Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

Grundeinkommen für alle

Erstellt von Monta, 14.05.2006, 14:16 Uhr · 68 Antworten · 4.318 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von UweFFM

    Registriert seit
    06.08.2003
    Beiträge
    2.041

    Re: Grundeinkommen für alle

    Zitat Zitat von Dieter1",p="345744
    der Kapitalismus hat als Model fuer die Zukunft eben so ausgedient wie sein Gegenpol, der Kommunismus.
    Der Mensch war eben nicht reif für den Kommunismus, weil er sich über materielle Dinge definiert: "Mein Haus, mein Auto, meine Yacht ..." .
    Wie es im Stern steht durch die Automatisierung gibts nicht genug Arbeit für alle. Statt mehr Freizeit gibts aber immer höheren Leistungsdruck und überzählige Menschen. Der Schuß ging nach hinten los.

    Die Chinesen in kapital. Produktionsweise finanziell unterbieten zu wollen ist vom Start weg ein verlorenes Rennen und wird die Probleme nur verschärfen.
    Egal wie lange wir schuften, an chines. Kosten kommt man in D. schon wegen Umweltauflagen und Arbeitsschutz nicht ran.

    Die Idee von VW vorhandene Arbeit zeitlich gerechter auf alle zu verteilen war doch ok. aber viele haben darüber geschimpft.


    Was auch immer getan wird, es sollte bald geschehen. Wie ich es bereits las, glaube ich auch nicht, das ein Land das im Alleingang schafft.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Grundeinkommen für alle

    Grundvesorgung:

    "Das manische Schauen auf Arbeit macht uns alle krank"



    ..steht da als Überschrift in dem Sternartikel.

    Hab mir den Artikel nicht durchgelesen..dafür vor kurzem im

    TV die Diskussionsrunde dazu im TV angeschaut.

    Denkansatz von G. Werner war ja, wenn ichs richtig in

    Erinnerung hab, die Grundversorgung, übers Alter langsam

    ansteigen zu lassen..

    Vorrausgesetzt waren " willige ", die trotz Grundversorgung

    den Willen zur Arbeit haben, z.B. weils ihnen im Leben sonst

    zu langweilig wird oder die halt Arbeitstiere sind, heisst

    organisierte Beschäftigung brauchen, bzw. die angedachte

    Grundversorgung durch Arbeits-leistung bereit sind

    kohlemässig aufzustocken..

    Netter Gedanke..nur m.M. nach kurzsichtig gedacht.

    Es wird zu viele geben, die evtl. rein emotionell z.B.

    lieber faulenzen wollen, als son System aufrechtzuerhalten.


    Ach so...selbst wär ich in der Gruppe der Faulenzer.

    Könnt ich einiges zu schreiben, zu dem WARUM.

    Verkneif ich mir.

    " Das manische Schauen auf Arbeit macht uns alle krank ".

    Mich hatte mal ganz was anderes " krank " gemacht...Wo dann

    ein Entschluss fällig war. gruss.

  4. #43
    Tramaico
    Avatar von Tramaico

    Re: Grundeinkommen für alle

    Hatte den Artikel natuerlich voll und ganz gelesen, ehe ich das erste Mal zu diesem Thema gepostet hatte.

    Meiner Meinung nach ist der Grundgedanke nicht unintressant, doch letztendlich nur ein unrealistisches Wunschkonstrukt.

    Schnell wuerden sich wieder zwei Klassen bilden, naemlich die der arbeitenden Gruppe (die mit dem Geld) und die der nicht arbeitenden mit dem lediglichen Grundeinkommen.

    Konfrontationen sind vorprogrammiert. Eine Angleichung von Menschen ist nicht moeglich, da sie einfach zu grundverschieden sind.

    Echter Sozialismus oder Kommunismus wurde dato bisher immer nur versucht mit der Knute durchzusetzen - der Zwang gleich sein zu muessen, wobei doch jeder einzelne ein eigenes fuer sich ganz besonderes Individium ist.

    Zu oft wird der Fehler gemacht, dass einfach unterstellt wird, dass jeder in seinen Wuenschen, Traeumen etc. identisch ist. Dachte ich auch einmal, bis ich eines besseren belehrt wurde. Das was fuer mich Lebensziel oder Lebenserfuellung ist, wird von jedem anderen mit einem gelangweilten oder gar genervten Achselzucken abgetan und genau in dieses Schlagloch tritt auch der Autor der beschriebenen These. Er uebertragt seine eigenen Ideale auf die gesamte bzw. Majoritaet der Bevoelkerung, weil er davon ausgeht, dass alle nach einem identischen Ziel streben., doch es gibt einfach kein Patentrezept zum gluecklichsein fuer jeden.

    Frage auch, wenn die MWST auf 50% angehoben werden wuerde, ist man dann mit 1.500 Euro ueberhaupt noch lebensfaehig? 33%ige Preiserhoehungen und somit waeren dann diese 1.500 Euro eigentlich nur noch 500 Euro wert, oder kommen hier andere mathematische Grundlagen zum Tragen?

    In vielen Punkten leider einfach nicht zu Ende gedacht und somit nur ein revolutionaeres Luftschloss.

    Viele Gruesse,
    Richard

  5. #44
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990

    Re: Grundeinkommen für alle

    Richard, da machst einen kleinen Fehler in der Betrachtung. Bei einer 50% Mehrwertsteuer und einem Wegfall aller sonstiger Steuern wird gar nix teurer. Es ist ja ohnehin schon jeder Preis eines jeden Produktes locker mit 50% durch verschiedene Steuern begruendet.

    Es gaebe nur keine Moeglichkeit mehr, Steuern zu umgehen.

  6. #45
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938

    Re: Grundeinkommen für alle

    Es gibt keine größere Ungerechtigkeit als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen.

  7. #46
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: Grundeinkommen für alle

    @Micha schreibt:
    "Es gibt keine größere Ungerechtigkeit als die Gleichbehandlung von ungleichen Menschen."

    Außer vielleicht die Ungleichbehandlung von gleichen Menschen.

    Gruß
    Monta

  8. #47
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Grundeinkommen für alle

    Dass sich ein solches System nicht von heute auf morgen umsetzen laesst ist jedem klar.

    Aber: Einige ehemalige Ostblockstaaten sind mit einem sehr einfachen Steuersystem uns weit ueberlegen.

    Ich halte Werners Argumente, gerade was die Kosten der Buerokratie angeht fuer sehr ueberzeugend. Diese Kosten eingespart, und eine Menge Geld fuer das Vorgeschlagene wird frei.

    Gesundheitswesen, nicht mehr finanzierbar, immer weniger Industriearbeitsplaetze, sinkender Lebensstandard der Mehrheit der Buerger, diese Probleme verlangen nach neuen, inovativen Loesungen.

    Einfach weiterwursteln wie bisher, solange bis alles zusammenbricht?

    Im Uebrigen gehen etliche Massnahmen der Schroeder-Regierung genau in diese Richtung.

    Wir werden ueber kurz oder lang eine staatliche Grundrente haben. HartzIV ist auch nichts anderes als eine staatliche Grundsicherung.

    Soweit von Werners einheitlicher Zahlung fuer alle ist das nicht weg. Nur kommt sein System mit weniger Buerokratie aus und das Geld bleibt fuer die Auszahlung.

    Sioux

  9. #48
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Grundeinkommen für alle

    Zitat Zitat von Dieter1",p="345863
    ...Bei einer 50% Mehrwertsteuer und einem Wegfall aller sonstiger Steuern wird gar nix teurer. Es ist ja ohnehin schon jeder Preis eines jeden Produktes locker mit 50% durch verschiedene Steuern begruendet......
    ja dieter,

    wird aber unter dem verteilungspolitischen apspekt dennoch nicht angestrebt,
    sagt dir ja was, der abnehmende grenznutzen mit zuhehmenden einkommen respektive,
    die geringere sparquote mit sinkendem einkommen.

    gruss

  10. #49
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Grundeinkommen für alle

    Mich hatte mal ganz was anderes " krank " gemacht...Wo dann
    Eine kleine Gemeinsamkeit

    Gruß
    AlHash

  11. #50
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Grundeinkommen für alle

    Zitat Zitat von Lille",p="345682
    @pee niko dich will ich hoeren wenn es dir so geht der job weg und dann die ganze muehle mit neusuchen und so weiter.
    [...]
    sicherlich gibt es auch schmarotzer aber glaube mir das sind die wenigsten [...]
    @Lille

    ebenso wie beim Zuhören gibt es auch beim Lesen die Wahrscheinlichkeit, nur das an Informationen aufzunehmen, was man sich vorher schon bereitgelegt hat.

    Wenn du dir die Mühe machst, die Aussage meines postings auch verstehen zu wollen, wirst du sehen, dass ich keine allgemeine Verurteilung der Beschäftigungslosen in DE von mir gegeben habe, sondern zu 2 Aussagen von @wingman Stellung genommen habe.

    Auf den Kern reduziert sind diese die Folgenden:
    - Ich gehe doch nicht für das fast gleiche Geld arbeiten, wenn ich es auch als ALG1-Leistung beziehen kann.
    - Alle Arbeitgeber, die Unternehmer, der Staat, die Regierung, alle sind sie Verbrecher und in DE ist eh alles Sch..., trotzdem ruhe ich mich erst einmal in der sozialen Hängematte aus.

    Nimm die obigen beiden Aussagen zusammen und kritisiere dann bitte noch einmal meinen Terminus "Schmarotzer".

    Ebenso wie du zur Zeit und wie wahrscheinlich auch einige der hier schreibenden Member war auch ich einige Zeit ohne "vernünftige" Arbeit. Berufsausbildung und Studium konnte ich mir genau an diesen Ort stecken, den du so nett bildhaft beschrieben hast.
    Trotzden habe ich jeden möglichen Job angenommen und wenn es Sch.eisse schaufeln war. Hauptsache, ich konnte von mir sagen, dass ich von meiner Hände Arbeit lebe und nicht auf Andere angewiesen bin.

    Mit Sicherheit ist es für Jemanden, der über 50 Jahre alt ist, sehr schwer, einen neuen "anständigen" Job zu finden.
    Aber die Situation wird davon nicht besser, wenn Derjenige ununterbrochen auf Regierung und Staat schimpft, während er nicht gewillt ist, auch eine schlechter bezahlte Stelle anzutreten.

    BTW, Eines habe ich nicht verstanden: seit Dezember 05 arbeitslos und jetzt schon ALG2-Satz?
    [...]fuer 345€ + 1 die stunde.

    ich bin erst 41 und suche auch seit dez wieder arbeit [...]

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. An alle Einlader
    Von Der-Hilfesuchende im Forum Treffpunkt
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 09.02.06, 14:42
  2. Alle mal lachen!
    Von Samuianer im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.05, 10:49
  3. Wir wandern alle aus
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.06.05, 14:25
  4. Ist das alle noch normal?
    Von herzl im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 31.12.04, 11:46
  5. Für alle Wartenden....
    Von rübe im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.04, 09:58