Seite 5 von 29 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 289

Hartz IV Verfassungswidrig?

Erstellt von Serge, 31.10.2008, 15:21 Uhr · 288 Antworten · 9.822 Aufrufe

  1. #41
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    eine frage @kcwknarf, wie hält es das umfeld mit dir aus?
    bestimmt nicht ganz einfach.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="649561
    By the way: ohne ausuferndes Sozialsystem kämen ohnehin weniger Ausländer ins Land und dann könnte sich auch der Garni freuen.
    Gutes Posting, kcwknarf, nur an diesem Satz muss man wohl doch ein klein wenig Kritik üben :-)

    Kein Mensch hier hat etwas gegen Ausländer, es geht hier lediglich darum, dass man den Zugang zum Sozialsystem nicht herschenken soll, an Bedingungen wie zb. längere Mindestbeschäftigung knüpfen um einen Anspruch auf zb. Arbeitslosengeld oder Hartz4 zu haben. Das Ausgraben alter Schuldgefühle und ....vergleiche bei ähnlichen Forderungen sind absolut nicht angebracht.

    Durch diese linksideologische Politik kommt es ja erst, dass Leute, die keine Arbeit haben automatisch als Sozialschmarotzer dargestellt werden, der Neid entsteht automatisch, wenn einer, der einen Vollzeitjob hat sieht, dass die Nachbarfamilie, bei der gar keiner arbeiten geht, den gleichen Lebensstandard führen kann. Darüber zu diskutieren, ob diese Einstellung richtig oder falsch ist, ist einfach müssig, diese Einstellung ist nunmal da und es ist Aufgabe der Politiker Politik für die Bevölkerung zu machen, und nicht Politik aus einer durch alte Schuldgefühle entstandenen Ideologie. Das, wie man sieht, funktioniert ja nicht so wirklich.

    Wie kann es zb. sein und als gerecht empfunden werden, dass ein 22jähriger Einwanderer exakt die gleichen Hartz4-Leistungen bekommt wie ein Wingi, der immerhin 35 Jahre in das Solidarsystem einbezahlt hat? Auf den Wingi darf geschimpft werden, wenn man das bei dem Einwanderer macht wird man als Reinkarnation Hi.... bezeichnet? Wie kann man nur so ideologisch verblendet sein um nicht zu erkennen, dass es mit so einer Politik nicht zu Spannungen zwangsweise kommen muss?

  4. #43
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von deguenni",p="649559
    ausserdem hört es sich von dir so an, als wenn pädiatrie (kinder und jugendmedizin) unbedingt was mit hartzIV zutun hat.
    ein direkter Zusammenhang besteht sicher nicht, eine gewisse Kausalität ist aber nicht zu leugnen.

    Du hast aber Recht, fachchinesisch ist nicht Gut
    ICD10 ist die alphanummerische Diagnosencodierung des derzeitig gültigen Kataloges deren Leistung für gesetzlich versicherte nach dem EBM-Katalog verschlüsselt werden.

    Im übrigen hab ich kein Pauschalurteil abgegeben, wie einige andere hier, sondern lediglich auf eine Tendenz hingewiesen, die inzwischen nicht zu übersehen ist.

  5. #44
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Egal wieviel Kohle man denen gibt, es ist sowieso immer zuwenig.

    Bei den meisten läuft es doch so "Liebe Arbeitsagentur, schick möglichst viel Kohle rüber und laß mich ansonsten in Ruhe, lieg gerade in Thailand am Strand". Kohle nach Thailand schicken ist ja nicht mehr nötig, dank ATM.....

    2003 haben sie noch 500 DM bekommen, jetzt kriegen sie 354 €, plus Zuverdienst bis 160 € ist erlaubt, das sind dann schon über 500 € Netto, Warmmiete wird auch noch bezahlt, kannst also auch noch die Heizung im Winter voll aufdrehen....all das ist natürlich immer noch VIEL ZUWENIG.....wir wollen mehr, mehr, mehr und noch mehr...

    Wenn sie dann irgendwann einen Job haben, verdienen sie natürlich viel zuwenig, Ausbildung, Weiterbildung, wollen sie natürlich auch nicht machen, obwohl es Angebote ohne Ende gibt...wäre ja viel zu anstrengend....

    Die ganze Diskussion hier kannste in die Tonne treten.

  6. #45
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Allen die meinen Hartz4 Zahlungen seien ausreichend oder zu hoch,empfehle ich einen Selbstversuch.
    Hebt am Monatsersten das Euch zusstehenden Satz vom Konto ab,gebt Eure Geldkarte ab und versucht den Monat mit dem Geld auszukommen.
    Es reicht sicher fürs Essen und Grundbedürfnisse aber mehr ist nicht drin,schon eine Reperatur,Friseur,Energienachzahlung u.a.ist kaum drin.
    Ich hab es einen Monat versucht und bin nicht klargekommen.
    Bedeutet eine grosse Umstellung und Verzicht auf allen Ebenen und vor allem Verlust sozialer Kontakte,weil es oft nicht möglich ist am gesellschaftl.Leben teilzunehmen da es die finanz.Situation nicht zu lässt.

  7. #46
    Avatar von Shiai

    Registriert seit
    11.10.2001
    Beiträge
    403

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Lamai",p="649574
    Egal wieviel Kohle man denen gibt, es ist sowieso immer zuwenig.

    Bei den meisten läuft es doch so "Liebe Arbeitsagentur, schick möglichst viel Kohle rüber und laß mich ansonsten in Ruhe, lieg gerade in Thailand am Strand". Kohle nach Thailand schicken ist ja nicht mehr nötig, dank ATM.....
    ...
    Wenn sie dann irgendwann einen Job haben, verdienen sie natürlich viel zuwenig, Ausbildung, Weiterbildung, wollen sie natürlich auch nicht machen, obwohl es Angebote ohne Ende gibt...wäre ja viel zu anstrengend....

    Die ganze Diskussion hier kannste in die Tonne treten.
    Du scheinst wohl aus dem eigenen Erfahrungsbereich zu zitieren, da du so gut informiert bist.

  8. #47
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Lamai",p="649560
    Zitat Zitat von Paddy",p="649552
    @Lamai

    Lass es, über Hartz4 zu schreiben und Milchmädchenrechnungen aufzumachen. Alles, aber auch wirklich alles, was Du im letzten Beitrag geschrieben hast ist kompletter Blödsinn.

    Wenn mancher wüsste, wie dumm er bei Eingeweihten dadurch wirkt... ;-D
    Dann stell es halt richtig. Ich hab in meinem Beitrag ausdrücklich geschrieben, dass ich da nicht der absolute Experte bin. Da du selbst Hartz4-ler bist, ist es also an dir, die Dinge ins rechte Licht zu rücken, statt immer nur rumzuprollen.

    ...., dass Hartz4 eine enorme Verbesserung ist.
    Es gibt im Archiv hunderte Beiträge meinerseits zu diesem Thema.

    Du hast in einem anderen Beitrag geschrieben, dass Du nicht der absolute Experte bist.

    Du stelltst weiterhin Behauptungen auf, die allenfalls Annahmen von Dir sein können (wegen Nichtwissens).

    Fakt ist was völlig anderes:
    Sozialhilfeempfänger wurden früher individuell nach Bedürftigkeit gefördert. Kleidergeld, Hausrat, besondere Ausgaben (z.B. Fahrkarte zur Beerdigung eines Familienangehörigen) - alles konnte bei Bedarf beantragt werden und wurde nach Überprüfung anstandslos bezahlt.

    Ich habe noch niemanden getroffen, der sich nach Umstellung verbessert sah. Immer aber das Gegenteil.

  9. #48
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von juthamat",p="649575
    Allen die meinen Hartz4 Zahlungen seien ausreichend oder zu hoch,empfehle ich einen Selbstversuch.
    Sehr guter Post

  10. #49
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Shiai",p="649577
    Zitat Zitat von Lamai",p="649574
    Egal wieviel Kohle man denen gibt, es ist sowieso immer zuwenig.

    Bei den meisten läuft es doch so "Liebe Arbeitsagentur, schick möglichst viel Kohle rüber und laß mich ansonsten in Ruhe, lieg gerade in Thailand am Strand". Kohle nach Thailand schicken ist ja nicht mehr nötig, dank ATM.....
    ...
    Wenn sie dann irgendwann einen Job haben, verdienen sie natürlich viel zuwenig, Ausbildung, Weiterbildung, wollen sie natürlich auch nicht machen, obwohl es Angebote ohne Ende gibt...wäre ja viel zu anstrengend....

    Die ganze Diskussion hier kannste in die Tonne treten.
    Du scheinst wohl aus dem eigenen Erfahrungsbereich zu zitieren, da du so gut informiert bist.
    Wenn man hier über Hartz4 Diskutieren will, muß man sich halt informieren, du Komiker.....im Gegensatz zu mir scheinst du von der Thematik überhaupt keine Ahnung zu haben..... :-(

  11. #50
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    habe hier in meinem umfeld bei manchen algeII empfänger das gefühl das es denen besser geht als ich mich mit 12 std. am tag brasselnder selbstständiger handwerker.

Seite 5 von 29 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig
    Von Paddy im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1777
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 05:53
  2. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36