nicht so ungefährlich wie asien da kannste besser immer mit knarre rumlaufen .... zu fuß würde ich da auch nicht gehen kommste an zu vielen ecken vorbei wo dich nacher nie jemand wiederfinden würde.....

    also lange rede otto sa ist für dich ungeeignet glaubs mir

  5. #64
    Avatar von Lonsdale

    Registriert seit
    25.07.2005
    Beiträge
    106

    Re: Ich beneide....Otto

    Hallo Otto,
    auf besonderen Wunsch ein paar Infos zu SA:

    Was Flora und Fauna anbelangt ist SA fuer mich das schoenste Land der Welt. Vor allen Dingen die Gegend um Kapregion ist ein Traum. Herrliche menschenleere Sandstraende in Plettenberg Bay(Robberg), Walwatching in Cape Agulhas dem suedlichsten Punkt Afrikas und die Gourmetkueche und exzellenten Weine in der Weinregion, mit einem Wort SA um die Kap-Region ist ein Paradies. Die Lebenshaltungskosten sind etwa halb so hoch wie in D und das bei bester Qualitaet.

    Die Kriminalitaet in Kapstadt wird durch die teilweise einseitige Berichterstattung deutscher Fernsehsender sowie Zeitungen deutlich überbewertet, hat dadurch einen schlechten Ruf und wird auch auf auf alle Stadteile von Kapstadt, Vororte von Kapstadt sowie auch gleichzeitig auf das ganze Land verallgemeinert! In Südafrika leben aber auch sehr viele freundliche und hilfsbereite Menschen mit allen Hautfarben sowie auch in jeder Bevölkerungsschicht wie in LOS.

    Gefahren:

    Eine ernsthafte Gefahr sind die wilden Baboons die sich ueberall in der Kapregion herumtreiben. Immer wieder werden Menschen von diesen Bestien totgebissen. Jeder der die gewaltigen Eckzaehne dieser Tiere schon mal gesehen hat ist sich der Gefahr bewusst. Eine Pavianfamile nimmt, wenn es sein muss, auch mit einem einzelnen Loewen den Kampf auf.

    Am meisten bedroht habe ich mich durch besoffene und bewaffnete Weisse Brutalos gefuehlt, welche in Zeiten der Appartheit staatstragende Funktionen hatten, spaeter sich als Soeldner in Afrika verdingten und heute im Irak ihr moerderisches Geschaeft im „Personenschutz“ betreiben. Ich moechte auch nicht verschweigen dass mir ein Kunde bei meinem letzten Job in SA 2 bewaffnete Bodyguards aus dieser Ecke an meine Seite stellten, obwohl ich mich nicht bedroht fuehlte. Ich hatte vor diesen Burschen mehr Angst als vor allem anderen. Hinterher habe ich erfahren dass es sich nur um ein uebliches Statussymbol handelte.

    Ein oeffentliches gut ausgebautes Busnetz gibt es nicht. Die vielen oeffentlichen Minibusse werden ausschliesslich von Schwarzen genutzt. Ich empfehle die nicht zu benutzen, zum einen wegen der unzuverlaessigen Technik zum anderen wegen der oefter vorkommenden Schusswechsel zwischen „konkurierender Unternehmen“.

    Die 1.Klasse der Eisenbahn ist zu empfehlen. In den anderen Klassen ist es nicht ungefaehrlich. Es gibt immer wieder Auseinandersetzungen zwischen Khosa´s und Zulu´s. Diese beiden Gruppen sind zueinander Spinnefeind und tragen ihre Auseinandersetzungen in Gangs organisiert meist mit Schusswaffen aus. Das ist uebrigends auch der wesentliche Grund warum Johannesburg in der Statistik der Mordrate weltweit fuehrend ist.

    Touren in die Townships(Siedlungen der Schwarzen) unterlassen oder nur mit Insidern unternehmen. Ich habe eine bekannte SA-Jazzband in die wildesten Squatter Camps von Soweto begleitet. Nach dem Konzert gab es eine Jam Session vom Feinsten bis in die fruehen Morgenstunden. Ich habe dabei Freunde gewonnen die mir in den naechsten Tagen "ihr Township" gezeigt haben. Seither weiss ich das auch dort teilweise menschenwuerdig gelebt wird. Allerdings ist das riesige AIDS-Problem ueberall offensichtlich.

    SA „Way of Live“

    Der abendliche Verdauungsspaziergang am Strand, in der Stadt nach Ladenschluss und im menschenleeren Park ist Tabu, wenn man abends bummelt geht man an in Kapstadt an die Waterfront.

    Tagsueber spielt man Golf. Kapstadt hat 6 Golfplaetze.

    Abends wird eingeladen zum "Braai", einem opulenten Grillfest, bei dem Berge von Fleisch, leckere Burenwuerste gibt und das Trinken kommt auch nicht zu kurz.

    Am WE geht man mit dem Picknikkorb in den Kirstenbosch Garten und geniest ein open air Livekonzert oder geht an einen der schoenen Straende um Kapstadt.

    Wal-watching in Cape Agulhas, insbesonders im September wenn die Walfische Nachwuchs bekommen.

    Shark-watching, mutige gehen mit einem Stahlkaefig hinunter um den weissen Hai live zu sehen, allerdings sind das meist Touris.

    Man faehrt mit dem privaten Auto oder Taxi des Vertrauens.

    Oeffentliche Verkehrsmittel sind Zug 1.Klasse oder der Flieger.

    Touren in den diversen Nationalparks. Aber Vorsicht, im Kruegerpark wurde schon mancher der vom Auto zum pinkeln ausstieg vom Loewen gefressen.

    Gruss

  6. #65
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Ich beneide....Otto

    Zitat Zitat von dms",p="394698
    hi otto


    SA ist ganz ok am besten kapstadtgebiet aber auch nicht so ungefährlich wie asien da kannste besser immer mit knarre rumlaufen .... zu fuß würde ich da auch nicht gehen kommste an zu vielen ecken vorbei wo dich nacher nie jemand wiederfinden würde.....

    also lange rede otto sa ist für dich ungeeignet glaubs mir
    Hi,

    war im juni das 3. Mal in SA. Bin Jo´burg gelandet und wollte am selben Tag nach Kapstadt - Quantas von Sydney verspätet - also eine unfreiwillige Nacht in Johannesburg. Habe mir dann gedacht ich will mal ins richtige Downtown Jo´burg.. Schwerer Fehler bis leichter Wahnsinn, aber doch erlebnissreich. Dazu muss ich fast noch ein Photo von zwei Typen einstellen die ich am Bus Terminal kennenlernte:

    Vorallem der rechts ist mein Favorit :-)
    Nach drei Bier am Vormittag mit den Jungs wollten sie noch einen kokain-joint mit mir rauchen gehen. Das war dann der Zeitpunkt wo ich mich verabschieden musste... Aber was mir bei den zwei sofort aufgefallen ist - auch wenn sie auf der Strasse lebten und echte Drogenprobleme hatten, sie hatten eine sehr gute politische Bildung und Meinung. Habe mit ihnen auch über das Leben philosophiert und über die Probleme in SA disskutiert. Das ist etwas das man mit dem Durschnitts-Thai selten erlebt. Dafür achten die Thais auf Körperhygiene ;-D

    Kriminalität in Südafrika mit Thailand zu vergleichen ist absoluter Schwachsinn. Da ist Thailand so sicher wie Fort Nox.

    Bei längerem Aufenthalt in Südafrika ist eine Knarre durchaus zu empfehelen . Allerdings Kapstadt finde ich null stress (Abgesehen von den Vierteln wie etwa Brooklyn). Ich werde in SA auch meistens mit Afrikaans angesprochen, da ich mich nie gerne als Tourist zeige.. dadurch hatte ich dort auch nie Probleme mit den Gangstern.

    Grüße ,
    Chrit

  7. #66
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ich beneide....Otto

    Thanks fuer eure Berichte.
    Da ich gerne laufe und beim Bahnfahren mit der Bevoelkerung komunizieren will schein mir SA wohl nicht so geiegnet.
    Habe den lonly Planet von ganz Afrika und suche noch das richtige Einstiegsland.
    Kenia mit Neirobbery ist wohl auch nicht so gut.
    Wo soll ich dort anfangen?

    Gruss

    Otto

  8. #67
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.825

    Re: Ich beneide....Otto

    Zitat Zitat von soulshine22",p="395196
    Bei längerem Aufenthalt in Südafrika ist eine Knarre durchaus zu empfehelen
    Welch ein Glück, dass das in Thailand nicht nötig ist, wäre wirklich absolut nichts für mich, allein schon wegen dem Gewicht was so ein Locheisen hat. Muß doch echt nervig sein, bei der Hitze so ein Teil mit sich rumzuschleppen :O

    Zitat Zitat von soulshine22",p="395196
    Nach drei Bier am Vormittag mit den Jungs wollten sie noch einen kokain-joint mit mir rauchen gehen
    Kokain-Joint ? Ist mir neu, daß man Kokain rauchen kann, das hört sich eher nach ..... an *Kotz* Hattest Glück, dass du da "wegmusstest", bei solchen Jungs sollte man sich schnellstmöglichst vom Acker machen:O

    Und das in Thailand in Sachen Drogen relativ hart durchgegegriffen wird, ist auch nich soo verkehrt, naja, da wird vielleicht tatsächlich auch manchmal etwas zuu hart durchgegriffen.

  9. #68
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Ich beneide....Otto

    Hi @Otto,

    ich glaube wenn du in Kapstadt anfängs wirst du sicher zurecht kommen. Kapstadt ist nicht Johannesburg, die Leute sind viel freundlicher und es ist sicherer. Allgemein musst du jedoch deutlich mehr auf dich achten, aber auch zu Fuss durchs Zentrum zu gehen ist kein Problem. Zug- oder Busfahren genauso kein Problem, nach meinen Erfahrungen. Was du nicht tun solltest ist die Mini Bus-Taxis zu verwenden, ausser wenn jemand dem du echt vertrauen kannst mitfährt.
    Kapstadt ist wunderschön, besonders gut gefällts mir dort in Stellenbosch, etwas im Hinterland. Dort sind die ganzen Weingebiete und es ist auch eine Universitätsstadt der superreichen Afrikaner (soviele Luxusautos :O ). Eine Bekannte aus konstanz studiert dort, da kann man echt gut leben :-)

    Weiters kann ich dir die "Gadenroute" empfehlen. Die verläuft von Kapstadt die Küste entlang Richtung Norden, schließlich nach Durban. Auf dem Weg dorthin sieht man zahlreiche Städte, die im alten holländischen Kolonialstil erbaut wurden und sehr schön erhalten sind. Durban ist auch wunderschön, dort die lange Strandpromenade entlang spazieren.. aber Achtung beim Schwimmen: Haie! Das alles kannst du auch mit Zug/Bus machen, aber schau auf die Website von Ingrid´s Welt, die hat da einen guten Bericht. Kann da eventuell in ein paar Wochen noch schreiben wie es jetzt gerade so aussieht, da meine Schwester und ihr Freund diese Strecke nächste Woche fahren.

    Und das in Thailand in Sachen Drogen relativ hart durchgegegriffen wird, ist auch nich soo verkehrt, naja, da wird vielleicht tatsächlich auch manchmal etwas zuu hart durchgegriffen.
    Man sieht da tatsächliche sehr starke Unterschiede bei den Menschen, wenn Drogen die Macht übernehmen. Möchte da nicht übers ...... reden (denn das tun ma in D/A/CH doch auch ganz gern), doch harte Drogen können eine Gesellschaft vernichten.

    Südafrika: etwa 30% HIV/AIDS infiziert, keine Chance auf Arbeit, keine Hoffnung. Was bietet sich da besser an als mit Drogen zu handeln und selbst zu konsumieren? Es ist auf jeden Fall die Schuld am Unvermögen der Regierung Mbeki. Bis vor 5 (?) Jahren haben die auch noch geleugnet dass es AIDS gibt.. sehr nett von den Politikern.

    Thailand: Alkohol teuer, und null Tolleranz gegen Drogen - alles friedlich.

    Noch eine nette Geschichte zum Schluss: Hat mich kürzlich wieder verwundert, als der hiesige Direktor einer Berufschule bei einem Bekannten von mir im Anzug auftauchte und fragte ob er etwas Weed haben könnte. Sie (die Lehrer) haben heute noch eine Abschlussfeier

    Schöne Grüße,
    Chrit

  10. #69
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Ich beneide....Otto

    Dank dir,soulshine22
    Wie ist das mit dem Visa?

  11. #70
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Ich beneide....Otto

    Gerne, Otto. Bin froh wenn ich mal was für dich tun kann :-)

    Visa ist kein Problem. Bekommst du am Flughafen bei Ankunft und ist für 3 Monate gültig.

    Schöne Grüße ,
    Chrit

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Otto...
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.12.07, 06:27
  2. 500 für Otto
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.01.07, 16:17
  3. wo ist otto???
    Von rübe im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.01.06, 01:03
  4. Wo ist Otto ?
    Von Bökelberger im Forum Sonstiges
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 21.12.03, 05:27