Seite 23 von 29 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 230 von 289

Hartz IV Verfassungswidrig?

Erstellt von Serge, 31.10.2008, 15:21 Uhr · 288 Antworten · 9.771 Aufrufe

  1. #221
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Lamai
    mipooh hat folgendes geschrieben: (Original Beitrag)
    Wen interessiert schon Information?


    Dich anscheinend nicht.
    Das war eine rhetorische Frage. Mich interessiert auch Information. Was Du da vorher beschrieben hattest, enthielt zwar auch Information, war aber ein typisches Beispiel für Stimmungsmache. Sowas interessiert mich wegen seines populistischen Inhalts weniger...

    Natürlich hat Hartz4 auch etwas bewirkt. Ob das nun unterm Strich eher positiv oder negativ zu bewerten ist, sei mal dahingestellt. Hier geht es in erster Linie um die Frage der Verfassungswidrigkeit. Und zwar isoliert der von Hartz4. Damit begründet, dass dies einer konkreten Familie nicht ausreicht. Finde ich gut, wenn sowas geprüft wird.

    Man kann nun versuchen, was ja oft geschieht, ein Unrecht mit einem anderen vergleichen und dabei feststellen, dass das auch nicht ungerechter ist... nur bewegen wir uns damit im Bereich von Unrecht und sollten das nicht übersehen.

    Bekommt jemand für eine Vollbeschäftigung zu wenig Lohn, dann ist das nunmal Ungerecht, egal wie das rechtlich aussieht. Stellen wir das fest, sollten wir das Recht verändern, so ist das vorgesehen in einem Rechtsstaat.

    Wenn nun aber die Politiker eines Landes inzwischen alle ungerecht sind, dann kommen eben neue, die versprechen gerechter zu sein. Sind die dann auch erstmal, bis sie sich an Ungerechtigkeiten gewöhnt haben...

    (Siehe die Grünen, die mal "basisdemokratisch" dachten, aber inzwischen genausogut sich in CDU und SPD einfügen könnten.)

    Deshalb würde ich derzeit, unabhängig von meinem eigenen sozialen Status, die Linke wählen. Hab auch bereits früher, als ich mal zu den 5% Vielverdienern gehörte, die Grünen gewählt, weil ich Gerechtigkeit in einer Gesellschaft schon immer für wichtiger hielt als mein eigenes Portemonnaie.

    Wenn die Linke dann mal "verbraucht" ist, kommen eben die nächsten. Für mich kein Problem.

  2.  
    Anzeige
  3. #222
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von mipooh",p="650839
    Das nennst Du nun verstandgesteuert...
    Ja, mein Verstand versetzt mich in die Lage, meine Gefuehle/mein Schicksal/mein Leid zu kontrollieren. Ich weiss genau, warum ich etwas tue. Immer.

    Wirst von mir niemals die Antwort "weiss nicht genau" bekommen, nach irgendeiner meiner Handlungen. Bei "weiss nicht" haben naemlich die Gefuehle ueber dem Verstand dominiert.

    Gefuehle lassen sich nie abschalten, jedoch verstandesmaessig in den Griff bekommen.

    Z. B. bei einem Todesfall, beim Verlassen werden durch einen Partner, bei Diagnose einer schweren Krankheit etc. Laesst Du den Gefuehlen freien Lauf, dann ist dies nie eine Loesung sondern verschlimmert die Lage noch. Der Verstand wird gelaehmt.

    Nun die Situation mit unserem Tierquaueler, Unmenschen etc. Ein Intervenieren setzt das Signal, dass die Tat nicht gutgeheissen wird und unterbleiben sollte. Erst kommt die Bitte und wenn diese nicht fruchtet folgt Plan B. Nennen wir es voellig emotionslos eine praeventive Massnahme um Ungemach in der Zukunft zu verhindern.

  4. #223
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Gefuehle lassen sich nie abschalten, jedoch verstandesmaessig in den Griff bekommen.
    Klingt mir zu rational und glaube ich so nicht. Selbstverständlich bewirkt Nachdenken etwas und es kann sein, dass ein Gefühl sich ändert.

    In Deinem Beispiel ändert es sich aber erst dann, wenn entweder Plan A oder Plan B funktioniert haben, vorher nicht.
    Das ist kein Argument für ein "verstandesmaessig in den Griff bekommen". Denn es ist der Verstand, der erst nach Plan A oder Plan B, also nach einer Veränderung der Situation sagt, ok, jetzt kann ich wieder runterkommen.
    Vorher diktiert das Gefühl dem Verstand, nun für eine sinnvolle Aktion zu sorgen.

    Klappt weder Plan A noch Plan B bleibst Du sauer.

  5. #224
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Shiai",p="650820
    [...]
    Letztendlich ist Euthanasie die logische Konsequenz zur wirksamen Kontrolle. [...]
    So hat der Autor der Wiki-Seite "Euthanasie im 3. Reich" auch zu argumentieren versucht, genauso vergeblich wie du.

    Die medizinische Freigabe der "Pille" war ebenso ein Mittel zur Geburtenkontrolle wie das Verteilen von Kondomen in Ländern mit extrem hohen Geburtenraten.
    Der einzige Unterscheid ist, dass hinter dem ersten Fall keine politische Motivation steht/stand.

    Bei uns in Brasilien werden Kondome von Hilfsorganisationen unter den Haustüren durchgeschoben, damit die Anzahl der 14-15jährigen Mütter zurückgeht.
    Ein weiterer Fall von Geburtenkontrolle, diesmal sogar mit dem Segen der Kirche.

    Jetzt bleibt uns nur noch zu beurteilen, ob diese Handlungen jetzt 100% den Anforderungen des sozialliberalen neodarwinistischen kommunistisch faschistischem Marxismus gerecht werden oder doch nur nachzuplappernde Propaganda sind?

  6. #225
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von mipooh",p="650866
    Das ist kein Argument für ein "verstandesmaessig in den Griff bekommen". Denn es ist der Verstand, der erst nach Plan A oder Plan B, also nach einer Veränderung der Situation sagt, ok, jetzt kann ich wieder runterkommen.
    Vorher diktiert das Gefühl dem Verstand, nun für eine sinnvolle Aktion zu sorgen.

    Klappt weder Plan A noch Plan B bleibst Du sauer.
    Dieses gilt es in den Griff zu kriegen. Es gibt nichts geschenkt. Du musst hart dafuer arbeiten.

    Aus dem Bauch raus handeln ist ein schlechter Ratgeber. Es gibt meiner Ansicht nach keine bessere Alternative zur verstandgesteuerten Aktion. Es gibt IMMER eine Loesung, auch wenn es anfangs nicht so aussieht. Lieber eine Nacht drueber schlafen, als der Stimme der Gefuehle blind zu folgen.

    Dieses ist nur meine Meinung und Erfahrung. Ob Du damit etwas anfangen kannst liegt nicht an mir, sondern ausschliesslich an Dir. Letztendlich stehen wir immer alleine, im Moment der Wahrheit. "Gute" Ratschlaege gibt es immer zuhauf. Von allen Seiten. DEIN Verstand sollte jedoch selektieren, denn Du bist es ja schliesslich, der sich verantworten muss. Die Last nimmt Dir keiner ab, wenn es ins Auge geht. "Haettest ja nicht auf uns hoeren muessen" sagen die anderen dann. Mitmenschen sowie Deine eigenen Gefuehle. "Aber" hilft dann hier nicht weiter.

    Eine schlechte Alternative sagt mir mein Verstand.

  7. #226
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    "Haettest ja nicht auf uns hoeren muessen" sagen die anderen dann. Mitmenschen sowie Deine eigenen Gefuehle.
    Nach meinem Erleben ist es eher der Verstand, der nachher sagt, "Du hast es doch gemacht!".
    Also ich vertraue eher auf meine Gefühle als auf meinen Verstand. Aber da die zwei eh nicht wirklich zu trennen sind, laufen wir Gefahr, aneinander vorbeizureden ohne es zu wollen.

  8. #227
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Macht nichts.

    Mein Gefuehl sagt mir, dass ich jetzt Hunger habe.

    Mein Verstand signalisiert, dass es 16.35 Uhr ist und ich noch kein Mittagessen hatte.

    Petition des Gefuehls stattgegeben. Ich gehe jetzt was essen.

  9. #228
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Vernunft ist dann wohl eine gesunde Übereinstimmung von Gefühl und Verstand...
    Guten Appetit!

  10. #229
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    ......wenn die H4-Reform wirklich dazu gewesen wäre, um die Menschen wieder in Arbeit zu bringen, so müsste man jedem Bezieher einen Fahrschein/Flugticket zur Verfügung stellen damit er seinen früheren Arbeitsplatz, den man aus Profitgründen ausgelagert hatte, wieder besetzen kann . Hierzulande gibt es nur noch den sog. Dienstleisungssektor, welcher aber auch langsam Federn läßt, weil schon allein durch die jetzige Zusammenbruchskrise den "Dienern" so langsam die "Herren" ausgehen . Auch ein Grund des Zusammenbruchs ist u.a. auch der, das keine (Diensleistungs)Gesellschaft auf Dauer dadurch überleben kann, indem man z.B. versucht sich gegenseitig heiße Würstchen und Versicherungspolicen zu verkaufen......

    .....und 1.: wer meint das H4 nicht richtig ist, der kann ja gerne im Fall des Falles freiwillig darauf verzichten...... ;-D ;-D ;-D

    ......und 2.: so mancher, über gewisse Sozialleistungen meckernde, Expat(riot ), welcher da - manchmal im wahrsten Sinne des Wortes - unrasiert und fern der Heimat sitzt, kann ja gerne wieder zurückkommen und diese auch beantragen . Dann brauchts er niemanden mehr zu neiden oder gar mißgönnen.....

    ......und 3.: wer Biliglohnjobs (Mini u. 1-€) so gut findet, der kann doch seinen versicherungspflichtigen Vollzeitarbeitsplatz/Anstellung, oder auch sein gut laufendes Geschäft einem Leistungsbezieher vermachen und selber diese zweifelhafte Segnung der Globalisierung für sich genießen. Ansonsten ist das alles nur dummdreiste Arroganz der (noch) Nichtbetroffenen..... ;-D ;-D ;-D

  11. #230
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Ansonsten ist das alles nur dummdreiste Arroganz der (noch) Nichtbetroffenen....
    Die glauben aber daran, dass dies alles nur aufgrund ihrer überragenden Persönlichkeit so sei (dass sie nicht betroffen sind)...

Seite 23 von 29 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig
    Von Paddy im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1777
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 05:53
  2. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36