Seite 27 von 29 ErsteErste ... 172526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 289

Hartz IV Verfassungswidrig?

Erstellt von Serge, 31.10.2008, 15:21 Uhr · 288 Antworten · 9.777 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von traveler",p="652542
    ...Aber nach ihren Erzählungen ist es lange nicht mehr so einfach wie früher, sie bekommen schon mehr Vorschriften, wie zB. 5 Bewerbungen im Monat schreiben, soll heissen sie werden doch zu Höchstleistungen anges....t
    Wahrscheinlich müssen sie gar noch in diesen Briefen das ein oder andere Wort ändern.

  2.  
    Anzeige
  3. #262
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="652502
    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="652482
    Das Problem ist doch wohl eher, das man nie den Schritt vom Generationenvertrag zu einem Kapitalgestuetzten System geschafft hat.
    Nö, das sehe ich genau andersrum.
    Das Problem ist, daß die GEsellschaqft immer weniger solidarisch ist und die Umverteilung von unten nach oben in immer größeren Schritten voranschreitet.
    Es ist faszinierend zu sehen, wie sich die objektiven Rahmenbedingungen für eine Rentenversicherung auf der Basis eines Generationenvertrages [Die zukünftigen Generationen zahlen zukünftig alle Renten der heute beruflich aktiven Generationen] allein schon durch den demographischen Wandel - immer weniger Beitragszahler stehen für die Bezahlung der Rente eines Rentners zur Verfügung - ständig und nachhaltig, sogar unumkehrbar ändern, aber dennoch immer noch die alten Slogans für Generationsverträge gedroschen werden.

    Es gibt keine Alternative mehr: Wenn nicht mehr genügend Beitragszahler vorhanden sein werden, um alle Renten zu bedienen, dann muss auf das angesparte Kapital zurückgegriffen werden. Tun wir seit einigen Jahren mit allen Zusatzrenten. Generationsverträge sind - so wissen wir doch heute - so etwas wie Schönwetter-Modelle. In Erwartung gleichbleibender, wenn nicht gar steigender Netto-Reproduktionszahlen und wirtschaftlichem Wachstum.

  4. #263
    Avatar von

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    waanjai, das Prtoblem ist nicht der demographische Wandel.
    Das Problem ist, daß die Rentenversichderung auf den
    Beiträgen der AN/AG gründet.

    Hier gab es schon vor zwanzig Jahren vernünftige Modelle das anzupassen. Maschinensteuer war damals so ein Schlagwort.

    Der eigentliche Skandal liegt darin, daß die Politik es nicht geschafft hat von dem derzeitigen Modell wegzukommen.
    Die Anstrengungen gab es durchaus.
    Heute wird es gar nichtg mehr versucht. Es wird das Arbeitnehmermodell zur Rentenversicherung als gottgegeben hingestellt.

    Und die mittlere Generation soll für sich selber sorgen, die immer mehr Rentner verhalten und auch noch für einen zahlreichen solventen Nachwuchs sorgen.

    Wer das für ein klasse Zukunftsmodell hält..... :-(

  5. #264
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    nächstes jahr werden wieder etliche arbeitslos werden und etliche in ALG II fallen. dank der spekulanten und banken denen man nun zig milliarden in den hals wirft.
    ob ich verschont bleibe wird sich zeigen....................

  6. #265
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    nun passt mal die diaeten an hartz IV an ;-D dann wird der betrag auch aufgestockt .

    ist vieles im argen wenn die politiker die finger aus den rentenkassen gelassen haetten dann waere das system auch finanzierbar auch mit den vielen gesponsorten die nie was einbezahlt haben.

    und wenn man trotz vollbeschaeftigung nicht genug geld verdient um mehr zu koennen als gerade so zu ueberleben, das heisst sich nichts zusaetzlich leisten zu koennen, kommt die konjunktur auch nicht auf einen gruenen zweig.


    mfg lille

  7. #266
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Hallo waanjai

    Es gibt keine Alternative mehr: Wenn nicht mehr genügend Beitragszahler vorhanden sein werden, um alle Renten zu bedienen, dann muss auf das angesparte Kapital zurückgegriffen werden.
    Endschuldige bitte , aber da unterliegst du leider wie so viele einen eklatanten Denkfehler ..........

    Angespartes Kapital benötigt zum entsparen eine etwa gleich große Nachfolgegeneration ........... also auch da entkommt man der Demographiefalle nicht !

    Ist diese nur noch halb so groß dann halbiert sich auch das Kapital genau wie bei den Beitragszahlern die Summe der Beiträge.........

    Und (nur mal als Denkhilfe) ganz ohne Nachkommen hätte Geld/Kapital als Rente/Alterssicherung eben auch nur noch den reinen Brennwert genau wie alles andere bedruckte Papier ............

  8. #267
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Gestern abend kam wieder so eine "Arm trotz Arbeit" Sendung auf Arte. Wieso glauben die Betroffenen eigentlich, dass irgendjemand ausser ihnen selbst die Situation ändern könnte ?

    Selbst ein Mindestlohn von 7,50 €/Std wären netto auch nicht viel mehr als das Hartz4.

    Wenn man mehr Geld verdienen will, muß man seine Lebenssituation ändern, sprich sich irgendwie weiterbilden oder sich bei einer anderen Firma bewerben, in der Hoffnung, dass die dann mehr zahlen.

    Ist würde im Leben nicht auf die Idee kommen, jemand anderem vorzujammern, ich würde nicht genug Geld verdienen. Weil ich die Antwort im Voraus kenne. Sie würde lauten: Warum suchst du dir nicht einen anderen Job, wo du mehr verdienst ?

    Im Grunde ist das alles das alte Soziologen-Gewäsch aus den 70ern, dass die Gesellschaft schuld ist.

    Bloß, was hat die Gesellschaft mit meiner persönlichen oder jeder anderen persönlichen Lebenssituation zu tun ? Ich kann da keinerlei Zusammenhang erkennen.

    Als Individuum bin ich für mein Fort- und Weiterkommen selbst verantwortlich, wer denn auch sonst ?

    Ich kann dieses ewige Rumjammern nicht mehr hören :-(

  9. #268
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    @Lamai

    Kannst Du mir die Frage beantworten, warum wir überhaupt einen Staat und eine Regierung benötigen?

    Wenn Du meinst, jeder sei ausschliesslich allein für sich selbst verantwortlich, brauchten wir das doch eigentlich nicht.

  10. #269
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Paddy",p="653975
    @Lamai

    Kannst Du mir die Frage beantworten, warum wir überhaupt einen Staat und eine Regierung benötigen?
    Die Frage stellt sich nicht und ist daher überflüssig. Jaja, ich weiß, ich bin der böse überheblich-arrogante neoliberale Sozialdarwinist.

  11. #270
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Lamai",p="653984
    Zitat Zitat von Paddy",p="653975
    @Lamai

    Kannst Du mir die Frage beantworten, warum wir überhaupt einen Staat und eine Regierung benötigen?
    Die Frage stellt sich nicht und ist daher überflüssig. Jaja, ich weiß, ich bin der böse überheblich-arrogante neoliberale Sozialdarwinist.
    Klar,daß Du der Frage ausweichst. Für Dich sind Menschen ja auch Kanonenfutter und deshalb muss es eben auch Staat geben.

    Ich frag mich nur, wofür ich kämpfen sollte, wenn ich ansonsten allein zusehen muss wo ich bleibe.

    Etwa für Dein Öl? Ich brauch keins.

    PS. Aber erklär doch bitte mal was an Dir sozial sein soll?

Ähnliche Themen

  1. Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig
    Von Paddy im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1777
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 05:53
  2. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36