Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

Erstellt von Mr_Luk, 28.07.2005, 17:29 Uhr · 33 Antworten · 4.790 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Die meisten wissen nicht, dass das bekannte Trinkwasser aus den weißen Plastikflaschen und "Tangs" leeres, ionisiertes Wasser ist. Es enthalt zwar wenig, bis gar keinen Kalk - sonst aber auch nicht viel an Mineralien, Spurenelementen und was sonst noch in gesundes Trinwasser (bzw. Mineral- oder Quellwasser) gehört!

    Mir war das vorher schon irgendwie klar, aber ein Landsmann aus Chiang Mai hat mich neulich nochmals darauf gestossen. Man trinkt doch sehr viel Wasser hier, mehrere Liter am Tag - und da ist´s schon wichtig "gutes" Trinkwasser zur Verfügung zu haben.

    Der Kumpel hat versucht sich im Netz schlau zu machen über Filtersysteme und Regenerierungsmethoden, Osmose, UV u.s.w. Er ist aber irdendwie frustriert, weil jeder Anbieter (wie üblich) behauptet das beste und gesündeste (aber teuerste) System anzubieten und zu vertreiben. Bei vielen dieer Systeme hat man auch keine Garantie dass die "abenteuerlichen" und teuren Systeme auch überdurchschnittliche Qualität erzeugen. Immer wieder kommt ein Dr. Soundso herangetrabt und stellt die unglaublichsten Theorien über Remineralisierung oder andere Prozedere und Aufbereitungssystem auf. Die Theorien widersprechen sich zudem wie er meint und deshalb kommt er auf keinen grünen Zweig.

    Hat jemand Erfahrung auf dem Gebiet und kann Infos aus erster Hand liefern? Mir liegt das mittlerweile auch am Herzen, da ich auch eine Menge von dem "leeren" Zeug am Tag verdrücke!

    Hier noch ein Link, nur als Beispiel für eher herkömliche Filtersysteme bei einem beliebigen Anbieter...

    Bitte keine weiteren Links posten (die ein Produkt beschreiben das man nicht selbst erprobt hat), das Problem liegt nicht bei der Vielfalt sondern bei der Auswahl

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Hallo Mr. Luk,
    du schreibst nicht, was du genau machen möchtest ?

    Soll Regenwasser gefiltert werden, oder Quellwasser, oder möchstest du das vorhandene Trinkwasser aus den Flaschen / Tanks mit Mineralien anreichern ?

  4. #3
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Solange sich Mensch gesund ernaehrt, also genuegend Gemuese, Fruechte, Saefte zu sich nimmt, nimmt er damit auch ausreichend Vitamine und Mineralien auf.

    Frischgepresste Saefte stellen, aus allerlei Gruenden, uebrigens die besseren Wasserhaushaltsaufbesserer dar. Weil das darin enthaltene Wasser im hochgepufferten Bereich liegt und somit vom Koerper bedeutend besser aufgenommen werden kann als 'normales Trinkwasser', das nicht selten mit giftigen (Schwermetallen z.B.) Substanzen belastet ist.

    Ausserdem sind Mineralien und Vitamine gleich noch mit en masse enthalten - die beruehmten zwei Fliegen mit einer Klatsche! Peng!

    Solange Mensch kein destilliertes Wasser zu sich nimmt bleibt sein Mineralhaushalt auch im gruenen Bereich.

    Ist wie mit den "Fitnesstabletten" und der ganze Kram der z.Zt. hoechstintensiv vermarktet wird, das ist unnuetze Geldausgabe, oft mit Placeboeffekt !

    Was gute Wasserfiltersysteme, auf Keramikbasis anbetrifft kann ich nur waermstens die Produkte der deutschen KATADYN Gesellschaft empfehlen. Habe jahrelang auf Reisen den Handpumpfilter genutzt!

  5. #4
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    @MichaelNoi,

    Soll Regenwasser gefiltert werden, oder Quellwasser, oder möchstest du das vorhandene Trinkwasser aus den Flaschen / Tanks mit Mineralien anreichern ?
    All das kommt in Frage, ausser Quellwasser - das kann ich nicht bekommen, hier fliesst nur ein kleinner Klong in der Nähe vorbei, der nur zur bewässerung der Reisfelder benutzt wird, Saisonbedingt versteht sich. Der ist höchstens gut um Wasser für den Garten abzupumpen.

    Die preisgünstigste Methode wäre eben das "leere" Wasser mit Mineralien anzureichern. Einen Brunnen haben wir nicht, also müsste zuerst einer gebohrt werden. Filtern steht also für mich erst an zweiter Stelle, der Kolege wiederum will einen Brunnen bohren und interessiert sich auch für Filtersysteme.

    @samuianer,

    Man (ich zumindest) trinkt halt doch schon mal 3-4 Litter Wasser am Tag, je nach Jahreszeit - und da sollte man doch "gutes" Wasser trinken oder? Das hat so gesehen eben nur bedingt mit dem zusätzlichen Gemüse und Früchtekonsum zu tun, auch wenn man damit sehr viele Mineralien und andere wertvolle Spurenelemente zu sich nimmt.

    Mir geht es hier in erster Linie um Wasserqualität, (Filterung) und Methoden der Remineralisierung - nicht um den besten Ernährungsplan.

  6. #5
    spirit
    Avatar von spirit

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Hi,

    die Kosten spielen keine Rolle?


    Servus

  7. #6
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Kosten spielen in Thailand immer eine Rolle ;-D

    Kumpel will sich den Spass etwas kosten lassen, ich bin da eher etwas Kii Niau!

  8. #7
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Sorry, fuer den aufrichtigen und wirklich ernsthaften Hinweis!

    Na gut, dann rate dem "Kumpel" zu Evian, Perrier oder wenn er das im Carrefour, Big C, Tesco bekommen kann canadisches "Whistler", das ist mit Abstand das beste Wasser (500cc=18 Baht).

    Dann gibt es noch die Moeglichkeit aus Deutschland Hirschquelle, Fachinger oder eines der Heilquellwasser die in Flaschen abgefuellt werden, da gibt es ja unzaehlige, zu importieren.

    Wenn allerdings die gesundheitlichen Fragen von Kosten ueberschattet werden, wuerde ich Regenwasser trinken, das gibt es kostenlos!
    Das kann Mensch aus Vorsichtsgruenden noch filtern, dann kann fast nichts mehr passieren.

  9. #8
    Avatar von Mr_Luk

    Registriert seit
    17.02.2005
    Beiträge
    3.114

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    @samuianer,

    Na gut, dann rate dem "Kumpel" zu Evian, Perrier oder wenn er das im Carrefour, Big C, Tesco bekommen kann canadisches "Whistler", das ist mit Abstand das beste Wasser (500cc=18 Baht).
    Danke für die Bemühunge, aber darauf wäre ich beinahe selbst gekommen. Das ist einfach zu teuer bei minimum 2-3 Liter am Tag. Den Tip mit dem "Whistler" übernehme ich aber gerne, damit könnte man eventuell den Whiskey den wir uns eher selten "reinpfeifen", artgerecht verdünnen. Den Single Malt, wiederum ohne alles

    Beide trinken wir tatsächlich sehr viel Wasser weil wir in Thailand auch körperlich arbeiten. Wenn auch nicht jeden Tag ;-D

    Wie gesagt: ausschliesslich nicht zu teure aber zuverlässige Filter- und hauptsächlich Remineralisierungssysteme im Haushaltsgeräteformat (wir machen ja keine Himalaya Expedition) ineressieren mich (uns).

  10. #9
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Was a xsunds Wasser ist, darüber streitet sich die Fachleute.
    Viele Ärzte die mit chinesischer Medizin arbeitet, sind der Überzeugung das MIneralwasser auf Dauer krank macht, weil die Mineralien den Körper zu sehr auskühlen. Sie empfehlen lau warmes, zuvor abgekochtes Wasser..........Ein Spruch den ich des öfteren gehört habe war, "versuche mal deiner Katze oder deinem Hund Mineralwasser anzubieten...sie werden es nicht trinken, denn die Tieren wissen noch was ihnen gut tut....

  11. #10
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gesundes mineralreiches Wasser in Thailand?

    Zitat Zitat von Mr_Luk",p="263290
    ... nicht zu teure aber zuverlässige Filter- und hauptsächlich Remineralisierungssysteme im Haushaltsgeräteformat...
    Zu den Mineralien im Wasser habe ich mich schon eingehend geaeussert und Stefan hat noch mal auf die chinesische Tradition des warmen Wasser trinkens, sprich Tee hingewiesen.

    zu den Filtern:

    http://www.wasser-gesundheit.de

    http://www.purenature.de/shop/k62/a6...593f79396dea1]

    Revos:

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gesundes Obst und Gemüse in Thailand
    Von storasis im Forum Treffpunkt
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.06.12, 12:25
  2. Gesundes Schlafen?
    Von zipfel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.10.04, 19:31
  3. Wasser - nam
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.03.04, 09:46
  4. Gesundes Thailändisches Essen
    Von llothar im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.12.02, 02:51