Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Griechenland....der Anfang vom Ende?

Erstellt von Lanna, 08.12.2008, 21:06 Uhr · 62 Antworten · 2.774 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Geht ja schon fast so weit, dass ich mir ernsthaft die Frage stelle ob es gut ist, dass es keine solchen Gruppierungen gibt, oder nicht....
    Nunja, nach deinem Profil kannst du dich bestimmt nicht mehr so recht an die RAF erinnern. Also gut war es bestimmt nicht. Bader/Meinhoff Klar und so weiter waren genau so brutal wie jetzt die Al Quaida Terroristen heute. Klar bereut nichts und das sie den jetzt wieder frei lassen damit er interviews geben kann, Buecher schreiben wird und wie die Made im Speck leben wird verstehe ich ueberhaupt nicht.
    Aber wenn ich hier weitermache, werde ich noch vollstaendig OT.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von spartakus1",p="665511
    NIEMALS!
    Sag niemals nie.
    Warten wir doch mal ab, was spaetestens in der Nacht zum/und am 1.Mai 2009 so abgeht in Berlin, Hannover, Hamburg,...

    Mein Tip: Es wird mal wieder so richtig krachen, tagelang.

    Chock dii, hello_farang

  4. #13
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von Changnam43",p="665523
    Geht ja schon fast so weit, dass ich mir ernsthaft die Frage stelle ob es gut ist, dass es keine solchen Gruppierungen gibt, oder nicht....
    Nunja, nach deinem Profil kannst du dich bestimmt nicht mehr so recht an die RAF erinnern. Also gut war es bestimmt nicht. Bader/Meinhoff Klar und so weiter waren genau so brutal wie jetzt die Al Quaida Terroristen heute.
    Und sie haben der damaligen Bewegung geschadet, weil sie dem Staat tatsächlich in die Hände spielten. Seitdem wurden Bürgerrechte immer weiter beschnitten. Immer sind die Begründungen Terroristen.

    No Terror!

  5. #14
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von Paddy",p="665525
    Zitat Zitat von Changnam43",p="665523
    Geht ja schon fast so weit, dass ich mir ernsthaft die Frage stelle ob es gut ist, dass es keine solchen Gruppierungen gibt, oder nicht....
    Nunja, nach deinem Profil kannst du dich bestimmt nicht mehr so recht an die RAF erinnern. Also gut war es bestimmt nicht. Bader/Meinhoff Klar und so weiter waren genau so brutal wie jetzt die Al Quaida Terroristen heute.
    Und sie haben der damaligen Bewegung geschadet, weil sie dem Staat tatsächlich in die Hände spielten. Seitdem wurden Bürgerrechte immer weiter beschnitten. Immer sind die Begründungen Terroristen.

    No Terror!
    Natürlich kann ich mich an die RAF-Zeit nicht erinnern, die Altersangabe im Profil stimmt schon.

    Ich finde es lediglich besorgnisserregend, dass sich keine gewaltbereiten Gruppen organisieren, weil sowas für mich gleichbedeutend mit einer scheintoten Gesellschaft ist, sicherlich nicht, weil ich Gewalt bevorzuge. Soetwas ist, zumindestens meiner Meinung nach, ein sehr wichtiges, bereinigendes Element, allerdings nur, wenn die Bevölkerung dahintersteht, steht sie nicht dahinter sind die Schäubles die Gewinner, Überwachung, Kontrolle,.... sind die Folge.

  6. #15
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von hello_farang",p="665524
    Zitat Zitat von spartakus1",p="665511
    NIEMALS!
    Sag niemals nie.
    Warten wir doch mal ab, was spaetestens in der Nacht zum/und am 1.Mai 2009 so abgeht in Berlin, Hannover, Hamburg,...

    Mein Tip: Es wird mal wieder so richtig krachen, tagelang.
    Befürchte, Du hast recht. Das Frühjahr wird dramatisch werden (eine schlechte Nachricht nach der anderen) und die Angst vor dem totalen Zusammenbruch wird die Leute auf die Strassen treiben.

    Warum hat man wohl kürzlich in einer Blitzaktion, mit 2/3 Zustimmung der Bevölkerung (Umfragen), rechtl. Voraussetzungen zum Einsatz der BW im Innern geschaffen?

  7. #16
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    ch finde es lediglich besorgnisserregend, dass sich keine gewaltbereiten Gruppen organisieren, weil sowas für mich gleichbedeutend mit einer scheintoten Gesellschaft ist, sicherlich nicht, weil ich Gewalt bevorzuge.
    Ach, da mach dir mal keine Sorgen. Das ist wie eine e-Funktion. Laeuft Wellenfoermig ab. Wenn die Jugend eine Zeitlang sehr rebellisch ist gibt es wieder eine ruhige Phase und dann geht die Rebellion wieder los. Das spielt sich nur nicht ueber ein paar Jahre hinweg ab sondern von einer Generation zur naechsten, also so 20-25 Jahre.
    Du kriegst die naechste rebellion schon noch mit, keine Sorge :-)

  8. #17
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Warum hat man wohl kürzlich in einer Blitzaktion, mit 2/3 Zustimmung der Bevölkerung (Umfragen), rechtl. Voraussetzungen zum Einsatz der BW im Innern geschaffen?
    Ist das denn schon durch? Ich denke das ist im Bundesrat gescheitert. Aber sicher bin ich mir nicht

  9. #18
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von Changnam43",p="665532
    ch finde es lediglich besorgnisserregend, dass sich keine gewaltbereiten Gruppen organisieren, weil sowas für mich gleichbedeutend mit einer scheintoten Gesellschaft ist, sicherlich nicht, weil ich Gewalt bevorzuge.
    Ach, da mach dir mal keine Sorgen. Das ist wie eine e-Funktion. Laeuft Wellenfoermig ab. Wenn die Jugend eine Zeitlang sehr rebellisch ist gibt es wieder eine ruhige Phase und dann geht die Rebellion wieder los. Das spielt sich nur nicht ueber ein paar Jahre hinweg ab sondern von einer Generation zur naechsten, also so 20-25 Jahre.
    Du kriegst die naechste rebellion schon noch mit, keine Sorge :-)
    Sicherlich ist nicht jede Generation rebellisch, hast Du aber nicht irgendwie den Eindruck, dass es den jungen Menschen heute entweder egal ist, oder sie sich vor die Playstation setzten?

    Was bringt der ganze Informationsfluss, wenn sich alle darauf beschränken, diese Informationen lediglich aufzunehmen, die maximale Reaktion darin besteht die nächste Seite im Explorer zu öffnen?
    Auf der einen Seite könnte man sagen, dass es ein Schritt in Richtung Frieden ist, auf der anderen könnte man aber auch sagen, dass es vorher noch nie eine nur annähernd lethargische Gesellschaft gegeben hat wie heute.

  10. #19
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von Extranjero",p="665514
    Solange noch die Afrikaner im Mittelmeer ersaufen ist alles im gruenen Bereich. Ernst wird es erst wenn die mal nicht mehr ersaufen und sich ihren berechtigten Anteil hier holen.
    Was ist denn ein berechtigter Anteil?
    Meinst du etwas das:
    Habe erst kürzlich mit einem Ghanesen gesprochen, dessen Vater hier Professor an der Uni war. Er war so frustriert und voller Hass über das, was diesem Kontinent Afrika vom Rest der Welt, hier sei besonders die USA und Europa erwähnt, angetan haben. Die jahrhundertelange Ausbeutung der Recourcen, die Vernichtung der ethnischen Gesellschaftsgefüge sowie die latente Verwestlichung hat dort zum Teil zum Chaos geführt und kann nur schwer wieder rückgängig werden. Der Islam als Religion der "Unterdrückten" ist daher stramm auf dem Vormasch nach Süden. Bestes Beispiel hierfür wäre Nigeria.

    Es scheint so, als hole Europa nun alle selbst verursachten und ignorierte Konflikte, egal ob in Innen- oder Außenpolitik, ein.

  11. #20
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Griechenland....der Anfang vom Ende?

    Zitat Zitat von Thaimax",p="665529
    Ich finde es lediglich besorgnisserregend, dass sich keine gewaltbereiten Gruppen organisieren, weil sowas für mich gleichbedeutend mit einer scheintoten Gesellschaft ist, sicherlich nicht, weil ich Gewalt bevorzuge. Soetwas ist, zumindestens meiner Meinung nach, ein sehr wichtiges, bereinigendes Element, allerdings nur, wenn die Bevölkerung dahintersteht, steht sie nicht dahinter sind die Schäubles die Gewinner, Überwachung, Kontrolle,.... sind die Folge.
    Sorry, aber ich finde es beruhigend, wenn mit Intelligenz und Beharrlichkeit, statt mit Waffen und Bomben, um Bürgerrechte und deren Bewahrung "gekämpft" wird. Schäubles können nur wegen der Radikalen existieren.

    Aber autonome Blöcke pfeifen auf Vernunftsstrategien und haben ihre eigenen Plena (Plenum). Terroristen erst recht.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Afghanistan - der Anfang vom Ende?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 02.06.17, 13:04
  2. Griechenland - ein Fotobericht
    Von Micha L im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.12.09, 19:50
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.10.06, 16:38
  4. Der Anfang vom Ende zum Beginn ...
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.04.06, 12:11
  5. Flugpreise Ende Februar/Anfang März
    Von Bökelberger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.03, 21:04