Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 61

GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

Erstellt von Leipziger, 09.11.2008, 16:27 Uhr · 60 Antworten · 4.089 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    hallo matthias, es geht nicht einmal um mich sondern ums generelle prinzip.
    ich denke mal ich sehe das nicht allein so.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo garni1

    @wingman, zahlst du als H4 eigentlich GEZ?
    dachtest du vielleicht diese Geldgeier hätten soziale Skrupel ?
    guck mal :

    GEZ zockt Hartz-IV-Empfänger ab
    Die GEZ gerät wegen ihrer Praxis beim Einzug der Rundfunkgebühren von "Hartz IV"-Empfängern in die Kritik. Weil sich die Behörde mit der Bundesagentur für Arbeit (BA) seit Monaten nicht auf ein Verfahren verständigen kann, durch das "Hartz IV"-Empfänger automatisch von der Gebühr befreit werden sollen, zahlten die Betroffenen pro Jahr 560 Millionen Euro zu viel,

    http://www.inside-digital.de/news/4602.html
    Ich muß im Hotel für jedes Zimmer GEZ bezahlen .......... Wie müßte ich da sauer sein?
    Im ernst , für jedes einzelne Zimmer 204,36 EUR im Jahr an die GEZ ?

    Ich hatte also doch recht , die haben die Lizenz zum Geld drucken diese Burschen ............

  4. #33
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Fast 40 Jahre in Deutschland und nicht einen müden Cent bezahlt. Mit diesen Leuten höfflich aber bestimmt sprechen und des Grundstücks verweisen. Ende. Wir haben keinen Fernseher und Radio.Ende. Machen auch die meisten Bekannten von mir so und weder ich noch die anderen wurden jemals mit der Polizei oder einen Gerichtsbeschluß beheligt. Die quatschen bloß, das sind alles Freiberufler haben absolut keine Rechte. Und wenn die so einen Gerichtsbeschluß oder wie auch immer durchziehen, wer denkt ihr muß den bezahlen. Nein nicht die GEZ diese Firmen die es eintreiben. Und das wird für die teuer, also wenn man hartnäckig ist bleibt mann meist auf der Siegerstrasse. Wenn er mit der Polizei oder ähnliches droht und dabei die Haustüre versperrt (Fuß, Körper oder ähnliches) gleich mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch drohen, das wirkt. Die Gerichte wissen auch über diese rüden
    Methoden dieser Herren bescheid. Also immer schön Contra und nicht einschüchtern lasse. Für Firmen gilt selbiges natürlich nicht, hier bleibt meist keine andere Möglichkeit. Aber auch hier gibt es Mittel und Wege, wie überall. Nur weil man seine GEZ nicht bezahlt ist man noch lange kein Verbrecher, auch wenn das diese Herren so darstellen.

  5. #34
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo jai po

    Fast 40 Jahre in Deutschland und nicht einen müden Cent bezahlt. Mit diesen Leuten höfflich aber bestimmt sprechen und des Grundstücks verweisen...........
    Habe heute auch einen guten Tipp dazu erhalten , bei erscheinen dieser Klientel einfach mal nach "Hasso" rufen ......... egal ob man einen Hund hat oder nicht .........

  6. #35
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Genau
    Nur so gehts mit diesen Pappenheimer

  7. #36
    MUC
    Avatar von MUC

    Registriert seit
    10.04.2007
    Beiträge
    711

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von Leipziger",p="653142
    Ja richtig so weit habe ich mich jetzt schon belesen ................ selbst bei einem Auslandsurlaub ab 4 Wochen kann man sich bei der GEZ abmelden , was ich jetzt auch tun werde und dann sind die wieder am Zug aufzupassen wann ich wieder da bin .............
    "Spielregeln:"

    Ich halte mich für mehrere Monate im Ausland auf. Kann ich meine Geräte abmelden, obwohl ich meine Wohnung nicht aufgebe?

    Allein die Abwesenheit des Rundfunkteilnehmers von seiner Wohnung wegen Urlaub oder Auslandsaufenthalt beendet nicht das Bereithalten der aufgestellten Rundfunkempfangsgeräte, denn ein Rundfunkgerät wird immer dann zum Empfang bereitgehalten, wenn der Rundfunkempfang möglich ist. Der Gesetzgeber macht die Gebührenpflicht nicht vom tatsächlichen Gebrauch der Geräte abhängig. [highlight=yellow:e21bd533a3]Eine Abmeldung kann nur erfolgen, wenn während Ihrer Abwesenheit die Rundfunkgeräte nicht zum Empfang bereitgehalten werden. Ein Bereithalten liegt z.B. nicht vor, wenn die Rundfunkgeräte aus der Wohnung entfernt werden.[/highlight:e21bd533a3]

    Eine Abmeldung ist nur für die Zukunft und für volle Kalendermonate möglich.

    Quelle: GEZ

  8. #37
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo MUC

    [highlight=yellow:a44f3e7d9b]Eine Abmeldung kann nur erfolgen, wenn während Ihrer Abwesenheit die Rundfunkgeräte nicht zum Empfang bereitgehalten werden. Ein Bereithalten liegt z.B. nicht vor, wenn die Rundfunkgeräte aus der Wohnung entfernt werden.[/highlight:a44f3e7d9b]
    Natürlich wird die Glotze entfernt , habe ich auch so in der Abmeldung angegen ist doch ansonsten totes Kapital .......... steht herum wird nicht genutzt und verursacht unnötige Kosten ..........

  9. #38
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Beim letzten Besuch hattest du noch deine Glotze. :-(

  10. #39
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo jai po

    Genau
    Nur so gehts mit diesen Pappenheimer
    Und übrigens , wenn diese Geldeintreiber sich vorstellen als "GEZ-Beamte" dann ist das eine glatte Lüge und soll nur einschüchtern !

    Dass sind ausschließlich Angestellte ganz ordinärer Drücker-Kolonnen die von der GEZ zeitweise angeheuert werden !

    Bekommen dafür 50% Provision für jeden Depppen den sie einschüchtern konnten nun doch zu bezahlen .............

  11. #40
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von Leipziger",p="653933
    Hallo MUC
    Natürlich wird die Glotze entfernt , habe ich auch so in der Abmeldung angegen ist doch ansonsten totes Kapital .......... steht herum wird nicht genutzt und verursacht unnötige Kosten .......... :wai:
    es gibt ja "Zattoo" für den PC. darüber wird dann weiter schwarz ferngesehen und sich um die gebühren gedrückt.

Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ATM-Gebühr! Bleibt der Aufenthalt bezahlbar?
    Von entrox im Forum Touristik
    Antworten: 608
    Letzter Beitrag: 18.07.17, 07:45
  2. Auto bezahlen
    Von strato im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 21:24
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.03.11, 16:23
  4. Nicht zwingend eine GEZ-Gebühr für PCs
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.10, 09:30