Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 177

Gewichtsabnahme

Erstellt von Clemens, 18.05.2010, 15:31 Uhr · 176 Antworten · 10.141 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Gewichtsabnahme

    Zitat Zitat von Nongkhai-Tom",p="864133
    .
    Süssigkeiten und Knabberkram weglassen,ein bisschen körperliche Arbeit und durchhalten.
    Auf meine Bierchen am Abend habe ich nie verzichtet,aber eingeschränkt.
    ...genau! Man braucht auch was,was Spass macht! Das mit den Süßigkeiten fällt mir momentan auch gar nicht schwer! Die Entwicklung kam so nach und nach,seit ich eher scharf esse! Die Entscheidung,sie wegzulassen eher von heute auf morgen!! Trotzdem werde ich Einzelereignisse nicht überbewerten-ich muss mir ja die Frage stellen,WARUM ich plötzlich bereit bin,das Zeug von heute auf morgen wegzulassen! Und da ist die Antwort in der Entwicklung der Monate zuvor zu finden! Es hat aber eine sehr lange Zeit scharf und süß parallel gegeben! Irgendwann aber entwickelt sich daraus etwas! In diesem Fall auch ein anderer Geschmack!!

    Das mit dem Bier ist klar-es ist auch nicht schlimmer,als die gleiche Menge an Cola,sogar eher besser! Nicht nur fürs Gewicht,sondern auch für die Leber!!

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    ....falls es jemanden interessieren sollte: Inzwischen beträgt die Abnahme 9 Kilo und das Zehnte ist momentan mächtig in Arbeit.....

  4. #73
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert
    Wenn das stimmt,
    dann ist meine Waage kaputt !

    Sorry,
    aber das ist so falsch, falscher geht's nicht !

    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Ganz einfach, ohne wissenschaftliche Studie:

    Mehr essen = Zunahme von Gewicht

    Weniger essen = Abnahme von Gewicht

  5. #74
    Avatar von Uncle Earnie

    Registriert seit
    03.09.2003
    Beiträge
    240
    Wirklich sehr interessant dieser Thread. Vom Abnehmen kann ich auch ein Liedchen singen.

    Wie vielleicht einige mitbekommen haben, hatte ich im Februar 2009 einen Schlaganfall. Mit 205/110 Blutdruck, Diabetes II und erhöhten Cholesterinwerten bei knapp über 90 kg und 169 cm fand ich mich in der Stroke-Unit Mannheim wieder. Wahrscheinlich haben die mich erst mal auf eine spezielle Diät gesetzt. Ich habe auf jeden Fall noch nie im Leben so große Hungergefühle gehabt, als dort und anschließend in der Reha.

    Nach 8 Wochen war ich dann wieder zu Hause, mit 76 kg fühlte ich mich auf jeden Fall extrem wohler, aber noch weit entfernt vom Idealgewicht von 63 kg in Relation zur Körpergröße. Nun, wie das halten und noch verbessern und auch noch ohne Sport? Wenn man halbseitig gelähmt ist, geht halt mal nichts mit Liegestütz und Fahradfahren. Also, auch zu Hause die Ernährung und die Nahrungsmenge umstellen.

    Früher waren es morgens 4 Scheiben Brot mit dickem Belag, mittags immer ordentlich reingehauen und wenn es gut schmeckte, auch mal einen ordentlichen Nachschlag, abends dann noch 3 Scheiben Brot. Von den Chips, Nüssen und Schokolade, literweise Cola wollen wir gar nicht mehr reden.

    Nun daraus wurden nur noch 3 Scheiben kleine Brote, mittags normal und ohne Nachschlag und abends nur noch 2 kleine Scheiben Brot mit dünnem Belag. Cola, Fanta und Co wurden ganz gestrichen, dafür Wasser in Mengen und ich muss sagen, seitdem ich das süße Zeug nicht mehr trinke, weiß ich erst, wie gut Wasser schmeckt.

    Beim Kochen halte ich mich nun von Fett fern. Anstatt früher ein ganzer Becher Sahne, jetzt halt nur noch ein paar ml in der Gemüsezubereitung. Ich muss noch dazu sagen, ich bin seit 30 Jahren Vegetarier, aber auch das schützt einen nicht vor einer ungesunden Ernährungsweise. Fett ist Fett, egal, ob tierisch oder pflanzlich.

    Nun mit der Ernährung habe ich es dann geschafft, mein Gewicht seit einem Jahr zu halten und bin sogar ganz langsam auf nun 69 kg runtergekommen. Und das praktisch ganz ohne Sport, denn mehr wie 2 mal in der Woche in der Krankengymnastik mal für 15 Minuten auf einem Fahrradtrainer zu strampeln ist momentan nicht drin.

    Vorerst habe ich auch mal aufgehört, noch weiter abzunehmen, denn dann würde auch die engste Hose von früher nur noch an mir rumflattern. Da ich mich meist in Thailand einkleide und ich da nun dieses Weihnachten hoffentlich wieder hin komme, werden es dann wieder ein paar neue Hosen werden und danach werden die 63 kg angesteuert.

  6. #75
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Thai-Robert Beitrag anzeigen
    Wenn das stimmt,
    dann ist meine Waage kaputt !

    Sorry,
    aber das ist so falsch, falscher geht's nicht !

    ...z.B. Salat kann man einen großen Haufen essen! Man sollte seinem Magen-Darm-Trakt unbedingt etwas zu tun geben! Wenn der mal anfängt zu "meinen",er hätte doch nichts zu tun (ich übertreib mal,aber in die Richtung geht's),dann tut das auch nicht gut!!

    @Uncle Earnie
    -das mit dem Schlaganfall ist GENAU das,was ich verhindern möchte! Und da fange ich besser JETZT an,als wenn es 5 vor 12 ist! Mit Übergewicht ist man für so etwas ja ein "Kandidat"! Und wenn ich mir ansehe,an was meine meisten Verwandten gestorben sind?? Ein bischen ist das ja auch erblich bedingt!! Dann waren in den letzten Generationen (soweit mir bekannt) Krebstote die Ausnahme! Das Meiste waren Herzinfarkte und Schlaganfälle bzw deren Spätfolgen...aber das kann man ja verhindern!!

  7. #76
    Avatar von Uncle Earnie

    Registriert seit
    03.09.2003
    Beiträge
    240
    @Clemens

    Richtig, wenn Du die ganzen Risikofaktoren, die bei mir wohl durch die Ernährung völlig außer Lot geraten waren, in Grenzen hältst, hast Du gute Chancen, keinen Schlaganfall zu bekommen. Ich weiß nun, was ich alles falsch gemacht habe. Nur ein Beispiel: Viel Wasser trinken - das ist nicht nur gut zur Gewichtsabnahme. Es hält auch das Blut dünn. Ich habe immer viel zu wenig getrunken. Und dann ist mir halt so ein kleines Blutgerinsel, das sich bei dickem Blut viel leichter bilden kann, zum Verhängnis geworden.

  8. #77
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    und genau dazu,diese Risikofaktoren in Grenzen zu halten bin ich fest entschlossen! Ich esse jetzt auch sehr viel Gemüse! Vegetarier bin ich nicht und werde ich auch niemals! Aber es muss ja nicht so sein,dass man Vitamine als irgendein Gift betrachtet! Übertrieben ausgedrückt,aber wenn man manche so hört könnte man meinen.....

    Mein derzeitig neuester Hit: Rohes Sauerkraut,eine Tomate,eine Zwiebel,etwas Salz,Pfeffer,Essig,etwas Öl und Senf,dazu 2 oder 3 Rädchen Wurst! Das alles in den Mixer und kleinmixen! Guten Appetit!!

  9. #78
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert
    Ich meinte bei meinem Posting,
    daß ich absolut nicht zu viel esse und trotzdem nicht vom Gewicht runter komme.

    Gestern z.B.
    am Morgen 10 km Cross Waldlauf und dann am Abend 1 kleines Döschen Sauerkraut mit Kartoffelbrei ....ohne Milch und Butter.
    Und heute Früh auch schon wieder 10 km Crosslauf. ....laufen, nicht rennen !!!

    Kein Bier, kein Alkohol und auch keine Fress oder Grillorgien !

    Also,
    noch weniger Essen geht nicht !

    Ach so, ganz vergessen !
    Frühstück ist eine große Tasse Kaffee mit Magermilch ohne Zucker.

    Schokolade, Chips und all das Zeug's kenn ich nicht und hab ich nicht.

  10. #79
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    das ist nun wirklich nicht üppig gegessen! Irgendwie scheint das auch individuell gesehen wollkommen unterschiedlich anzuschlagen! Ich weiß das auch in meinem eigenen Bekannschaftskreis! Da kommen schon auch mal Fragen wie "wie machst Du das?" Es gibt wirklich VIELE Leute,die sich WIRKLICH Mühe geben und keine ermutigenden Zwischenergebnisse sehen und die braucht man irgendwie schon.....da kann ich mich wirklich nicht beschweren und ich würde das ebenso all denen wünschen,die sich genau die gleiche,oder sogar noch mehr Mühe als ich geben!!!

  11. #80
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Kaffee soll garnicht gut sein wenn man abnehmen will - ob mit was drinnen oder ohne -
    es regt den Appetit an,
    versuch es mal ohne Kaffee

    aber nicht durch ein warmes Bier ersetzten

Seite 8 von 18 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte