Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64

Generation Google

Erstellt von kcwknarf, 12.02.2008, 13:32 Uhr · 63 Antworten · 3.330 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.486

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von Kali",p="564213
    Dieter Bohlen mit Sicherheit nicht.
    Niemand ist nutzlos, er kann immer noch als schlechtes Beispiel dienen.

    Ich gebe zu, dass ich selbst auch ein Kunstbanause bin, Ich habe damals meine Englischsprachschule abgebrochen als es darum ging in Englisch Smalltalk über Kunst zu halten. Habe es meiner damaligen Lehrerin auch damit begründet, dass ich nicht einmal Bock habe auf Deutsch über so einen Leinwandschmierei zu philosophieren geschweige den auf Englisch.

    Vielleicht komme ich daher auch besser mit den Thaifrauen klar als z. B. Fred2, weil sie sich mehr über ein neues Handy als über ein selbstverfasstes Gedicht freuen. ;-D

    Daher muss ich kcwknarf in diesem Falle recht geben. Ich halte es ebenfalls für wichtiger, dass meine Frau die Sprache erlernt und über Mentalität, Gepflogenheiten und Denkweise in Deutschland ein fundiertes Grundwissen erhält.

    Sollte sie darüber hinaus tatsächlich Interesse an Kunst oder ähnlichem Entwickeln, bitteschön. Wenn sie Sprache, Lesen und Schreiben ausreichend beherrscht, besorge ich ihr gerne einen Büchereikarte.

    Bärchen, die ja nun ein Jahr intensiv Deutsch gelernt hat, frage mich noch am Sonntag wie sie wohl günstig an Deutsche Zeitschriften kommen kann um das Deutsch lesen nicht zu verlernen. (Sie hatte sich erkundigt und erfahren das eine Bild-Zeitung 120 THB kostet).Ich habe ihr den Tip gegeben mal hier im Forum nachzufragen ob eventuell der eine oder nadere Member die gelesenen Zeitschreiften vom Hinflug nicht irgendwo am Flughafen für sie abgeben kann.

    Ich glaube kaum das sie ein deutsches Buch über Kunst lesen würde. Eine Frauenzeitschrift ist da doch wesentlich interessanter. Mir ist es wichtig, das sie dabei bleibt und weiter lernt, da ist es mir ehrlich gesagt egal was sie liest, Hauptsache sie liest!


    phi mee

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Generation Google

    Ok, dann werde ich das Thema "Dieter Bohlen" mal vertiefen.
    Ich habe mir schon gedacht, dass die meisten Bohlen wohl als Komponist schrecklicher Musik und DSDS-........... ansehen.

    Und genau deshalb wäre er ein gutes Schulthema. Es steckt nämlich viel mehr dahinter.
    Seine Geschichte begann Ende der 70er, als er fast 10 Jahre lang völlig erfolglos versucht hat, seine Musik den Plattenlabels zu verkaufen. Er wurde überall hochkant rausgeworfen. Trotzdem - und das ist der springende Punkt - hat er immer an sich geglaubt. Er hat solange weiter gemacht, bis er Erfolg hatte. Und was für einen. Man mag über seine Qualitäten und seine Gefühlsausbrüche durchaus streiten. Ich behaupte ja nicht, dass er gute Musik macht oder ein hochanständiger Mensch wäre. Aber er hat aus wenig viel gemacht.

    Und gerade solche Erfolgsgeschichten können ein Vorbild für die Jugend sein. Glaubt an euch! Dann schafft ihr es auch.

    Woher kommen denn die ganzen Jugendverbrechen? Aus Frust vor der Zukunft und vor dem eigenen Versagen. Motivation = 0. Und wenn dann noch schlechte Noten für unwichtige Schulthemen dazu kommen ist alles aus.

    Was viel zu kurz kommt ist eben die Motivation und Vorbilder. Das gilt auch für Bill Gates, der in der Garage die ersten Computer gebaut hat. Oder auch für Stephen King, der nur etwas Fantasie einsetzt, um mit seinen Romanen, die sicherlich nicht jedem gefallen, Millionen zu scheffeln.

    Und sie machen das ja nicht, weil sie Menschen abzocken oder hinters Licht führen. Sie finden ihre Fans und sei es durch ein gutes Marketing. Und auch das wäre ein Thema für die Schule.

    Was aber im Moment geschieht und hier auch im Forum deutlich wird: erfolgreiche Menschen werden mißachtet und mit Neid überhäuft. Und genaus diese Wesensart halte ich für falsch.

    Über Geschmack lässt sich streiten - über Erfolg nicht. Einen zweiten Beethoven wird es nicht geben, aber viele neue Bohlens schon. Wenn man den Kindern die Motivation und die Vorbilder anbietet!

    Es gibt aber noch einen Ansatz, warum ich Bohlen genannt habe. Ich hätte aber auch Madonna, Grönemeyer oder die Rolling Stones nennen können. Sie alle sind jetzt in der Gegenwart erfolgreich. Heutzutage wird mit Klassik kaum noch Geld gemacht. Warum wird in der Schule nicht versucht, moderne Eigenkompositionen zu schaffen?

    Kreativität und vor allem die Ermunterung dazu fehlt mir einfach. Viele erfolgreiche Komponisten können nicht mal Noten lesen. Warum wird also so viel Wert auf ein solch theoretisches Wissen gelegt?

    Viel mehr Wert gelegt werden sollte auf das Gespür zu finden, was die Masse mag, bzw. wie man sich selbst und seine Werke verkaufen kann. Und dazu als Ausgleich die Sozialkomptenz stärken - das wäre "mein" Schulmodell.

  4. #13
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Generation Google

    @kcwknarf, deine Gedanken in Ehren, doch das erinnert mich an den sogenannten deutschen (amerikanischen) Traum, so vom Tellerwäscher, oder meinetwegen auch Garagenbastler - zum Millionär.

    Was die fehlenden Vorbilder betrifft, gebe ich dir Recht, erspare mir allerdings nun einen Exkurs in die Entstehung von Jugendkriminalität, weil gerade auch diese eng mit den monetären Wunschvorstellungen verbunden ist, außerdem spielen dabei noch eine Menge anderer Fktoren eine Rolle.

    Es macht schon Sinn, die Geschichte eines Landes kennen, um vielleicht mal zu verstehen, in welchem L<and man eigentlich lebt, und es reicht zunächst auch, dass man weiß, dass es einen Goethe überhaupt gegeben hat.

    Auch stimme ich dir zu, dass es unabdingbar ist, sich mit den neuen Kommunikationsmöglichkeiten vertraut zu machen, doch alleine dadurch, dass ich weiß, wer Bill Gates ist, habe ich noch lange keine Ahnung von Software resp. Betriebssystem.

    Und beim Googlen ist es wohl in der Tat so, dass hauptsächlich gesucht wird, und derjenige gewonnen hat, der das Meiste gefunden hat - auch wenn viele nicht wissen, was sie da eigentlich gefunden haben.

    Gehe noch einen Schritt weiter: Wir entwickeln uns zu einer Copy-and-Paste-Generation

  5. #14
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von mrhuber",p="564223
    ...
    Bohlen in derselben Zeile mit Bach :kopfhau:
    Mrhuber, ich kann verstehen, dass dich ein Vergleich zwischen diesen durchaus unterschiedlichen Menschen verwundert.

    Aber man kann nicht von der Hand weisen, dass der Dieter Bohlen sich 100% gut vermarktet. Es ist mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack, aber er hat Erfolg, und er hat es sich erarbeitet. Wie auch immer er das getan hat.

    Eine Umfrage bei den 10 bis 15 jährigen, wer Bohlen oder Bach kennt, würde uns wahrscheinlich alle verwundern.

    Das ist auch eine Frage der Generation.

  6. #15
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von spartakus1",p="564239
    [...] dass der Dieter Bohlen sich 100% gut vermarktet.[...]
    Na ja, stimmt schon, habe allerdings meine eigene Einstellung zum Vermarkten.

    Sachte meine Mutter auch immer: "Jung´, man muss sich nur gut verkaufen können."

    Nun, ich habe mich mein ganzes Leben nicht verkauft - habe trotzdem noch eine Thai abbekommen

  7. #16
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Generation Google

    Verkaufen und vermarkten sind auber zwei verschiedene Sachen :-)
    Gruß

  8. #17
    Avatar von spartakus1

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    2.021

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von KKC",p="564244
    Verkaufen und vermarkten sind auber zwei verschiedene Sachen :-)
    Gruß
    Wenn man etwas gut vermarktet, dann verkauft es sich auch gut, oder?
    Auf jeden Fall gehören sie eng zusammen...

  9. #18
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666

    Re: Generation Google

    Na ja,
    der Bohlen vermarktet sich sehr gut, verkaufen sicher nicht. Das hat der nicht (mehr) nötig.
    Gruß

  10. #19
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von Kali",p="564236
    Wir entwickeln uns zu einer Copy-and-Paste-Generation
    :-( Da sind wir bereits! Schau die junge Generation an. Selbst erarbeiten tun die wenigsten - copy and paste heisst das Zauberwort - ist ja auch so einfach wie googlen. Sieht man ja auch in den Foren, besser fragen als suchen, obwohl die gewünschte Antwort meist auf der nächsten Seite zu finden ist. Sah ich auch an meinem letzten Praktikanten. Als der wieder in der Schule war, kam auf einmal ein Fragekatalog, weil er ja den Bericht noch schreiben musste - aber während dem Praktikum kam nichts dergleichen rüber - ich schreibe aber nicht seinen Bericht ;-D

    Bohlen, na ja - dumm ist er in der Tat nicht, aber ein Vorbild , allein schon wie er mit Leuten umgeht ... )

    Man kann sicherlich geteilter Meinung über unsere Klassiker sein, heute muss ich sagen, dass ich "Nathan der Weise" oder "Kabale und Liebe" mit ganz anderen Augen betrachte als früher.

  11. #20
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Generation Google

    Zitat Zitat von KKC",p="564249
    Na ja,
    der Bohlen vermarktet sich sehr gut, verkaufen sicher nicht. Das hat der nicht (mehr) nötig.
    Gruß
    mit sicherheit macht er keinen handschlag umsonst.
    warum auch.
    warum etwas verschenken, wenn man es verkaufen kann.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Google
    Von Claude im Forum Computer-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.08.11, 09:54
  2. Google
    Von MrJoe im Forum Computer-Board
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.08, 17:36
  3. Google
    Von condo im Forum Forum-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.06.07, 12:37
  4. Next-Generation-Spam ?
    Von Conrad im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.03.07, 11:08
  5. Google...
    Von Kali im Forum Computer-Board
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 02.02.05, 20:22