Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 214

hausbau in thailand-erfahrungswerte?

Erstellt von Jumbo, 28.12.2007, 11:00 Uhr · 213 Antworten · 31.384 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Alek",p="551934
    Ich persönlich liebe die fluffige Bauweise der Holzhäuser. Man sollte aber im Gegenzug die Stechmücken nicht unberücksichtigt lassen.
    Davon halte ich nach wie vor nichts und befürchte dass diese Bauweise romantisiert wird und die Leute sich in ihre eigene tasche was vormachen. Wenn's draussen 38 Grad im Schatten ist, dann hat es auch im Holzhaus die gleiche Temperatur bzw. ist sie noch höher. Holzhäuser sind hier besonders heiß im Sommer und eiskalt im Winter. Selbstbelüftet, offen... nenn' es wie du willst es stimmt meiner Erfahrung nach einfach nicht. Eine solch' offene Bauweise käme für mich nur am Meer in Frage, wo immer (meist) eine kleine Brise weht. Nur dort funktioniert diese Bauweise.

    Zitat Zitat von Alek",p="551934
    Bei uns haben die Thiländischen Handwerker soweit alle einen guten Job gemacht, an Deutscher Perfektion sollte man das aber nicht messen. Aber juter Job für wenig Geld
    Die allgemeinen Erfahrungen sind hierin recht verschieden bis widersprüchlich. Ich selbst habe auch zumeist gute Erfahrungen mit Handwerkern gemacht. Aber es scheint wohl so zu sein dass Manche wirklich pech gehabt haben und (nach ihren Angaben) nur Nieten an der Baustelle gehabt haben, und andere eher zufrieden mit den Fähigkeiten der Handycrafters sind.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    @alek

    welche haustypen man farorisiert ist wirklich geschmacksache. ich mag die noltalgisch anmutenden holzhäuser auch sehr. habe als kind in einem 2 stöckigen holzhaus (in thonbury am klong) gewohnt. türen und fenster standen immer offen (irgendwie waren einbrecher nie thema). das war eine einfache holzskelettbauweise.

    wenn thais die möglichkeiten haben, würden sie ja eher massiv bauen. vielleicht als zeichen von fortschritt und so denkt auch meine frau.
    es gibt da noch noch den kompromiss,holzrahmenbauweise (mit dämmung wie ein massivhaus und eine holzfassade). diese vor- und nachteile versuche ich abzuwägen.

    aber wie du schon geschrieben hast: das budget spielt ebenfalls ´ne rolle.

    ich habe übrigends mal gelesen, dass bill gates in einem holzhaus wohnt. jedoch im teuersten,dass jemals gebaut wurde.budget hätte er ja genug,aber er hat sich entschieden.

  4. #13
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="552006
    Davon halte ich nach wie vor nichts und befürchte dass diese Bauweise romantisiert wird und die Leute sich in ihre eigene tasche was vormachen. Wenn´s draussen 38 Grad im Schatten ist, dann hat es auch im Holzhaus die gleiche Temperatur bzw. ist sie noch höher.
    Ja, ok, ist ein Argument. Ich kenne das, habe selber schon ein paar Wochen in einer Bretterbude zugebracht. Aus diesem Grund habe ich die heissen Tage dann aber auch nicht im Haus zugebracht sondern ausserhalb. Dafür wird´s dann entprechend Abends auch sehr schnell wieder angenehm, anders als bei den aufgeheizten Steinen - wie z.B. im Haus meines Freundes, wo Nachmittags die pralle Sonne draufklatscht und das Haus bis spät Nachts aufheizt. Da hilft natürlich eine Klima, aber die kostet reichlich Strom und ich vertrage die ausgetrocknete Luft nicht

    Es ist und bleibt letztlich Geschmacksache. Bleibt die Alternative mit dem Steinunterbau und dem Holzkonstrukt auf der ersten Etage.

    Grüsse
    Alex

  5. #14
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Alek",p="552102
    Dafür wird´s dann entprechend Abends auch sehr schnell wieder angenehm, ...
    Auch dies hängt von den aktuellen Aussentemperaturen ab, wenn's im Sommer nachts nicht mehr wesentlich abkühlt (30° oder mehr) dann kühlt's auch in einem Holzhaus nicht weiter ab.

    Zitat Zitat von Alek",p="552102
    ...anders als bei den aufgeheizten Steinen - wie z.B. im Haus meines Freundes, wo Nachmittags die pralle Sonne draufklatscht und das Haus bis spät Nachts aufheizt.
    Das trifft aber nur auf die herkömmliche Bauweise mit 10-12 cm Wänden zu, und nur bedingt bei einer doppelschaligen und isolierten Wand. Die heitzt sich zwar auch mit der Zeit auf, aber nicht so schnell und nicht so sehr. Schlussendlich geht es beim Unterschied zwischen warm und stickig heiß imme nur um ein paar Grad. Im Sommer sind übrigens alle Häuser heiß, wenn nicht klimatisiert. Und in der regenzeit dringt die Schwüle in alle Häuser vor, ausser vollklimatisierte Räume.

    Zitat Zitat von Alek",p="552102
    Da hilft natürlich eine Klima, aber die kostet reichlich Strom und ich vertrage die ausgetrocknete Luft nicht
    Wir klimatisieren etwa 4-5 Monate im Jahr und das nur im schlafzimmer. Die Air steht auf 27.5 Grad und die Anlage steht ausserhalb der Regenzeit nicht auf "dry". Eine handelsübliche Hausklimaanlage kann man gut regulieren udn darf sie nicht mit einem ratternden Tiefkühlagregat ind der Kao San vergleichen

    Zitat Zitat von Alek",p="552102
    Es ist und bleibt letztlich Geschmacksache.
    Eines Teils ist es Geschmackssache, anderenteils ändern Vorliebe und Geschmack nichts an den klimatischen und bautechnischen Fakten. Das ist vor Allem meine Rede...

    Zitat Zitat von Alek",p="552102
    Bleibt die Alternative mit dem Steinunterbau und dem Holzkonstrukt auf der ersten Etage.
    Ein Nanchbar, Fremdenlegionär hat so ein Konstrukt bewohnt... und sogar er als Ledernacken hat die erste Etage wegen der Hitze erst gar nicht benutzt!

    Im Prinzip ist das Obergeschoss immer um einige Grade heisser als das Parterre - das ist auch bei uns trotz Isolation der Fall, überdies sind andere Faktoren als das Baumaterial und die Philosophie für die Innentemperatur und das Raumklima verantwortlich. Als da wären: Fensterfläche (Nord-Südlage), Dachüberstand (Dachisolation) Farbe des Dachs, etc, etc...

    Lange rede kurzer Sinn: Geschmack, Stil und Philosophie bitte nicht mit bautechnischen und realen klimatischen Fakten verwechseln oder vertauschen...

  6. #15
    Avatar von Alek

    Registriert seit
    07.06.2006
    Beiträge
    1.709

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="552197
    Lange rede kurzer Sinn: Geschmack, Stil und Philosophie bitte nicht mit bautechnischen und realen klimatischen Fakten verwechseln oder vertauschen...
    Jepp, ersteres darf aber IMHO durchaus eine (wenn vielleicht auch nicht die Entscheidende) Rolle bei der Entscheidung spielen

    Grüsse
    Alex

  7. #16
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    "form follows funktion"
    (louis sullivan)

  8. #17
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    @Alek,

    beim Hausbau in Thailand gibt es nur eine alles überlagernde
    Denkungsweise: Wieviel Kohle habe ich um zu investieren. :-)

  9. #18
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Jumbo",p="552348
    "form follows funktion"
    (louis sullivan)
    Shape as well...
    Aussserdem hat mir ein Architekt einmal geflüstert, dass die äussere Form eines Hauses sich eigentlich daraus ergeben sollte wie das Innere gestaltet wurde. Ein Haus ist letztendlich und in erster Linie zum darin Wohnen und Leben gedacht, nicht zum von aussen Anschauen oder Vorzeigen, oder?



    Zitat Zitat von pef",p="552350
    @Alek,

    beim Hausbau in Thailand gibt es nur eine alles überlagernde
    Denkungsweise: Wieviel Kohle habe ich um zu investieren. :-)
    Na, na... das ist zwar die erste sich zu stellende Frage, aber nur bei dem der gar keine Kohle hat, ist es die alles überlagernde Denkweise ;-D

  10. #19
    Avatar von Jumbo

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    198

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    mr luk
    Ein Haus ist letztendlich und in erster Linie zum darin Wohnen und Leben gedacht, nicht zum von aussen Anschauen oder Vorzeigen, oder?
    meine meinung ist: ein haus ist doch wie eine 3. haut, so wie kleidung die 2. ist:

    primär soll's den menschen schützen,
    sekundär jedoch ist es statussymbol und individualität

    aber für manche ist das sekundäre wichtiger.

  11. #20
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Hallo Jumbo

    wenn thais die möglichkeiten haben, würden sie ja eher massiv bauen. vielleicht als zeichen von fortschritt und so denkt auch meine frau.
    es gibt da noch noch den kompromiss,holzrahmenbauweise (mit dämmung wie ein massivhaus und eine holzfassade). diese vor- und nachteile versuche ich abzuwägen.
    Mal eine Anregung von mir , guck doch dies mal an :

    http://www.architekten24.de/produkte...ine/index.html

    Ich habe mit diesen " Styroporsteinen " hier in D damit vor 10 Jahren mein Haus selber gebaut und kann nur sagen : !!!

    Einfach , unkompliziert und 100% exakt auch selber zu verarbeiten .

    Würde auch in TH nur so bauen wenn ich da vor der Wahl stände !

    Der große Vorteil gerade in heisen Gegenden es ist obwohl massiv gebaut läßt es sich mit minimalen Kosten klimatisieren (bzw. abends abkühlen) da die Wände die Wärme nicht in die Wohnräume abgeben durch die innere Isolierung .


Seite 2 von 22 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ökologischer Hausbau in Thailand
    Von rolli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.11, 03:45
  2. Hausbau-Geldüberweisung nach Thailand
    Von Roni im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.09.10, 16:53
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.10, 07:31
  4. Hausbau in Thailand
    Von DJ im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 10:39