Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 61

GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

Erstellt von Leipziger, 09.11.2008, 16:27 Uhr · 60 Antworten · 4.090 Aufrufe

  1. #21
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von Leipziger",p="653510
    Warum soll man für eine Dienstleistung doppelt und dreifach blechen , da denk erstmal drüber nach .............
    Hallo Leipziger,
    warum diese in Anspruch nehmen, wenn sie überteuert scheinen?
    Habe glaube erst gestern gelesen, daß man TV-fähige Computer nicht mit GEZ belegen darf. Also technisch gäbe es Alternativen.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo antibes

    Habe glaube erst gestern gelesen, daß man TV-fähige Computer nicht mit GEZ belegen darf.
    Falsch , da kennst du eben diese Aasgeier nicht ......... jeder Rechner mit Internetanschluß und sogar jedes internetfähige Handy zählt jetzt als "neuartiges Rundfunkgerät" !

    Ist besonders krass für kleine Gewerbetreibende oder Freiberufler ......... die zahlen jetzt doppelte Taxe , einmal für die private Nutzung und dann noch mal für die gewerbliche Nutzung dieser Geräte !

    Und dass selbe gilt auch für Autoradios ......... beim Geld abzocken kennen die keine Gnade !

  4. #23
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    stimmt nicht ganz. Bist nicht vollständig auf dem Laufenden, Leipziger

    http://www.netzeitung.de/medien/1177978.html

  5. #24
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo Changnam
    stimmt nicht ganz. Bist nicht vollständig auf dem Laufenden, Leipziger

    http://www.netzeitung.de/medien/1177978.html
    Na da guck doch mal richtig:

    Allein der Besitz eines internetfähigen Computers verpflichtet nach einem Urteil des Verwaltungsgerichtes Münster noch nicht zur Zahlung von Rundfunkgebühren ......................

    In der Frage der PC-Gebühren haben Gerichte bundesweit bisher unterschiedliche Auffassungen vertreten ...............
    In Münster ist ein PC kein "neuartiges Rundfunkgerät" und wo anders dann doch .............

    Hast du schon mal einen Prozess verloren , und weiß du was dass dann kostet ???

    Und übrigens zählt ein PC nicht nur als Radio sonder sogar als Fernsehgerät .......... habe meinen Bescheid gerade vor mir liegen da steht es schwarz auf weiss " neuartiges Rundfunk und Fernsehgerät ".......... :-o

  6. #25
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von Leipziger",p="653562
    Hallo antibes

    Habe glaube erst gestern gelesen, daß man TV-fähige Computer nicht mit GEZ belegen darf.
    Falsch , da kennst du eben diese Aasgeier nicht ......... jeder Rechner mit Internetanschluß und sogar jedes internetfähige Handy zählt jetzt als "neuartiges Rundfunkgerät" !

    Ist besonders krass für kleine Gewerbetreibende oder Freiberufler ......... die zahlen jetzt doppelte Taxe , einmal für die private Nutzung und dann noch mal für die gewerbliche Nutzung dieser Geräte !

    Und dass selbe gilt auch für Autoradios ......... beim Geld abzocken kennen die keine Gnade !
    nee, nee leipziger, so isses nicht. wenn du schon was schreibst dann erkundige dich richtig.
    ich als gewerbetreibender bezahle im monat für meine computer und autoradios 5,00 €uro, mehr nicht.
    privat muss man allerdings noch mal die rundfunkgebühr zahlen, wenn denn einer/welche vorhanden.
    wie gesagt, für den betrieb muss man einmalig 5,00 €uro im monat zahlen.

  7. #26
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !


  8. #27
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    In der Frage der PC-Gebühren haben Gerichte bundesweit bisher unterschiedliche Auffassungen vertreten
    In Münster ist ein PC kein "neuartiges Rundfunkgerät" und wo anders dann doch .............

    Hast du schon mal einen Prozess verloren , und weiß du was dass dann kostet ???
    ebend. Es gibt noch keinen Musterprozess und deshalb kann man auch noch nicht das hier
    jeder Rechner mit Internetanschluß und sogar jedes internetfähige Handy zählt jetzt als "neuartiges Rundfunkgerät" !
    behaupten. Das hat mit den Kosten eines Musterprozesses nix zu tun.

  9. #28
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo deguenni

    wie gesagt, für den betrieb muss man einmalig 5,00 €uro im monat zahlen.
    Ja richtig , hier im Bescheid steht :

    " Radio , neuartiges Rundfunk und Fernsehgerät 17,03 EUR "

    Auf ihrer Seite im Internet steht aber :

    Fernsehgerät, Radio und neuartiges Rundfunkgerät 17,03 EUR

    http://www.gez.de/gebuehren/gebuehre...index_ger.html
    Diese Ganoven , die verdrehte Formulierung ist doch Absicht ............ :denk:

  10. #29
    Avatar von garni1

    Registriert seit
    26.08.2005
    Beiträge
    1.477

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    @wingman, zahlst du als H4 eigentlich GEZ?
    Ich denke mal, nein. Deshalb brauchst nicht schimpfen.
    Ich muß im Hotel für jedes Zimmer GEZ bezahlen, egal ob leer oder nicht. Und alle meine Gäste zahlen privat eh schon GEZ. Wie müßte ich da sauer sein?

  11. #30
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von garni1",p="653715
    @wingman, zahlst du als H4 eigentlich GEZ?
    Ich denke mal, nein. Deshalb brauchst nicht schimpfen.
    Ich muß im Hotel für jedes Zimmer GEZ bezahlen, egal ob leer oder nicht. Und alle meine Gäste zahlen privat eh schon GEZ. Wie müßte ich da sauer sein?
    Liegt doch an Dir selbst, ob Du sauer darüber bist oder nicht. Sei doch einfach auch sauer.

    ALG II Bezieher werden auf Antrag befreit. Dieser ist alle 6 Monate neu auf umfangreichem Formular zu stellen und bedarf einer zusätzlich beglaubigten Kopie des Bewilligungsbescheids.

    Ein wahres bürokratisches Monstrum, an dem ich mich nicht beteiligen würde.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ATM-Gebühr! Bleibt der Aufenthalt bezahlbar?
    Von entrox im Forum Touristik
    Antworten: 608
    Letzter Beitrag: 18.07.17, 07:45
  2. Auto bezahlen
    Von strato im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 21:24
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.03.11, 16:23
  4. Nicht zwingend eine GEZ-Gebühr für PCs
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.10, 09:30