Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Generation Google

Erstellt von kcwknarf, 12.02.2008, 13:32 Uhr · 63 Antworten · 3.343 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von KKC",p="564249
    Na ja,
    der Bohlen vermarktet sich sehr gut, verkaufen sicher nicht. Das hat der nicht (mehr) nötig.
    Gruß
    Du Meinst er macht das DSDS ehrenamtlich?

    Das ist vermarkten/verkaufen auf höchster Ebene. Nötig, oder nicht. Meistens drehen die nochmal richtig auf, die es gar nicht mehr nötig haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von Kali",p="564236
    Es macht schon Sinn, die Geschichte eines Landes kennen, um vielleicht mal zu verstehen, in welchem L<and man eigentlich lebt, und es reicht zunächst auch, dass man weiß, dass es einen Goethe überhaupt gegeben hat.
    Es spricht auch nichts gegen Basiswissen. Dafür wäre z.B. die Grundschule perfekt geeignet. 4 Jahre lang Rechnen, schreiben, lesen, Basisgeschichte, Erdkunde, Englisch usw. Da dürfen dann auch durchaus mal die Namen Goethe oder Bach fallen. So ein Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Allgemeinbildung.
    Gegen die Grundschule habe ich auch nichts einzuwenden.
    Aber so ab Klasse 5 würde ich mit einer Komplettrenovierung anfangen.

    Zitat Zitat von Kali",p="564236
    Auch stimme ich dir zu, dass es unabdingbar ist, sich mit den neuen Kommunikationsmöglichkeiten vertraut zu machen, doch alleine dadurch, dass ich weiß, wer Bill Gates ist, habe ich noch lange keine Ahnung von Software resp. Betriebssystem.

    Und beim Googlen ist es wohl in der Tat so, dass hauptsächlich gesucht wird, und derjenige gewonnen hat, der das Meiste gefunden hat - auch wenn viele nicht wissen, was sie da eigentlich gefunden haben.
    Richtig. Daher halte ich es für sinnvoll, so etwas in der Schule zu erörtern. Nicht nur, wer ist Bill Gates, sondern was hat er gemacht und was kann man mit einem PC machen, bzw. wie ist er aufgebaut. Wie so ein Betriebssystem funktioniert würde aber auch schon wieder zu weit führen. Das muss der normale User nicht wissen.

    Beim "Googlen" muss man natürlich auch lehren, wie man bei einer Suche vorgeht. Es reicht ja eben nicht aus, einfach nur beliebige Wörter einzutragen. Effektiv suchen und das das Ergebnis sinnvoll auswerten. Dieses Thema ist durchaus komplex. Aber es ist wohl einer der wichtigsten Dinge im jetzigen und zukünftigen Leben.

    Wie sagte einer meiner Lehrer damals: "man muss nicht wissen, was etwas bedeutet. Man muss nur wissen, wo es steht." Diese Weisheit von 1980 gilt heute im Google-Zeitalter umso mehr. Und es ist vielleicht der einzige nützliche Satz, den ich von einem Lehrer behalten habe.

    Die Schule also mehr als Lehre zur Selbstlehre ansehen. Ja, das wäre ein richtiger Weg. Die Motivation steigern, selber wissbegierig zu sein. im Grunde braucht man heute gar keine Lehrer mehr, sondern eher Motivationskünstler und so eine Art Wegweiser, um falsche Informationen aussondern zu können.
    Nur dann schreien alle Lehrer, weil sie ja arbeitslos werden würden.

    Aber langfristig für mich der einzige Weg aus vielen Krisen unserer Zeit.

  4. #23
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von JT29",p="564251
    Bohlen, na ja - dumm ist er in der Tat nicht, aber ein Vorbild , allein schon wie er mit Leuten umgeht
    Deshalb wäre er doch ein gutes Unterrichtsthema.
    Der Lehrer zeigt seine Erfolge als Motivation an.
    Dann weist er auf seine gerine Sozialkompetenz hin als Abschreckung, wie man eben nicht mit anderen Leuten umgehen soll.
    Und zum Abschluss dann die Mega-Motivation: "Schüler, wenn ihr es jetzt schafft, auch noch gute Menschen zu werden, dann seid ihr insgesamt noch erfolgreicher als Bohlen.
    Ziele Setzen, Motivation steigern, konkrete Beispiele vorsetzen.... so kann es doch funktionieren.

    Gut, Beethoven war ja glaube ich blind oder taub, oder? Und hat trotzdem gut musiziert. Wäre auch ein Vorbild, aber eben nicht so real wie lebende Künstler.
    Fällt z.B. das Wort "Tokio Hotel" im Unterricht werden die Schülerinnen sicherlich gleich viel aufmerksamer als bei Bismarck.

    In Frankreich haben viele Mädchen freiwillig Deutschkurse genommen, um die Tokio Hotel-Texte übersetzen zu können. Auch ein schönes Beispiel. Einfach mal konkrete Gründe finden, warum Schüler etwas bestimmen lernen sollten. Wäre auch ein Ansatz.

    Ich glaube, ich sollte mal eine Schule gründen....

  5. #24
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von JT29",p="564251
    ...

    Bohlen, na ja - dumm ist er in der Tat nicht, aber ein Vorbild , allein schon wie er mit Leuten umgeht ...
    Das ist nur Qutengeschichte.
    Er macht das, was man von ihm erwartet.
    Ich glaube nicht, dass er normalerweise mit Leuten so umspringt.

    Ich bin kein Bohlen Fan! Aber ich glaube, dass die Einschaltquoten doch einiges an der Realität beeinflussen.

    Hehe, der Name des Threads wäre besser "Dieter Bohlen" ... ;-D

  6. #25
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Generation Google

    Google und Co sind nicht mehr zu ignorieren. Wer sich damit nicht beschäftigt wird zunehmend Probleme haben sich zurechtzufinden.
    Gruß

  7. #26
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Generation Google

    @kcwknarf,
    was bin ich doch froh dass das schulrecht und die gesetze dafür woanders bestimmt und geregelt werden.

  8. #27
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Generation Google

    Ich würde es nicht auf Google und andere Suchmaschinen reduzieren.
    Es ist das Internet insgesamt, dass sich als neue Form der Allgemeinbildung und Grundbildung in den Vordergrund bringt.

    Zitat Zitat von deguenni",p="564265
    @kcwknarf,
    was bin ich doch froh dass das schulrecht und die gesetze dafür woanders bestimmt und geregelt werden.
    Copy and Paste .... ;-D

  9. #28
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von KKC",p="564262
    ... nicht beschäftigt wird zunehmend Probleme haben sich zurechtzufinden.
    selbst in meinem fortgeschrittenen Alter nehme ich noch rege am Leben Teil, mache kleinere Besorgungen selbst und kann mich i.A. gut zurechtfinden

    woma SCNR

  10. #29
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Generation Google

    Bach ist kein Vorbild und auch nicht Bohlen

    Nur Franz beckenbauer ;-D

  11. #30
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.671

    Re: Generation Google

    Mit der Einstellung wartest Du noch mal 10 Jahre und dann kannste ja noch mal posten.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Google
    Von Claude im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.11, 09:54
  2. Google
    Von MrJoe im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.08, 17:36
  3. Google
    Von condo im Forum Forum-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.07, 12:37
  4. Next-Generation-Spam ?
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 11:08
  5. Google...
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 20:22