Seite 19 von 29 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 289

Hartz IV Verfassungswidrig?

Erstellt von Serge, 31.10.2008, 15:21 Uhr · 288 Antworten · 9.798 Aufrufe

  1. #181
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="650502
    Seinen Job schuldlos zu verlieren, ist heutzutage keine Seltenheit, lange genug arbeitslos zu bleiben, um ALG2 zu bezeihen anscheinend nicht die Regel.
    Zumindest sagt diese Statistik, dass mehr als 3/4 aller betroffenen Arbeitnehmer innerhalb von 12 Monaten einen neuen Job finden.
    Es bringt gar nix, solche Zahlen als Beleg für irgendetwas heranzuziehen. Da gibt es zusätzliche Statistiken (die ich Dir jetzt aber nicht suchen werde) die z.B. den Trend aufzeigen, wie viele sich dabei verschlechtert haben.

    Zudem sagt es nix über diejenigen, die nun zusätzlich ALG II Ergänzung beziehen müssen oder diejenigen, welche länger bis gar nicht mehr darauf zu warten haben.

    Da gibt es so unendlich viele, jeweils individuelle Zusammenhänge als Gründe, daß man schon sehr begrenzt denken muss, um auf pauschalisierende "Weisheiten" zu kommen.

    Schubladenkategorisierung mit pers. Auswirkungen auf andere, halte ich für eine ziemlich unverschämte Grundhaltung.

    Was würden wohl manche dieser Moneypatrioten sagen, würden andere Volksgruppen (Schublade auf, Schublade zu) ihnen das Leben vorschreiben wollten?

  2.  
    Anzeige
  3. #182
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Loso",p="650511
    Ich halte es eben nicht für ein Menschenrecht, sich seine Flasche Schnaps und einen LCD-Fernseher leisten zu können.
    Ich auch nicht. Darum geht's eben gar nicht.

    Da bahnt sich nur eine Wut, deren Ursache gar nicht der vorgebliche Sozialschmarotzer ist.


    Auch die Angesprochenen erhalten nur Geld, daß kaum zu einem Leben reicht, wie "Menschenrecht" sich sowas vorstellt.

    Sind sie so dumm, dies selbst zu reduzieren, indem sie Alkohol saufen oder Ramsch kaufen, der sie kurz glücklich macht und essen sie stattdessen ausschliesslich aus einer Gastropackung Tütensuppe - sollte man ihnen diesen letzten Rest von [s:e4b132dc7a]Selbstbestimmung[/s:e4b132dc7a] Selbsttäuschung nicht noch neiden.

  4. #183
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.979

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von mipooh",p="650515
    ist ja enorm sachlich...
    Wenn hier jemand schreibt, dass er es erniedrigend findet, dass das Weihnachstgeld seiner Frau angerechnet wird? Aber hallo. Wie hoch der Satz sein muss (Thread-Titel), das weiss ich nicht. Aber dieser Satz gilt nunmal für alle ohne Ausnahme. Und die Frau ist nunmal nicht irgend ein Fremder in meiner Wohnung, ist doch klar oder? Wenn es der Job zulässt dann sollte er seiner Frau mal sagen "Mädchen, jetzt sind erstmal ein paar Überstunden angesagt", damit man der Allgemeinheit nicht auf der Tasche liegt.
    Ich würde mich im übrigen dazu auch nicht äussern, wenn es hier nicht Mode wäre, Maximalforderungen zu stellen und die Machbarkeit und die finanziellen Realitäten der öffentlichen Kassen einfach zu ignorieren.
    Ich kenne genug Leute, die tief gefallen sind. Ich habe vollstes Verständniss für deren missliche Lage, das kann mich genauso wie viele andere mit voller Härte treffen. Die widerliche Arroganz die von einem ganz bestimmten Members hier in diesem Forum seit Jahren auf das ihn versorgende System abgeladen wird, die bringt mich allerdings steckenweise zur Weissglut. Sonst würde ich mich gar nicht in dieser provozierenden Art dazu äussern.

  5. #184
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Paddy",p="650519
    Es bringt gar nix, solche Zahlen als Beleg für irgendetwas heranzuziehen. Da gibt es zusätzliche Statistiken (die ich Dir jetzt aber nicht suchen werde) die z.B. den Trend aufzeigen, wie viele sich dabei verschlechtert haben.
    [...]
    Die Arbeitnehmer, die "jahrelang eingezahlt" haben, haben in der Regel auch einen Anspruch auf 12 Monate oder mehr ALG1 Bezug.

    Die von dir nicht akzeptierte Statistik sagt, dass es >75% davon gelingt, innerhalb diesen Jahres auch wieder in Arbeit zu kommen.
    Ob sie sich dabei verschlechtern oder gar noch staatliche Beihilfen beziehen, steht nicht zur Debatte.

    Punkt ist, dass sie (verallgemeinert) 12 Monate Zeit hat, eine neue Anstellung zu finden.

    Menschen, denen das nicht gelingt, müssen sich die Frage gefallen lassen, warum?

  6. #185
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Loso",p="650529
    Zitat Zitat von mipooh",p="650515
    ist ja enorm sachlich...
    Wenn hier jemand schreibt, dass er es erniedrigend findet, dass das Weihnachstgeld seiner Frau angerechnet wird? Aber hallo. Wie hoch der Satz sein muss (Thread-Titel), das weiss ich nicht. Aber dieser Satz gilt nunmal für alle ohne Ausnahme. Und die Frau ist nunmal nicht irgend ein Fremder in meiner Wohnung, ist doch klar oder?
    Das hat doch nichts mit ALGII zu tun oder mit deren Beziehern.

    Da ist jemand, der seine Rolle in seiner Partnerschaft so männlich definiert, daß es ihn beschämt von seiner Frau Geld anzunehmen.

    Übrigens gibt's viele Ehen wo beim Geld alles aufhört.
    Völlig einkommensunabhängig. ;-D

  7. #186
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="650536

    Punkt ist, dass sie (verallgemeinert) 12 Monate Zeit hat, eine neue Anstellung zu finden.

    Menschen, denen das nicht gelingt, müssen sich die Frage gefallen lassen, warum?
    Die werden Dir kaum beantworten können, warum tatsächlich ihre hunderte Bewerbungen über Jahre abgelehnt wurden.

    Vereinfacht wird es jedoch heissen, es gibt zu wenig Jobs.

    Ich denke, die Rahmenbedingungen die Politik zu liefern hat, sind mangelhaft.

  8. #187
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.979

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Paddy",p="650542
    Ich denke, die Rahmenbedingungen die Politik zu liefern hat, sind mangelhaft.
    Politiker sind keine Übermenschen und machen auch Fehler. Aber man kann von ihnen verlangen, dass sie die korrigieren. Gerade die verheerende Vermittlungs-Situation der ab 50jährigen (im Gegensatz zur von Pee Nico genannten Statistik) zeigt m.E., dass die eigentlich zum Schutz der Älteren gedachten Instrumente genau nach hinten losgehen. Das führt alles nur zu der verhängnissvollen Entwicklung und von den Arbeitgebern ausgenutzten Möglichkeiten der befristeten Verträge, Leiharbeitsverhältnisse und durch die Arbeitsämter subventionierten Arbeitsplätze.

  9. #188
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Loso",p="650547
    Zitat Zitat von Paddy",p="650542
    Ich denke, die Rahmenbedingungen die Politik zu liefern hat, sind mangelhaft.
    Politiker sind keine Übermenschen und machen auch Fehler. Aber man kann von ihnen verlangen, dass sie die korrigieren. Gerade die verheerende Vermittlungs-Situation der ab 50jährigen (im Gegensatz zur von Pee Nico genannten Statistik) zeigt m.E., dass die eigentlich zum Schutz der Älteren gedachten Instrumente genau nach hinten losgehen. Das führt alles nur zu der verhängnissvollen Entwicklung und von den Arbeitgebern ausgenutzten Möglichkeiten der befristeten Verträge, Leiharbeitsverhältnisse und durch die Arbeitsämter subventionierten Arbeitsplätze.

  10. #189
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    Zitat Zitat von Loso",p="650511
    [Ich würde eher sagen, dass das was Member Tramaico so vertritt in die Richtung von Sozialdarwinismus geht.
    Der Member Tramaico vertritt ausschliesslich die Philosophie des Verstandes. Immer. Sonst nichts. Wenn das Sozialdarwinismus ist, dann bin ich Sozialdarwinist. Wenn nicht, nennt mich einfach Tramaico oder Richard.

    Auch die Bezeichnung menschenhassendes Lebewesen wurde schon auf mich angewendet.

    Ich mache mir derzeit um Verfassungswidrigkeiten wenig Gedanken. Bin mit anderen Dingen beschaeftigt. Z. B. fuer das Leben meiner Familie und mich zu sorgen, so gut wie ich es eben kann. Ich bin ein simpler Mensch. Leben in Zufriedenheit anstatt simples Ueberleben fordert einiges von mir ein und lastet mich voll und ganz aus.

  11. #190
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: Hartz IV Verfassungswidrig?

    [...] Sozialdarwinismus [...]
    Ist doch immer wieder faszinierend, wie schnell Begriffe negativster Belegung fallen, wenn die Diskussion "hoch hergeht".

    Ist der Begriff "braune Sosse" schon gefallen? Ach ja, ich glaube schon...

Seite 19 von 29 ErsteErste ... 91718192021 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig
    Von Paddy im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 1777
    Letzter Beitrag: 12.03.10, 05:53
  2. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36