Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 51

hallo guenny

Erstellt von andy, 24.08.2006, 21:27 Uhr · 50 Antworten · 3.041 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: hallo guenny

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="391284
    ...Member @krap phom solange gereizt wurd, bis er sich zu einem Gefühlsausbruch hinreißen ließ und sich prompt eine Verwarnung einfing?....
    Zitat Zitat von Dana_DeLuxe",p="391324
    ....Mangelnde Souveränitat auf seiten des Empfängers einer Botschaft sollte man nicht dem Sender anlasten,......
    sach ich doch

    gruss

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: hallo guenny

    Zitat Zitat von guenny",p="391333
    Richtig,
    ideales Beispiel. Spätestens an dem Punkt wo man meiner Freundin unterstellt hätte dass sie nicht schaffen sondern anschaffen geht, wäre bei mir der Druck im Kessel an/über der roten Marke gewesen.
    Aber du siehst es schon auch, dass in diesem Fall nicht die Beleidigte (die der unberechtigte Anwurf ja nicht trifft), sondern der Urheber der Beleidigung die Blamage auf seiner Seite hat?

    Bitte nicht missverstehen, die Beleidigung in diesem Fall ist klar jenseits der Grenzen des guten Geschmacks gewesen, wäre in einem Thread aber mit Sicherheit nicht "so durchgegangen" (ist sie ja in der shoutbox auch nicht), sondern der Poster hätte ordentlich Feuer bekommen...

  4. #13
    Avatar von Dana_DeLuxe

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    740

    Re: hallo guenny

    Weil's grad so schön passt, hier noch ein wunderbares Beispiel einer souveränen Reaktion (aus'm Parallelthread gezogen):

    Zitat Zitat von D.",p="391330
    Also ich kenne niemanden, der im Verdacht steht oder stand den L. ernst zu nehmen :-).


    (Die Liebe ist wohl beidseitig... )

  5. #14
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.792

    Re: hallo guenny

    Zitat Zitat von Dana_DeLuxe",p="391324
    [...]
    Mangelnde Souveränitat auf seiten des Empfängers einer Botschaft sollte man nicht dem Sender anlasten, finde ich.
    [...]
    Überzogene Sensibilität kann aber der Sender auch nicht unbedingt erwarten, Dana.
    Das Beispiel der heutigen Shoutbox ist zwar prägnant für das von @günni beschriebene Verhalten, aber nicht typisch für das "Normalgeschehen".

    Vielmehr wird IMO von einigen Membern gerne "ausgeteilt", aber beim entsprechenden "Echo" verstecken sich diese dann hinter Forenregeln.

    Ab wann wird es "beleidigend"? Auch ohne Forenregeln empfinden Menschen mit normaler Erziehung und Sozialverhalten wahrscheinlich die selben gängigen Ausdrücke als Beleidigung (um so wieder den Bogen zur Shoutbox zu schließen).
    Totzdem sollte Allen klar sein, dass mit Hilfe der Anonymität eines Forennicks die dahintersteckende RL-Person diese Situation nutzt, um zu polarisieren.

    Deshalb wieder ein Zitat meiner Uroma: "Nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen".

  6. #15
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: hallo guenny

    Niko, das ist einer der Punkte, die man sich glaube ich klarmachen muss, und zwar beidseitig:
    In der Anonymität lässt sich mancher viel früher dazu hinreissen, beleidigend zu werden als in direktem Gespräch. Hat man ja schon beim Autofahren, da mutiert selbst der pensionierte Studienrat zum geifernden Monster, und das in Sekundenbruchteilen!
    Also sollte schon die Ärgerschwelle über Ausdrucksformen etwas höher liegen, ist mir auch klar.
    Aber trotzdem gibts eine Grenze, wie heute morgen zu sehen, die kann man einfach nicht überschreiten. Vielleicht sollte jeder sich im Zweifel ehrlich die Frage selbst stellen, würde ich das dem Gegenüber jetzt auch offen ins Gesicht sagen, oder mich lieber abwenden und gehen? Und zwar ohne "zu schummeln" also in dere Theorie mehr Mut zu haben als in der Praxis, bekommt ja keiner mit. Das wäre glaube ich mal ein Anfang.

  7. #16
    Avatar von andy

    Registriert seit
    02.03.2003
    Beiträge
    1.173

    Re: hallo guenny

    hi

    Streitkultur in Internetforen
    wäre jedenfalls ein passenderer threadtitel, hallo guenny passt ja inzwischen nicht mehr ganz.


    Vielleicht müssen wir zunächst die eine oder andere Ausgangsfrage klären, so z.B.: Beinhaltet Streitkultur auch die korekte Verwendung der deutschen Sprache (nicht pingelig gemeint, lassen wir die Forum-Schnell-Tipp-Fehler mal außen vor), die Frage wie weit geht Satire oder Frozzelei und wo fängts nach allgemeinem Empfinden an persönlich beleidigend zu werden?
    kann man nicht so pauschal beantworten. keine schläge unter die gürtellinie... der eine hat den gürtel unter der achsel, der andere in höhe der knie, jeder hat seine persönliche schmerzgrenze, woher soll der sender wissen, wo die persönliche schmerzgrenze des empfängers liegt.

    das dürfte schonmal ein hauptgrund für so manchen unnötigen streit sein.

    ist die beleidigung beabsichtigt, oder basiert der streit eventuell auf einem mißverständnis.

    der empfänger hat es in der hand, ob ein streit eskaliert, oder ob man daraus eine diskussion macht. ich denke beispiele dafür gab es in letzter zeit zur genüge.

    wichtig wäre auch, wie mann den kontrahenten sieht, als diskussionspartner, als gegner oder als opfer.

  8. #17
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: hallo guenny

    Zitat Zitat von andy",p="391549
    ...woher soll der sender wissen, wo die persönliche schmerzgrenze des empfängers liegt.

    der empfänger hat es in der hand, ob ein streit eskaliert,

    wie man den kontrahenten sieht, als diskussionspartner, als gegner oder als opfer.
    Macht es das Ganze nicht recht/zu einfach?
    In der Konsequenz hat dann der andere (Empfänger) immer Schuld?


    Im Zweifel wählt man eine ´Sendung´, die (möglichst) in der Mitte liegt.

    Nicht unbedingt/immer...

    ...den wenn man seinen Kontrahenten ´kennt´, kann man ihm zu dem machen,
    was man gerne möchte bzw. ihn ´locken´.
    Und was daraus entstehen kann, kann man täglich nachlesen.

    Frage wäre, ob man sowas (irgendwie) braucht?

  9. #18
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: hallo guenny

    @Andy,
    keine schläge unter die gürtellinie... der eine hat den gürtel unter der achsel, der andere in höhe der knie, jeder hat seine persönliche schmerzgrenze, woher soll der sender wissen, wo die persönliche schmerzgrenze des empfängers liegt.
    Siehst du Andy, vielleicht liegt hier schon ein wesentlicher Unterschied in der Betrachtung zwischen dir und mir, da ich nicht weiss, wo der Empfänger den Gürtel hat, gehe ich erstmal davon aus, dass er ihn unter der Achsel hat.
    der empfänger hat es in der hand, ob ein streit eskaliert,
    Und auch hier unterscheiden wir uns elementar: der Sender hat es primär in der Hand, da passt das alte Sprichwort "wie man in den Wald hineinruft ...."
    Hast du ja gerade bei Piercer gesehen, da musste kein Mensch mehr überlegen, wo Lothar den Gürtel trägt.

  10. #19
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: hallo guenny

    Die Ansicht, wo der Gürtel hängt oder spannt ist doch banal...haltet euch doch einfach an die Form mitteleuropäischer Höflichkeit, dann klappt das auch... :P

  11. #20
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: hallo guenny

    Zitat Zitat von Andy
    woher soll der sender wissen, wo die persönliche schmerzgrenze des empfängers liegt.
    Mit ein wenig Feingefühl, sofern man wert darauf legt, sind individuelle Schmerzgrenzen des jeweiligen Empfängers ziemlich leicht erkennbar. Es hängt auch ein wenig mit Respekt zusammen.

    Du pflegst so eine Art unangreifbare, allgemein gehaltene Rhetorik mit wenig Inhalt, wie die Diskussion wegen der Ralf-Sache zeigte.

    Damit kann ich jedenfalls nichts anfangen, ich empfinde es als inhaltlich nichtssagend und nur zu dem Zweck, sich in eleganter Form lustig zu machen über Leute, die eine eindeutige Position einnehmen.

    Darum verspreche ich mir hier in diesem von Dir angefangenen Thread nicht viel. Ich bin ein erklärter Gegner Deiner Taktik und sehe es nicht als ernsthaftes Angebot. Ich bin auch nicht gewillt, mit Dir zu diskutieren.

    Karlheinz

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. der @ guenny....
    Von UAL im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.08.06, 18:16