Seite 7 von 17 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 163

Gnade für RAF-Terroristen?

Erstellt von Monta, 28.01.2007, 01:06 Uhr · 162 Antworten · 11.927 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Keine Gnade für vorsätzliche Mörder ! Deren Opfer sind schließlich auch für den Rest ihres Lebens tot , ohne den Rechtsanspruch , nach 24 Jahren Antrag auf Wiederbelebung stellen zu dürfen

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Zunächst mal für diejenigen, die mich missverstehen, ich bin absolut kein Freund von Gewalt. (Auch wenn ich mich in letzter Zeit frage ob nicht manchmal Gewalt ok sein könnte, hier aber nicht ernsthaftes Verletzen oder Töten)
    Auch bin ich ein Freund klarer Regeln und Sanktionen bei Regelverstößen. Gesellschaft muss sich behaupten und dies geschieht nunmal über Regeln und Sanktionen.

    Allerdings der Haß, den ich hier und da (auch ganz unerwartet) durchschimmern sehe, das ist die Wurzel von Gewalt und da sieht es, auch hier im Forum, weit übler aus, als ich mir das wünschen würde.

    Das Gegenstück von Haß wäre Gnade. Dabei handelt es sich nicht etwa um eine sentimentale Dummheit, sondern um die Fähigkeit endlich zu einem Frieden zu finden, wo längst kein Krieg mehr ist. Ein Verzicht auf Sanktionen, weil sie nicht mehr nötig sind. Diesen Frieden einem "schlechteren" Menschen nicht zu gönnen entspricht nicht unserer Kultur.

    Den Haß vorzuziehen obwohl er als Energieträger niemandem mehr nützt ist in meinen Augen niveaulos. (Eigentlich "unter aller Sau", höflich ausgedrückt reicht niveaulos.)

  4. #63
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Man muss zwei Dinge bei Herrn Klar trennen:

    1. Laut Gerichtsurteil ist die frueheste Freilassung Januar 2009. Fuer die Freilassung zu diesem Termin ist nur wichtig, wie sich der Einsitzende verhalten hat und seine Zukunftsprognose. Die Volksmeinung, die Opfer und die Angehoerigen spielen hier selbstverstaendlich keine Rolle. So ist das nun einmal im Rechtsstaat. Und hier bin ich fuer eine Freilassung.

    2. Eine Entlassung vor diesem Termin ist ein Gnadenakt. Hier entscheidet der Bundespraesident ueber die Freilassung.

    Und hier spielt durchaus das Verhalten von Herrn Klar gegenueber den Opfern und seine Aussagebereitschaft eine Rolle. Und Herr Klar hat nun einmal keine Veranlassung fuer diese im uebrigen in der Geschichte der BRD sehr seltene Massnahme gegeben.
    Also: Januar 2009 ja, davor nein.
    Sioux

  5. #64
    Avatar von Malivan

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    293

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Hallo
    Wen jemand auf euch schießt,schießt ihr zurück und nach 24 Jahren Haft sollt ihr auch noch um Gnade winseln!Erbärmlich.
    Gruß Malivan

  6. #65
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Zitat Zitat von Malivan",p="447624
    ...Wen du auf jemanden [s:4fbea56558]auf euch[/s:4fbea56558] schießt,schießt derjenige[s:4fbea56558]ihr[/s:4fbea56558] zurück und nach 24 Jahren Haft solltst du [s:4fbea56558]ihr[/s:4fbea56558] auch noch um Gnade winseln!...
    jo malivan,

    finde ich so, klaro ;-D

    gruss :P

  7. #66
    Avatar von Malivan

    Registriert seit
    26.06.2003
    Beiträge
    293

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Hallo
    War 1992 sechs Wochen in Reha Klinik.Im ärztlichen Gutachten stand,das ich momentan nicht in der Lage bin zwei Stunden regelmäßig zu Arbeiten.Drei Wochen später hatte ich Termin beim LSG Rheinland-Pfalz wegen einer Zeitberendung.Ergebnis (Urteil) war, das ich vollschichtig Arbeitsfähig bin und mein Klage abgewiesen wurde.In der schriftlichen begründung des Gericht stand ,die Reha Klinik konnte leider keine Stellungnahme über meine Arbeitsfähigkeit machen :O Soll ich mit diesen Sozialrichter mitleid haben,wenn sie eines Tages im Graben liegen,mit dem Gesicht nach unten. :O
    Gruß Malivan

  8. #67
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Es gibt Verbrechen für die man die Leute nie begnadigen sollte. Dazu zähle ich insbesondere Kindes und Frauen ............./Mörder. Der potenzielle Gefährdungsgrad ist nicht einzuschätzen.
    RAF Terroristen das vermag ich schwer zu sagen. Sie haben den damaligen Arbeitgeberpräsi umgelegt. Ein hohes Tier, wie gesagt alle Menschen sind gleich manche etwas gleicher.
    Dem Entscheidungsträger beneide ich nicht um seine Aufgabe.
    Ich würde sie alle brummen lassen.

  9. #68
    Odd
    Avatar von Odd

    Registriert seit
    19.10.2005
    Beiträge
    2.803

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Zitat Zitat von wingman",p="450493
    ...RAF Terroristen das vermag ich schwer zu sagen. Sie haben den damaligen Arbeitgeberpräsi umgelegt. Ein hohes Tier, wie gesagt alle Menschen sind gleich manche etwas gleicher.
    ...
    Es geht nicht darum, dass Menschen gelyncht (nicht ermordet) und das System terrorisiert wurde. Fuer mich gibt es hierzu nur 2 Strafen. Eine davon wird in Deutschland nicht praktiziert. Mehr will ich nicht dazu aeussern.

  10. #69
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Die frühere RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt darf nach mehr als 24 Jahren Haft das Gefängnis verlassen.
    Für die "Richter" dieses Boards:

    Es handelt sich nicht um eine Entscheidung im Gnadenweg, sondern um eine an bestimmte gesetzliche Voraussetzungen gebundene richterliche Entscheidung",...
    Quelle:Spiegel

    AlHash

  11. #70
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Gnade für RAF-Terroristen?

    Der grösste Vorwurf an die Terroristen lautete wohl, daß sie keine Gnade kannten.

    Genau das übernehmen aber nun all diejenigen, die nach mehr als 24 Jahren Haft nicht verzeihen bzw. den Tätern keine neue Chance einräumen wollen.

    Bei Mohnhaupt darf man nicht vergessen, daß ihre Strafe für Mord, nach üblichen Kriterien, längst abgelaufen wäre.

    Befremdend ist in der öffentl. Meinung das messen mit zweierlei Mass:

    Auf die Frage
    Finden Sie die vorzeitige Freilassung der ehemaligen RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt richtig?
    haben die n-tv.de Nutzer folgendermaßen geantwortet:

    28 % Ja
    72 % Nein

    Abgegebene Stimmen: 1449


    n-tv


    Zitat:

    "Montag, 12. Februar 2007
    Gerichtsbeschluss
    Mohnhaupt kommt frei

    Die frühere RAF-Terroristin Brigitte Mohnhaupt kommt nach mehr als 24 Jahren im Gefängnis auf freien Fuß. Die zu lebenslanger Haft verurteilte Mohnhaupt wird auf Bewährung entlassen und darf die Justizvollzugsanstalt im bayerischen Aichach in wenigen Wochen verlassen. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart. Die Bewährungszeit beträgt fünf Jahre.

    In der Begründung des OLG heißt es: "Der Senat hat entschieden, dass unter Berücksichtigung des Sicherheitsinteresses der Allgemeinheit die Aussetzung zur Bewährung verantwortet werden kann." Es gebe keine Anhaltspunkte für eine "fortdauernde Gefährlichkeit der Verurteilten".





    N-tv

Seite 7 von 17 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. es waren Terroristen!
    Von thurien im Forum Thailand News
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.10, 01:04
  2. PAD will Alle verklagen die sie als "Terroristen"...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.07.09, 10:47
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.05, 18:59
  4. Sombat Bigley bittet um Gnade
    Von Visitor im Forum Thailand News
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 23:32