Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

Erstellt von Leipziger, 09.11.2008, 16:27 Uhr · 60 Antworten · 4.103 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo kcwknarf

    Die glauben einem, dass man im Ausland lebt.
    Ja richtig so weit habe ich mich jetzt schon belesen ................ selbst bei einem Auslandsurlaub ab 4 Wochen kann man sich bei der GEZ abmelden , was ich jetzt auch tun werde und dann sind die wieder am Zug aufzupassen wann ich wieder da bin .............

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    @jutamat, du irrst ich sehe durchaus positives am öffentlich rechtlichen tv. hatte ich doch im post erwähnt.
    leider überwiegt das für mich uninteressante. halt oma tv.
    man sollte das öffentlich rechtliche auf das reduzieren was seine eigentliche aufgabe ist, nachrichten, kultur und information. dazu bedarf es kaum einer raubritterinstitution ala GEZ.

  4. #13
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von wingman",p="653112
    ich würde mich darüber nicht aufregen, da in den öffentlich rechtlichen eh nur altbackener mist kommt. mit der ausnahme von arte und 3sat sowie der tagesschau die noch immer die seriöseste nachrichtensendung ist.
    wären diese beiden nicht jeder euro wäre reine verschwendung.
    GEZ = Aasgeierraubrittertum
    immerhin lebst du als (wenn praktizierender) radio und fernsehtechniker auch von den leuten die ihre GEZ zahlen.

  5. #14
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von deguenni",p="653398
    immerhin lebst du als (wenn praktizierender) radio und fernsehtechniker auch von den leuten die ihre GEZ zahlen.
    Aber nicht weil sie GEZ bezahlen

    (das wäre das gleiche wie wenn Du zu Kali sagen würdest er soll froh sein, dass es so viel Verbrecher gibt, weil er ja davon lebt)

  6. #15
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    wir techniker leben von den neuen technologien wie multimedia in immer vielfältiger dimension. das öffentlich rechtliche tv spielt dabei kaum eine rolle. die verschmelzung des internet mit den anderen komponenten incl. tv hat seine zukunft in der auswahl dessen was gesehen werden will. sprich also zielgerecht den film, die doku xy... und das in höchster auflösung.
    nur das ist nicht die gesetzliche aufgabe der öffentlich rechtlichen anstalten.

  7. #16
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Was für ein Thread.
    Falls man die GEZ nicht bezahlen möchte, kann man ja die Geräte einfach abmelden und in den Keller stellen.

  8. #17
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Zitat Zitat von antibes",p="653490
    Was für ein Thread.
    Falls man die GEZ nicht bezahlen möchte, kann man ja die Geräte einfach abmelden und in den Keller stellen.
    Das reicht nicht. Du könntest ja trotzdem im Keller TV schauen, surfen, telefonieren oder Radio hören. Die Geräte müssten dann schon komplett aus dem Haus und dem Gelände.
    Da muss man schon andere Geschütze auffahren.

  9. #18
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Na wenn ich das Programm nicht benötige, dann kann ich doch die Empfangsgeräte verkaufen oder jemanden schenken. Eine gute Freundin hat schon seit jahren keinen TV mehr zuhause und nur den Radio angemeldet. Sie ist damit zufrieden.

    Diese ganze Aktion halte ich für einen kleingeistigen Mist.

  10. #19
    Avatar von

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Nun, die GEZ-Kontrolleure haben kein Zutrittsrecht zur Wohnung. Die können aber schon ganz schön penetrant hartnäckig sein. Auch die Nachbarschaft etc kann interviewt werden.

    Man sollte es sich also schon zweimal überlegen ob man im Fall der Fälle ungeschoren davonkommt. Oder ob der Nachbar nicht angibt, klar hat der einen Fernseher. Dann wirds nämlich teuer.

  11. #20
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: GEZ-Gebühr "richtig" bezahlen !

    Hallo antibes

    Falls man die GEZ nicht bezahlen möchte, kann man ja die Geräte einfach abmelden und in den Keller stellen.
    So ein unsinnige Bemerkung hätte ich jetzt aber nicht erwartet ............ wer mit einer Mieterhöhung nicht einverstanden ist kann ja auch unter die Brücke ziehen ...........

    Weiß Du eigendlich wie viele Milliarden die Sender (auch die Öffendlich rechtlichen) an der Werbung verdienen ?

    Und kannst Du dir vielleicht denken wer dass beim Kauf der beworben Waren am Ende bezahlt ?

    Nur kann da jeder selber entscheiden ob er sich von Coca-Cola und Mc Donald einlullen läßt !

    Warum soll man für eine Dienstleistung doppelt und dreifach blechen , da denk erstmal drüber nach .............

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ATM-Gebühr! Bleibt der Aufenthalt bezahlbar?
    Von entrox im Forum Touristik
    Antworten: 608
    Letzter Beitrag: 18.07.17, 07:45
  2. Auto bezahlen
    Von strato im Forum Treffpunkt
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 25.06.12, 21:24
  3. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.03.11, 16:23
  4. Nicht zwingend eine GEZ-Gebühr für PCs
    Von strike im Forum Computer-Board
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.10, 09:30