Seite 17 von 22 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 214

hausbau in thailand-erfahrungswerte?

Erstellt von Jumbo, 28.12.2007, 11:00 Uhr · 213 Antworten · 31.071 Aufrufe

  1. #161
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Stimmt ist auf Europäische Verhältnisse abgestimmt.

    Ist für mich nachvollziehbar. Im Winter gewöhnt man sich auch langsam an die Temperaturen.
    Aber warum dusche ich dann im Sommer eher bei kälteren Temperaturen als im Winter.
    Mein Thermostatventil lügt nicht. Aber egal.

    Einen großen Einfluss hat meiner Ansicht nach auch die genetische Vorbelastung. Ein Thai wird die Temperaturen anders empfinden als ein verwöhnter Falang. Wobei wir dann wieder bei den AC sind.

    Das meine ich ohne Wertung in irgendeinem Sinne.

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Hallo Mr_Luk

    Lange rede kurzer Sinn: Die "Wohlfühltemperatur" hängt von der durchnittlichen Temperatur ab, der man Monate oder Jahre ausgesetzt ist und steigt auch (möglicherweise individuell). Wohlfühltemperatur bei "vollständiger" Aklimatisation liegt also in den Tropen und in viel heisseren Gegenden auch höher als in einer gemässgten Klimazone.Meines Empfinden nach,-sowohl physiologisch als auch psychologisch zwischen 26 und 28 Grad. :-)
    Ja OK , ich gebe dir Recht ......... in Deutschland liegt die Durchschnittstemperatur im Winterhalbjahr bei nur 0°C selbst im Jahresmittel sind es nur 8°C .

    Da sind die von mir angesprochen 23°C natürlich ein idealer Kompromiss zwischen "wohlfühlen" und Ökonomie sprich Heizkosten !

    Also mit Wollsocken und einem leichten Pullover wenn man z.B. nur vor dem TV oder Computer sitzt ............. barfuß und mit freiem Oberkörper konnen es dann natürlich gern 26-28°C sein völlig klar ..............

    Du bleibst wenigstens sachlich und vor allen realistisch und versuchst nicht 39°C "hinwegzulüft" oder 98% Luftfeuchtigkeit mit Lehmwänden "herunterzutrocknen" ...............

    Aber ich kenne das , ein guter Freund von mir hatte vor ein paar Jahren eine alte Ziegelbude gekauft und komplett saniert nur Wärmedämmung meinte er ist unnötig und wollte dabei absolut nicht auf mich hören .

    Der blässt nun im Monat mehr Geld durch seine Heizung wie ich im ganzem Jahr ........... und trotzdem fängt es innen an zu schimmeln da seine 24cm Vollziegelwände den Taupunkt in den Ecken bis zum Innenraum durchlassen ....................

  4. #163
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Lanna",p="553635
    Einen großen Einfluss hat meiner Ansicht nach auch die genetische Vorbelastung. Ein Thai wird die Temperaturen anders empfinden als ein verwöhnter Falang. Wobei wir dann wieder bei den AC sind.
    Ja, dass das individuelle Temperaturempfinden genetisch bestimmt wird/ist, glaubte ich auch eine Zeitlang, - bis ich am eigenen Leib eines Besseren belehrt wurde. Ich war z.B. Jemand den du mit Temeraturen über 30 jagen konntest und die Hitze in Thailand war eines meiner grössten Bedenken bei der Entscheidung mehr oder weniger ganz hier zu leben. Zumindest für mich war es wie oben beschrieben: es kam eine zweite Aklimatisierung mit der Zeit. Meine Frau lacht sich z.B. heute einen weg, wenn ich abends nach der Dusche im Pulover und in Jogginghosen erscheine. Früher habe ich über die Thais gelacht wenn sie sich im Winter so vermummt haben und ich kurzärmlig und in Shorts rumgelaufen bin. Da habe ich noch mit meiner "nordischen Kälteresistenz", die sich letztlich im Norden Thailands auszahlte, geprahlt. Die Zeiten sind endgültig vorbei! ;-D

  5. #164
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Hallo Mr_Luk

    Ja, dass das individuelle Temperaturempfinden genetisch bestimmt wird/ist, glaubte ich auch eine Zeitlang, - bis ich am eigenen Leib eines Besseren belehrt wurde...........
    Mein Kompliment auf welch diplomatische Art du hier den etwas weniger Gebildeten dein Wissen vermittels ...........

    Ich muß aber trotzdem noch einmal oberlehrermäßig und etwas taktloser meinen Senf dazu geben :

    " wenn die Europäer eine genetische Veranlagung besitzen würden für kühles Klima dann hätten sie ein Fell , den nur ein angeborener Pelz schützt genetisch vor Kälte bzw. wäre schlecht bei Hitze .................... "

  6. #165
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Au, au, bauen wir jetzt genetisch-orientierte Haeuser, je' nach dem mit oder ohne "Pelz".. ich lach mich kaputt!

    Scheine aber Alles relevante Erfahrungswerte "Hausbau in Thailand" zu sein.

    Noch 'n Tip: wennes zu feucht werden sollte, dann kann Mensch ja aus dr Not eine Tugend machen und Pilze auf dem Teppichboden zuechten!

    kannte Jemanden der ist hier (Samui) echt mit dem heimischen Flokati, einer Veloursleder Sitzgarnitur und seinen Leiblingsammlermoebelstuecken aus Kiefer!!!!! angetanzt... schon im ersten Jahr - kam die Radikalloesung - zwangslaeufig.

    Der Flokati war die live-Illustration zu Brehm's Tierleben geworden die Sitzgarnitur zu einer Multi-Pilzfarmmund die Kiefernmoebel wiesen Risse auf, waren verzogen, Tueren liessen sich nicht mehr oeffenen oder schliessen...

    interessante Informationen gab es ja schon reichlich, gut mit PERSOENLICHEN Erfahrungswerten durchsetzt und mit einigen Fotos getoppt!

    Dass das jeweilige Mikroklima/Hauptwindrichtung, Soneneinstrahlung, natuerliche Beschattung etc. abzuchecken gilt wurde alles schon gesagt...

    Noch was.. ich habe speziell in der richtige heissen Jahreszeit mit einem (relativ grossen) Wasserfall bemerkenswerte Erfahrungen sammeln duerfen, der war natuerlich im Garten, in der Naehe eine Sala... dort war immer ein spezielles Mikroklima...sehr angenehm fuer ein Mittagspaeuschen mit kurzen "nap"...

    Moeglichkeiten gibt es viele, auch umschauen, wie die Einheimischen in der Umgebung gebaut haben oder in was fuer Haeuser die leben - Kali's Alptraum kommt hier (leider) nicht zum tragen da fuer Europaeer wohl etwas anspruchlos. ;-D

  7. #166
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Leipziger",p="553669
    " wenn die Europäer eine genetische Veranlagung besitzen würden für kühles Klima dann hätten sie ein Fell , den nur ein angeborener Pelz schützt genetisch vor Kälte bzw. wäre schlecht bei Hitze .................... "
    Ich als wenig gebildeter, aber mit Erfahrungswerten kann darüber nur lachen.
    Meine Mutter kam mich mit 80 Jahren in Samui besuchen und hatte keinen "angeborenen Pelz" und hat es überlebt, meinte jedoch 20 Grad minus währen ihr lieber.
    Sie wollte ja nicht hier leben! Wer allerdings hier ein Häusle baut sollte sich aklimatisieren können.
    Dazu hat @Mr_Luk einen etwas akademischen, doch richtigen Beitrag geschieben.
    Ich habe mir gestern auch ein Nicki über mein Hemd gezogen - bei 25 Grad+.

  8. #167
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Ich denke mal wir kämen auch ganz gut ohne die eher skurilen Bestandsaufnahmen und Rekapitulationen aus Sanui klar... ;-D

  9. #168
    Lanna
    Avatar von Lanna

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Hallo Leipziger

    Zitat Zitat von Leipziger",p="553669
    Ich muß aber trotzdem noch einmal oberlehrermäßig und etwas taktloser meinen Senf dazu geben :
    Das du Lehrer bist, muss du doch nicht ständig wiederholen, und es ist schön, Dinge bestätigt zu wissen

    " wenn die Europäer eine genetische Veranlagung besitzen würden für kühles Klima dann hätten sie ein Fell , den nur ein angeborener Pelz schützt
    und weil sie den/die nicht alle haben, kaufen manche WAS!?!?!? Soll auch helfen...

  10. #169
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Zitat Zitat von Samuianer",p="553674
    Noch was.. ich habe speziell in der richtige heissen Jahreszeit mit einem (relativ grossen) Wasserfall bemerkenswerte Erfahrungen sammeln duerfen, der war natuerlich im Garten, in der Naehe eine Sala... dort war immer ein spezielles Mikroklima...sehr angenehm fuer ein Mittagspaeuschen mit kurzen "nap"...
    in südfrankreich hatten wir z.b. von valbonne zu plascassier (ca. 2 km luftlinie und beide ort nicht am meer) ein völlig unterscheidliches microklima. während im sommer in valbonne die nächte ab mitternacht komplett kühl und taulastig waren, war es in plascassier auch nachts lau und völlig trocken. dies hatte konsequenzen für sitzmöbel etc.
    in valbonne nahmen wir nur noch teakmöbel für den aussenbereich, sitzkissen mussten in boxen verwahrt werden.

  11. #170
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: hausbau in thailand-erfahrungswerte?

    Hallo Lanna

    Das du Lehrer bist, muss du doch nicht ständig wiederholen
    Also ich bin kein Lehrer und war auch nie einer ......

    Aber ich würde wohl ständig "oberlehrermäßig klugscheissen" ....... bzw. ich soll hier bei einigen so ankommen .

    Darum musste ich diese schmeichelhaften Bezeichnungen einfach nochmal aufgreifen , das ist eigendlich alles ............... :P

Seite 17 von 22 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ökologischer Hausbau in Thailand
    Von rolli im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.02.11, 03:45
  2. Hausbau-Geldüberweisung nach Thailand
    Von Roni im Forum Treffpunkt
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 09.09.10, 16:53
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.05.10, 07:31
  4. Hausbau in Thailand
    Von DJ im Forum Treffpunkt
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.12.08, 10:39